Aurelius Aktie kaufen und investieren – Anleitung für Einsteiger

Als Neuling auf dem Börsenmarkt sollten Sie am besten stets in Aktien von Unternehmen investieren, die schon seit vielen Jahren auf dem Markt bestehen, wie zum Beispiel in Aurelius. Aurelius ist eine Private Equity Gruppe. Das Unternehmen ist europaweit tätig und hat Büros in Amsterdam, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, München und Stockholm. Außerdem führt Aurelius 40 internationale Portfoliounternehmen. Aurelius wurde 2005 von Dirk Markus gegründet und das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Grünwald.

Zu den Tochtergesellschaften von Aurelius gehört Aurelius Wachstumskapital SE. Der Aurelius Aktienkurs bewegt sich derzeit zwischen rund 24,80 EUR und 26 EUR. 2019 hatte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von rund 3,6 Milliarden EUR. Wenn Sie in Aurelius Aktien investieren möchten, lesen Sie weiter und erfahren Sie in der folgenden Anleitung, worauf Sie beim Handel mit Wertpapieren achten sollten.

Sie erfahren, wie Sie ganz einfach auf dem Börsenmarkt einsteigen und selbst Aurelius Aktien kaufen können. Zudem erhalten Sie weitere interessante Informationen über das Unternehmen Aurelius.

Wie kann man in Aurelius Aktien investieren?

Vor einigen Jahren noch war es gar nicht so einfach, Aurelius Aktien zu kaufen, weil man entweder einen Termin mit seinem Broker machen musste oder mit der Bank. Oft war es dann so, dass sich der Aktienkurs deutlich verschlechtert hatte, ehe man den Termin wahrnehmen konnte. Der Aktienhandel ist heutzutage viel einfacher. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Börsengeschäfte an jedem Ort der Welt abwickeln und das zu jeder Zeit. Sogar von Ihrem Smartphone aus können Sie den Börsenmarkt völlig problemlos erkunden. Sie können also zeit- und ortsunabhängig agieren.

Wichtig ist, dass Sie darauf achten, welche Trading-Arten Ihr Broker zur Verfügung stellt. Zum einen, weil für manche Trading-Arten Gebühren anfallen und zum anderen, weil es leider immer noch schwarze Schafe auf dem Börsenmarkt gibt. Sollten Gebühren berechnet werden, schauen Sie nach, für welche Leistungen und in welcher Höhe. In der folgenden Anleitung wird Ihnen erklärt, woran Sie einen guten Broker erkennen können. Weiterhin erfahren Sie, wie Sie selbst unkompliziert in Aurelius Aktien investieren können.

Schritt 1: Wählen Sie den richtigen Broker

Mittlerweile gibt es so viele Trading-Apps, dass man kaum noch den Überblick darüber behalten kann. Die Apps können in ihren Leistungen sehr stark variieren, weshalb Sie sich die Leistungen der Apps genauer anschauen sollten. Es gibt zum Beispiel viele Apps, bei denen das Handeln mit Aktien überhaupt nicht möglich ist. Dort wird nur mit sogenannten CFDs gehandelt. Das sind Differenzkontrakte, bei denen Sie nur von steigenden oder fallenden Aktienkursen profitieren. Wenn Sie einen CFD Trade eröffnen, sind Sie allerdings nicht im Besitz von Wertpapieren.

Broker und Aktien Trading Plattform - My Watchlist

Sie möchten Wertpapiere kaufen? Dann sollten Sie unbedingt darauf achten, dass dies bei Ihrem Broker auch wirklich möglich ist und dass dort nicht nur mit CFDs gehandelt wird. Auf der Suche nach einem seriösen Broker ist es außerdem wichtig, dass dieser über eine offizielle Regulierung verfügt. Nur dann wissen Sie, dass es sich um einen seriösen Broker handelt. Ein Broker, der alle Kriterien eines guten Brokers erfüllt, ist zum Beispiel eToro. eToro deckt die folgenden Eigenschaften ab:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Transaktionen binnen Sekunden
  • Offizielle Regulierung und Zertifizierung
  • Faire und transparente Gebühren
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Kursdatenübertragung in Echtzeit
Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Anmeldung und Registrierung beim ausgewählten Broker

Sie haben sich bereits für einen Broker entschieden? Dann müssen Sie sich dort nur noch anmelden, wenn Sie Aurelius Aktien erwerben möchten. Jeder seriöse Broker verlangt eine Verifizierung von seinen Kunden. Diese bringt ein wenig Aufwand für Sie und den Broker mit sich. Allerdings ist sie nötig, damit sich der Broker und natürlich auch Sie vor Betrügern schützen können. Nur durch eine Verifizierung ist ein sicherer Aktienhandel möglich. Für die Verifizierung benötigen Sie einen Identitätsnachweis (POI) und einen Adressnachweis (POA). Sie benötigen also ein gültiges Ausweisdokument wie Ihren Personalausweis oder einen Reisepass und eine aktuelle Rechnung, auf der Ihre aktuelle Adresse zu sehen ist, wie die Stromkostenabrechnung oder Ihre Telefonrechnung.

Schritt 3: Geld auf das Konto einzahlen

Nachdem Sie Ihr Konto bei einem Broker Ihrer Wahl eröffnet haben, müssen Sie einen Mindestbetrag auf Ihr Konto einzahlen, wenn Sie mit Aktien handeln möchten. Dies können Sie machen, sobald Ihr Broker Ihr Konto freigeschaltet hat. Sollten Sie noch unsicher auf dem Börsenmarkt sein, können Sie bei einigen Brokern wie bei eToro ein Demokonto eröffnen. Dann erhalten Sie ein Spielgeld, um den Börsenmarkt spielerisch zu erkunden. Sie lernen dadurch nicht nur die Plattform des Brokers besser kennen, sondern auch, wie man sich am Börsenmarkt bewegt. Sie lernen also auch, wie man die Aktienkurse beobachtet und wie Sie die Schwankungen der Kurse beurteilen können.

Der Broker verlangt für Ihre erste Einzahlung eine etwas höhere Mindestgebühr. Dies liegt daran, weil der Broker einen relativ hohen Aufwand für Ihre Anmeldung hat. Die Folgezahlungen können danach geringer ausfallen. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, die Mindestgebühr einzuzahlen, macht das auf Ihren Broker keinen optimalen Eindruck. Schließlich muss er ja Ihre Unterlagen auf Richtigkeit überprüfen usw. Für die Ersteinzahlung verlangen die meisten Broker wenige hundert Dollar oder Euro. Es lohnt sich auch gar nicht, mit geringeren Geldbeträgen an der Börse einzusteigen, weil Sie Ihr Investment dann nicht auf mehrere Unternehmen aufteilen können. Dies sollten Sie jedoch unbedingt machen, weil Sie nur so Ihr Verlustrisiko senken können.

Etoro - Geld einzahlen beim Aktien Broker
Geld einzahlen in das Aktiendepot

Bei vielen Brokern gibt es verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Sie sollten wissen, dass für manche Zahlungsarten Gebühren verlangt werden können. Ihr Broker sollte mindestens PayPal und Banküberweisung anbieten. Entscheiden Sie sich am besten immer für eine Zahlungsmethode, die kostenlos ist und bei der Ihr Geld sofort auf das Konto eingezahlt wird. Nur dann können Sie schnell Aurelius Aktien kaufen und sich einen möglicherweise für Sie günstigen Aktienkurs sichern. Wie Sie ja bereits gelernt haben, kann sich der Aktienkurs jederzeit ändern. Im Börsengeschäft ist Zeit also im wahrsten Sinne des Wortes Geld.

Folgende Fakten und Zahlungsmöglichkeiten gelten bei eToro:

  • Elektronische Methoden erlauben Trading in Echtzeit
  • Die Mindesthöhe einer Ersteinzahlung liegt bei ca. 47 EUR
  • Akzeptiert werden die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:
    • PayPal
    • Kreditkarten
    • Debitkarten
    • Online-Ranking
    • Sofort-Überweisung
    • Banküberweisungen
    • Rapid Transfer
    • Neteller
    • Skrill

Bei eToro fallen für die Einzahlung keine Gebühren an. Für den Aktienhandel können jedoch andere Gebühren anfallen. Die Gebührenliste können Sie unter etoro.com/trading/fees einsehen.

Schritt 4: Erwerb von Aurelius Aktien

Sie möchten Aurelius Aktien erwerben? Achten Sie bitte darauf, dass Sie das richtige Aktienpaket auswählen. Die Aktie ist an verschiedenen Börsen zu bekommen. Sie erkennen das richtige Aktienpaket an folgenden Identifikatoren:

  • Kürzel: AULRF
  • WKN: A0JK2A
  • ISIN: DE000A0JK2A8

Denken Sie daran, dass Sie keinen CFD Trade eröffnen, wenn Sie Wertpapiere kaufen möchten. Wenn Sie einen CFD Trade eröffnen, sind Sie nämlich nicht im Besitz von echten Aktien, sondern Sie profitieren lediglich von fallenden oder steigenden Aktienkursen. Bitte beachten Sie, dass für den Handel mit Wertpapieren Zusatzgebühren entstehen können. Die Liste mit allen Gebühren, die anfallen können, finden Sie unter etoro.com/trading/fees einsehen.

Was ist Aurelius?

Aurelius ist eine Private Equity Gruppe, die europaweit tätig ist und Büros in Amsterdam, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, München und Stockholm hat. Das Unternehmen führt außerdem 40 internationale Portfoliounternehmen. Das 2005 von Dirk Markus gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Grünwald. Der Aurelius Aktienkurs liegt zwischen rund 24,80 EUR und 26,00 EUR. 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von rund 3,6 Milliarden EUR. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 49,53 EUR. Von 4 Analysten empfehlen 3 die Aktie Aurelius zu kaufen und einer rät dazu, sie aufzustocken. Aurelius zahlt einmal jährlich im Juni eine Dividende an die Aktionäre aus. Für das Geschäftsjahr 2021 sollen die Aktionäre 1,50 EUR pro Aktie erhalten. Für das Vorjahr erhielten die Aktionäre 1,00 EUR pro Aktie.

Hier sehen Sie den aktuellen Preischart der Aurelius Aktie:

Warum sollte man in Aurelius Aktien investieren?

Aurelius hat die Mehrheit an Cyfrowe.pl. Das Tochterunternehmen European Imaging Group hat das polnische Omni-Channel-Unternehmen für Foto- und Videoausrüstung gekauft. Dadurch möchte das Unternehmen auch in Osteuropa Fuß fassen. Diese Investition hat gezeigt, dass Aurelius auch in schwierigen Marktsituationen weiter dazu in der Lage ist, Investitionen zu tätigen. Die verschiedenen Investitionen des Unternehmens wirken sich teilweise auch positiv auf den Aktienkurs aus. Zudem erwarten die Analysten, dass die Dividenden in den folgenden Jahren weiter ansteigen werden. Ebenso wird erwartet, dass die Aurelius Aktie an Wert gewinnt.

Worauf sollte man beim Kauf von Aurelius Aktien achten?

Wenn Sie in Aurelius Aktien investieren, ist es möglich, dass Sie mit Kursschwankungen zu rechnen haben. Diese sind jedoch völlig normal und sollten Sie nicht beunruhigen. Zudem ist die Aurelius Aktie relativ stabil und in der Tendenz eher steigend. Um sich selbst ein Bild von den Aktienkursen zu machen, sollten Sie den Aurelius Aktienkurs langfristig in Echtzeit bei Onvista beobachten. Schauen Sie sich außerdem auch immer mal wieder die Empfehlungen der Analysten an. Die Analysten sind sich bei der Aktie Aurelius einig und empfehlen, sie zu kaufen oder aufzustocken.

Bevor Sie in Aktien investieren, können Sie aber auch zum Beispiel bei eToro erst mal ein Demokonto eröffnen und sich mit Spielgeld auf dem Börsenmarkt ausprobieren. Denken Sie obendrein stets daran, Ihr Investment auf unterschiedliche Unternehmen aufzuteilen, damit Sie Ihr Verlustrisiko gezielt senken können. Dadurch haben Sie mit etwas Glück sogar gleichzeitig die Möglichkeit, Ihren Gewinn zu steigern.

Alternativen und Konkurrenz von Aurelius

Wenn Sie in Aurelius Aktien investieren möchten, sollten Sie auch immer in die Aktien anderer Unternehmen investieren, um Ihr Verlustrisiko zu reduzieren. Schauen Sie sich deshalb auch an, was die Konkurrenz so treibt. Sollten Sie an Aurelius Aktien interessiert sein, können auch die folgenden Unternehmen für Sie interessant sein:

  • Ad Capital
  • C.J. Vogel
  • Gesco
  • Indus

Aurelius Aktie: Überblick der Vor- und Nachteile

In der unten stehenden Tabelle werden noch einmal die Vor- und Nachteile der Aurelius Aktie veranschaulicht:

VORTEILE
NACHTEILE
Hohe Nachfrage nach Wohnungen und dementsprechend auch nach Gebäudekomplexen
Immer wieder Bilanz Manipulationsvorwürfe, die den Aktienkurs belasten
Hohe Umsätze
Dividende erhöht sich
Weiterer Aufwärtstrend wahrscheinlich

Fazit: Aurelius Aktie kaufen oder nicht?

Aurelius ist eine Private Equity Gruppe, die in Wohn-, Büro- und Einzelhandelsgebäude sowie in Pflegeimmobilien, Parkhäuser und Tiefgaragen investiert. Die Nachfrage nach Wohnungen und dementsprechend Wohngebäuden ist enorm angestiegen. Aber auch Einzelhandelsgebäude, Parkhäuser, Tiefgaragen usw. werden stetig gesucht, sodass es sich lohnen könnte in Aurelius Aktien zu investieren. Auch wenn der Aktienkurs von Aurelius stets gewissen Schwankungen unterlegen ist, ist ein Aufwärtstrend zu erkennen. Die Dividende soll von 1,00 EUR auf 1,50 EUR gesteigert werden. 

Die Analysten empfehlen, die Aktie Aurelius zu kaufen oder aber sie aufzustocken. Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, empfiehlt es sich, wenn Sie den Aktienkurs des Unternehmens für einen längeren Zeitraum bei Onvista beobachten, um sich selbst ein Bild machen zu können, ob sich ein Investment für Sie lohnt. Denken Sie außerdem daran, immer in Aktien von verschiedenen Unternehmen zu investieren, damit Sie Ihr Verlustrisiko so gering wie nur möglich halten können.

Weitere Beiträge zu Aktien:

Zuletzt geupdated am 25/11/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert