Chart-mit-Volumen-und-On-Balance-Volumen-Indikator-1

Candle Volume Chart lesen: Charting Enführung für Beginner ins Volumentrading

Im Trading begegnen einem täglich verschiedenste Diagramme, die alle verschiedene Funktionen haben. Es ist nicht immer einfach, einen Überblick über die verschiedenen Charts zu behalten. 

Deshalb soll eines davon, das Candle Volume Chart, mit seinen Vor- und Nachteilen im Folgenden näher beleuchtet werden.

Chart-mit-Volumen-und-On-Balance-Volumen-Indikator-1

Was ist ein Candle Volume Chart?

Mithilfe eines Candle Volume Charts lassen sich Kursbewegungen eines Derivats, eines Wertpapiers, oder auch einer Währung darstellen. Hauptsächlich werden diese Charts für die technische Analyse von Währungspreismustern genutzt. 

Dieses Finanzdiagramm bildet in der Regel fünf verschiedene Informationswerte ab:

Über die Breite der Kerzen wird das Handelsvolumen des betrachteten Zeitraums in Relation zum Durchschnitt der vergangenen Handelstage angegeben. Ist eine Kerze schmal, war an diesem Tag das Handelsvolumen im Vergleich zum Durchschnitt der vorangegangenen Tage geringer. Bei einer breiten Kerze wurden mehr Einheiten eines bestimmten Wertes im Vergleich zu den Vortagen gehandelt.

Exkurs: Technische Analyse

Die unterschiedlichen Herangehensweisen des Handels an den Finanzmärkten können über fundamentale oder technische Analysen heruntergebrochen werden. Nutzte man früher beide Analysearten in Kombination, wird heute von den meisten Tradern hauptsächlich die technische Analyse genutzt. 

Diese Analyseform ist dann Mittel der Wahl, wenn vergangene Kursbewegungen von Währungen, aber auch Derivaten oder Wertpapieren und anderen finanziellen Gütern analysiert werden sollen, um vorauszusagen, wie der Kurs sich weiter bewegt. Zur Berechnung werden fünf verschiedene Datenwerte genutzt:

Capital.com Volumen Indikatoren
  • Eröffnungskurs, dieser wird auch als Open bezeichnet
  • Kurshochpunkt, dieser wird auch als High bezeichnet
  • Kurstiefpunkt, dieser wird auch als Low bezeichnet
  • Schlusskurs, dieser wird oft auch als Close bezeichnet
  • Volumen, das Handelsvolumen des zu betrachtenden Zeitraums

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC, FSA
Ab 0,5 Pips ohne Kommission
3.700 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# TradingView
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. ActivTrades
ActivTrades Logo - Online-Broker seit 2001
5 out of 5 stars (5 / 5)
FCA, SCB, CSSF
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
1.000 Märkte+
# Schnellste Ausführung
# Mehrfach reguliert
# Web, Desktop, App
# Verbesserte Stop Losses
# MT4/MT5
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 3€ Kommissionen
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Anwendung der technischen Analyse

Wurde die technische Analyse noch im 20. Jahrhundert manuell und schematisch dargestellt, wird diese heute mithilfe von Computern und Internet durchgeführt. Vorteil hierbei ist, dass jegliche verfügbare Daten mit einbezogen werden können und jeder Trader von überall auf der Welt auf technische Analysen aller denkbaren Märkte in Echtzeit zugreifen kann

Um diese Bewegungsmuster ablesen zu können, werden Charts benutzt, die alle Informationen auf einen Blick abbilden. Ein beliebter Ansatz, eine technische Analyse durchzuführen ist die Analyse von Candlestick Pattern, dabei werden durch grafische Darstellung von vergangenen Verhaltensmustern sowohl von Käufern als auch Verkäufern, Vorhersagen für die zukünftige Marktentwicklung getroffen. Diese Art der Analyse reicht historisch zurück bis in das alte Japan des 18. Jahrhunderts, als schon erste Candlestick Muster analysiert wurden, um die Entwicklung der Reispreise zu beobachten und vorhersagen zu können. 

Da Kurse oft nach bestimmten Mustern verlaufen, ist die technische Analyse essentiell für die Vorhersage von Kursverläufen, sei es nur, um Trends zu finden und nutzen zu können.

Unser Tipp: Candlestick Volume Charts mit dem NinjaTrader nutzen

Bei verschiedensten Anbietern kann man Charts für verschiedenste Märkte einsehen. Bei Ninjatrader beispielsweise werden kostenlose Tools für die fortgeschrittene Chartanalyse, Backtesting, technische Analyse und Handelssimulation angeboten. Diese Plattform wird zur Analyse von Futures-, Forex-, Aktien- und CFD-Märkte genutzt und ist laut eigener Aussage der Marktführer für Futurestrading. Weitere Charting Tools werden auch von MetaTrader angeboten.


Was kann an einem Candle Volume Chart abgelesen werden?

Um zu verstehen, wie ein Candle Volume Chart funktioniert, sollte zunächst kurz das normale Candlestick Chart beleuchtet werden, da dies als eine Vorstufe zu verstehen ist.

Die Kerzen in einem Candlestick Chart zeigen den höchsten und den niedrigsten Kurs für einen bestimmten Zeitraum an. Je nachdem, um was für einen Zeitraum es sich handelt (meist Tageschart), kann in den Kerzen genau abgelesen werden, wie der Kurs zu Eröffnung und Schließung der Börse war. 

Ebenfalls kann durch die „Dochte“, auch Schatten genannt, der höchste und niedrigste Kurs des Tages abgelesen werden. Liegt der Schlusskurs über dem Eröffnungskurs, wird die Kerze in grün oder weiß angezeigt, dies variiert je nach Chart und Darstellung. Liegt der Schlusskurs niedriger als der Eröffnungskurs, wird die Kerze rot oder schwarz eingefärbt.

Abbildung 1 schematische Darstellung von Candlesticks, wie sie in einem Candlestick Chart verwendet wird

Bei einem Candle Volume Chart wird zusätzlich das Handelsvolumen des betrachteten Zeitraums dargestellt, dies geschieht, anders als beim Candlestick Chart, über Variation der Breite der Kerzen. Dabei wird das Volumen in Relation zum Durchschnitt des Handelsvolumens der Vortage angegeben. Sind die Kerzen schmal, ist das gehandelte Volumen des betrachteten Tages geringer als an den Vortagen. Breite Kerzen symbolisieren ein besonders großes Volumen, hier wurden demnach besonders viele Einheiten des betrachteten Werts gehandelt. Die gehandelten Werte können zum Beispiel Aktien sein, aber auch alle anderen handelbaren Werte. 

(Melde dich an für ein Beratungsgespräch mit Trader JT)

Volume Chart anhand eines Beispiels lesen

In diesem Beispiel sind die Kerzen rot und grün gefärbt, wobei eine rote Kerze symbolisiert, dass der Anfangs- (oder Eröffnungs-) Kurs höher war, als der Schlusskurs. Eine grüne Kerze symbolisiert, dass mit einem niedrigen Anfangskurs gestartet wurde und einem höheren Schlusskurs der Tag geschlossen wurde. 

Die Breite der Kerzen symbolisiert, wie vorangegangen bereits erklärt, wie groß das Handelsvolumen im Vergleich zum Durchschnitt des vorangegangenen Zeitraumes war. Der abgebildete Zeitraum kann beliebig gewählt werden, jedoch variiert dabei dann auch die Darstellung der Breite der Kerzen. 

Wird beispielsweise ein Zeitraum von vier Monaten abgebildet, bezieht sich das dargestellte Volumen immer auf den Durchschnitt des Handelsvolumens der letzten vier Monate. Wird ein anderer Zeitraum gewählt, zum Beispiel nur ein Monat, kann dies die Volumina der Kerzen ändern. Wenn im vorangegangenen Monat im Durchschnitt weniger Einheiten eines Produkts, einer Währung etc. gehandelt wurde, kann eine ohnehin schon breite Kerze noch breiter werden. War der Vormonat volumenmäßig stärker, kann eine breite Kerze sich auch verschmälern, da an diesem Tag nun das Volumen in Relation zum vergangenen Monat zwar hoch, aber im Schnitt trotzdem nicht ganz so hoch sein kann.

Merke!

Der abgebildete Zeitraum eines Diagramms kann beliebig gewählt werden, es gibt auch Candle Volume Charts, die nur einen Tag abbilden, diese haben dann eine Kerze für jede Stunde. So kann genau abgebildet werden, zu welcher Tageszeit der Kurs wie geschwankt hat und wann der Handel am aktivsten betrieben wurde.

Für wen eignet sich ein Candle Volume Chart?

Ein Candle Volume Chart eignet sich für jeden, der einen Überblick über den Markt erhalten möchte. Wenn man einmal verstanden hat, wie das Candle Volume Chart funktioniert, kann man viele Informationen aus dem Chart ablesen.

Diese Art von Chart eignet sich besonders zu einer genauen Analyse des Marktes, da auf einen Blick abgelesen werden kann, wie hoch das Handelsvolumen war und dies direkt mit einem beliebig gewählten Zeitraum verglichen wird. Durch die Färbung der Kerzen kann auch direkt auf den ersten Blick erkannt werden, ob ein Tag mit einem höheren oder niedrigeren Schlusskurs als am Vortag abgeschlossen wurde. So ist die Dynamik des Marktes immer direkt sichtbar. 

Besonders geeignet ist diese Art des Charts für Trader, die sich mit Währungen auseinandersetzen, hierbei findet es auch die häufigste Anwendung. Aber auch um die Preisentwicklung und die Nachfrage anderer Produkte im Blick zu behalten eignet sich diese Art des Charts besonders.

Volumen App Trading


Chancen & Limitationen der Chart Darstellung 

Durch die vielfältigen Informationen, die durch ein Candle Volume Chart gegeben werden, können auf einen Blick die relevantesten Informationen abgelesen werden. Durch die Farbgebung sind die Tage mit hohen bzw. niedrigen Anfangs- und Schlusskursen direkt voneinander zu unterscheiden. Der Docht bzw. die Nase zeigen direkt den höchsten und niedrigsten Preis des Tages bzw. des abgebildeten Zeitraums, den die einzelne Kerze darstellt. 

Limitationen bestehen in der Vergleichbarkeit der einzelnen Charts, wenn der abgebildete Zeitraum nicht gleich groß ist. Durch Variation des Zeitraumes nehmen die Kerzen andere Volumina an, da der Zeitraum über welchen gemittelt wird sich verändert, somit kann ein und dieselbe Kerze verschiedene Volumina annehmen. Will man Charts miteinander vergleichen, sollte man sich immer bewusst machen, ob diese denselben Zeitraum abdecken.

Fazit

Candle Volume Charts sind ein einfaches Tool, um den Markt mit nur einem Chart über einen längeren Zeitraum im Blick behalten zu können, da die relevantesten Informationen enthalten sind, die benötigt werden, um sich einen Überblick verschaffen zu können. 

Verschiedene Anbieter bieten Candle Volume Chart Software oftmals kostenlos an, um dem Anleger die Möglichkeit zu bieten ohne kompliziertes Vergleichen direkt sehen zu können, wie sich der Markt des gewünschten Produktes zu welchem Zeitpunkt in Relation zum gewählten Vorzeitraum verhalten hat.

(Melde dich an für ein Beratungsgespräch mit Trader JT)

FAQ – Meist gestellte Fragen zum Candle Volumen Chart

Was ist ein Candle Volume Chart?

Ein Candle Volume Chart ist ein Finanzdiagramm, welches in einer Abbildung aufzeigt, wie hoch der Anfangskurs, bzw. der Schlusskurs waren. Des Weiteren kann im Chart abgelesen werden, wie hoch der niedrigste Preis des abgebildeten Zeitabschnitts war und welches der höchste Preis war. Ebenfalls wird über Variation der Kerzenbreite das Handelsvolumen im Vergleich zum durchschnittlichen Volumen des Vorzeitraums angegeben.

Was ist das Handelsvolumen?

Das Handelsvolumen ist die Menge an Einheiten, die in einem bestimmten Zeitraum gehandelt wurden. Nimmt man einen Tag als gewählten Zeitraum, gibt das Handelsvolumen an, wie viele Aktien, Derivate etc. an diesem Tag gehandelt wurden.

Wie berechnet sich das Volumen einer Kerze im Candle Volume Chart?

Ein Candle Chart Diagramm bildet immer einen bestimmten Zeitraum ab. Angenommen der abgebildete Zeitraum beträgt vier Monate, dann wird ein Mittelwert aus dem Handelsvolumen aller Tage gebildet, jeder Tag wird nun in Relation mit diesem vorangegangenen Mittelwert gesetzt und verglichen, ob das Volumen unter oder über diesem Durchschnitt liegt. Liegt das Handelsvolumen eines Tages über dem Durchschnitt, wird die Kerze breit, liegt das Volumen unter dem Durchschnitt, wird die Kerze schmal. Je nachdem, wie stark das Tagesvolumen abweicht, wird die Kerze schmaler oder breiter. 

Was bringt mir ein solches Candle Volume Chart im Vergleich zum normalen Candlestick Chart?

Das normale Candlestick Chart bildet nur ab, wie der Anfangs- bzw. der Schlusskurs eines Tages waren, sowie den Höhepunkt und den Tiefpunkt des gewählten Abbildungszeitraumes. Das Volumen wird, wenn angegeben, hier absolut, meist unter dem Chart angegeben. Also das Tagesvolumen in absoluten Zahlen, nicht in Relation zu einem vorangegangenen Zeitraum. Das Candle Volume Chart eignet sich daher, um einen längeren Zeitraum zu analysieren, da die Volumina der Kerzen immer im Vergleich zu einem Vorzeitraum stehen.

Lesen sie weitere Trading Guides:

Zuletzt überprüft und geupdated am 27/02/2023 von

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert