TeleTrader-WorkStation

TeleTrader

TeleTrader: Erfahrungen mit der Handelssoftware und Test

Table Of Contents

Bewertung: Web-Anwendungen:Portal: Preis
4 out of 5 stars (4 / 5)WebStation, WorkStation, 4 AppsInformationsportalab 69€ pro Monat

TeleTrader offeriert den eigenen Kunden und externen Beobachtern einen Einblick in die Märkte der Welt. Mittels Realtime-Daten und weiteren Marktnachrichten können Kursverläufe analysiert und das aktuelle Marktgeschehen betrachtet werden. Innerhalb passender Tools ist eine anschließende Anwendung des neugewonnenen Wissens auf die eigene Trading Strategie möglich. Neben Nachrichten bietet die Informationsplattform TeleTrader noch weitere Tools für das Trading an. In diesem Beitrag stelle ich Ihnen das Finanzportal für Professional Trader näher vor und teile meine Erfahrungen im Test.

Angebote von TeleTrader: Vorstellung des Softwaredienstleisters

Bereits 1991 gründete sich die TeleTrader Software GmbH in der Landeshauptstadt Österreichs. Der Hersteller von Webapplikationen hat sich bei der Entwicklung des TeleTraders am Teletext orientiert. Hier begann sozusagen die Idee hinter der Anwendung und das ist bis heute zu erkennen. Auf den ersten Blick wirkt der TeleTrader sehr unübersichtlich und überflutet mit Informationen – eben wie ein klassischer Teletext. Tatsächlich befindet sich aber ein großes Wissen im TeleTrader, dass für den Handel wichtig ist. Dies gelingt durch die Visualisierung bzw. Veranschaulichung von Nachrichten und Daten, die für das Trading von Relevanz sind. Hierzu zählen:

  • Tagesdaten
  • Intradaydaten
  • Realtime-Daten

Anwender können den TeleTrader auf unterschiedliche Art und Weisen nutzen. So steht die Software zum Traden als WebStation, Professional WorkStation und via Apps zur Verfügung. Eine Registrierung ist im ersten Schritt übrigens nicht erforderlich. Dank der vielfältigen Einsetzungsfähigkeit des TeleTraders ermöglicht die Softwareapplikation eine flexible Nutzung der einzelnen Funktionen, die für Analysen zur Verfügung stehen.

Die einzelnen Web-Anwendungen und App-Applikationen stelle ich Ihnen nun vor.

WebStation

Öffnen Trader die WebStation wirkt es zunächst wie ein großer Nachrichtenterminal. Tatsächlich ist es das auch und wird daher von Anlageberatern, Händlern und Analysten geschätzt. Die WebStation verfügt generell über vier charakteristische Merkmale:

  • Datenversorgung: Anzeige von Realtime-Daten, Sales und mehr
  • Nachrichten und Fundamentaldaten: Weltweite News
  • Charts und technische Analysen: Indikatoren und Zeichenwerkzeuge
  • Mobil: 24/7 erreichbar

Die jeweiligen Merkmale untergliedern sich nochmals in unterschiedliche Funktionen, welche die WebStation für die Analyse offeriert. Daten werden diesbezüglich aus weltweiten Börsen- und Handelsplätzen bezogen, um die Anzeige von Echtzeitkursen zu gewährleisten. Ebenfalls können neben aktuellen Zahlen auch die historischen Daten von Handelsobjekten im TeleTrader eingesehen werden. Für die eigene Beobachtung stehen für die Handelsinstrumente für registrierte Nutzer Watchlists, Muster-Portfolios sowie Depots und Alarme zu Verfügung.

Tipp!

Wichtige Daten können exportiert und als PDF-Factsheet ausgegeben werden. So haben Sie alle wichtigen Daten immer als Spickzettel für den Handel zur Hand.

Charts gewähren neben News und Daten eine bessere Analyse der Inhalte. Unter anderem kann die Visualisierung dabei helfen, Daten zum Leben zu erwecken bzw. besser zu verstehen. Hierfür stehen fünf Charttypen für den Handel offen, die sich in drei Kategorien unterteilen:

  • Lineare Charts
  • Logarithmische Charts
  • Prozentskala

Unterstützt wird die Charttechnik durch mehr als 100 Indikatoren sowie Zeichenwerkzeuge, die als Indizes dienen. Trendkanäle oder auch Linien können unter anderem gezeichnet werden.

Besonders praktisch an der WebStation ist, dass diese direkt im Browser verfügbar ist. So können Sie direkt die Handelsplätze analysieren und das ohne Anmeldung. Nutzen können Sie die Anwendung somit auch ohne Geld zu zahlen – jedoch in abgespeckter Variante.

Web WorkStation

Die WorkStation wurde für professional und institutionelle Trader konzipiert und ist daher besonders lohnenswert, wenn Trading als Haupteinnahmequelle genutzt wird oder große Summen an den Börsen investiert werden. Die WorkStation ist als TeleTrader Software daher um einiges umfangreicher als die klassische WebStation. Vor der Verwendung ist hier eine Registrierung von Nöten.

Charts können intraday, tick, tägliche und Monatszeiträume erfassen. Während bei der WebStation nur fünf Charttypen offeriert werden, sind es bei der WorkStation elf Charttypen. Das ermöglicht noch bessere Analysen. Zu den Services der WorkStation zählen auch technische Analysen. Hierfür sind selbstverständlich Zeichenwerkzeuge vorhanden, jedoch auch über 200 Studien, die Indikation und Signale ermöglichen. Innerhalb von Study-Spalten in Excel und Pivot Points können weitere Ergebnisse identifiziert werden.

Mobile Nutzung von TeleTrader

Eine mobile Verwendung von Trading Applikationen ist in der heutigen Zeit notwendig, um mit der Schnelligkeit der Börsenplätze Schritt zu halten. Insbesondere im Daytrading und Intradaytrading ist eine 24/7 Erreichbarkeit der Börsen sowie eine gute Signalabdeckung relevant, um keine Chancen zu verpassen. TeleTrader GmbH erkennt dies und offeriert zum Trading daher auch mobile Anwendungsmöglichkeiten. In diesem Zuge kann die WebStation bereits als mobile Plattform gewertet werden, da die Software von überall aus ohne Download genutzt werden kann.

Anderen Software Anbietern hat TeleTrader jedoch auch voraus, dass es eine große Abdeckung an Apps durch den Anbieter gibt.

TeleTrader Apps

Trading funktioniert auch von unterwegs. Noch wichtiger als das Betätigen von Orders ist jedoch die Gewährleistung der Informationsabdeckung. Ohne Informationen können schließlich an der Börse auch keine strategischen Trades platziert werden. Das ist der große Vorteil von TeleTrader und deren Philosophie. Dank neuester Technologien kann nämlich genau dieser Need bei Tradern gestillt werden.

Um den Bedarf zu decken, bietet TeleTrader insgesamt vier Apps an:

  • Stock Markets
  • Currency Converter
  • Breaking the News
  • Crypto Markets

Stock Markets

Die Hauptanwendung der TeleTrader Software als App ist Stock Markets. In dieser App können sich Trader über Kursentwicklungen verschiedener Anlageklassen informieren. Zu diesen zählen:

  • Indizes
  • Aktien
  • Fonds
  • Rohstoffe
  • Währungen
  • Futures
  • Anleihen
  • Edelmetalle
  • Zinsen

Dank passender Veranschaulichungsmöglichkeiten wie Charts, Heatmaps oder Tops und Flops können sich Trader schnell einen Überblick über das Marktgeschehen machen. Dank 7,5 Millionen Symbolen und weiterer Marktnachrichten können die Kurse zudem thematisch und anlassbezogen analysiert werden. Passende Watchlists garantieren eine Beobachtung in Echtzeit der eigenen Favoriten.

Übrigens!

Stock Markets ist zu 100% kostenlos und kann von jedem heruntergeladen werden. Mit einer 5 Sterne Bewertung überzeugt die App auch die Nutzer.

Currency Converter

Wer im Ausland handelt oder sich für den Devisenhandel interessiert, muss früher oder später auch Währungen umrechnen, um zu sehen, ob die eigene Strategie noch lukrativ ist. Ebenfalls kann ein Währungsrechner ein strategisches Entscheidungstool sein, dass einem zeigt, ob bestimmte Trades überhaupt sinnvoll sind. Der Currency Converter ist genau das: Ein Währungsumrechner der TeleTrade Software. Die Anwendung ist intuitiv und einfach.

