Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
johannes striegel
Überprüft von: Johannes Striegel
Finanzierung

Bill Ackman ist amerikanischer Investor und einer der weltweit bekanntesten Hedgefonds Manager. Durch seine Wetten auf Unternehmen wie Herbalife, Valeant Pharmaceuticals und Chipotle ist er berühmt geworden. Wir skizzieren seinen Lebensweg und was man von Ackmann für das eigene Trading mitnehmen sollte.

bill ackman
Quelle: CNBC

Key Facts: Bill Ackman

  • Gründer und CEO von Pershing Square Capital Management (bekannter Hedgefonds)
  • Sein aggressiver und oft kontroverser Stil führt oft zu Diskussionen
  • Trotz einiger Misserfolge hat Ackman eine positive Performance-Bilanz

Wer ist Bill Ackman?

Bill Ackmann wurde 1966 unter dem Namen William Albert Ackman in eine wohlhabende Familie hineingeboren und gehört heute zu den bekanntesten Hedgefonds Managern der Welt. Durch seinen Vater, der Chef einer Immobilienfirma war, wurde ihm das wirtschaftliche Denken in die Wiege gelegt und nach seiner Kindheit, die er im Bundesstaat New York verbrachte, schloss er 1988 sein Geschichtsstudium in Harvard mit Auszeichnung ab. 

Geburtsdatum:Strategien:Geschätztes Vermögen:
11.05.1966Buy-and-Hold4,2 Milliarden US-Dollar

Der Weg zum Erfolg 

Auf dieses Diplom folgte ein MBA an der Harvard Business School, welche er 1992 abschloss. Daraufhin gründete er zusammen mit einem Studienkollegen ein Investment Unternehmen: Gotham Partner. Durch gute Ergebnisse schafften es die Absolventen, sich einen Namen zu machen und verwalteten bereits 1998 rund 500 Millionen USD. Nach einigen Rechtsstreiten im Jahr 2002 löste Ackman das Unternehmen Gotham Partner auf und gründete mit einem Startkapital von 54 Millionen USD, hauptsächlich aus eigener Tasche finanziert, die Hedgefonds Gesellschaft Pershing Square Capital Management. 

Pershing Square Capital Management

Diese Firma wird heute noch von Bill Ackman geführt und ist äußerst erfolgreich. Erst in jüngster Vergangenheit, im Jahr 2020, machte sie erneut Schlagzeilen, da Ackman die Folgen der Corona-Pandemie bereits zu Beginn voraussah und sein Unternehmen mit 27 Millionen USD absicherte. Dies zahlte sich aus und brachte ihm folglich innerhalb eines Monats 2,7 Milliarden USD ein. 

Privatleben

Bill Ackman heiratete 1994 die Landschaftsarchitektin Karen Ann Hersivitz, mit welcher er drei Kinder hat. Seit 2019 ist er mit Neri Oxman verheiratet, auch sie haben ein gemeinsames Kind. Mit seiner ersten Frau gründete Ackman die Pershing Square Fondation, welche verschiedene Projekte unterstützt. Seit der Gründung 2006 wurden über 400 Millionen USD für Bildungs-, Gesundheits- und Lebenshilfe-Zwecke gespendet. Auch sonst fiel Ackman schon durch Bereitstellung finanzieller Mittel für wohltätige Zwecke, wie das Zentrum für jüdische Geschichte, auf.

Das Leben von Bill Ackmann skizziert:

Zeitachse:Was ist geschehen:
1966Geburt von Bill Ackmann
1988Abschluss des Geschichtsstudiums mit Auszeichnung in Harvard
1992MBA in Harvard
Gründung von Gotham Partner
1994Heirat mit 1994 Landschaftsarchitektin Karen Ann Hersivitz
2002Auflösung von Gotham Partner
Gründung der Hedgefonds Gesellschaft Pershing Square Capital Management
2006Gründung der Pershing Square Fondation
2019Heirat mit Neri Oxman

Vermögen von Bill Ackman

Wie nun bereits aufgezeigt ist Bill Ackman ein äußerst erfolgreicher Geschäftsmann, der immer wieder durch kluge, aber auch gewagte Schachzüge auffällt, wie das eben genannte Beispiel der Coronapandemie. Doch bevor wir zu seinen Strategien kommen, soll zunächst die Frage beantwortet werden, wie reich Bill Ackmann jetzt wirklich ist. 

