Mobiles Trading mit BUX: Der Online Broker unter der Lupe – Erfahrungen & Test

bewertung:
regulierung:
Min. einzahlung:
Typ:
Plattform:
4.2 out of 5 stars (4,2 / 5)
AFM
50 EUR
Neobroker
Mobile App

Die steigende Beliebtheit und somit Nachfrage des Handels mit Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sorgt für ein ebenso wachsendes Angebot dafür. Die Anzahl von Online-Broker und Banken auf dem Markt steigt Tag für Tag, was die Wahl des passenden Anbieters erschwert. Einer dieser Anbieter ist BUX. Doch was ist BUX überhaupt, ist der Handel mit BUX sicher und wie sieht das Angebot des Online-Brokers aus? Der folgende Artikel geht dem auf die Spur.

Screenshot der Webseite von BUX Zero

Vorstellung des Brokers – Was ist BUX?

Bei BUX handelt es sich um einen Online-Broker – um genau zu sein, um den nach eigenen Angaben am schnellsten wachsenden Neobroker Europas. Das Unternehmen BUX B.V wurde 2014 gegründet und hat seinen Firmensitz in Amsterdam, Niederlande.

Der Anbieter hat sich komplett auf das Mobile Trading spezialisiert und ermöglicht es seinen Kunden, einfach und günstig Geld zu investieren und so zu vermehren. Das Design der Plattform erinnert an ein Comic und so möchte BUX insbesondere junge Nutzer für sich gewinnen.

Mittlerweile hat der Anbieter bereits mehr als 650.000 Trader in sieben Ländern überzeugt. Grund dafür ist unter anderem der Abbau von Zugangshürden zu den Finanzmärkten. Damit revolutioniert das Unternehmen Investitionen und hilft dabei Anleger, die Welt der Finanzmärkte zu entdecken.

BUX Logo

Dabei umfasst BUX eine ganze Produktfamilie. Dazu gehört die Hauptplattform BUX Zero, BUX Crypto und BUX X. Verfügbar ist die gesamte BUX-Produktfamilie in insgesamt zehn Ländern Europas. Die Hauptplattform BUX Zero ermöglicht Tradern provisionsfreies Investieren und ist derzeit in folgenden sieben Ländern verfügbar:

  • Niederlande
  • Deutschland
  • Österreich
  • Belgien
  • Frankreich
  • Irland
  • Spanien

Sicherheit & Regulierung – Wie sicher ist BUX?

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter ist die Sicherheit. Um diese einzuschätzen, gibt es wiederum mehrere Faktoren, darunter die Regulierung des Unternehmens. Verfügt ein Broker über eine Regulierung, bedeutet dies, dass dieser von einer unabhängigen Aufsichtsbehörde regelmäßig überprüft und reguliert wird.

Dienstleistungen von BUX Zero erbringt BUX B.V. mit Hauptsitz in den Niederlanden. Entsprechend ist das Unternehmen bei der niederländischen Handelskammer in Amsterdam registriert und unterliegt einer Regulierung durch die niederländische Aufsichtsbehörde für die Finanzmärkte: Autoriteit Financiële Markten, kurz AFM.

AFM Logo

Dienstleistungen im Bereich der Kryptowährungen erbringt hingegen BUX Alternative Investments BV, kurz BUX AI. Registriert ist BUX AI bei der De Nederlandsche Bank N.V. (DNB). Eine Regulierung liegt allerdings nicht vor. Entsprechend gibt es weder eine Überwachung noch einen finanziellen Verbraucherschutz für BUX AI.

Dennoch legt das Unternehmen großen Wert auf die Sicherheit seiner Kunden. Daher arbeitet BUX mit ABN AMRO Clearing zusammen, einer sehr erfahrenen niederländischen Bank, welche die Kundengelder verwahrt und den Händler das System zum Kauf sowie Verkauf von Werten zur Verfügung stellt.

Darüber hinaus ist das Vermögen der Kunden gemäß den Bedingungen des Einlagensicherungssystems DGS in Höhe von bis zu 100.000 Euro geschützt. Dazu kommen regelmäßige Checks der Systeme, Sicherheitstests und eine SSL-Verschlüsselung, die zusätzlich für die Sicherheit der Kundendaten sorgt.

