Aktienhandel bei XTB: So kaufen und verkaufen Sie Wertpapiere

Das Investieren in Aktien wurde in den vergangenen Jahren immer beliebter. In Deutschland stieg die Anzahl der Aktionäre nach dem Corona-Crash deutlich. Viele Anleger und Trader sind noch auf der Suche nach dem optimalen Angebot eines Brokers. Denn die Ansprüche unterscheiden sich teilweise erheblich. Ein immer beliebter werdender Broker ist XTB. Bei XTB handelt es sich um einen Forex & CFD Broker, der mit über 15 Jahren Erfahrung zu den größten börsengelisteten Brokern der Welt gehört. Heute gibt es von XTB Niederlassungen in über 10 Ländern weltweit, darunter auch Deutschland. Folglich wollen wir im folgenden Beitrag einen genauen Blick auf den Aktienhandel bei XTB werfen. Eignet sich der Broker für die eigenen Bedürfnisse und wie kann man hier Wertpapiere kaufen sowie verkaufen? 

XTB-Aktien-1

Was ist XTB? 

Bei XTB handelt es sich um einen polnischen Anbieter, der zu den größten börsennotierten Brokern der Welt gehört. In Deutschland ist die X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch als Finanzdienstleister in der Mainzer Landstraße 47 in Frankfurt am Main registriert. Folglich unterliegt XTB der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und ist zugleich auch der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF unterworfen. Das Unternehmen X-Trade Brokers Dom Maklerski wurde bereits 2002 in Polen gegründet und treibt seitdem die internationale Expansion voran. 

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld

Aktien kaufen bei XTB: diese Möglichkeiten gibt es 

Der Aktienkauf gelingt bei XTB auf unterschiedliche Art und Weise. Denn grundsätzlich können Trader hier Aktien direkt erwerben oder via CFDs traden. Beide Vorgehensweisen bieten sowohl Vor- als auch Nachteile. 

Aktien direkt kaufen bei XTB

Viele Forex und CFD-Broker bieten den Aktienhandel ausschließlich per Differenzkontrakt an. Dies ist bei XTB anders. Denn hier können die Kunden auch in echte Aktien investieren und sich somit an den Unternehmen beteiligen. Mittlerweile gibt es über 2900 Aktien an den 16 größten Börsenplätzen weltweit. Wer bei XTB handeln möchte, hat somit weitreichende Möglichkeiten. Dabei verzichtet XTB auf Provisionen bei monatlichen Umsätzen bis zu 100.000 Euro. Erst bei aktivem Trading mit größerem Handelsvolumen entstehen kleinere Gebühren. 

Aktien Handelssoftware Beispiel von XTB

Aktien-CFD bei XTB handeln 

Zugleich ist es für die XTB-Kunden möglich, CFDs auf Aktien zu kaufen, um von den verschiedenen Kursbewegungen zu profitieren. Dabei müssen die Trader nicht den Basiswert besitzen, sondern bekommen vielmehr eine via Differenzkontrakt abgebildete Wertentwicklung. Der Aktienhandel via CFD bietet den Vorteil, dass die Kunden eine Hebelwirkung von 1:10 nutzen können, um bei geringerem Kapitaleinsatz ihre Gewinne zu potenzieren. Zugleich bieten die Aktien-CFDs von XTB die Möglichkeit, auf fallende Kurse bei den jeweiligen Aktien zu setzen. Für den CFD-Aktienhandel verlangt XTB ebenfalls keine Gebühr. 

Aktienhandel bei XTB auf innovativer Plattform 

Für einen komfortablen Aktienhandel sollten auch die Handelsbedingungen auf der Plattform stimmen. Im Vordergrund steht eine komfortabel bedienbare Plattform, die ausreichend Features für ein individuelles Trading bietet. Bei der Handelsplattform von XTB können die Kunden von überall aus handeln. Denn die preisgekrönte xStation 5 bietet für Anfänger und fortgeschrittene Trader genau das richtige Umfeld. Die Entwickler von XTB haben es sich zur Aufgabe gemacht, eine Handelsplattform zu entwickeln, die sich für Trader mit unterschiedlicher Erfahrung und verschiedenen Bedürfnissen eignet. Beispielsweise wurde die xStation im Jahr 2016 als „Best Trading Platform“ ausgezeichnet. Spannende Features, von denen Kunden bei XTB beim Aktienhandel profitieren, sind die Folgenden: 

Plattform zum Aktienhandel lernen von XTB
  • Hohe Transparenz
  • Echtzeit-Kommentare zum Markt 
  • Umfangreiches Charting-Paket 
  • Live-Performance-Statistiken 
  • Aus- und Weiterbildungsangebote 

Zugleich arbeitet XTB kontinuierlich an einer Verbesserung des Angebots. Schon heute werden rund 170.000 Transaktionen von den Kunden täglich über die Handelsplattform abgewickelt. Zweifelsfrei gehört die xStation von XTB zu den besten Lösungen der CFD-Broker

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld

Konto eröffnen bei XTB: So gelingt es in drei Schritten 

Wer sich für ein Konto bei XTB entscheidet, um im Anschluss professionellen Aktienhandel zu betreiben, kann dies in wenigen Schritten tun. Die folgenden drei Schritte sind für die Eröffnung eines Tradingkontos bei XTB erforderlich. Erfahrungsgemäß gelingt die Anmeldung jedoch in wenigen Minuten. 

1.     Konto eröffnen 

Auf der Website von XTB ist es möglich, ein Live-Konto zu eröffnen. Dafür müssen verschiedene Informationen bereitgestellt und Fragen beantwortet werden. Für diesen Schritt brauchen Kunden nur wenige Minuten. Im Anschluss wird umgehend der Zugang zur Handelsplattform ermöglicht, um sich mit den Funktionen vertraut zu machen. XTB prüft währenddessen die persönlichen Daten der Kunden. 

Kontoeröffnung bei dem Aktien Broker XTB

2.     Verifizierung 

Bevor das Live-Konto jedoch genutzt werden kann, müssen die Neukunden eine Legitimierung durchführen. Abhängig vom Wohnsitz können sich hier die erforderlichen Dokumente unterscheiden. Grundsätzlich ist jedoch die Übermittlung des Identitätsnachweises vollständig online möglich. Die Daten werden über eine sichere SSL-Verschlüsselung übermittelt, sodass die personenbezogenen Daten maximal geschützt sind. 

3.     Einzahlung tätigen oder Demo-Konto nutzen

Nach der Bestätigung der Kontoeröffnung durch positive Verifizierung aktiviert XTB das Live-Konto. Nun ist es möglich, die zahlreichen Zahlungsmethoden zu nutzen, um Geld zu XTB zu transferieren. Alternativ können die Trader das Demokonto von XTB nutzen, während sie auf Vollzug bei der Einzahlung warten. Im Anschluss können sie mit dem vielseitigen Aktienhandel beginnen. Wie das gelingt, erfahren Kunden von XTB im nächsten Abschnitt. 

XTB-Einzahlungen
XTB-Einzahlungen

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld

Aktienhandel bei XTB: So funktioniert es 

Bei XTB gibt es eine vielfältige Auswahl an Finanzinstrumenten. Insgesamt stehen rund 5000 Handelsinstrumente zur Verfügung, davon deutlich über 2000 Aktien. Zunächst besuchen die Kunden die Handelsplattform und loggen sich ein. Nun können sie den Namen der gewünschten Aktie in die Suchleiste eingeben oder einfach die verschiedenen Kategorien durchstöbern. Im Anschluss müssen sich die Trader entscheiden, ob der direkte Kauf der Aktie vorzugswürdig ist oder lieber via CFD getradet werden soll. 

Direkter Aktienkauf: 

  • Beteiligung am Unternehmen 
  • Aktien sind Sondervermögen 
Aktientradingplattform von XTB

Aktien CFDs: 

  • Spekulieren mit Hebel möglich 
  • Profitieren von fallenden Kursen (Short-CFDs)

Im Anschluss müssen noch wichtige Parameter wie Investitionssumme, Orderart und eventuelle Stop-Loss-Order festgelegt werden. Nun können die Kunden den Trade abschließen. Entweder haben sie nun die echte Aktie im Depot oder eine CFD-Position wurde eröffnet. 

Aktienhandel bei XTB: Risikofreier Start mit dem Demokonto 

Wer mit dem Trading mit Aktien beginnt, sollte sich immer zuvor dem Paper-Trading widmen. Mit einem Demokonto können die Anleger die Situation an den Märkten simulieren und ihre eigene Strategie testen. Zugleich eignet sich das Demokonto auch zur kontinuierlichen Optimierung der eigenen Handelsstrategie. Somit ist es durchaus ein Vorteil, wenn der eigene Broker auch ein umfassendes und hochwertiges Demokonto zur Verfügung stellt. 