Mutmaßlich besitzt Bill Ackman in 2024 ein „Net Worth“, also ein Reinvermögen, von 4,2 Milliarden USD. 2022 war er auf Platz 835 der reichsten Leute der Welt.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Trading und Investment Strategien

Bill Ackmanns Investmentstrategie kann durchaus als riskant bezeichnet werden. Er versucht Potenzial zu erkennen, bevor es von der breiten Masse entdeckt wird, um dann den Boom für sich zu nutzen. Dabei sind schon einige Male Investments schiefgegangen, doch im Großen und Ganzen kann man sagen, dass Ackman ein gutes Händchen dafür hat, unterbewertete Unternehmen auszumachen. 

Dies hat aber weniger mit Glück als mit viel Wissen, intensiver Recherche, Analyse und guten Kenntnissen zu tun, sowie auch mit der Bereitschaft ein gewisses Risiko einzugehen. Er sagt selbst von sich, dass er Schritte geht, die niemand anderes erwartet und gewagt hätte. Mit dieser Taktik hat er schon einige Kontroversen ausgelöst. Um seine Strategie zu verdeutlichen, werden im folgende einige konkrete Beispiele vergangener Investitionen gezeigt, die verdeutlichen, wie gut durchdacht seine Investments jeweils sind.

Mitspracherecht ergattern

Oftmals handhabt es Ackman so, dass er von kleinen Unternehmen einen großen Teil der Aktien kauft, um Mitspracherecht im Unternehmen zu haben und somit Einfluss auf das Management zu nehmen. Dadurch versucht er, die von ihm identifizierten ungenutzten Potenziale zu nutzen, das Unternehmen zu verbessern und dann vom Kursanstieg des Unternehmens zu profitieren

Ein anschauliches Beispiel für diese Taktik ist seine Vorgehensweise beim Fast Food Konzern „Wendys“. 2004 kaufte er einen großen Teil der Aktien und nutzte dann seine Macht im Unternehmen, um die, zum Unternehmen gehörende und schnell wachsende Donut-Kette abzuspalten und an die Börse zu bringen. Das brachte ihm eine zweistellige Rendite. Nach dieser Aktion stieg er wieder aus dem Unternehmen aus, da Wendys ohne die Donut-Kette viel langsamer wuchs. 

Ein weiteres Paradebeispiel ist seine Investition in Canadian Pacific Railway (CP). Er erwarb 2011 14,2 % der Aktien und setzte, nach einigen Auseinandersetzungen mit dem CP Vorstand, einen neuen CEO ein. Nach der daraufhin folgenden Änderung der Geschäftsstrategie kam es zu einem drastischen Anstieg der Aktien, welche Ackman 2014 mit großem Gewinn verkaufen konnte. 

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Die Corona-Wette

Eine seiner besten Wetten, war die vorhin erwähnte Absicherung seines Vermögens in der Coronapandemie. Er prognostizierte schon früh, dass die Maßnahmen der Regierung sich negativ auf die Börse auswirken würden und kaufte für 27 Millionen USD Kreditversicherungspapiere (CSDs). Die Preise dieser Papiere steigen mit der Wahrscheinlichkeit, dass der Kredit eines Unternehmens ausfällt. Durch den Absturz der Börse in der Coronapandemie konnte er mit diesen Papieren innerhalb eines Monats 2,7 Milliarden USD Gewinn machen.

Rückschläge

Doch auch Ackman hatte Rückschläge zu verzeichnen. Einer seiner größten und medienwirksamsten war die Investition in Herbalife, bzw. in „Short-Positions“ im Jahr 2012. Das sind Positionen, die darauf wetten, dass der Kurs eines Unternehmens fällt. In den darauffolgenden Jahren investierte Ackman viel, um dem Ruf des Unternehmens zu schaden und damit den Kurs zum Absturz zu bringen. Zuerst veröffentlichte er einen Artikel, in dem er das Geschäftsmodell kritisierte und als Schneeballsystem bezeichnete. Für kurze Zeit stürzte der Kurs ab, erholte sich aber bald wieder. In den darauffolgenden Jahren investierte Ackman 50 Millionen in einer PR-Kampagne und ein Gerichtsverfahren gegen das Unternehmen. Doch die Klage wurde abgewiesen und 2018 schloss Ackman die Position mit großen Verlusten. 