Einlagensicherung bei BUX bis 100.000 Euro

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Handelsplattform Vorstellung – Wie funktioniert BUX?

Die Webseite von BUX ist sehr übersichtlich und intuitiv. Über die Navigation gelangen Nutzer zur Preisübersicht, zum Weiterbildungs-Bereich, zur Community sowie zum FAQ-Bereich. Außerdem kann der Trader sich auch über das Unternehmen informieren, die Sprache wechseln oder direkt mit einem Klick ein Depot eröffnen.

Allerdings fällt auf, dass der Handel über die Webseite nicht möglich ist. Dafür gibt es nämlich eine Mobile App: BUX Zero. Wie diese App aufgebaut ist und was sie zu bieten hat, zeigt der folgende Abschnitt.

BUX Mobile Trading: Mobile App

Genauso wie die Webseite ist auch die Mobile App übersichtlich aufgebaut und intuitiv zu bedienen. Sie bietet einige nützliche Features, die vor allem Einsteigern das Traden leicht machen. Zum Beispiel können Trader zu Beginn ihre Kenntnisse mit dem sogenannten funBUX, was eine Art Demokonto ist, unter Beweis stellen.

Mobile App von BUX Zero

Die BUX Zero App kann sowohl für iOS-Geräte als auch für Android-Geräte kostenfrei im jeweiligen App Store heruntergeladen werden. Neben der BUX Zero App gibt es auch die BUX X App, die für das CFD-Trading eingesetzt wird und die BUX C App, die in Deutschland noch nicht erhältlich ist, aber deren Fokus auf Kryptowährungen liegt.

Gibt es ein Demokonto bei BUX?

Insbesondere für Anfänger kann der Einstieg in die Welt des Tradings eine Herausforderung sein. Deshalb bietet das Unternehmen in der BUX X App ein kostenloses Demokonto mit dem Namen funBUX, mit dem Trader ohne Risiko und Kosten ihre Kenntnisse testen können. Dieses Demokonto wird automatisch nach der Registrierung eingerichtet.

Dabei können sich Anleger an CFDs für Aktien, Devisen, Indizes wie auch Kryptowährungen bedienen und mit 1.000 Währungseinheiten so lange virtuell handeln, wie sie möchten. Wenn sie sich sicher genug fühlen, können sie dann Echtgeld einzahlen und das Demokonto so in ein echtes Handelskonto umwandeln.

Demokonto bei BUX
Demokonto bei BUX X

Hierfür liegt die Mindesteinzahlung bei 50 Euro und Gebühren fallen so gut wie keine an – dazu später mehr. Allerdings ist anzumerken, dass dieses kostenlose Demokonto ausschließlich in der BUX X App verfügbar ist. Nach einem Demokonto in der BUX Zero App suchen Trader somit vergeblich.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

So funktioniert die Registrierung bei BUX

Die Depot-Eröffnung bei BUX funktioniert kostenlos und ganz einfach innerhalb von wenigen Minuten. Papierkram, Video-ID und lange Wartezeiten entfallen dabei vollständig. Wird die Registrierung über die Webseite durchgeführt, bestätigt der Trader zunächst die Risikoaufklärung und Datenschutzerklärung.

Danach gibt er seine E-Mail-Adresse ein, an welche er eine Bestätigungsmail gesendet bekommt. Um die Registrierung abzuschließen sind folgende Angaben erforderlich: Wohnsitzland, Benutzername, Handelserfahrungen.

Registrierung bei BUX

Bei der Registrierung über die BUX Zero App, muss der Trader zunächst eine fünf-stellige PIN eingeben und seinen Fingerabdruck als biometrisches Datum einlesen. Nachdem er die Risikoaufklärung sowie die Datenschutz-Hinweise akzeptiert hat, gibt seine E-Mail-Adresse an und legt ein Passwort fest.

Anschließend erhält der Nutzer eine E-Mail, die er bestätigen muss, um das Konto zu aktivieren. Daraufhin gibt der Trader sein Wohnsitzland an, legt einen Benutzernamen fest und macht Angaben zu seinen Handelserfahrungen. Und schon ist die Registrierung fertig.