Breaking the News

Breaking the News kann sowohl als App als auch als Webanwendung unter der URL breakingthenews.at verwendet werden. Die Webanwendung ist in englischer Sprache gehalten und umfasst wissenswerte Informationen aus den Bereichen Wirtschaft, Business, Politik, Krieg, Technologie und Sport.

Die App können Sie sich somit wie eine klassische Nachrichtenapp vorstellen. Der einzige Unterschied liegt darin, dass Breaking the News natürlich stark auch börsenorientierte Nachrichten setzt. Jede Nachricht könnte somit auch einen Effekt auf das eigene Portfolio haben

Crypto Markets

Zuletzt bietet TeleTrader noch Crypto Markets als App an. Mittels der App gewährt TeleTrader Einblick in Echtzeitdaten für Kryptowährungen und das auf der ganzen Welt. Bislang ist die App jedoch nur im Google Play Store verfügbar. Das Unternehmen hat jedoch bereits angekündigt, dass auch eine Einbindung in den App Store folgen soll.

Die Features der App sind umfassend und intuitiv bedienbar. Das Betrachten von über 200 Kryptowährungen ist in der Appanwendung möglich. Darüber hinaus können über 20 Währungen eingesehen werden. Ein Ranking nach USD und Bitcoin Preis ermöglicht eine gute Einstufung.

Die Features umfassen weiterhin:

  • Watchlist
  • News
  • Krypto Währungsumrechner
  • Charts
  • Order-Book
  • Widget

Was steckt hinter dem Widget? Dieses Item ist super praktisch. Es ermöglicht, dass Sie bestimmte Informationen aus der App bereits auf dem Home-Screen des eigenen Smartphones lesen können. Das funktioniert mittlerweile auch bei Apple Geräten. Einer baldigen Kompatibilität sollte daher nichts im Wege stehen.

Kleines Fazit: Vielfältige Möglichkeiten zum Traden

Die TeleTrader Software ist vor allem auf eines ausgelegt: flexibles Trading. Dank der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und Einstellungen können Trader über mehrere Kanäle Informationen sammeln, Analysen vornehmen und private Trading Entscheidungen treffen. Sowohl professional als auch private Trader kommen so auf ihre Kosten und können von den Inhalten der Webanwendungen und App-Applikationen profitieren. Lediglich die Anwendung der App Crypto Markets ist nicht vollständig responsiv. Diese kann bislang nur über Android Geräte Anwendung finden.

Trading mit TeleTrader

Inwieweit sich TeleTrader wirklich für das Trading eignet, ist abhängig vom Zweck. Möchten Anwender die Software nur nutzen, um sich eingehend über aktuelle Geschehnisse zu informieren. Wer langfristig mit allen Features traden möchte, welche die TeleTrader Software zu bieten hat, kommt nicht an einem Kauf der Angebote vorbei.

Hierfür müssen sich Trader jedoch zunächst fragen, ob sich ein Kauf lohnt. Wir schauen uns das Interface genauer an.

Handelsplattform im Test

Betrachtet man die WebStation vom TeleTrader kann von einer intuitiven Bedienung keine Rede sein. Zunächst wirkt die WebStation überladen und unübersichtlich. Der Grund hierfür ist der ähnliche Aufbau zum Teletext. Hat man sich jedoch erst einmal an den Aufbau der Website gewöhnt, können klare Strukturen erkannt werden. So befinden sich die Menü Reiter sowohl auf der waagerechten als auch senkrechten äußeren Position der Anwendung. Die einzelnen Inhalte können innerhalb der Matrix betrachtet werden. Die Menüpunkte führen den Betrachter durch die Webseite und ermöglichen ein einfaches Trading.

Tatsächlich zeigt die Informationsplattform nicht nur kleine Wissenshäppchen, sondern tiefgehende Informationen. Immer wenn auf einen Menüpunkt oder eine Information geklickt wird, öffnen sich weitere Informationen zu den Inhalten. So können Sie sich eingehen über bestimmte Handelsinstrumente oder Nachrichten informieren.

Marktdaten: Welche werden angezeigt?