Innerhalb kürzester Zeit können Trader und Kunden von XTB das Demokonto nutzen. Dieses steht fortan ohne zeitliche Begrenzung zur Verfügung. Zugleich ist die Anmeldung auch ohne Echtgeld-Konto möglich. XTBs Demokonto beinhaltet alle Features der Handelsplattform, sodass die motivierten Trader genau testen können, ob sich das XTB Angebot für ihre Bedürfnisse eignet. 

XTB Station Demo

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld

XTB Erfahrungen: Positive Berichte über den Aktienhandel 

Bereits den eigenen Angaben nach setzt XTB auf die Zufriedenheit seiner Kunden. Die Kundenzufriedenheit steht im Mittelpunkt der gesamten Tätigkeit. Deshalb agiert der Kundenservice auch kompetent und zuverlässig. Wer Unterstützung mit seinem Kundenkonto benötigt, bekommt erfahrungsgemäß schnell eine adäquate Hilfe. XTB bezeichnet sich selbst als mit fünf Sternen ausgezeichneter Broker. Im Appstore von Apple wird die XTB App aktuell mit 4,6 Sternen ausgezeichnet. Im Vergleich zu anderen Brokern handelt es sich dabei um ein überdurchschnittliches Ergebnis. 

Gebühren bei XTB: Das kostet der Aktienhandel 

Die Gebühren sind ein wichtiger Aspekt, wenn es um den Aktienhandel bei XTB geht. Denn kein Trader möchte wohl zu hohe Gebühren zahlen, um das Potenzial seines Kapitals bestmöglich auszuschöpfen. Infolgedessen sind die Eröffnung eines Kontos bei XTB und die anschließende Verwaltung vollständig kostenlos (Ausnahme bei 365 Tage Inaktivität). Zugleich verzichtet XTB auf eine Kommission beim Aktienhandel. Hier gibt es lediglich eine Ausnahme, wenn die monatlichen Umsätze die entscheidende Schwelle von 100.000 Euro überschreiten. XTB nimmt lediglich einen Spread, der bei 0,00008 beginnt und sich meistens in einem fairen Rahmen bewegt. Die Kostenstruktur kann überzeugen. Der Aktienhandel bei XTB ist günstig und alle Kosten werden transparent angegeben. 

xtb 0 Provision

Aktienhandel bei XTB: Was tun bei Problemen? 

Vorzugsweise wählen die Anleger einen Broker, bei welchem das Angebot derart hochwertig ist, dass Probleme präventiv vermieden werden. Nichtsdestotrotz kann es immer mal wieder zu Problemen mit dem Handelskonto kommen. Zugleich wünschen sich die Kunden eines Brokers schnelle Hilfe bei Fragen oder Anliegen. Bei XTB gibt es einen persönlichen Ansprechpartner, der bei einer Strategie-Analyse unterstützt. Der Kundenservice steht 24 Stunden und fünf Tage die Woche den Kunden zur Verfügung. Zugleich gibt es Ausbildungsmaterialien, Trading-Pakete, eBooks, Analysen, News und vieles mehr, um die Trader bei ihrem Erfolg zu unterstützen. Zweifelsfrei mangelt es beim Aktienhandel bei XTB nicht an Unterstützung. 

XTB-Support

News für den XTB Aktienhandel: Immer auf dem neuesten Stand 

XTB wirbt mit einem umfassenden Angebot an Weiterbildungen und Informationen. Täglich gibt es neue Marktanalysen, News und ePaper. Im eigenen Ausbildungscenter können sich die Kunden für die Trading Academy registrieren, um ihre eigene Strategie zu verbessern. Interessante Trading-Ideen oder umfassende Informationen zu den Geschehnissen am Markt gehören zum Angebot von XTB. Anfänger können hier besonders stark profitieren, wenn sie nicht nur mit dem Aktienhandel beginnen, sondern sich auch kontinuierlich weiterbilden wollen. Doch auch für fortgeschrittene Trader gibt es sinnvolle Angebote, um sich stetig zu verbessern. XTB bietet als erfahrener Online-Broker hervorragende Dienstleistungen, wenn Kunden Aktien direkt kaufen oder via CFD traden wollen. 