Trading mit BUX – Angebot und Konditionen im Überblick

Bei BUX handelt es sich, wie bereits erwähnt, um einen Neobroker. Darunter versteht man eine neue Art von Online-Brokern, die nicht auf eine möglichst breite Palette an handelbaren Finanzinstrumenten setzen, sondern sich gezielt auf einen bestimmten Bereich im Trading fokussieren. Die zum Handel verfügbaren Anlageklassen werden im folgenden Abschnitt vorgestellt.

Doch auch die Konditionen des entsprechenden Anbieters spielen bei der Wahl eine wichtige Rolle. Dazu zählen insbesondere die anfallenden Kosten und Gebühren, aber auch die Möglichkeit Ein- und Auszahlungen zu tätigen sowie verschiedene Orderarten. Diese werden in den anschließenden Abschnitten behandelt.

Geldscheine und Münzen auf einer weißen Fläche

Angebot – Diese Anlageklassen und Märkte sind handelbar

Bei der Entscheidung für einen Online-Broker spielt häufig das Angebot eine maßgebliche Rolle. Die handelbaren Produkte lassen sich auf der Webseite in der Produktliste einsehen. Zu dieser Produktliste gelangt man über den Reiter „Wissen“ weiter unten auf der Seite, wenn man auf den Button „Produkte finden“ klickt.

Aktuell gibt es rund 180 Seiten mit Produkten, wobei der Trader entweder gezielt nach einem Wertpapier suchen kann, indem er die Bezeichnung ins Suchfeld eingibt oder den Anfangsbuchstaben in der Übersicht auswählt. Weitere Möglichkeiten die Produkte zu filtern oder kategorisieren gibt es allerdings leider nicht.

Unter den Finanzinstrumenten von BUX Zero finden sich europäische Aktien, ebenso wie US-Aktien und ETFs, in die Trader auch mit einem Sparplan investieren können.

Produktauswahl bei BUX

Über die BUX X App hingegen können Trader CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungspaare handeln. Dazu gehören etwa 180 Aktien aus Europa und den USA – darunter zum Beispiel Adidas, Deutsche Bank und SAP – 9 internationale Indizes, 3 Rohstoffe – Gold, Silber und Platin – sowie 12 Währungspaare (Devisen).

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Konditionen – Diese Gebühren fallen beim Handel mit BUX an

Bei BUX fallen grundsätzlich keine Kosten für die Depoteröffnung, Ein- und Auszahlungen, die Verwahrung des Vermögens und die Anzeige von Echtzeitkursen an. Wofür allerdings Gebühren erhoben werden, ist der Kauf von Wertpapieren.

Diese Gebühren hängen vom jeweiligen Handelsvolumen ab. Während Kommissionen berechnet werden, verzichtet BUX allerdings vollständig auf Spreads. Die Mindestgebühr pro Trade liegt bei 0,25 Euro und werden alles in allem folgendermaßen berechnet:

handelsvolumen:
aktien:
indizes:
rohstoffe:
devisen:
0-5000 Euro
0,15 Prozent
0,06 Prozent
0,10 Prozent
0,05 Prozent
Über 5000 Euro
0,12 Prozent
0,05 Prozent
0,08 Prozent
0,04 Prozent

Darüber hinaus wird beim Kauf von US-Aktien ein sogenannter FX-Zuschlag erhoben, da die anfallen Dividenden in die entsprechende Währung umgerechnet werden müssen. Dieser Service kostet einen Aufschlag von 0,25 Prozent auf den Kassakurs.

Tool zum Berechnen von Kosten und Gebühren bei BUX

Die folgende Übersicht zeigt die Kosten bzw. Gebühren, die der Trader für den Handel von EU-Aktien, US-Aktien sowie ETFs bei BUX Zero zahlen muss:

eu-aktien:
us-aktien:
etfs:
Zero Orders
0€
0€
Market Orders
1€
0€
1€
Limit Orders
1€
0€
1€
Sparplan
1€
Teilaktien
0€
FX-Zuschlag
0,25%

Je nach Bedarf können Anleger beim Trading auch einen Trading Hebel anwenden, der allerdings mit maximal 1:5 vergleichsweise niedrig ist. Dennoch können so bereits mit kleinen Einsätzen hohe Handelsvolumen realisiert werden. Gleichzeitig kann es aber auch schneller zu Verlusten kommen, weshalb eine gewisse Vorsicht geboten ist. Die Sicherheitsvorkehrungen von BUX sorgen aber dafür, dass der Verlust immer auf die Höhe des eingesetzten Betrags begrenzt ist.

