Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Avatar Maren Dinges
Überprüft von: Maren Dinges
Finanzierung

Der Double Crossover Indikator ist einer der wichtigsten Indikatoren für Trader und Investoren, um potenzielle Trendwenden des betrachteten Basiswertes zu prognostizieren. Der Double Crossover Indikator besteht aus zwei getrennten gleitenden Durchschnitten. Mit diesem Indikator kann eine mögliche Trendwende des Basiswertes signalisiert werden.

Wir zeigen, was der Indikator signalisiert und wie Sie mit dem Indikator traden.

Double Crossover Grafik
Double Crossover Beispiel

So funktioniert der Double Crossover Indikator:

  • Der Double Crossover besteht aus 2 verschiedenen gleitenden Durchschnitten.
  • Überschneidungen signalisieren mögliche Trendwenden.
  • Kauf und Verkaufssignale lassen sich aus dem Indikator ableiten.
Was unterscheidet den Handel von einem einfachen Durchschnittshandel?
Beim Double Crossover Indikator werden zwei unterschiedliche gleitende Durchschnitte verwendet, beim einfachen Durchschnittshandel wird nur ein gleitender Durchschnitt betrachtet.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Funktionsweise des Double Crossover Indikators

Beim Double Crossover Indikator werden zwei unterschiedliche gleitende Durchschnitte verwendet, beim einfachen Durchschnittshandel wird nur ein gleitender Durchschnitt betrachtet.

Beim Double Crossover Indikator legt man zwei gleitende Durchschnittsindikatoren mit unterschiedlicher Periodendauer übereinander. Ein gleitender Durchschnitt mit einer kürzeren Periodendauer reagiert deutlich stärker auf Kursänderungen als der gleitende Durchschnitt mit längerer Periodenlänge. Deshalb wird der gleitende Durchschnitt mit kurzer Periodendauer auch als schneller Durchschnitt als schneller Durchschnitt bezeichnet und der mit längerer Periodendauer als langsamer Durchschnitt.

Parameter des Indikators

Die zwei wichtigsten Parameter, die bei dem Double Crossover Indikator verändert werden können, sind die Periodenlänge der beiden gleitenden Durchschnitte.

Diese haben einen direkten Einfluss auf das Ergebnis des Indikators. Wählt man eine kürzere Periodenlänge für die beiden gleitenden Durchschnitt aus, kreuzen sich die beiden Durchschnitte öfters, dies bedeutet es werden mehrere Verkauf- und Kaufsignale erzeugt.

Es werden mehr Positionen eröffnet und wieder geschlossen. Bei einer kürzeren Periodendauer werden die Positionen für eine kürzere Zeit gehalten und Positionen werden früher eröffnet. Der schnelle Durchschnitt kreuzt den langsamen Durchschnitt schneller und öfter, die Trades werden schon bei kurzen Bewegungen eröffnet und nach kurzen Gegenbewegungen wieder geschlossen. 

Double EMA Indikator

Man riskiert, die eigentliche Bewegung des Basiswertes zu verpassen, weil der Trade zu früh beendet wurde. Bei längeren Periodenlängen werden diese kurzfristigen Kursbewegungen ignoriert. Positionen werden länger gehalten und nicht so oft eröffnet und wieder geschlossen. Kürzere Periodenlängen führen des Weiten auch zu mehr Fehltrades. Die kurze Periodenlänge führt zwar zu mehreren Signalen, jedoch führen viele dieser Trading Signale zu unprofitablen Trades. Durch die vielen kreierten Signale steigt die Gefahr, dass man schnell in einen Trade einsteigt, nur um diesen dann nach kurzer Zeit mit Verlust wieder schließen zu müssen. 

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Frankfurt
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Betrachten Sie den DAX im Chart:

Double Crossover Indikator richtig deuten:

Man betrachtet die beiden gleitenden Durchschnitte in einem Chart. Ein Signal wird dann erzeugt, wenn eine Linie des gleitenden Durchschnitts eine andere kreuzt. Dann sollte man als Trader und Investor in Erwägung ziehen, eine neue Position zu eröffnen. 

  • Wenn der schnelle Durchschnitt den langsamen Durchschnitt von unten nach oben kreuzt, entsteht ein Kaufsignal.
  • Kreuzt der schnelle Durchschnitt den langsamen Durchschnitt von oben nach unten, wird dies als Verkaufssignal gedeutet. 

Wann kommt dieser zum Einsatz? 

Der Double Crossover Indikator kann in jeder Handles- und Tradingstrategie eingebaut und verwendet werden. Wie bei anderen Indikatoren und technischen Analysetools gilt auch beim Double Crossover Indikator, dass dieser keine absolute Sicherheit bietet und man sich nicht rein auf die Aussage dieses Tools bei der Entscheidungsfindung verlassen sollte. Es wird empfohlen, sich mehrere unterschiedliche Indikatoren zur Hand zu nehmen und die Aussagen mit diesen zu überprüfen. Das Hinzuziehen der fundamentalen Analyse des Basiswertes kann auch sinnvoll sein.

Double Crossover im Chart
Double Crossover im Chart

Beispiel des Double Crossover Indikators

In einem Test des Double Crossover Indikators im DAX wurde festgestellt, dass die Periodenlänge bei dem die meisten Trades mit einem Gewinn abgeschlossen worden sind, die Periodenlänge 200/ 100 ist. Bei dieser Periodenlänge wurden im Test 88 % der Trades erfolgreich (mit Gewinn) abgeschlossen. Dabei ist anzumerken, dass beim Parameter 200/ 100 nur long Positionen eröffnet wurden. Bei einer Periodenlänge von 300/ 150 wurden 66 % der Trades mit Erfolg abgeschlossen, auch hier wurden nur long Positionen eröffnet.

Fazit: Hilfreiche Indikatorenkombination

Der Double Crossover Indikator ist einer der prominentesten Werkzeuge der technischen Analyse und eine gute Indikatoren Kombination. Jeder Trader und Investor sollte sich mit diesem Indikator vertraut machen. Da der Indikator simpel zu verstehen und zu interpretieren ist, eignet er sich perfekt für jede Tradingstrategie. Wie bei anderen Werkzeugen der technischen Chartanalyse gilt auch hier, man sollte sich nicht rein auf die Aussage des Double Crossover Indikators verlassen, sondern verschieden Indikatoren in der jeweiligen Tradingstrategie verwenden. 

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen zum Double Cross Indikator:

Was ist der gleitende Durchschnitt?

Der gleitende Durchschnitt ist ein Glättungsverfahren. Er wird in der technischen Aktienanalyse dazu verwendet, um Trends zu identifizieren. Der gleitende Durchschnitt wird aus Kursdaten einer Aktie während einer gewissen Periode gebildet. Es gibt verschiedene Arten von gleitenden Durchschnitten, der einfachste gleiten Durchschnitt ist der Simple Moving Average, auch SMA bezeichnet. Ziel des gleitenden Durchschnitts ist es, den Kursverlauf von kurzzeitigen Kursschwankungen zu glätten.

Was ist der Double Crossover Indikator?

Der Double Crossover Indikator ist einer der wichtigsten Indikatoren der technischen Aktienanalyse. Er wird aus zwei gleitenden Durchschnitten bildet, die einen unterschiedliche Periodenlänge haben.

Wie deutet man das Signal des Double Crossover Indikators?

Um den Double Crossover Indikator zu deuten, betrachtet man die beiden gleitenden Durchschnitte. Kreuzt der schnelle Durchschnitt den langsamen Durchschnitt von unten nach oben, ist dies, als Kaufsignal zu deuten. Kreuzt der schnelle Durchschnitt, den langsamen von oben nach unten, wird dies als Verkaufssignal gewertet. 

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Avatar Maren Dinges
Reviewed by: Maren Dinges Autorin und Brokerexpertin
Maren ist aktiv im Finanzbereich und redaktioniert bei Trading für Anfänger Themenbereiche wie Portfoliomanagement, Betrug im Anlagensektor und klassische Investitionsmöglichkeiten.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.