Aktienhandel bei XTB: Das sind die Vorteile des Online-Brokers

  • Umfassende Auswahl an Handelsinstrumenten 
  • Keine Kommission
  • Faire und transparente Spreads
  • Niederlassung in Deutschland und gesetzliche Regulierung
  • Schnelle Anmeldung und kostenloses Demokonto 
  • Umfangreiches Angebot an Weiterbildungen, News und Trading-Paketen 
  • Fortschrittliche Plattform 
  • Kompetenter Kundenservice und persönlicher Ansprechpartner 

Fazit: Das ist der Aktienhandel bei XTB 

Der 2002 gegründete Broker XTB ist mittlerweile weltweit aktiv. Mit einem hochwertigen Angebot und einer vielfältigen Auswahl an Handelsinstrumenten werden hier Trader fündig, die entweder Aktien direkt kaufen oder via CFDs traden wollen. Das Anmeldeprocedere ist einfach, die Handelsplattformen übersichtlich. Zugleich überzeugt XTB beim Aktienhandel mit geringen Gebühren und einer hohen Transparenz. Insbesondere die Handelsplattform und das Weiterbildungsangebot können in Vergleich zu anderen Anbietern überzeugen. Zudem ist auch der Kundenservice persönlich und kompetent. Zusammenfassend lässt sich konstatieren, dass es sich bei XTB um einen der besten Broker für das CFD-Trading handelt, bei welchem man zugleich in echte Aktien investieren kann. 

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld

FAQs: Häufige Fragen zum Aktienhandel bei XTB:

Kann ich bei XTB auch echte Aktien kaufen? 

Viele Trader bemängeln, dass einige CFD-Broker ausschließlich CFDs anbieten. Manchmal möchten sich Anleger jedoch längerfristig an einem Unternehmen beteiligen und bevorzugen den Kauf echter Aktien. Bei XTB ist beides möglich. Kunden können sowohl echte Aktien kaufen als auch via CFD traden. 

Was kostet der Aktienhandel bei XTB? 

Kontoeröffnung und Kontoführung sind vollständig kostenlos. Eine Ausnahme macht die Inaktivitätsgebühr von 10 Euro im Monat, wenn das Konto 365 Tage inaktiv war. Die Spreads sind vergleichsweise gering und beginnen bei 0,00008. Beim Handel von Aktien CFDs und ETF CFDs fällt niemals eine Kommission an. Das Gleiche gilt auch für den direkten Kauf von Aktien & ETFs, sofern der monatliche Umsatz unter 100.000 Euro liegt. 

Welche Vorteile bietet der Aktienhandel bei XTB?

Wer sich für den Aktienhandel bei XTB entscheidet, profitiert von zahlreichen Vorteilen. Zunächst handelt es sich bei XTB um ein börsennotiertes und reguliertes Unternehmen, dessen deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main ist. Die Trader bekommen einen persönlichen und professionellen Support. Zudem stehen über 5000 Handelsinstrumente zur Verfügung. Da echte Aktien und Aktien-CFDs zur Verfügung stehen, haben Kunden die Qual der Wahl, wenn sie auf der fortschrittlichen Handelsplattform traden. 

Ist XTB seriös? 

Bei XTB handelt es sich um ein seriöses Angebot mit Niederlassungen in ganz Europa. Zugleich ist XTB durch die internationale Tätigkeit bereits mehrfach reguliert. Beispielsweise unterliegt XTB der Kontrolle der deutschen BaFin oder der britischen FCA. Die Einlagensicherung von XTB reicht bis 20.000 Euro. Auf der Trading-Plattform werden die modernsten Verschlüsselungen verwendet. Zugleich lagert XTB die Kundengelder auf getrennten Bankkonten, woraus eine maximale Sicherheit resultiert. 

Wie viele Aktien gibt es bei XTB? 

Aktuell stehen bei XTB rund 3000 Aktien an den 16 größten Börsenplätzen der Welt zur Verfügung. Damit ist die Auswahl deutlich weitreichender als bei anderen CFD-Brokern. Wenn man sich die anderen CFDs noch anschaut, gibt es über 5500 verschiedene Handelsinstrumente, die Kunden nutzen können. 

Wer steckt hinter XTB? 

Hinter dem deutschen Angebot von XTB steht eine hiesige Niederlassung, die vom polnischen Unternehmen X-Trade Brokers Dom Maklerski gegründet wurde. Dieses Unternehmen wurde bereits 2002 gegründet und gehört heute zu den größten Brokern, die an den weltweiten Börsen notiert sind. 

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

Zuletzt geupdated am 13/03/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.