Für den Einsatz des Hebels berechnet BUX Finanzierungskosten, die sich am aktuellen Eonia Zinssatz orientieren. Hinzu kommt ein effektiver Jahreszins von 2,5 Prozent. Darüber hinaus erhalten Trader, die erfolgreich neue Kunden empfehlen, eine Gratis-Aktie.

Einzahlungen und Auszahlungen mit BUX

Wie bereits erwähnt, sind Einzahlungen wie auch Auszahlungen kostenlos. Für den Handel ist eine Mindesteinzahlung in Höhe von 50 Euro notwendig. Diese Einzahlung kann direkt über die App auf dem Smartphone oder auf dem Tablet vorgenommen werden.

Um eine Zahlung zu tätigen, muss das Handelskonto allerdings zunächst mit einem Bild vom Personalausweis oder Reisepass verifiziert werden. Einzahlungen können anschließend per Banküberweisung oder Open Banking getätigt werden. Auszahlungen können ebenfalls über die App beantragt werden.

Online Banküberweisung als Zahlungsmethode bei BUX

Neben der Banküberweisung haben Trader bei BUX eine zweite Zahlungsoption: Open Banking. Dabei handelt es sich um eine sichere Möglichkeit, Überweisungen direkt von der Bank auf das BUX-Konto auszuführen. Open Banking wird von SafeConnect bereitgestellt.

Einzahlungen per Open Banking haben in der Regel eine Bearbeitungsdauer von 1-2 Werktagen, während herkömmliche Banküberweisungen meist zwischen 3 und 5 Werktagen in Anspruch nehmen. Zu den Banken, die die Zahlungsmethode Open Banking aktuell unterstützt, gehören zum Beispiel N26, Comdirect Bank, Commerzbank und die Landesbank.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Orderarten bei BUX

Bei BUX sind Nutzer zur Diversifizierung des Portfolios verpflichtet. Dadurch – und durch den begrenzten Hebel – fördert das Unternehmen den verantwortungsbewussten Handel und die Verluste sind auf das eigene Guthaben begrenzt.

Außerdem bietet BUX seinen Kunden eine Reihe an nützlichen Tools, darunter beispielsweise Kursänderungsalarme und verschiedene Orders. Dazu zählen Zero Orders, Limit Orders sowie Market Orders. Doch was hat es mit diesen auf sich?

Orderarten und Gebühren bei BUX

Die Zero Order können Trader beim monatlichen Besparen des ETF-Sparplans oder beim Kauf von EU-Aktien einsetzen. Mit dieser Orderart können Anleger provisionsfrei investieren – das bedeutet es fallen keine Kosten an. Die Zero Order wird zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr ausgeführt – also am Ende des Handelstages. Für US-Aktien gibt es keine Zero Order, da die Orders für US-Aktien provisionsfrei sind.

Limit Orders hingegen werden zu einem im Voraus festgelegten Preis ausgeführt. Dabei handelt es sich entweder um den maximalen Preis, den der Trader für den Kauf von Aktien bzw. ETFs zahlen möchte oder den minimalen Preis, den er für den Verkauf erhalten möchte. Dafür berechnet BUX eine Provision in Höhe von 1 Euro auf alle EU-Aktien und ETFs. Für US-Aktien fallen wiederum keine Kosten an.

Auch die Market Order ist mit einer Provision von 1 Euro verbunden. Dabei wird die Order zum besten verfügbaren Marktpreis ausgeführt – das gilt für EU-Aktien, ETFs sowie Teilaktien. Für US-Aktien sowie US-Teilaktien, fallen so wie bei den Limit Orders keinerlei Kosten an.

Euro-Münze auf einer blauen Fläche, darauf eine Lupe

Kundenservice und Support bei BUX

Ein übersichtliches Angebot, eine Regulierung und eine einfache Registrierung – alles schön und gut. Doch was macht der Händler, wenn er Probleme oder Fragen hat? Bei der Wahl des passenden Anbieters spielt auch der Kundenservice und Support des Unternehmens eine wichtige Rolle.

