Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
johannes striegel
Überprüft von: Johannes Striegel
Finanzierung

Wer das Trading mit einem Vollzeitjob in Einklang bringen will, muss sich diesen Fragen stellen: Wie gehe ich dem Handel mit einem Vollzeitjob nach? Wie nehme ich mir die Zeit für den Handel und das Studium dessen und behalte gleichzeitig eine gute Arbeitsmoral in meinem Job bei?

trading neben dem beruf

Hier biete ich Ihnen einige Tipps, die Ihnen helfen werden, durch diese möglicherweise herausfordernde Zeit des Übergangs zu navigieren.

Key Facts: Traden neben dem Beruf

  • Traden neben dem Beruf ist eine Herausforderung, jedoch mit gutem Plan und Einstellung machbar
  • Es ist wichtig, klare Ziele für den Handel festzulegen, um die Motivation hochzuhalten
  • Gutes Zeitmanagement ist wichtig, um Trading und Vollzeitjob zu verbinden
  • Flexible Arbeitszeiten können mehr Zeit für Trading schaffen
  • Organisationsfähigkeit hilft dabei, die „geistige Unordnung“ zu reduzieren und Freizeit für das Trading zu schaffen
  • Die Fähigkeit, Nein zu sagen und Prioritäten zu setzen, schützt vor Überlastung und hilft beim Fokussieren auf das Trading

Traden neben dem Beruf: Es wird eine Herausforderung sein

Ich möchte Sie nicht entmutigen, indem ich das sage, aber es ist eine einfache Tatsache, dass es eine Herausforderung sein wird, Voll- oder auch Teilzeit zu arbeiten und zu versuchen, ein Daytrader zu werden. Es kann jedoch sehr hilfreich sein, sich darauf vorzubereiten und einen Plan zu erstellen. 

Denken Sie daran: Viele der heute erfolgreichen Trader hatten früher Vollzeitjobs. Auch Sie können eine Erfolgsgeschichte werden. Zu wissen, dass die kurzfristigen Schwierigkeiten positive langfristige Ergebnisse liefern können, kann beruhigend sein.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Traden neben dem Beruf: Konzentrieren Sie sich auf Ihre Ziele

Berücksichtigen Sie Ihre ultimativen Ziele, um die Motivation für den Handel mit einem Vollzeitjob aufrechtzuerhalten. Was erhoffen Sie sich vom Trading? Vielleicht arbeiten Sie in einer Sackgasse oder möchten einfach etwas anderes ausprobieren. Daytrading kann das Vehikel sein, das Ihnen hilft, Veränderungen herbeizuführen.

traden nebem dem beruf ziele

Aber denken Sie nicht nur an Karriereziele. Denken Sie über Ihre langfristigen Ziele nach und was Sie sich wirklich vom Daytrading erhoffen. Möchten Sie ein neues Haus kaufen? Oder vielleicht auf einer Insel in der Karibik leben? Die Berücksichtigung dieser langfristigen Ziele kann Ihnen dabei helfen, die Entschlossenheit und Energie zu gewinnen, die erforderlich sind, um mit dem Trading zu beginnen und gleichzeitig einen Vollzeitjob zu behalten.

Traden neben dem Beruf: Managen Sie Ihre Zeit

Der Handel mit einem Vollzeitjob erfordert ein kreatives Zeitmanagement. Sie müssen mit Verpflichtungen jonglieren und sich Zeit für das Daytrading nehmen. Früher aufstehen, sehr früh oder sehr spät nach möglichen Einstiegspunkten recherchieren oder sonntags potenzielle Handelsstrategien ausarbeiten, sind nur einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Freizeit nutzen können, um die Minuten, die Sie während der Marktzeiten zum Handeln haben, zu maximieren. 

zeiteinheit trading

Während viele Leute behaupten „Ich habe keine Zeit“, ist es unglaublich, wie viel Sie mit Traden verdienen können, wenn Sie frivole Dinge wie stundenlanges gedankenloses Fernsehen oder YouTube ausschließen.

