NZD

Was ist der Neuseeländische Dollar (NZD)? – Definition & Erklärung

Der Inselstaat Neuseeland, die Cook Inseln, das im Pazifik gelegene Land Niue, die Ross Depency und die Pitcairn Inseln haben als offizielle Währung und legales Zahlungsmittel den Neuseeland-Dollar. Er wird von Teilnehmern am Devisenmarkt oft als Kiwi bezeichnet und hat den ISO-Währungscode NZD. Wie ist der Dollar von Neuseeland entstanden, seit wann gibt es ihn, welche Münzen und Banknoten sind verfügbar? Diese und weitere Fragen beantwortet der nachfolgende Beitrag, welcher Sie zudem über wichtige Details zu dieser Währung im Forex-Trading informiert.

Neuseeländischer Dollar
Neuseeländischer Dollar

Die Vorgeschichte der neuseeländischen Währung

Bis zur Einführung des NZD im Jahr 1967 war das neuseeländische Pfund die Währung des Inselstaats. Die Neuseeländer verwendeten zunächst das komplizierte System vom britischen Pfund Sterling, welches das Pfund 20 Schilling unterteilte und jeden Schilling in 12 Pence.

Der Übergang zum Dezimalsystem war zwar seit den 1930-er Jahren im Gespräch, gleichwohl dauerte es rund 30 Jahre, bis die Pläne realisiert wurden. Der Decimal Currency Act von 1964 legte den Übergang zum Dezimalsystem bis zum Jahr 1967 fest. Zunächst sollte die Währung Kiwi heißen, um Verwechslungen mit dem US-Dollar zu vermeiden. Am Ende setzte sich die Bezeichnung Neuseeland Dollar durch.

Die Einführung

Etabliert wurde der Dollar von Neuseeland am 10. Juli 1967. Er ersetzte das bis dahin verwendete Pfund im Verhältnis 2 zu 1. Ein Pfund wurde gegen zwei NZD getauscht. Die Zentralbank des Inselstaats ließ zur Einführung rund 165 Millionen Münzen prägen und 26 Millionen Banknoten drucken.

Tauschrate

Zu Beginn war der NZD im Verhältnis 1 zu 1,43 an den USD gebunden. Ein NZD kaufte seinerzeit 1,43 USD. Im November 1967 werteten die Briten ihr Pfund ab. Der Dollar von Neuseeland kaufte anschließend nur noch 1,14 USD. Die Vereinigten Staaten werteten ihren Dollar am Ende des Goldstandards 1971 deutlich ab. Am 12. Dezember 1971 wurde der Wert des NZD von der Zentralbank Neuseelands auf 1,26 USD festgelegt. Die Schwankungsbreite wurde mit 4,5 % definiert.

Der tagesgenaue Wert des USD wurde zwischen Juli 1973 und März 1985 anhand eines handelsgewichteten Währungskorbs ermittelt. Seit dem 4. März 1985 wird der Wert des NZD von den Finanzmärkten definiert und schwankt zwischen 0,39 und 0,88 USD. Seinen tiefsten Stand erreichte der Neuseeland Dollar mit 0,3922 USD am 22. November 2000, der Höchststand lag am 9. Juli 2014 bei 0,8821 USD. Die wesentlichen Schwankungen des neuseeländischen Dollars werden durch die Akteure im Devisenhandel herbeigeführt. Der NZD gehört zu den 10 am meisten gehandelten Währungen der Welt.

Neuseeland

Die Bank von Neuseeland interveniert indes sehr selten in die Kursentwicklung. Die erste Aktion im Juni 2007 war zur Abwertung des NZD gedacht und resultierte im Verkauf des Neuseeland Dollars im Wert von 9 Milliarden USD. Durch diese Intervention fiel der NZD von mehr als 0,76 auf knapp 0,75 USD. Den niedrigen Wert hielt der Neuseeland Dollar jedoch nur vorübergehend, bereits Ende Juli 2007 notierte er wieder bei 0,81 USD. Gleichwohl reagiert der NZD auf globale Wirtschaftskrisen empfindlicher als der USD. 2008 flüchten die Großanleger in den vermeintlich sicheren Hafen USD und der NZD fiel vorübergehend auf 0,50 US-amerikanische Dollar. Der Tiefstand war allerdings nur von kurzer Dauer, ein Jahr später notierte der NZD wieder bei 0,75 USD.

Ende des Jahres 2012 kaufte ein NZD mehr als 80 US-Dollarcents. Die grüne Partei von Neuseeland forderte im Einklang mit den Gewerkschaften des Landes quantitative Lockerungen. Der Antrag wurde jedoch vom Parlament abgelehnt. Aktuell kauft ein Neuseeland Dollar rund 0,70 USD. Auf diesem Niveau wird das Währungspaar NZD/USD bereits seit Juni 2017 gehandelt.

Historie der NZD Münzen

Zur Einführung des NZD waren Münzen in folgenden Stückelungen verfügbar: 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cent.

Aus Bronze gefertigt wurden die 1 und 2 Cent Münzen, alle anderen bestanden aus einer Legierung von Kupfer mit Nickel. Die 5, 10 und 20 Cent Münzen hatten identische Durchmesser wie die zu ersetzenden 6-Pence und Schilling. Damit sollte der Übergang auf das Dezimalsystem erleichtert werden.

NZD Münze

Bis zum Jahr 1970 war auf der 10-Cent-Münze die Aufschrift „1 Schilling“ eingeprägt. Auf den Vorderseiten aller Münzen war das Porträt von Elisabeth II zu sehen, darunter das Jahr der Prägung und Neuseeland.

Die Rückseiten waren in konservativen Designs gehalten. Eine Initiative für moderne Gestaltung wurde von konservativen Kräften in Kooperation mit den Medien des Inselstaats verhindert.

  • 1986 wurde das Porträt von Elisabeth II durch ein neues Relief ersetzt
  • 1987 beendete die Bank von Neuseeland das Prägen der 1 und 2 Cent Umlaufmünzen
  • 1988 wurden die kleinsten NZD Münzen zu Sammlermünzen

Seither müssen Preise auf den nächsten 5-er aufgerundet oder abgerundet werden

Im Februar 1991 ersetzte die Zentralbank von Neuseeland die 1 und 2 Dollar Noten durch Münzen aus Aluminium und Bronze. Die Münzen erhielten 1999 eine neue Abbildung von Elisabeth II. Mit Wirksamkeit ab dem 31. März 2005 zog die neuseeländische Zentralbank die 5-er Münze aus dem Verkehr und verbilligte die Präge-Kosten der anderen durch die Einführung von plattiertem Stahl. Im März 2015 emittierte die Zentralbank von Neuseeland die Erste im Umlauf befindliche Gedenkmünze. Anlass war, die vor 100Jahren stattgefundene Landung von Gallipoli. Die Münze hat einen Nennwert von 50 Cent, ist farbig gestaltet und wurde 100 Millionen mal geprägt.

Eine zweite Gedenkmünze im Wert von 50 Cent kursiert seit 2018. Von ihr gibt es 2 Millionen Stück und der Anlass war 100 Jahre Waffenstillstand.

Mein Tipp: Nie mehr mit hohen Gebühren Forex traden beim regulierten Broker GBE Brokers

  • Mehrfach regulierter Online Broker
  • Deutsche Niederlassung in Hamburg
  • Über 500 verschiedene Märkte (Aktien, ETFs, CFDs, Forex, Krypto)
  • Forex ab 0.0 Pip Spread (+ 2€ Kommission)
  • Schnellstes Orderrouting
  • Persönlicher Deutscher Service
  • Kundengelderabsicherung
  • Nur 500€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Aktuell im Umlauf befindliche Münzen

  • 10 Cent aus verkupfertem Stahl mit Elisabeth II auf der Vorderseite und Maori-Motiv auf der Rückseite
  • 20 und 50 Cent aus vernickeltem Stahl mit Elisabeth II auf der Vorderansicht und Maori-Motiv auf dem Rücken
  • 1 und 2 Dollar aus Aluminiumbronze mit Elisabeth II vorne und Kotuku Motiv hinten

Banknoten für den NZD

Die Noten wurden 1967 erstmals eingeführt und seither mehrmals modifiziert. Die Vorderseite war immer dem britischen Adel vorbehalten, die Rückseite zeigte Motive aus der Natur Neuseelands. 1992 wurde die Serie 5 etabliert. Jede Banknote zeigt auf der Vorderseite einen prominenten Neuseeländer und auf der Rückseite ein Motiv aus der heimischen Natur.

  • Die Serie 6 wurde 1999 ausgegeben und besteht aus Polymer-Noten mit identischen Designs
  • Mit der Serie 7 von 2015 wurden die Sicherheitsmerkmale des Neuseeland Dollars erheblich verbessert

Derzeit verfügbar sind diese Banknoten mit dem entsprechenden Nennwert als Wasserzeichen:

  • 5 NZD in der Grundfarbe Orange
  • 10 NZD in der Grundfarbe Blau
  • 20 NZD in Grün
  • 50 NZD in Lila
  • 100 NZD in Rot

Geschichte der NZD Wechselkurse im Ausland

Seit dem Niedergang des Bretton-Wood-Systems 1971 war der Wechselkurs des NZD flexibel an den des USD gebunden. Seit den späten 1990-er Jahren hat der USD seinen Einfluss auf den Neuseeland Dollar kontinuierlich verloren.

Der NZD und sein Einfluss auf den globalen Devisenmarkt

Der Einfluss des Dollars von Neuseeland auf den weltweiten Devisenmarkt geht erheblich über die Bedeutung des Landes seitens BIP und Bevölkerungszahl hinaus.

Aktuellen BiZ Angaben entsprechend, ist der Anteil des NZD am täglichen Handel seit 2010 von 1,6 % auf 2,1 % im Jahr 2016 gestiegen. Damit nimmt der NZD im Ranking der meist gehandelten Währungen den 10. Platz ein. Vor ihm liegen:

  • 9 Hongkong Dollar 3,5 %
  • 8 Renminbi China 4,2 %
  • 7 Schweizer Franken 5,0 %
  • 6 kanadischer Dollar 5,0 %
  • 5 australischer Dollar 6,8 %
  • 4 Pfund Sterling Großbritannien 12,8 %
  • 3 japanischer Yen 16,8 %
  • 2 Euro 32,3 %
  • 1 US-amerikanischer Dollar 88,3 %
Währungen weltweit
Währungen weltweit

Wann den NZD gegen andere Währungen handeln?

Für viele deutsche Akteure im Forex-Trading gehört der Neuseeland Dollar zu den exotischen Währungen. Die Ansicht ist ebenso falsch wie verständlich, denn kaum ein Marktteilnehmer war bereits in Neuseeland oder kennt sich mit der Wirtschaft des Landes aus.

Bei Brokern mit Sitz in der EU sind diese Währungspaare mit NZD verfügbar:

  • NZD/EUR
  • NZD/USD
  • NZD/GBP
  • NZD/JPY

Der Neuseeland Dollar kann in jeder Session rund um die Uhr gehandelt werden. Gleichwohl ist der Handel zu bestimmten Zeiten besonders attraktiv. Für Akteure, die den NZD gegen den EUR traden möchten, bieten sich ab 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr MEZ die besten Chancen. Die asiatische Session ist zwar vorbei, doch der Handel nimmt in der europäischen Mittags- und Nachmittagszeit richtig an Fahrt auf.

Gegen 14:00 MEZ veröffentlichen US-amerikanische Institutionen aktuelle Wirtschaftsdaten, welche auf den EUR ebenso viel Einfluss haben können wie auf den NZD. Für das Paar NZD/GBP gelten fast identische Handelszeiten. Dieses Paar handeln Sie erfolgreich zwischen 13:00 und 17:00 GMT. US-Dollar und NZD können in der amerikanischen Session chancenreich gehandelt werden. Der Handel mit NZD gegen den JPY findet allerdings überwiegend in der asiatischen Session zwischen 01:00 und 08:00 MEZ statt.

Problematisch kann bei Paaren mit dem NZD die vergleichsweise geringe Informationsdichte sein. Sie bekommen als deutscher Forex-Trader kaum mit, was in Neuseeland beschlossen wird und wie es um die Wirtschaft des Landes bestellt ist. Daher ist unabhängig von der Tageszeit bei NZD Paaren das Trading auf Sicht angesagt. Folgen Sie zu den oben dargestellten Handelszeiten dem Kurs im 5-Minuten-Chart per Einklickhandel und ignorieren Sie bereitgestellte Prognosen. Vorhersagen zu NZD Paaren haben eine noch geringere Trefferquote als die zu den Hauptwährungspaaren.

Die einzige Möglichkeit, von NZD Paaren zu profitieren ist die kurzfristige Trendfolge mit erhöhter Aufmerksamkeit. Die großen Akteure in den Vereinigten Staaten nutzen den Neuseeland Dollar oft aus strategischen Gründen und können ihre Positionen jederzeit auflösen.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Lesen Sie mehr zum Forex Trading:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.