Über den Reiter „Hilfe“ gelangt der Trader in den FAQ-Bereich, in dem die wichtigsten Fragen zu verschiedenen Themen – darunter Fragen zu Ein- und Auszahlungen, zur Order oder zu Steuern – beantwortet werden. Falls das Problem durch diese Antworten nicht gelöst wird, kann sich der Anleger aber auch persönlich an den Support wenden. Dafür hat er mehrere Möglichkeiten.

Zum einen gelangt er ebenfalls über den Reiter „Hilfe“ zum Live-Chat, über den er den Support kontaktieren kann. Zum anderen finden Nutzer unter „Über uns“ nicht nur die Anschrift, sondern auch die E-Mail-Adresse des Supports sowie mehrere Telefonnummern – darunter eine niederländische, eine österreichische und eine deutsche. Entsprechend gibt es auch eine deutschsprachiges Support-Team, das Händler kontaktieren können.

Support bei BUX im Live-Chat
Anschrift
Plantage Middenlaan 62
1018DH Amsterdam, Niederlande
Live-Chat
Verfügbar
E-Mail
Telefon
Niederlande: +31(0) 85 888 9225
Österreich: +43(0) 720 116001
Deutschland: +49(0) 30 568373736

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

BUX Erfahrungen: Weiterbildungsangebot bei BUX

Unter dem Reiter Wissen, finden Trader außerdem ein großes Angebot an nützlichen Funktionen, hilfreichen Artikeln zu verschiedenen Themen, Videos in denen Experten verschiedene Themen erklären sowie ein News-Bereich, in welchem Anleger stets auf dem Laufenden gehalten werden. Für die Weiterbildung der Nutzer sorgt BUX also ebenfalls. Darüber hinaus gibt es eine BUX Community. Über den Reiter „Community“ gelangen Trader zu einer Art Forum, in dem sich Händler zu verschiedenen Themen miteinander austauschen können. Dies dient einerseits zur Weiterbildung der Trader und andererseits als eine Art Support, da sich die Händler gegenseitig bei Problemen helfen können.

Weiterbildungsangebot bei BUX

Fazit: Sichere Plattform mit überschaubarem Angebot

Bei BUX handelt es sich um einen Online-Broker, der im Jahr 2014 gegründet wurde und seinen Sitz in Amsterdam, Niederlande hat. Das Unternehmen gehört zu den am schnellsten wachsenden Neobrokern Europas und hat bereits mehr als 650.000 Trader aus sieben Ländern für sich überzeugt.

Das hat BUX nicht nur mit den hohen Sicherheitsstandards und der Regulierung durch die niederländische Aufsichtsbehörde AFM geschafft, sondern auch mit dem großen Angebot an verschiedenen Anlageklassen. Dabei ist allerdings zwischen drei verschiedenen Plattformen von BUX zu unterscheiden, was das Ganze etwas kompliziert macht: BUX Zero, BUX X und BUX C, welches in Deutschland allerdings noch nicht verfügbar ist.

Die Hauptplattform ist allerdings BUX Zero. Hier können EU-Aktien sowie US-Aktien gekauft und ETFs in Sparplänen bespart werden – und das zu günstigen Konditionen. Die Depoteröffnung und -führung, Ein- und Auszahlungen sowie die Anzeige von Echtzeitkursen sind kostenlos. Lediglich für den Kauf von Wertpapieren fallen Gebühren an – und diese halten sich in Grenzen.

Negativ anzumerken ist allerdings, dass zum jetzigen Stand Ein- und Auszahlungen ausschließlich per Banküberweisung und in Deutschland zusätzlich über Open Banking getätigt werden können. Hier fehlt definitiv ein Angebot weiterer Zahlungsmethoden.

BUX Bewertung

Test und Erfahrungen mit dem Neobroker BUX

Alex Abate

Regulierung und Sicherheit
Ein- und Auszahlung
Plattform
Service und Support
Angebot und Konditionen

Zusammenfassung

Bei BUX handelt es sich um den am schnellsten wachsenden Neobroker Europas. Er überzeugt nicht nur mit hohen Sicherheitsstandards und einem großen Angebot, sondern auch mit einem zuverlässigen Kundenservice.

4.2

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere interessante Erfahrungs-Berichte:

Zuletzt geupdated am 03/08/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert