CMCMarkets APP

CMC Markets Auszahlung: So zahlen Sie Geld aus

CMC Markets Logo

Der CFD Market Maker CMC Markets gehört zu den erfahrensten Akteuren in der gesamten Branche. Seit mittlerweile über 30 Jahren konzentriert sich das Angebot auf die beliebten Differenzkontrakte, mit denen die Anleger sowohl via Hebelwirkung spekulieren als auch auf fallende Kurse wetten können. Bevor Trader jedoch mit dem Handel mit contracts for difference beginnen, sollten sie einen zuverlässigen Anbieter auswählen. 

Hier kommen verschiedene Kriterien zum Einsatz, mit denen ein adäquater Vergleich der Broker möglich ist. Besonders wichtig ist die Auszahlung der Gelder, da diese häufig kompliziert abläuft. Einige Anbieter erschweren es den Kunden, das Geld wieder von der Trading-Plattform abzuziehen. Allerdings sollte eine freie Zugänglichkeit zum Guthaben immer gewährleistet sein, bestenfalls gelingt die Auszahlung kostenlos und schnell. Im folgenden Beitrag schauen wir uns die CMC Markets Auszahlung genauer an. Zugleich gibt es eine Anleitung, wie die Kunden in nur wenigen Schritten Geld auszahlen. 

CMCMarkets APP

Wer ist eigentlich CMC Markets? 

Bei CMC Markets handelt es sich um einen Market Marker für Contracts for Difference aus Großbritannien. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der britischen Hauptstadt London und wurde bereits im Jahr 1989 gegründet. Mittlerweile hat man die globale Expansion vorangetrieben und Kunden in über 100 Ländern. Bei CMC Markets handelt es sich um einen der größten Anbieter für CFDs auf der ganzen Welt. In 30 Jahren Unternehmenshistorie hat man aus den eigenen Fehlern gelernt und das Angebot hochwertig weiterentwickelt. Heute können die Kunden eine Vielzahl von Märkten handeln und finden einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice, der bei Problemen jedweder Art kompetent hilft. Das Angebot von CMC Markets gilt weltweit – der Broker wirbt selbst damit, dass sich sein Konto sowohl für fortgeschrittene Trader als auch Kunden mit überschaubaren Handelsvolumen eignet. 

CMC Markets Next Generation Plattform

Die Auszahlung bei CMC Markets 

Früher oder später kommt es für die Trader zur Auszahlung, wenn das eigene Trading erfolgreich ist. Denn kein Kunde möchte wohl das gesamte Geld verlieren, sondern lieber beträchtliche Gewinne letztendlich auf das eigene Konto transferieren lassen. Bei der Auszahlung von Guthaben bei CMC Markets haben die Kunden die Qual der Wahl. Entweder transferieren sie das Geld via Banküberweisung oder entscheiden sich für eine Abbuchung mit der Kreditkarte. 

Gebühren für die Auszahlung 

Zwar stehen bei der Auszahlung bei CMC Markets nur zwei Methoden zur Auswahl. In Hinblick auf die Gebühren ist dies jedoch nicht weiter schlimm, da beide Varianten kostenlos sind. Bei der Auszahlung mit der Kreditkarte oder Banküberweisung verlangt CMC Markets keine Gebühren. Einzig und allein bei internationalen Überweisungen kann es zu Gebühren für die Auszahlung kommen. Bestenfalls kontaktieren die Kunden den ausgezeichneten Kundenservice, der erfahrungsgemäß schnell und gezielt weiterhilft. 

Zugleich fallen bei einer Expressüberweisung Gebühren in Höhe von 10 Euro an, sodass sich die Trader genau überlegen sollten, ob die zeitnahe Abbuchung erforderlich ist. 

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Dauer der Auszahlung 

Ein wichtiges Kriterium bei der Auszahlung von Guthaben ist auch die Bearbeitungsdauer. Wer Gewinne erzielt hat, möchte diese mitunter schnell erhalten. Allerdings gibt es bei CMC Markets keine Auszahlungsmethode, die umgehend in Echtzeit das Geld transferiert. Vielmehr gibt der Market Maker mit über 30 Jahren Erfahrung an, dass sowohl bei der Banküberweisung als auch Auszahlung auf die Kreditkarte mindestens zwei bis drei Werktage vergehen, bis das Guthaben auf dem privaten Konto erscheint

Allerdings lässt sich das Auszahlungsprocedere beschleunigen, indem die Kunden eine Expressüberweisung beantragen, die jedoch mit zusätzlichen Gebühren einhergeht. 

Konto verifizieren: Ist das für die Auszahlung bei CMC Markets notwendig? 

Die Verifizierung des Kontos von CMC Markets ist für die Auszahlung erforderlich. Dafür müssen die Kontoinhaber bereits vor der ersten Auszahlung eine Bankbestätigung einreichen, um das Konto zu legitimieren. Andernfalls ist die Auszahlung nicht möglich. Zugleich müssen der Inhaber des Kontos und der Kunde von CMC Markets übereinstimmen. 

Screenshot der CMC Markets Next Generation Handelsplattform

Auszahlung: So beantragen Kunden die Auszahlung bei CMC Markets 

Die Auszahlung von Guthaben ist bei den Kunden von CMC Markets in wenigen Schritten möglich. Ganz gleich, ob die Auszahlung via Kreditkarte oder Banküberweisung erfolgen soll – mit der folgenden Anleitung befindet sich das Geld schon bald auf dem privaten Konto. 

  1. Kategorie „Zahlungen“ im Kundenkonto ansteuern: Zunächst steuern die Kunden die Kategorie „Zahlungen“ an. Nun genügt ein Klick auf „Auszahlungen“, um zum gewünschten Menü zu kommen. 
  2. Für einen Betrag entscheiden: Möchte man das gesamte Guthaben transferieren oder nur einen Teil des Tradingkapitals abbuchen? Je nach Wunsch sollte man den jeweiligen Betrag eingeben.
  3. Zahlungsmethode auswählen: Da CMC Markets sowohl die Auszahlung via Kreditkarte als auch Banküberweisung anbietet, ist eine Entscheidung notwendig. Je nach Zahlungsmethode müssen die Kunden die jeweiligen Anweisungen befolgen. 
  4. Auszahlung abschließen: Abschließend genügt ein Klick auf den Button „Geld abbuchen“, um die Auszahlung in die Wege zu leiten. Nun heißt es nur noch „Abwarten“, bis nach einigen Bankarbeitstagen das Geld auf dem privaten Konto erscheint. 

Übrigens können die Kunden von CMC Markets alternativ das Geld über den Kundenservice abbuchen. Dieser steht jederzeit zur Verfügung und übernimmt auch gerne das Auszahlungsprocedere. 

Konto bei CMC Markets schnell eröffnen: So geht’s in wenigen Schritten 

Wer von der Auszahlung und dem sonstigen Angebot bei CMC Markets überzeugt ist, möchte häufig ein Konto eröffnen. Um mit dem CFD-Trading bei CMC Markets zu beginnen, gibt es hier eine Anleitung in fünf Schritten. 

1.     Bei CMC Markets registrieren 

Zunächst ist die Registrierung bei CMC Markets über das Anmeldeformular auf der Website erforderlich. Die interessierten Trader geben hier einfach E-Mail-Adresse, Name und starkes Passwort ein, um im Anschluss eine Bestätigungsmail zu bekommen. Der erste Schritt ist abgeschlossen, die Kontoeröffnung bei CMC Markets in die Wege geleitet. 

CMC Markets Registrierung

2.     Persönliche Daten angeben 

Nun müssen die Trader ihre Daten vervollständigen und CMC Markets persönliche Informationen zur Verfügung stellen. Dafür klicken die Neukunden auf den Link in der Bestätigungsmail. Nun werden sie weitergeleitet. Neben persönlichen Daten werden auch die Kenntnisse im Trading abgefragt. Nachdem alle persönlichen Daten angegeben wurden, fahren Trader mit dem nächsten Schritt fort. 

3.     Identität nachweisen 

Broker mit Angebot in Deutschland sind zu Know-your-Customer verpflichtet. Dies bedeutet, dass die Kunden die Identität nachweisen müssen. Dies gelingt bei CMC Markets vollständig online. Mit einem Ausweisdokument und Adressnachweis lässt sich das Online-Ident-Verfahren in wenigen Minuten abschließen.

4.     Geld einzahlen oder im Demo-Modus handeln

Der Wechsel von Demo- zu Echtgeld-Modus (Live-Konto) ist bei CMC Markets leicht möglich. Kunden können immer zwischen dem Angebot wechseln. Dies bietet den Vorteil, dass die Kunden von CMC Markets risikofrei neue Strategien erproben und die eigenen Skills verbessern können. Ein umfangreiches Demokonto wie bei CMC Markets ist somit immer ein gutes Argument für die Wahl eines Brokers. Wenn man jedoch mit dem Echtgeld-Trading im Live-Konto beginnen möchte, muss zunächst Geld zu CMC Markets transferiert werden. Dies gelingt mit der Banküberweisung oder Kreditkarte und kostet keinerlei Gebühren. 

5.     CFD-Trading bei CMC Markets 

Wenn das Guthaben im Tradingkonto von CMC Markets ankommt, können die Kunden mit dem CFD-Trading beginnen. Dafür wählen sie in der Suchleiste das passende Instrument aus und entscheiden sich für die gewünschte Summe. Nun wird die Position eröffnet und mittelfristig können beträchtliche Gewinne mit dem CFD-Trading erzielt werden. Dennoch sollte man nie die Risiken vernachlässigen und kontinuierlich im Demo-Modus die eigene Strategie optimieren. 

Mein Tipp: Über 6.000 Märkte ohne Kommissionen und professioneller Plattform traden:

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit: Alles über die CMC Markets Auszahlung 

Sicherlich ist die Auswahl an Zahlungsmethoden bei CMC Markets überschaubar. Denn die Kunden können Guthaben lediglich via Banküberweisung und Kreditkarte abbuchen. Nichtsdestotrotz überzeugt die Gebührenstruktur, da beide Varianten vollständig kostenlos möglich sind. Gebühren fallen nur bei internationalen Transaktionen sowie einer Express-Überweisung an. Infolgedessen eignet sich das Angebot von CMC Markets bei einem Blick auf die Auszahlung für alle Trader, die ohne Kosten Geld abbuchen wollen. Die Sicherheit ist hoch, der Kundenservice überzeugt durch schnelle Hilfe, wenn mal etwas bei der Auszahlung schief geht. Da auch das sonstige Angebot von CMC Markets überzeugt, können Trader mit unterschiedlicher Erfahrung auf das Angebot des britischen Market Makers setzen. 

FAQs: Häufige Fragen zur CMC Markets Auszahlung 

Warum sehe ich meine Kreditkarte für die Auszahlung nicht? 

Eine Auszahlung ist bei CMC Markets auch mit Kreditkarte möglich. Wenn diese jedoch 12 Monate nicht benutzt wurde, wird die Karte automatisch aus dem Kundenkonto gelöscht. Wenn dennoch eine Auszahlung über die Kreditkarte erfolgen soll, muss der Kundenservice kontaktiert werden. 

Auszahlungsbetrag zu gering – warum? 

CMC Markets zahlt exakt den Betrag aus, den die Kunden für die Auszahlung anweisen. Allerdings kann es vorkommen, dass der Auszahlungsbetrag zu niedrig ist. Dies liegt in Gebühren begründet, die ausnahmsweise bei der Auszahlung entstehen. Bei einer Expressüberweisung fallen beispielsweise Gebühren in Höhe von 10 Euro an, während bei internationalen Transaktionen unterschiedliche Kosten entstehen können. 

Auszahlung kommt nicht – was kann ich tun? 

Die Auszahlung kann bei CMC Markets 2-5 Bankarbeitstage, abhängig von der Zahlungsmethode, dauern. Wenn die Auszahlung dann immer noch nicht erfolgreich abgeschlossen wurde, sollte man einfach den Kundenservice von CMC Markets kontaktieren. 

Kann ich bei CMC Markets Geld auf ein fremdes Konto abbuchen?

Für die Auszahlung eignet sich lediglich ein Bankkonto, das auf den gleichen Namen des CMC Markets Kontoinhabers geführt wird. Eine Auszahlung auf fremde Konten ist nicht möglich. 

Was ist eine Expressüberweisung? 

Bei einer Expressüberweisung handelt es sich um eine Beschleunigung der Auszahlung. Denn eine standardmäßige Banküberweisung dauert bis zu drei Werktage. Wenn jedoch Geld schneller transferiert werden soll, ist eine Expressüberweisung das Mittel der Wahl. Dafür fällt eine Gebühr in Höhe von 10 Euro an. 

Kann ich Guthaben in bar auszahlen? 

Eine Auszahlung in bar widerspricht den Geldwäsche-Richtlinien. Kunden von CMC Markets können entweder Guthaben via Kreditkarte oder Banküberweisung transferieren. Weitere Methoden stehen nicht zur Auswahl. 

Ist CMC Markets seriös?

Bei CMC Markets handelt es sich um einen seriösen Anbieter mit über 30 Jahren Erfahrung am Finanzmarkt. Der britische Market Maker unterliegt verschiedenen Regulierungen. Den Erfahrungen nach überzeugt CMC Markets mit hoher Sicherheit und legt den Fokus auf die sichere Verwahrung der Kundengelder. 

Ist das Geld bei CMC Markets sicher? 

CMC Markets verwendet zahlreiche Mechanismen, um das Vermögen der Kunden zu schützen. Neben der Einlagensicherung, der gesetzlichen Regulierung und der getrennten Verwahrung der Kundengelder gibt es auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung und hohe Datensicherheit im World Wide Web. Wer bei CMC Markets das CFD-Angebot nutzt, muss sich keine Sorgen um das eigene Geld machen. 

Mein Tipp: Über 6.000 Märkte ohne Kommissionen und professioneller Plattform traden:

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

Zuletzt geupdated am 09/04/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.