Das Alleinstellungsmerkmal vom TeleTrader sind definitiv die umfangreichen Marktdaten, die zu Informationszwecken aus über 150 Märkten anhand von mehr als 10 Millionen Symbolen angezeigt werden. Die Datenservices erstrecken sich von Echtzeit- und historischen Kursdaten bis hin zu einer Auflistung von über 400 Fundamentaldaten zu Unternehmen. Darüber hinaus können wissenswerte Inhalte von mehr als 20.000 Fonds und ETFs eingesehen werden. Quellen wie OTC-, Forex, Zins und Geldmarktdaten ermöglichen die Informationsdichte.

Hervorzuheben sind zudem die XML Web Services. Diese ermöglichen einen Einsatz im Backend und somit eine noch höhere Verfügbarkeit der Infos. Gleichzeitig ermöglichen die XML Web Services, dass Sie TeleTrader Anwendungen auch selbst gestalten können. So ist es möglich aus Banken, Brokern und Medienportale bestimmte auszuwählen, die eingesehen werden sollen. Generell können Sie aus über 5 Milliarden Kurswerden und über 25 Millionen Charts pro Monat profitieren und das On Demand und somit 24/7.

Kosten und Gebühren

Wer die TeleTrader Software aus Österreich nutzen möchte, kann dies kostenlos als App oder WebStation nutzen – jedoch nur bis zu einem bestimmten Punkt. Möchten Sie wirklich den vollen Umfang der Website nutzen, ist es Zeit zu zahlen. Hierfür stehen bei TeleTrader unterschiedliche Möglichkeiten bereit. Sind Sie privater Trader, Analyst oder Investor können Sie für 69 Euro im Monat den TeleTrader beziehen. Zählen Sie hingegen zu den professionellen Investoren können Sie von individuellen Angeboten profitieren, die Ihnen ggf. noch Rabatte einräumen.

Eine feste Kostenstruktur gibt es auf den ersten Blick beim TeleTrader somit nicht. Der Kauf im Abo als auch der Kauf einer Lifetime Mitgliedschaft werden jedoch offeriert. Trader müssen sich lediglich entscheiden.

Kundenservice

Bei Fragen rund um die Software vom TeleTrader kann der Kundensupport kontaktiert werden. Die Kontaktmöglichkeiten sind bislang eher begrenzt. Auf der Website gibt es jedoch ein Kontaktformular über das Anfragen gesendet werden können. Alternativ ist es möglich den Support unter der E-Mail support@teletrader.com zu kontaktieren. Eine Ansprache in deutscher Sprache sollte kein Problem sein.

Möchten Sie schnell Antworten erhalten, können sich ggf. auch eine Anfrage auf LinkedIn oder Facebook lohnen. Das ist zwar eher unkonventionell, könnte jedoch zu einer kürzeren Reaktionszeit führen.

Fazit: TeleTrader bietet einen guten Marktüberblick

Dank der umfassenden Informationen und Einblicke in unterschiedliche Handelsinstrumente gewährt TeleTrader einen umfangreichen Überblick in verschiedene Märkte. Die verschiedenen Daten, die für Analysen zur Verfügung stehen, sind zudem als gut zu bewerten. Spezielle Quellen können zu Insights führen und einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen. Auch als Recherchetool kann der TeleTrader gut abschneiden. Insbesondere die passenden Apps sind hierfür geeignet, da diese noch mehr in die Tiefe gehen und so auf vielfältige Weise verwendet werden können.

Tatsächlich ist der TeleTrader auch für jeden Anlagestil zu empfehlen, da die vorliegenden Marktdaten für mehrere Anlageklassen interessant sind. Es muss jedoch gleichzeitig erwähnt werden, dass eine Kompatibilität mit nur wenigen Brokern besteht. Die Plattform steht daher vor allem für sich und kann als Ergänzung zu einer klassischen Handelsplattform verwendet werden. Aus diesem Grund lohnt sich eine kostenpflichtige Anschaffung wahrscheinlich nur für Viel-Trader bzw. professionelle Trader. Andere können aus der kostenfreien Version bereits stark partizipieren.

Schade ist auch, dass die Krypto App noch nicht für Apple Geräte verfügbar ist. Das würde die flexible Nutzung des TeleTraders perfekt abrunden.

TeleTrader

Bewertung der Software TeleTrader

Andre Witzel

Informationsdichte
Flexibilität
Kompatibilität
App Features

Zusammenfassung:

4

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.