Auch die Investition in die amerikanische Kaufhauskette JC Penney war nicht erfolgreich. Ackman kaufte sich in das Unternehmen ein, mit der Meinung, umfassende Änderungen würden das Unternehmen vorantreiben. Allerdings wurden die Änderungen in einem solch rasantem Tempo vorgenommen, dass bestehende Kunden vergrault wurden und neue nicht gewonnen werden konnten. Auch dies war ein riesiges Verlustgeschäft für Ackman. 

Biografien und Bücher

William Bill Ackman: The Life of a Giant from Wall Street“ von Jay Smith zeigt das Leben und die Erfolgsgeschichte von Ackman auf und versucht den Schlüssel zu seinem Erfolg aufzudecken. 

Christine S. Richard deckt in ihrem Buch „Confidence Game: How Hedge Fund Manager Bill Ackman Called Wall Street’s Bluff“ die Ursachen der Finanzkrise 2008 auf und beleuchtet dabei Bill Ackmans Investment Strategien, seine Vorhersage und Prävention der Finanzkrise.

Kontaktdaten und weitere Infos zu Bill Ackman

Bill Ackman ist ein Mann des Risiko – jedoch nur unter strategischen Gesichtspunkten. Anders als andere Trader investiert er nach dem Buy-and-Hold-Ansatz. Eine Strategie im Trading, die nahezu alle potenziellen Risiken mit bedenkt. Gleichwohl beherrscht es Ackman wie kein anderer, Ein- und Aufstiegschancen im Markt zu erkennen. Mit seinem Hedgefonds sowie der gleichnamigen Stiftung schafft der Milliardär ein Imperium. Auf Twitter können ihn Follower beim Denken zuschauen.

Weiterführende Informationen zu Bill Ackman und seinem Leben finden Sie hier:

Pershing Square Holding:Zur Webseite
Pershing Square Foundation:Zu Bill Ackmans Biografie
Twitter:@BillAckman

Fazit: Was kann man von Bill Ackman lernen?

Bill Ackman ist ein perfektes Beispiel für das so oft zitierte Motto: „Take the risk or loose the chance“. Er hat verstanden, dass er auf dem üblichen Weg, den alle gehen, keinen übermäßigen Erfolg haben wird. Diesen Schritt aus der Komfortzone heraus, um etwas Neues zu wagen, kann jeder als Vorbild nehmen. 

Doch Ackman ist nie ein unkalkuliertes Risiko eingegangen. Er hat sich intensiv mit den einzelnen Unternehmen beschäftigt, hat ein großes Wissen über Finanzen und Investitionen und weis über Potenziale und Risiken seiner Schachzüge bestens Bescheid. Dabei geht er nie das Risiko eines Verlustes ein, den er finanziell nicht verkraften könnte. Dies ist die Balance, die Bill Ackman auszeichnet und von der jeder was lernen kann: Es wagen neue Wege zu gehen, auch Wege, an die nicht viele glauben, aber gleichzeitig jedes Risiko zu kalkulieren.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Hat Bill Ackman in Netflix investiert?

Ja, Bill Ackman kaufte Netflix Aktien im Wert von 1,17 Milliarden USD, verkaufte diese aber aufgrund der schlechten Quartalszahlen wieder im April, mit der Begründung, man könne nicht mit ausreichender Sicherheit die Zukunft des Streaming Anbieters vorhersagen.

Ist die Investment-Strategie von Ackman empfehlenswert?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Aber es soll gesagt sein, dass kaum jemand über die finanziellen Mittel verfügt, sich in großem Stil in Unternehmen einzukaufen und deren Strategie zu verändern, bzw. den Kurs zu steigern.

Wofür ist Bill Ackman bekannt?

Bill Ackman ist primär für seine Tätigkeit als Hedgefonds-Manager bei Pershing Square Capital Management bekannt. Daneben engagiert er sich auch als Aktivist und Philanthrop, wobei er häufig in öffentlichen Debatten zu Themen wie öffentliche Gesundheit, Bildung und wirtschaftliche Entwicklung auftritt.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
johannes striegel
Reviewed by: Johannes Striegel Autor, Texter & Redakteur
Autor und Redakteur für Geldanlage und Trading. Als studierter Ökonom beschäftigt sich Johannes seit über sechs Jahren intensiv mit dem Thema Geldanlage. Parallel führt er seine eigene Agentur, die unter anderem Unternehmen im Finanzbereich redaktionell zur Seite steht.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.