Warum ist Trading überhaupt so schwer?

Ihnen wurde immer wieder gesagt, dass ein starkes Engagement für den langfristigen Handelserfolg von entscheidender Bedeutung ist. Wir alle haben die nachteiligen Folgen von Menschen gesehen, die sich nicht für ihre Ziele einsetzen, sowohl in anderen Bereichen als auch beim Trading. Wenn man sich nicht engagiert, schwankt und schwindet man, zögert, gibt leicht auf und scheint seine Ziele nie zu erreichen. Das Erreichen bedeutender Lebensziele erfordert ein starkes Engagement, sei es der Hochschulabschluss, die Gründung eines Unternehmens oder eine bedeutende Beförderung. Aber der Handel scheint etwas anders zu sein. Vielen Menschen fällt es schwer, beim Trading eine starke Verpflichtung einzugehen. Dafür gibt es mehrere gute Gründe. Es ist nützlich, sich ihrer bewusst zu werden und sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Warum ist Trading so schwer?

Das Trading unterscheidet sich von vielen Berufen darin, dass der Aufwand, den man investiert, nicht direkt mit einer klaren und sofortigen Auszahlung zusammenhängt. Bei den meisten Berufen ist es sicher, dass sich die Anzahl der Stunden, die man mit dem Erlernen und Anwenden eines Handwerks verbringt, direkt auszahlt. Wenn jemand zum Beispiel ein Maurer ist, der ein Haus errichtet, weiß er mit Gewissheit, dass das Setzen von Ziegel auf Ziegel, Stunde für Stunde, zur Fertigstellung des Gebäudes führen wird. Es besteht eine direkte Eins-zu-Eins-Entsprechung zwischen Aufwand und Endergebnis.

Wenn es um den Handel geht, können Trader dagegen viele Stunden der Mühe investieren, aber der Erfolg kann ihnen entgehen. Beim Trading muss eine gewisse Geschicklichkeitsschwelle erreicht werden, bevor Belohnungen oder Gewinne konsistent sind. Dies mag auf andere Berufe zutreffen, aber ob man das Talent hat, die Fähigkeiten zu erlernen, ist für Lehrer und Entscheider sofort ersichtlich. Man wird bei fehlender Qualifikation daran gehindert, auch nur zu versuchen, den Beruf zu meistern.

 Wenn jemand kein hohes Maß an Handelskompetenz erreicht, darf er eigentlich nie einen Cent Handel machen. Die Möglichkeit, dass sich die eigene Zeit und Mühe nicht sofort oder überhaupt auszahlen, macht es schwierig, ein starkes Engagement für den Handel zu pflegen. Es ist vernünftig, zu fragen, ob man ein erfolgreicher Trader wird. Eine „Ich kann es“-Haltung wird diese Zweifel nicht lindern, wenn Sie tief im Inneren wissen, dass die Bedenken etwas Wahres an sich haben.

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 79,17% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Was sind typische Probleme und Gefahren im Trading?

Wie kann man mit diesem Problem fertig werden? Es gibt mehrere Möglichkeiten. Akzeptieren Sie zunächst die Ansicht, dass es einige Zeit dauern kann, bis Sie die Fähigkeiten aufbauen, die Sie benötigen, um ein profitabler Trader zu werden. Denken Sie nicht, dass Sie als Marktteilnehmer sofort profitabel sein müssen. Befolgen Sie das alte Sprichwort „Übung macht den Meister“. Geben Sie sich Zeit, um die Fähigkeiten aufzubauen, die Sie benötigen. Wie bei jeder Aktivität, die den Aufbau von Fähigkeiten erfordert, wie Musik oder Sport, ist es wichtig, dass Sie üben, den Lernprozess genießen und geduldig darauf warten, die erforderlichen Fähigkeiten zu entwickeln.

Außerdem, relativieren Sie Ihre Ziele. Möglicherweise müssen Sie sich zunächst bescheidene Ziele setzen, beispielsweise lernen, wie man „mit virtuellem Geld“ handelt oder kleine Positionen erfolgreich eröffnet, bevor Sie sich entscheiden, Vollzeit zu handeln, um Ihr gesamtes Einkommen zu erzielen. Vielleicht werden Sie es als professioneller Trader schaffen. Vielleicht müssen Sie sich damit zufriedengeben, ein tüchtiger Amateur zu sein. Aber wenn das Trading Ihre Leidenschaft ist und Sie es genießen, sollte Sie die Vorstellung, dass Sie Zeit aufwenden müssen, um diese Fähigkeiten zu entwickeln, nicht abschrecken.

Virtuelles Kryptowährungen Demokonto

Es ist schwierig, ein Trader zu werden, der dauerhaft profitabel ist, und diese Tatsache hindert einen daran, eine feste Verpflichtung einzugehen. Viele professionelle Trader warnen Neulinge, dass der Versuch, über Nacht Erfolg zu haben, ernüchternd, unrealistisch und ziemlich entmutigend ist. Es ist am besten, einen Schritt nach dem anderen zu machen. Gewinnen Sie Wissen, entwickeln Sie Fähigkeiten und erhöhen Sie dann schrittweise Ihre Positionsgröße. Selbst erfahrene Trader weisen darauf hin, dass das Trading auf lange Sicht so schwierig ist, dass sie es einfach „einen Tag nach dem anderen“ oder einen Trade nach dem anderen machen. 

Es ist einfacher, Engagement zu entwickeln, indem man sich zunächst kleineren Zielen verpflichtet, bevor man größere Ziele anstrebt. Wenn Sie dieser Weisheit folgen, können Sie Ihr langfristiges Engagement für den Handel stärken.

Trading Herausforderungen im Tagesgeschäft

Wenn Sie neu im Daytrading sind, kann der offene Markt sehr aufregend sein. Unerfahrene Händler geraten jedoch oft in Emotionen, wenn der Erfolg analytisches Denken und Objektivität erfordert. Um erfolgreich zu sein, benötigen Sie Fähigkeiten, Erfahrung, Fachwissen, Eignung und eine solide Psychologie. So sehr es auch gegen den Strich gehen mag, der beste Weg, um zu beginnen, ist, langsam anzufangen.

Daytrading versus Positionstrading 

Im Gegensatz zum Positionstrading ist das Daytrading schwierig, da es so viele Zeitrahmen gibt, die sich auf Ihre Ergebnisse auswirken können. Im Gegensatz dazu müssen Positionstrader nur die wöchentlichen und monatlichen Intervalle berücksichtigen, weil sie nicht annähernd so oft handeln.

Positions Trading Beispiel 2

Ein erfolgreicher Daytrader werden 

Ein Daytrader zu werden, ist wie die Gründung eines eigenen Unternehmens. Sie müssen Geld investieren, um Geld zu verdienen. Viele beginnende Trader sind unterkapitalisiert. Manche Daytrader geraten in die Technologiefalle. Sie glauben fälschlicherweise, dass die richtige Software oder bessere Hardware den Erfolg sichert. Nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt. Technologie ist nur ein Werkzeug, und sie ist nur dann effektiv, wenn Sie wissen, wie man sie benutzt.

Um als Daytrader erfolgreich zu sein, müssen Sie Ihre Emotionen beherrschen und klare Entscheidungen treffen. Das bedeutet nicht, jedes Mal die richtige Wahl zu treffen. Vielmehr bedeutet es, jedes Mal die beste und fundierteste Wahl zu treffen. Die beste Entscheidung wird nicht immer die richtige Entscheidung sein, aber eine fundierte Entscheidung wird fast immer eine emotionale Entscheidung übertrumpfen.

Kurze Zeitrahmen können neue Händler in Gefahr bringen. Ein schwerer Verlust in kurzer Zeit kann überwältigend sein, ein Gefühl der Hilflosigkeit hervorrufen und das Urteilsvermögen trüben. Neue Daytrader, die mit dem Positionshandel auf Basis von Tagescharts beginnen, lernen, schnelles Feedback zu verarbeiten und ihre Handelsergebnisse besser zu verstehen. Mit diesem Ansatz und viel Übung im Demokonto können Sie die Frage, warum ist Trading so schwer, bald vergessen. Trading ist nicht schwer, man muss es nur gründlich lernen.

(Risikohinweis: 79,17% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere Artikel zum Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 10/03/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.