Traden neben dem Beruf: Ändern Sie Ihren Arbeitszeitplan 

Immer mehr Arbeitgeber sind offen dafür, flexible Arbeitszeiten für Beschäftigte anzubieten. Beispielsweise können Sie möglicherweise am Wochenende arbeiten, um unter der Woche mehr Zeit für das Trading zu gewinnen. Alternativ können Sie möglicherweise eine Vereinbarung treffen, bei der Sie vier Tage die Woche länger arbeiten oder die Mittagspausen streichen, damit Sie früher gehen können. Jede Zeit während der Handelszeiten, die Sie freigeben können, wird Ihrer Trading Karriere sehr helfen. Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber und finden Sie heraus, ob eine dieser Optionen für Sie verfügbar sein könnte.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Traden neben dem Beruf: Organisieren Sie sich 

Da die Zeit knapp ist, wenn Sie mit einem Vollzeitjob in den Handel einsteigen, ist es wichtig, sich wirklich zu organisieren. Wenn Sie sowohl bei der Arbeit als auch zu Hause organisiert sind, wird die geistige Unordnung reduziert und die Freizeit maximiert, sodass Sie sich auf das Trading konzentrieren können.

traden neben dem beruf organisation

Wenn Sie beispielsweise eine Familie haben, könnten Sie erwägen, Zeitblöcke einzurichten, die für Sie reserviert sind, damit Sie sich auf das Trading konzentrieren können. Während dieser Zeit ist Ihr Partner möglicherweise für das Kochen, die Betreuung der Kinder etc. verantwortlich. Sie können auch Besorgungen und notwendige Aufgaben wie das Bezahlen von Rechnungen auf bestimmte Zeiten konzentrieren, damit Ihre Aufmerksamkeit nicht zerstreut wird. Alles, was Sie tun können, um Ihr Leben zu organisieren, wird Ihnen mehr Zeit und Raum für den Handel geben, und das hat einen echten Wert.

Traden neben dem Beruf: Sagen Sie einfach Nein 

Es kann schwer sein, nein zu sagen. Aber um dem Trading mit einem Vollzeitjob nachzugehen, müssen Sie die Kraft des Nein lernen. Ihre Zeit und mentale Energie sind jetzt kostbar, und Sie möchten sich nicht überanstrengen, sonst werden Sie ausbrennen, einen Nervenzusammenbruch erleiden oder beides.

trading und beruf

Aber das bedeutet nicht, dass Sie sensibel wie eine Schneeflocke durchs Leben gehen. Wenn Sie aufgefordert werden, Dinge zu tun, die Sie von Ihrer Trading-Karriere abbringen, wägen Sie die Vor- und Nachteile ab. Zum Beispiel können Sie die Hochzeit Ihrer Schwester vielleicht nicht überspringen, aber Sie könnten wahrscheinlich andere Veranstaltungen aus Ihrem Terminkalender streichen. Seien Sie klar und bestimmt und sagen Sie nein, anstatt der lieben Ruhe wegen vielleicht zu sagen und später überfordert zu sein.

Denken Sie daran: Es ist nicht für immer 
Ich werde Sie nicht anlügen: Diesen doppelten Lebensstil als Vollzeitangestellter und Trader aufrechtzuerhalten, wird nicht einfach sein. Es kann jedoch hilfreich sein, sich daran zu erinnern, dass dies eine vorübergehende Situation ist. Wenn Sie sich als Trader etabliert haben, können Sie möglicherweise auf Teilzeit reduzieren oder Ihren Job sogar ganz kündigen. Sie haben vielleicht einige müde Tage und lange Nächte, aber denken Sie an Ihre Ziele und, wofür Sie arbeiten. Sie haben bewusst Traden mit dem Beruf in Einklang gebracht – und es hat sich gelohnt.

Traden neben dem Beruf: Seien Sie konsequent

Natürlich wird keiner dieser Tipps sehr effektiv sein, wenn Sie nicht konsequent sind. Trading belohnt Beständigkeit und Übung. Bewahren Sie diesen Beitrag mit einem Lesezeichen auf, um bei Bedarf darauf zurückgreifen zu können. Mit Zeit und Konsequenz kann Ihnen das Befolgen dieser Tipps dabei helfen, Dinge zu bewegen, während Sie mit einem Vollzeitjob handeln. Es ist nicht unbedingt einfach, sich als Daytrader zu etablieren und gleichzeitig einen Vollzeitjob zu behalten. Für viele neue Händler ist dies jedoch die einzige Option. Befolgen Sie diese Tipps weiter und bleiben Sie dabei, und mit der Zeit werden Sie beginnen, positive Ergebnisse zu sehen.

Fazit: Traden neben dem Beruf

Traden neben dem Beruf ist möglich, aber ohne den richtigen Plan und die perfekte Organisation kann die Kombination belasten und herausfordern. Es muss Ihnen klar sein, dass beides zusammen nicht dauerhaft geht. Treffen Sie daher so früh wie möglich eine Entscheidung, welchen Weg Sie in der Zukunft beschreiten wollen. Trading oder Vollzeitjob.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Kann ich Trading neben meinem Hauptberuf lernen?

Ja, Sie können das Trading auch nebenbei lernen, während Sie einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen. Tatsächlich beginnt ein Großteil der Trader auf diese Weise. Um das Trading nebenberuflich zu lernen, sollen Sie sich zunächst eine Strategie und einen Zeitrahmen überlegen, der sich mit Ihren Arbeitszeiten vereinbaren lässt. Üben Sie dann am besten eine Zeit lang zunächst mit dem Demokonto, um Ihre Strategie risikofrei auszutesten, bis Sie sich sicher genug fühlen.

Wie viel Startkapital brauche ich, um nebenberuflich zu traden?

Theoretisch können Sie auch mit wenigen hundert Euro als Teilzeit-Trader beginnen. Ausschlaggebend ist, dass Sie die Mindesteinzahlungsvoraussetzung Ihres Brokers erfüllen und genug Kapital haben, um das Instrument zu finanzieren, das sie handeln möchten. Wenn Sie sich sicher genug fühlen, können Sie nach und nach mehr Kapital verwenden, um Ihre Positionsgrößen zu erhöhen. Um ernsthafte Gewinne zu erzielen, empfiehlt sich mindestens ein hoher vierstelliger Betrag.

Mit welchen Kosten muss ich als nebenberuflicher Trader rechnen?

Die Kosten, die Ihnen beim Trading entstehen, sind hauptsächlich die Ordergebühren. Diese fallen in Form des Spreads (die Differenz zwischen Kauf und Verkaufskurs) und/oder Kommissionen an. Grob können Sie mit Kosten von 3 bis 6 Euro pro Trade rechnen.

Welcher Broker ist der beste für nebenberufliche Trader?

Basierend auf meinen persönlichen Erfahrungen kann ich Capital.com empfehlen. Mit über 3000 Märkten können Sie dort so gut wie jedes Asset handeln, das für Trader interessant ist. Zudem werden bei diesem Broker ausschließlich CFDs gehandelt – das hat für Sie den Vorteil, dass Sie sowohl auf steigende als auch fallende Kurse setzen können. Zudem können Sie sich so die Hebelwirkung zu Nutze machen, sodass Sie auch mit geringem Startkapital relativ große Positionen handeln können.

Welche Steuern muss ich als nebenberuflicher Trader zahlen?

Ihre Gewinne aus dem Trading, die über den jährlichen Freibetrag von 1000 Euro (Stand April 2024) hinausgehen, sind mit der Kapitalertragssteuer in Höhe von 25% zu versteuern. Bei den meisten deutschen Brokern wird diese automatisch einbehalten und ans Finanzamt abgeführt, sodass Sie sich um nichts weiter kümmern müssen. Handeln Sie jedoch bei einem ausländischen Broker, so sind Sie selbst dafür verantwortlich, Ihre Gewinne in Ihrer Steuererklärung anzugeben.

Wie viel kann ich als nebenberuflicher Trader verdienen?

Wie viel Sie als nebenberuflicher Trader verdienen, hängt von Ihren Fähigkeiten und der Höhe Ihres Handelskapitals ab. Als erfolgreicher Trader sind zwischen 1 und 10 % Rendite pro Monat realistisch, allerdings kann es mehrere Jahre dauern, bis Sie derartige Gewinne generieren. Wenn Sie erst einmal so weit ist, hängt Ihr absolutes Einkommen durch das Trading davon ab, wie viel Kapital Sie zum Handeln einsetzen.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
johannes striegel
Reviewed by: Johannes Striegel Autor, Texter & Redakteur
Autor und Redakteur für Geldanlage und Trading. Als studierter Ökonom beschäftigt sich Johannes seit über sechs Jahren intensiv mit dem Thema Geldanlage. Parallel führt er seine eigene Agentur, die unter anderem Unternehmen im Finanzbereich redaktionell zur Seite steht.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.