Rheinmetall Aktie kaufen und investieren – Anleitung für Einsteiger

Die Rheinmetall AG ist ein deutscher Konzern aus Düsseldorf, der sich im Technologiebereich ein mächtiges Standbein geschaffen hat. Das Unternehmen ist inzwischen zu einem globalen Player geworden und hat sich in den Segmenten Mobilität und Sicherheit besonders hervorgetan. Da die Rheinmetall AG der Rüstungsindustrie angehört, ist das Unternehmen gerade in Zeiten von politischen Krisen und Auseinandersetzungen sehr gefragt. Die Rheinmetall Aktie Prognose ist daher aktuell sehr positiv, denn die Welt wird von zahlreichen Krisenherden erschüttert, der Ukraine-Konflikt ist deutlich spürbar. Ein Wertpapier mit Brisanz ist die Rheinmetall Aktie auf jeden Fall. 


Anfänger mit Aktien können mit der Rheinmetall Aktie aktuell nicht wirklich falsch liegen, denn die Aktie verspricht Stabilität über die kommenden Monate und Jahre. Entscheidungen der Bundesregierung  wie beispielsweise Waffenlieferungen aus Deutschland wirken sich bei Rheinmetall direkt auf die Produktion von Technologiegütern aus. Es sieht aktuell also so aus, als ob Neu-Aktionäre mit der Rheinmetall Aktie auf eine sichere Sache setzen. Der Erwerb von Rheinmetall Aktien bietet sich Anlegern aktuell an, auch wenn ihr Kurswert schon gestiegen ist.

Wie kann man in Rheinmetall Aktien investieren?

Für jeden Anleger ist es ebenso wichtig wie für Einsteiger in den Aktienhandel, dass vorab viel Grundwissen erworben und Informationen gesammelt werden. Ein Aktionär (Anteilseigner) darf nicht dabei erwischt werden, dass er Dinge tut oder Aktien kauft, von denen er eigentlich gar nichts weiß. Erst wenn diese Grundvoraussetzungen geklärt sind, kann der eigentliche Handel beginnen. Nun wäre eine nähere Beschäftigung mit dem Konzern Rheinmetall AG wichtig. Das Unternehmen gehört der Rüstungsindustrie an und hat daher einen zweifelhaften Ruf, auch wenn die unternehmerischen Zahlen stimmen. Aktionäre müssen sich darüber klar werden, ob sie das eher emotionslos sehen und nur das Geschäft vor Augen haben oder ob moralische Bedenken bestehen.

Danach beginnt die Suche eines geeigneten Brokers für den Kauf der Rheinmetall Aktie. Es müssen mehrere Faktoren abgeklopft werden, die Suche sollte keinesfalls leichtfertig durchgeführt werden, da das reale Verluste zur Folge haben kann. Die Registrierung des Accounts, die erste Einzahlung und auch der tatsächliche Kauf der Aktien folgen dann in chronologischer Reihenfolge. Das Online Trading ist mittlerweile so gut, dass alle Informationen, Analysen und Handlungen bequem am mobilen Endgerät ausgeführt werden können.

Schritt 1: Wählen Sie den richtigen Broker

Der erste Schritt zum erfolgreichen Online Trading ist die Wahl des richtigen Brokers. Dieser Broker sollte mit mehreren Eigenschaften ausgestattet sein und es ist nicht immer einfach, alle Faktoren selbst abzuklopfen. Das Angebot an Aktien sollte üppig sein, denn es kann sein, dass Sie außer der aktuell anvisierten Aktie in Zukunft noch weitere Wertpapiere handeln wollen. Dann wäre es schon sehr lästig, wieder ein neues Konto bei einem anderen Broker eröffnen zu müssen, nur weil die Aktie nicht im Portfolio vorhanden ist. Große Vielfalt ist also ein wichtiges Kriterium

Broker und Aktien Trading Plattform - My Watchlist

Die Gebühren für die einzelnen Trades müssen Sie auch beachten. Sie können den eigenen Gewinn an der Börse schmälern und sind daher ein wichtiger Faktor für die erzielten Beträge. Die Gebühren sollten natürlich so niedrig wie möglich ausfallen. Gute Zahlungsmethoden, ein guter Kundenservice und einige Angebote für neue Kunden, wie beispielsweise fünf Gratis-Trades zu Beginn, sind Nebenfaktoren, welche die Entscheidung für einen Broker entscheiden können.

Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Anmeldung und Registrierung beim ausgewählten Broker

Die Registrierung erfolgt, nachdem die endgültige Wahl auf einen Online Broker gefallen ist. Sie können sich schnell für ein Brokerkonto anmelden, indem Sie Benutzernamen und Passwort festlegen und Ihre E-Mail-Adresse für die Verifizierung angeben. Sobald Sie per E-Mail verifiziert sind, können Sie weitere Eingaben in Ihrem Profil erledigen, um Ihr Konto so einzurichten, wie Sie es möchten. Womöglich müssen Sie noch Dokumente zur Identifizierung hochladen. Es beschleunigt diesen Prozess ungemein, wenn Sie bereits Ihren Ausweis und andere wichtige Unterlagen in digitaler Form besitzen. Nach der Registrierung haben Sie in vielen Fällen auch Zugriff auf ein virtuelles Konto, das mit fiktivem Guthaben bearbeitet werden kann. Das ist ideal, um die genauen Funktionsweisen des Brokers und seiner Webseite kennenzulernen.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 3: Geld auf das Konto einzahlen

Die erste Überweisung ist wichtig, um dann auch beim Trading zur Tat schreiten zu können. Ihr Konto möchte erst einmal mit Investitionskapital gefüttert werden. Die meisten Broker verlangen eine Startsumme, um das Konto aktiv zu stellen. Mit diesem Geld können Sie dann mit Ihren ersten Aktienkäufen loslegen. Ab der zweiten Einzahlung gilt übrigens ebenfalls noch eine Mindesteinzahlungssumme, die dann aber deutlich niedriger liegt als die Startsumme.

Sie haben hierbei schon die Möglichkeit, Ihre erste Strategie anzuwenden. Entweder zahlen Sie Ihre Investitionssumme sofort in einer einzigen Überweisung ein und haben dadurch das gesamte Kapital sofort zum Investieren zur Verfügung, oder aber Sie setzen auf einen langsamen Aufbau Ihres Kapitals mit einer Money Management Strategie. Sie haben dabei die Wahl, welchen Betrag Sie monatlich auf das Konto überweisen wollen, können aber sicher sein, dass langfristig ebenfalls ein sehr großer Investitionsbetrag zusammenkommen wird. Vielleicht fällt dieser sogar höher aus als der Einmalbetrag zu Beginn hätte sein können.

Etoro - Geld einzahlen beim Aktien Broker
Geld einzahlen in das Aktiendepot

Die meisten Broker bieten Ihren Kunden die Auswahl zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden. Es sollten jedoch mindestens PayPal und Banküberweisung angeboten werden. Für manche Zahlungsarten können Gebühren anfallen. Am besten entscheiden Sie sich immer für eine Zahlungsmethode, die kostenlos ist und bei der Ihr Geld sofort auf das Konto eingezahlt wird. In diesem Fall können Sie nämlich schnell in Rheinmetall Aktien investieren und sie sich möglicherweise zu einem guten Aktienkurs sichern. Wie Sie ja bereits wissen, kann sich der Aktienkurs jederzeit zu Ihrem Nachteil verändern. Deshalb sollten Sie mit Ihrer Investition nicht allzu lange warten.

Folgende Fakten und Zahlungsmöglichkeiten gelten bei eToro:

  • Elektronische Methoden erlauben Trading in Echtzeit
  • Die Mindesthöhe einer Ersteinzahlung liegt bei 50 EUR
  • Akzeptiert werden die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:
    • PayPal
    • Kreditkarten
    • Debitkarten
    • Online-Ranking
    • Sofort-Überweisung
    • Banküberweisungen
    • Rapid Transfer
    • Neteller
    • Skrill
  • Bei eToro fallen grundsätzlich keine zusätzlichen Gebühren bei Einzahlungen an

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 4: Erwerb von Rheinmetall Aktien

Für die nächsten vier Jahre ist eine weitere starke Zunahme der Dividende zu erwarten und prognostiziert. Das kann für viele Investoren eine Hauptentscheidung sein, gerade wenn viel Geld investiert werden soll. 

Die Kennzahlen von Rheinmetall Aktien an der Börse sind:

  • Kürzel: RHM
  • WKN: 703000 
  • ISIN: DE0007030009

Haben Sie alle Vorbedingungen erledigt, können Sie nun die Rheinmetall Aktie aufrufen und mit dem Trading beginnen. Sie müssen dazu auf den Button „Kauf“ klicken und schon öffnet sich ein Fenster mit der Aktie und mehreren Handlungsoptionen für Sie. Sie können nun eine Stop Loss Order und eine Gewinnmitnahme einrichten, was sehr sinnvoll erscheint. Der Stop Loss verhindert zu hohe Verluste, indem er Ihnen einen automatischen Verkauf der Aktien vorhält, wenn der Kurswert einmal so weit sinken sollte, dass der Verlust irgendwann zu gravierend würde. Die Gewinnmitnahme dagegen stellt ebenfalls einen fixierten Kurswert ein, der einen angestrebten Gewinn ausmacht. Wird dieser Kurswert erreicht, wird die Aktie ebenfalls automatisiert abgestoßen und schon hat der Broker für den besten Preis verkauft. 

Sie können an dieser Stelle außerdem verschiedene Hebel auswählen und tiefgehende Einstellungen vornehmen, was sich allerdings für einen Neueinsteiger auf dem Aktienmarkt nicht unbedingt empfiehlt.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Was ist Rheinmetall?

Die Rheinmetall AG ist ein deutscher Rüstungskonzern und Autoteilezulieferer, der sein Gründungsjahr auf 1889 datiert. Knapp 24.000 Mitarbeiter zählt der Gesamtkonzern aktuell. Im Jahr 2021 lag der Gesamtumsatz von Rheinmetall bei 5,7 Milliarden Euro, was den Konzern zu einem der führenden Rüstungskonzernen weltweit machte. Die Produktpalette von Rheinmetall geht von Waffen und Ausrüstung der Soldaten bis zu Luftabwehrsystemen und gepanzerten Fahrzeugen, die in kriegerischen Konflikten eingesetzt werden. Rheinmetall wurde wegen Waffenlieferungen in verschiedene Krisengebiete immer wieder kritisiert, da durch die Lieferung das strategische Begehen von Menschenrechtsverletzungen in Kauf genommen wurde.

Die Aktie ist bei XETRA gelistet und kann auf den üblichen Handelsplätzen getradet werden. Außerdem sind die Wertpapiere von Rheinmetall auch im Ausland an der BX SWISS und NASDAQ OTC gelistet und handelbar. Rheinmetall Aktien sind an den internationalen Börsen immer wieder geschätzte Objekte der Begierde, da die Kursgewinne beträchtlich ausfallen können, so wie zuletzt seit Beginn des Ukraine-Konflikts.

Hier sehen Sie den aktuellen Preischart der Rheinmetall Aktie:

Warum sollte man in Rheinmetall Aktien investieren?

Rheinmetall Aktien haben den großen Vorteil, dass sie gerade in Krisenzeiten sehr gut abgesichert sind. Militärische Konfliktherde in der Welt sind potenzielle Absatzmärkte und ständig ergeben sich neue Geschäftsmöglichkeiten für das Unternehmen. Das hat in den letzten 130 Jahren zu einem beständigen Wachstum des Düsseldorfer Konzerns geführt. Die Rheinmetall AG hat sich einen starken Platz am Markt gesichert und gehört aktuell zu den 25 größten Rüstungskonzernen der Welt. Diese Position ist ein echtes Faustpfand für das Unternehmen, das keine großen Kursverluste befürchten muss. Die Aktie ist stabil auf einem hohen Niveau und hat immer wieder einmal plötzliche Anstiege zu verzeichnen.

Anleger können damit rechnen, dass die Rheinmetall Aktie langfristig Gewinne abwerfen wird. Kurzfristige Gewinne sind eher problematisch, da sich das unmittelbare Weltgeschehen nicht immer vorhersagen lässt. Langfristig ist aber ein Anstieg des Kurswertes wahrscheinlich, wenn auch nicht in hohem Maße zu erwarten. Ein besonderes Element der Aktie ist aber die Dividendenzahlung, die zuletzt in sehr starkem Maße zunahm und die großen Umsätze und Gewinne des Unternehmens widerspiegelt.

Worauf sollte man beim Kauf von Rheinmetall Aktien achten?

Die Aktie von Rheinmetall hat keinen besonders guten Ruf, weil die Rüstungsbranche eben nicht die populärste aller Branchen ist. Jeder interessierte Aktionär muss zunächst eine Entscheidung mit dem eigenen Gewissen treffen. Wenn man die Entscheidung, eine Aktie zu kaufen, losgelöst vom Geschäftsmodell sehen kann, wäre es sicherlich auch für Anfänger nicht uninteressant, diese Aktie in das eigene Portfolio aufzunehmen. Wenn man jedoch ethische Bedenken hat, sollte man lieber die Finger von der Aktie lassen. Derartige Entscheidungen müssen immer individuell getroffen werden, es gibt keine pauschale Empfehlung.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Erwerben Sie Aktien zudem zum richtigen Zeitpunkt, denn die kürzlich erst erzielten Kursgewinne deuten darauf hin, dass ein derzeitiger Einstieg in die Rheinmetall AG vermutlich sehr teuer wäre. Mit dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs explodierten die Preise für Rheinmetall Aktien. Der richtige Moment, eine große Menge an Aktien zu kaufen, ist damit sicherlich schon verpasst worden. Für Aktionäre, die schon länger Rheinmetall Aktien besitzen, wäre eigentlich der Zeitpunkt für einen Verkauf mit satten Gewinnen. Wer an noch weitere Kursgewinne glaubt, sollte die Aktie halten.


Alternativen und Konkurrenz von Rheinmetall

Die Alternativen zu Rheinmetall sind vor allem das japanische Unternehmen Aisin und die US-amerikanische Rüstungsfirma Innovative Indl. Props. Beide Unternehmen sind in der gleichen Branche tätig und haben ein ähnliches Produktportfolio wie Rheinmetall. Die Konkurrenz auf dem Rüstungsmarkt ist aber sehr groß und immer wieder versuchen neue Firmen, in den Markt hineinzukommen. Das liegt an den großen Gewinnen, die zu erwarten sind, Waffen und Rüstungstechnologie finden immer Abnehmer. Die reine Abschreckung lässt viele Länder stark in ihre Sicherheit und Verteidigung investieren, sodass für viele Firmen ein Stück vom Kuchen abfallen kann.

Rheinmetall Aktie: Überblick der Vor- und Nachteile

In der untenstehenden Tabelle werden wesentliche Vor- und Nachteile der Rheinmetall Aktie veranschaulicht:

VORTEILE
NACHTEILE
Unternehmen hat eine starke Marktposition
Rüstungsbranche hat keinen besonders guten Ruf wegen Waffenlieferungen in Krisengebiete
Unternehmerische Gewinne auch für die Zukunft erwartet
Starke Dividendenentwicklung für die nächsten Jahre vorauszusehen

Die meisten Aktionäre schrecken bei Rheinmetall nur wegen der Branche zurück, denn Rüstungsexporte sind immer mit einem Beigeschmack versehen. Das ist nicht für jeden Aktionär einfach auszublenden und lässt solche Aktien an der Börse schlecht dastehen, auch wenn die Bilanz des zugehörigen Unternehmens gerade stimmt.

Allerdings sind die Gewinne von Rheinmetall real und wenn es darum geht, eine Menge Geld zu verdienen, dann ist bislang jeder Aktionär mit der Rheinmetall Aktie gut bedient gewesen. Diese Gewinne werden auch in Zukunft zu erwarten, während rasante Verluste weitgehend ausgeschlossen werden können. Rheinmetall verfügt über eine ausgesprochen starke Position am Markt. Ein weiterer Vorteil ist die starke Dividende, die in den nächsten Jahren weiter kräftig ansteigen könnte. Das Unternehmen erwartet weitere Gewinne und kann seine Aktionäre daran beteiligen. Diese Vorteile wiegen schwer.

Fazit: Rheinmetall Aktie kaufen oder nicht?

Wir können derzeit keinen Kauf der Rheinmetall Aktie empfehlen, da der Kurswert seit Beginn des Ukraine-Konflikts in eine solche Höhe geschossen ist, dass es kaum noch ratsam ist, jetzt zu diesem teuren Preis Aktien zu kaufen. Im Gegenteil, wer Aktien von Rheinmetall besitzt, kann sie gerade jetzt mit gutem Gewissen verkaufen. Anleger sollten aber zumindest noch die nächste Dividendenzahlung mitnehmen, da diese immer sehr lukrativ ist bei Rheinmetall. Insgesamt ist es vielleicht der beste Tipp, die Aktie zu halten, da in den kommenden Jahren ein weiterer Zuwachs erwartet wird.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Weitere Beiträge zu Aktien:

Zuletzt geupdated am 25/11/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert