Deutsche Bank Aktie kaufen und investieren – Anleitung für Einsteiger

Wenn Sie noch keine Erfahrungen an der Börse gesammelt haben, ist es sinnvoll, wenn Sie nur in Unternehmen investieren, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt sind, wie zum Beispiel die Deutsche Bank. Die Deutsche Bank Aktiengesellschaft gilt als das größte Kreditinstitut Deutschlands. Die Deutsche Bank wurde im Jahr 1870 in Berlin von Adelbert Delbrück, Ludwig Bamberger und Adolph vom Rath gegründet und hat ihren Sitz heute in Frankfurt am Main. Die Universalbank hat zudem Niederlassungen in Hongkong, London, New York City, Singapur und Sydney.

Der CEO des Unternehmens ist seit 2018 Christian Sewing. Zu den Tochtergesellschaften der Deutschen Bank gehören unter anderem die Postbank und die Norisbank. Der Deutsche Bank Aktienkurs bewegt sich derzeit im Bereich von rund 9,20 und 9,50 EUR. Im Jahr 2021 hatte die Universalbank einen Umsatz in Höhe von 1.324 Milliarden Euro.


Der folgende Beitrag zeigt Ihnen, worauf Sie beim Kauf von Aktien achten müssen und wie Ihnen der Weg auf den Börsenmarkt ganz leicht gelingt. Darüber hinaus erfahren Sie weitere spannende Informationen über die Deutsche Bank Aktiengesellschaft.

Wie kann man in Deutsche Bank Aktien investieren?

Früher war es gar nicht so einfach, wenn man in Deutsche Bank Aktien investieren wollte. Erst musste man sich an seinen Broker wenden oder direkt einen Termin bei der Bank machen. Häufig verstrichen dann mehrere Tage, ehe man den Termin wahrnehmen konnte. Dies ist im Börsengeschäft in aller Regel ein großer Nachteil, weil sich in der Zeit ein günstiger Aktienkurs schon deutlich verschlechtert haben konnte. Heute ist alles viel einfacher und Sie können Ihre Börsengeschäfte auf Wunsch sogar am Smartphone erledigen. Dadurch genießen Sie den Vorteil, dass Sie zeit- und ortsunabhängig agieren können.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Broker sind, ist es wichtig, dass Sie darauf achten, welche Arten von Trading der Broker anbietet. Für manche Leistungen können Gebühren anfallen. Schauen Sie nach, für welche Leistungen Kosten entstehen können und in welcher Höhe. Vor betrügerischen Angeboten können Sie sich schützen, indem Sie darauf achten, dass Ihr Broker eine offizielle Regulierung besitzt. Aber wie unterscheiden Sie einen seriösen Broker von unseriösen Angeboten? Lesen Sie jetzt, wie leicht es ist, in Deutsche Bank Aktien zu investieren.

Schritt 1: Wählen Sie den richtigen Broker

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Trading Apps. Leider bieten nicht alle die gleichen Leistungen an, weshalb es wichtig ist, dass Sie sich die Apps genauer anschauen, bevor Sie sich für eine Trading App entscheiden. Bei vielen Apps wird nicht mit echten Wertpapieren gehandelt, sondern lediglich mit sogenannten CFDs. Dabei handelt es sich um Differenzkontrakte. Sie profitieren in diesem Fall also nur von steigenden oder fallenden Aktienkursen, ohne im Besitz echter Wertpapiere zu sein. Achten Sie darauf, dass Ihr Broker den Aktienhandel anbietet. Nur dann können Sie auch wirklich mit Wertpapieren handeln. Seriöse Broker verfügen über eine offizielle Regulierung. Einer dieser Broker ist zum Beispiel eToro

Broker und Aktien Trading Plattform - My Watchlist

eToro erfüllt außerdem noch viele weitere wichtige Eigenschaften, die einen guten Broker ausmachen, wie die Folgenden:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Transaktionen binnen Sekunden
  • Offizielle Regulierung und Zertifizierung
  • Faire und transparente Gebühren
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Kursdatenübertragung in Echtzeit
Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Anmeldung und Registrierung beim ausgewählten Broker

Sie haben sich für einen Broker entschieden? Melden Sie sich dort an, wenn Sie Deutsche Bank Aktien kaufen möchten, um sie sich für Ihr Portfolio zu sichern. Erstellen Sie einen Account. Danach wird Sie der Broker dazu auffordern, sich zu verifizieren. Jeder seriöse Broker verlangt eine Verifizierung von seinen Kunden. Sollte diese nicht verlangt werden, wissen Sie, dass Sie an ein unseriöses Angebot geraten sind. Die Verifizierung ist für Ihren Broker und für Sie mit ein wenig Aufwand verbunden. Sie ist jedoch sehr wichtig, damit der Broker sich und seine Kunden vor Betrügern schützen kann.

Für die Verifizierung sind ein gültiges Ausweisdokument wie Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass als Identitätsnachweis (POA) erforderlich und eine aktuelle Rechnung als Adressnachweis (POI). Auf dem Adressnachweis muss Ihre aktuell gültige Adresse zu sehen sein. Sie können für diesen Zweck zum Beispiel Ihre Stromkostenabrechnung verwenden. Für den Handel mit Wertpapieren können Gebühren eingezogen werden. Die Liste möglicher anfallender Gebühren können Sie unter etoro.com/trading/fees einsehen.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 3: Geld auf das Konto einzahlen

Sie können nur mit Aktien handeln, wenn Sie ausreichend Guthaben auf Ihrem Konto haben. Sobald Ihr Konto freigeschaltet wurde, können Sie Ihre erste Einzahlung tätigen. Die Ersteinzahlung fällt bei den meisten Brokern höher aus als die Folgezahlungen. Sie müssen also einen Mindestbetrag einzahlen. Dies liegt darin begründet, weil der Broker für Ihre Anmeldung einen gewissen Aufwand hat. Er muss zum Beispiel Ihre Unterlagen auf Richtigkeit überprüfen usw. was natürlich Zeit in Anspruch nimmt.

Falls Sie noch nicht wissen, ob Sie wirklich für den Börsenmarkt bereit sind, können Sie bei einigen Brokern erstmal mit Spielgeld an die Börse gehen. Dies ist nicht bei allen Brokern möglich, aber bei manchen wie bei eToro. Eröffnen Sie für diesen Zweck einfach ein Demokonto. Sie erlernen dadurch den Aktienhandel mit Spielgeld, das Ihnen von eToro zur Verfügung gestellt wird. Sie lernen die Plattform besser kennen und erhalten wertvolle Praxistipps für Ihren Start auf dem Börsenmarkt. Man nimmt Sie sozusagen an die Hand und zeigt Ihnen, worauf es beim Aktienhandel ankommt und wie Sie die Aktienkurse beobachten und beurteilen können.

Der Mindestbetrag der Ersteinzahlung beläuft sich auf wenige hundert Dollar oder Euro. Dieser Mindestbetrag ist durchaus sinnvoll, weil Sie mit geringeren Beträgen Ihr Verlustrisiko nicht minimieren können. Sie können Ihr Verlustrisiko nur reduzieren, wenn Sie Ihr Geld auf unterschiedliche Unternehmen aufteilen. Mit zu kleinen Geldbeträgen ist das nicht möglich.

Etoro - Geld einzahlen beim Aktien Broker
Geld einzahlen in das Aktiendepot

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet eToro an? Lassen Sie verschiedene Kriterien einfließen, wenn Sie sich für einen Broker entscheiden. Sehr wichtig sind zum Beispiel auch die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten. Der Broker Ihrer Wahl sollte mindestens PayPal und Banküberweisung anbieten. Für manche Zahlungsarten können zusätzliche Gebühren in Rechnung gestellt werden. Wenn die Möglichkeit besteht, sollten Sie sich immer für eine kostenlose Zahlungsweise entscheiden. Außerdem sollte Ihr Geld sofort auf Ihr Konto eingezahlt werden, damit Sie schnell Deutsche Bank Aktien kaufen können. Wie Sie ja bereits gelernt haben, kann sich der Aktienkurs jederzeit verändern. Umso wichtiger ist es, dass Sie gute Gelegenheiten für ein Investment nicht ungenutzt verstreichen lassen.

Zahlungsmethoden und wichtige Informationen über eToro: Die Mindesthöhe für die Ersteinzahlung liegt bei 50 USD, was etwa 47 EUR entspricht. Bei eToro ist das Trading in Echtzeit möglich. Bei eToro werden die folgenden Zahlungsmethoden angeboten:

  • PayPal
  • Online-Ranking
  • Banküberweisungen
  • Debitkarten
  • Kreditkarten
  • Sofort-Überweisung
  • Rapid Transfer
  • Neteller
  • Skrill

eToro verlangt für die Einzahlung keine Gebühren. Beachten Sie jedoch bitte, dass für den Handel mit Wertpapieren andere Gebühren anfallen können. Eine Liste mit den Gebühren finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 4: Erwerb von Deutsche Bank Aktien

Wenn Sie in Deutsche Bank Aktien investieren möchten, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die richtige Aktie ausgewählt haben. Die Deutsche Bank Aktie finden Sie an verschiedenen Börsen. Sie erkennen die Aktie an den folgenden Identifikatoren:

  • Kürzel: DB
  • WKN: 514000
  • ISIN: DE0005140008

Das Beispiel von eToro zeigt, dass es sehr einfach ist, Deutsche Bank Aktien zu kaufen, um sie sich für Ihr Portfolio zu sichern. Denken Sie daran, keinen CFD Trade zu eröffnen, wenn Sie echte Aktien kaufen wollen. Wenn Sie einen CFD Trade eröffnen, profitieren Sie nur von steigenden oder fallenden Aktienkursen. Sie sind dann aber nicht im Besitz von echten Wertpapieren. Denken Sie auch daran, dass für den Aktienhandel unter Umständen Gebühren anfallen können, die Sie unter etoro.com/trading/fees einsehen können.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Was ist Deutsche Bank?

Die Deutsche Bank Aktiengesellschaft ist gemessen an ihrem Umsatz und der Mitarbeiterzahl das größte Kreditinstitut in Deutschland. Die Universalbank wurde 1870 in Berlin von Adelbert Delbrück, Ludwig Bamberger und Adolph von Rath gegründet. Heute hat das Unternehmen seinen Sitz in Frankfurt am Main. Die Deutsche Bank hat außerdem Niederlassungen in Hongkong, London, New York City, Singapur und Sydney.

Zu den Tochtergesellschaften des Kreditinstituts gehören unter anderem die Postbank und die Norisbank. Der Deutsche Bank Aktienkurs schwankt derzeit zwischen 9,20 und 9,50 EUR. Das Unternehmen hatte im Jahr 2021 einen Umsatz in Höhe von 1.324 Milliarden Euro. Das durchschnittliche Kursziel der Deutschen Bank liegt derzeit bei 13,31 Euro.

Von 20 Analysten empfehlen drei, die Aktie zu kaufen. zwei würden sie aufstocken. 13 der Analysten setzen die Aktie Deutsche Bank auf Halten. Einer würde sie reduzieren, ein weiterer rät dazu, das Wertpapier zu kaufen und ein Analyst enthält sich der Meinung.

Hier sehen Sie den aktuellen Preischart der Deutsche Bank Aktie:

Warum sollte man in Deutsche Bank Aktien investieren?

Die Deutsche Bank ist gemessen am Umsatz und der Mitarbeiterzahl das größte Kreditinstitut Deutschlands. Außerdem hat das Unternehmen wichtige Niederlassungen in anderen Ländern. 2021 macht die Universalbank den höchsten Umsatz seit vielen Jahren. Der Aktienkurs hat sich mittlerweile wieder etwas erholt und es ist ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Die Deutsche Bank Aktie bewegt sich laut der Deutsche Bank Aktie Prognose auf ein durchschnittliches Kursziel in Höhe von 13,31 Euro zu. Der Deutsche Bank Aktie Kurs bewegt sich derzeit zwischen rund 9,20 und 9,50 EUR. Von 20 Analysten raten 3 zum Kauf der Aktie und 2 würden sie aufstocken. Ein Großteil der Analysten setzt die DB Aktie auf Halten und möchte lieber noch abwarten, wie sich der Aktienkurs weiterentwickelt. Sollten Sie sich noch unsicher sein, ob Sie in die Deutsche Bank Aktie investieren sollten, empfiehlt es sich, die Deutsche Bank Aktie Onvista in Realtime zu beobachten.

Worauf sollte man beim Kauf von Deutsche Bank Aktien achten?

Es kann beim Aktienhandel jederzeit zu Kursschwankungen kommen, was Sie jedoch nicht beunruhigen sollte. Gewisse Kursschwankungen sind völlig normal. Dennoch sollten Sie die Deutsche Bank Aktie Realtime bei Onvista beobachten, um sich selbst ein Bild von den Kursschwankungen machen zu können. Darüber hinaus empfiehlt es sich, wenn Sie auch die Empfehlungen der Analysten berücksichtigen. Von 20 Analysten empfehlen derzeit 3 die Aktie zu kaufen. Ein Großteil der Analysten setzt die DB Aktie derzeit auf Halten.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Da die Aktie gerade wieder einen Aufwärtstrend erlebt, könnte sich das jedoch schon sehr bald wieder ändern. Wenn Sie noch nicht genau wissen, ob Sie sich auf dem Börsenmarkt zurechtfinden, lohnt es sich, bei Ihrem Broker erst mal nur Spielgeld zu testen. Dies können Sie unter anderem bei eToro machen. Sie lernen dadurch die Plattform des Brokers besser kennen und gleichzeitig lernen Sie alles Wichtige über den Börsenmarkt. Denken Sie außerdem daran, Ihr Geld auf mehrere Unternehmen aufzuteilen, um Ihr Verlustrisiko zu minimieren.


Alternativen und Konkurrenz der Deutschen Bank

Wenn Sie in die Aktie DB investieren möchten, schauen Sie sich auch unbedingt die Konkurrenz an. Wenn Sie Ihr Verlustrisiko senken möchten, sollten Sie Ihr Investment auf mehrere Unternehmen aufteilen. Falls Sie an der Deutschen Bank Aktie interessiert sind, könnten auch die folgenden Unternehme für Sie relevant sein:

  • Barclays
  • Bank of America
  • Commerzbank
  • Goldman Sachs Group
  • Deutsche Boerse

Deutsche Bank Aktie: Überblick der Vor- und Nachteile

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Vor- und Nachteile der Deutsche Bank Aktie:

VORTEILE
NACHTEILE
Größtes Kreditinstitut in Deutschland
Geringe Medienpräsenz
Wichtige Niederlassungen im Ausland
Bekannte Tochterunternehmen
Relativ hohe Dividende
Aktienkurs steigt aktuell
Aufwärtstrend sehr wahrscheinlich

Fazit: Deutsche Bank Aktie kaufen oder nicht?

Die Deutsche Bank gilt als das größte Kreditinstitut Deutschlands. Das Unternehmen hat zudem noch weitere wichtige Niederlassungen im Ausland. Zuletzt war der Aktienkurs aufgrund der weltweiten Corona Pandemie gesunken. Nun erholt sich die Lage wieder und der Aktienkurs ist wieder angestiegen. Es zeichnet sich ein Aufwärtstrend ab, bei dem es möglich wäre, dass dieser anhält. Im Jahr 2021 hatte die Deutsche Bank zweimal in Folge den höchsten Umsatz seit zehn Jahren erreicht. Die Universalbank hat sich also dementsprechend wieder erholt.

Von 20 Analysten raten derzeit nur drei zum Kauf der Deutsche Bank Aktie aktuell. 13 Analysten haben die Aktie immerhin auf Halten gesetzt und werden sie weiter beobachten. Der Aktienkurs könnte noch weiter steigen, sodass es sich für Sie jetzt lohnen könnte, in die Aktie DB zu investieren. Beobachten Sie den Deutsche Bank Aktie Kurs aktuell am besten langfristig Realtime, um zu sehen, wie sich der Aktienkurs entwickelt. So wird Ihnen die Entscheidung für oder gegen den Aktienkauf leichter fallen.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Wird die Deutsche Bank Aktie wieder steigen?

Insgesamt hat der DAX derzeitig Verluste zu beklagen, aber für die DB Aktie sieht es gut aus. Nach den bisherigen Verlusten zeigt sich wieder ein Aufwärtstrend. Dennoch bleibt abzuwarten, ob dieser Aufwärtstrend langfristig anhält.

Wie steht die Deutsche Bank?

Die Deutsche Bank erzielte unter anderem durch gut angelegte Investments Milliardengewinne. Bereits zweimal nacheinander hat die Deutsche Bank das Geschäftsjahr mit einem Gewinn abgeschlossen. Diesmal sogar mit dem besten Umsatz seit vielen Jahren. Das Unternehmen konnte sich vor allem im Investmentbanking behaupten.

Warum steigt die Deutsche Bank Aktie?

Beim Deutsche Bank Aktienkurs heute, aber auch sonst, kann es immer zu gewissen Schwankungen kommen. Da sich die Banken derzeit insgesamt wieder erholen, hat dies auch positive Auswirkungen auf das Wertpapier der Deutschen Bank.

Wird sich die Deutsche Bank erholen?

Die Deutsche Bank hatte unter anderem aufgrund der weltweiten Corona Pandemie Verluste erlitten. Da sich die Situation nun wieder etwas beruhigt hat, hat davon auch die Deutsche Bank profitiert und kann nun wieder aufatmen. Dies zeigt sich auch am steigenden Aktienkurs.

Weitere Beiträge zu Aktien:

Zuletzt geupdated am 25/11/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert