Wie man Aktien kauft und verkauft

Egal, ob Sie Daytrading, Swing-Handel oder Investitionen tätigen, Sie müssen die Grundlagen für den Kauf und Verkauf von Aktien kennen. In diesem Artikel erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt wie man Aktien kauft und verkauft.

Kauf einer Apple Aktie

Kauf einer Apple Aktie

Was ist eine Aktie?

Eine Aktie (auch als “Eigenkapital” oder “Aktie” bezeichnet) ist ein Wertpapier, das einen Eigentumsanteil an einer Aktiengesellschaft darstellt, die an einer Börse wie der New York Stock Exchange (NYSE) oder der Nasdaq notiert ist. Unternehmen geben gewöhnlich Aktien an das allgemeine Anlegerpublikum aus, um zusätzliche Mittel zur Investition in ihr Unternehmen, zur Tilgung von Schulden oder zur Einführung neuer Produkte/Dienstleistungen aufzubringen.

Eine Person, die Aktien eines Unternehmens besitzt, wird als Aktionär bezeichnet und ist berechtigt, einen Teil der Gewinne und des Restvermögens dieses Unternehmens zu beanspruchen. Für Aktionäre sind Aktien eine Möglichkeit, die Inflation zu übertreffen und ihr Geld mit der Zeit zu vermehren.

Aktien haben in der Regel keinen festen Kurs; sie ändern sich jede Sekunde eines jeden Tages aufgrund von Angebot und Nachfrage.

Wie Anleger mit Aktien Geld verdienen

Die Idee hinter dem Kauf von Aktien ist es, in solide, gut geführte und profitable Unternehmen zu investieren. Wenn ein Unternehmen an diesen Fronten erfolgreich ist, stehen die Chancen gut, dass sein Aktienkurs weiter an Wert gewinnt.

Der Aktienmarkt wird oft von Gewinnerwartungen oder Unternehmensgewinnen angetrieben. Häufig bieten Investoren den Kurs einer Aktie hoch, wenn sie glauben, dass die Gewinne des Unternehmens hoch sind oder weiter steigen werden.

Eine Möglichkeit, wie Anleger auf dem Aktienmarkt Geld verdienen, besteht darin, Aktien zu einem höheren Wert zu verkaufen, als sie gekauft wurden. Wenn ein öffentliches Unternehmen scheitert und seine Aktien an Wert verlieren, könnten Personen, die ihr Geld in das Unternehmen investiert haben, einen Teil oder sogar ihre gesamte Investition verlieren, wenn sie ihre Anteile veräußern.

Wie man Aktien kauft und verkauft

Jetzt, da Sie verstehen, was Aktien sind, können Sie sich die Frage stellen: Wie kauft und verkauft man eigentlich eine Aktie? Nun, Sie können mit dem Aktienhandel beginnen, indem Sie die folgenden Schritte durchführen.

#1 Eröffnen Sie ein Online-Broker-Konto

Aktienhändler kaufen und verkaufen Aktien am häufigsten über Online-Broker. Firmen wie XTB, Etoro oder Admiral Markets bieten Maklerkonten an, die von Anlegern online verwaltet werden können.

Ihr erster Schritt sollte also darin bestehen, einen guten Online-Börsenmakler zu finden und ein Konto zu eröffnen. Sie können ein Konto einrichten, indem Sie Geld auf Ihr Brokerkonto einzahlen.

Danach müssen Sie sich mit dem Layout der Handelsplattform, den Lehrmitteln und den von Ihrem Broker angebotenen Anleitungen für den Aktienhandel vertraut machen.

In der unteren Tabelle finden Sie empfehlenswerte Anbieter mit einer kostengünstigen Gebührenstruktur. Testen Sie auch ein kostenloses Demokonto

Broker: Bewertung: Regulierung: Spreads & Märkte: Vorteile: Anmeldung:
1. XTB
XTB Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
KNF, BaFin Ab 0.0 Pips + 3,5€ Kommission pro 1 Lot
3.000 Märkte+
# Top-Plattform
# Große Auswahl
# Guter Service
# Günstige Aktien Gebühren
Live-Konto ab 0€

(79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2. Admiral Markets
Admiral Markets Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
FCA, CySEC, ASIC Ab 0.0 Pips + 3$ Kommission pro 1 Lot
(DMA Ausführung) 4.000 Märkte+
# Schulungen
# Webinare
# Großes Angebot
# Keine Kommissionen bei Aktien
Live-Konto ab 100€

(84% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

3. Etoro
Etoro Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
FCA, CySEC, ASIC Ab 1.0 Pips ohne Kommission
2.000 Märkte+
# Große Auswahl
# Gute Plattform
# Social Trading
# Keine Kommissionen bei Aktien
Live-Konto ab 200€

(75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

#2 Entscheiden Sie, welche Aktien Sie kaufen oder verkaufen möchten

Sobald Sie Ihr Konto eröffnet und finanziert haben, besteht der nächste Schritt darin, Ihrem Broker mitzuteilen, wie viele und welche Arten von Aktien Sie handeln möchten. Mit einem Online-Broker können Sie dies ganz von alleine tun.

Eine wichtige Sache, die Sie beachten müssen, wenn Sie festlegen, welche Aktien Sie auf Ihrem neuen Konto kaufen oder verkaufen möchten, ist, dass Sie nicht alles auf eine Karte setzen sollten. Damit meinen wir, dass Diversifizierung eine großartige Idee ist und Sie nicht Ihr ganzes Geld in nur eine Aktie stecken sollten.

Die Zunahme des provisionsfreien Handels hat die Kosten für den Aktienhandel erheblich gesenkt, weshalb Sie diesen Vorteil nutzen müssen, indem Sie mit einem relativ kleinen Geldbetrag nur einige wenige Aktien mehrerer verschiedener Unternehmen kaufen.

Um die Anzahl der Aktien zu bestimmen, die Sie kaufen sollten, ermitteln Sie zunächst den Betrag, den Sie in jede Aktie investieren müssen, und teilen Sie diesen Betrag durch den aktuellen Aktienkurs dieser Aktie.

Sie können dies herausfinden, indem Sie entweder eine Suche nach dem Unternehmen auf Ihrer Brokerage-Handelsplattform ausführen oder das Tickersymbol der Aktie durchsuchen.

Nachdem Sie die Aktien, die Sie kaufen möchten, ausgewählt haben, können Sie entweder einen “Limitauftrag” oder einen “Marktauftrag” erteilen. Eine Limit-Order ist eine Order, bei der Sie eine Aktie zu einem begrenzten Preis kaufen, während eine Markt-Order eine Order ist, bei der Sie darum bitten, eine Aktie zum aktuellen Marktpreis zu kaufen.

Hilfreiches Tool: Aktien-Scanner

Um die passende Aktie für ein Investment zu finden reicht nicht nur die normale Chartanalyse. Auch Kennzahlen der Unternehmen sollten analysiert werden. Beispielsweise spielen die Dividendenrendite oder das Kurs-Gewinn-Verhältnis eine große Rolle für die Aktienbewertung. Im unteren Bild sehen Sie den Aktien-Scanner von XTB mit dem Sie Aktien nach über 15 verschiedenen Kennzahlen filtern können.

Aktien-Scanner von XTB

Aktien-Scanner von XTB

Somit können Sie Europäische, Amerikanische oder auch Asiatische Aktien kinderleicht sortieren und filtern. Finden Sie die besten Aktien für Ihr Investment. Die Software ist komplett kostenfrei und befindet sich in der Handelsplattform von XTB unter “Marktanalyse”.

(Risikohinweis: 79% der CFD Konten verlieren Geld)

Unterschied zwischen Tageshandel und langfristigem Handel

Der Tageshandel ist eine Art des Aktienhandels, bei dem Händler Aktien oder andere Wertpapiere in kurzen Zeiträumen (Sekunden oder Minuten) kaufen und verkaufen. Mit anderen Worten, Daytrading ist der Kauf und Verkauf von Aktien in der Weise, dass der Händler am Ende eines jeden Tages keine Bestände hat.

Solange es Volatilität gibt, können Daytrader an der Börse Geld verdienen, indem sie Aktien kaufen, wenn sie an Wert verlieren, und sie verkaufen, wenn der Kurs fällt.

Beim langfristigen Aktienhandel hingegen werden Buy-and-Hold-Geschäfte getätigt, die monate- und oft jahrelang offen bleiben. Dabei handelt es sich eher um Buy-and-Hold-Geschäfte als um schnelle Buy-and-Sell-Geschäfte.

Der Unterschied zwischen Daytrades und langfristigen Geschäften besteht darin, dass Daytrading darin besteht, schnelle Buy-and-Sell-Trades zu tätigen, ohne sich um die Fundamentaldaten des Unternehmens oder gar um das, was es tut, zu kümmern, während bei langfristigen Geschäften auf das Unternehmen gesetzt wird, indem Buy-and-Hold-Trades getätigt werden, die monate- und oft jahrelang offen bleiben.

Mein Fazit: Aktien kaufen und Verkaufen ist nicht schwierig

Der Kauf und Verkauf von Aktien erfolgt in Form von Investitionen und Handel. Daytrader halten Aktien in der Regel nur für kurze Zeiträume und kümmern sich nicht darum, ob der Aktienmarkt insgesamt steigt oder fällt.

Langfristig orientierte Anleger hingegen berücksichtigen die aktuelle und zukünftige Leistung des Unternehmens und blicken auf einen längeren Zeitrahmen.

Mit Online-Börsenmaklern und billigen Geschäften im Aufwind wird der Aktienhandel spannend. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Einstieg in den Aktienhandel zwar einfach ist, aber erfolgreich zu sein, ist eine andere Geschichte.

Sie werden zunächst einige der Dinge lernen müssen, die wir in diesem Artikel besprochen haben, damit Ihr Einstieg in die Welt der Aktien so reibungslos wie möglich verläuft.

Sie müssen sich auch über die neuesten Schlagzeilen Ihrer Unternehmen auf dem Laufenden halten, indem Sie News Alerts abonnieren und die Quartalsberichte durchgehen.

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.