GBE Brokers Auszahlung: So zahlen Sie Gelder aus

Wer ein Konto für das Online-Trading eröffnet, sollte sich über allerhand Gedanken machen. Neben dem Handelsangebot, der Regulierung und dem Komfort auf den Handelsplattformen kommt auch der Auszahlung der Gelder eine wichtige Rolle zu. Schließlich wollen die Trader irgendwann bestenfalls das Guthaben wieder auszahlen, um von den hohen Handelsgewinnen zu profitieren. Bei GBE Brokers handelt es sich um einen regulierten CFD-Broker, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Folglich wollen wir im folgenden Beitrag das Angebot von GBE Brokers mit Blick auf die Auszahlung der Gelder näher betrachten. Wie gut funktioniert die GBE Brokers Auszahlung und was müssen die Kunden beachten? 

Gbe Brokers Plattform

Ein- und Auszahlungen beim Online-Broker GBE Brokers 

Bei der GBE Brokers Ltd. handelt es sich um einen internationalen Broker, der im Jahr 2013 gegründet wurde. Das Angebot von GBE Brokers konzentriert sich auf den Handel von Forex und das CFD-Trading. Obgleich die Firma in Zypern sitzt und reguliert wird, gibt es auch eine Niederlassung im hanseatischen Hamburg, die die deutschen Kunden betreut. Dabei profitieren diese von einem reibungslosen Support auf Deutsch. Der mehrfach regulierte Broker bietet den Kunden eine hohe Liquidität und schnelle Ausführung. Darüber hinaus sind die Konditionen für das CFD-Trading fair und angemessen, zugleich werden diese immer transparent dargestellt. Doch auch die Zahlungsmethoden und insbesondere die Auszahlung bei GBE Brokers überzeugen. Aktuell stehen bei GBE Brokers über 500 Handelsinstrumente aus den Bereichen Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle und Anleihen zur Verfügung. 

GBE Brokers Zahlungsmethoden

Über diesen Button bekommen Sie 0.1 Pips oder 1$ pro Lot Kommission Rabatt

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Methoden für die Ein- und Auszahlung bei GBE Brokers 

Wenn man sich die Auszahlung eines Online-Brokers näher anschaut, ist zunächst ein Blick auf die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden erforderlich. GBE Brokers bietet seinen Kunden eine große Vielfalt. Diese können aus den folgenden Methoden je nach individueller Präferenz das passende Angebot wählen, um Gelder auszuzahlen: 

  • Raiffeisen Bank Österreich 
  • Hellenic Bank Zypern 
  • Astro Bank Zypern 
  • Sutor Bank Deutschland 
  • Kreditkarte 
  • PaySafe 
  • Neteller 
  • Skrill 
  • PayPal (für EU-Kunden) 

Gebühren für die GBE Brokers Auszahlung

Bei den Gebühren gibt es deutliche Unterschiede hinsichtlich der einzelnen Zahlungsmethoden. Grundsätzlich sind die Überweisungen auf die Bankkonten vollständig kostenlos. Allerdings wird standardmäßig eine Konvertierung der Währungen in die Basiswährung des Handelskontos durchgeführt. Hier schränkt GBE Brokers die Gebührenfreiheit ein, sodass nur Auszahlungen per SEPA-Überweisung in Euro kostenlos sind. Wenn eine Auszahlung in einer Fremdwährung angewiesen wird, verlangt GBE Brokers 0,15 % des Auszahlungsbetrags oder mindestens 15 Euro. Dies dürfte von deutschen Tradern jedoch umgangen werden können, wenn diese in Euro eine SEPA-Überweisung tätigen. 

Zugleich kann es immer wieder Gebühren von den zwischengeschalteten Banken geben, auf die GBE Brokers keinerlei Einfluss hat. Bei den anderen Zahlungsmethoden fallen jedoch Gebühren vonseiten GBE Brokers an. Diese sollten die Kunden kennen, um gezielt entscheiden zu können, welche Zahlungsmethode sich bestmöglich eignet.

Kreditkarte
2 Euro 
PaySafe
2,5 USD
Neteller
1 % 
Skrill 
1 %
PayPal
2 % (aber maximal fünf Euro)

Dauer der Auszahlung 

Für die Kunden von GBE Brokers dürfte es eine wichtige Rolle spielen, wie lange die Auszahlung der Gelder dauert. Dies variiert je nach Zahlungsmethode. Allerdings lässt sich konstatieren, dass GBE Brokers allgemein mit einer schnellen Bearbeitung der Auszahlungsanfrage überzeugt. Diese beträgt bei einer Auszahlung über die verschiedenen Banken rund 1-4 Bankarbeitstage. Erfahrungsgemäß sind die Gelder jedoch meistens nach maximal drei Arbeitstagen auf dem privaten Konto der Trader angekommen. Deutlich schneller geht es jedoch bei anderen Zahlungsmethoden. 

Wer die Auszahlung mit Kreditkarte, PaySafe, Neteller, Skrill oder Paypal durchführt, bekommt die Gutschrift bereits Intraday, wenn diese während der Geschäftszeiten angewiesen wird. Folglich ist es für die GBE Brokers Kunden ohne Probleme möglich, eine Auszahlung schnell auszuführen. 

Allerdings sollte man hier die Gebühren mit der Dauer der Auszahlung in Verbindung setzen. Bei GBE Brokers stellt sich dies dergestalt dar, dass bei einer Auszahlung Intraday während der Geschäftszeiten Gebühren in unterschiedlicher Höhe für die jeweiligen Zahlungsmethoden anfallen. 

Maximale Auszahlung bei GBE Brokers 

Eine maximale Auszahlung gibt es bei GBE Brokers nicht. Vielmehr werden lediglich Grenzen für die minimale und maximale Einzahlung beim Online-Broker festgelegt. 

Über diesen Button bekommen Sie 0.1 Pips oder 1$ pro Lot Kommission Rabatt

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Mit welcher Methode kann man wirklich Geld auszahlen? 

Grundsätzlich stehen für die GBE Brokers Kunden zahlreiche Methoden zur Verfügung, wenn diese eine Auszahlung der Gelder tätigen wollen. Allerdings gibt es hinsichtlich der Nutzung insoweit eine Einschränkung, dass die Auszahlung nur mit den Methoden möglich ist, mit denen auch eine Einzahlung zuvor getätigt wurde. Wer somit Geld via PayPal auszahlen lassen möchte, sollte vorher auch schon PayPal für den Geldtransfer zu GBE Brokers genutzt haben. 

GBE Brokers Ein- und Auszahlungen

Was ist das Besondere bei der GBE Auszahlung an die Kreditkarte? 

Bei der Auszahlung via Kreditkarte gibt es bei GBE Brokers eine Besonderheit. Zunächst ist es auch hier erforderlich, dass die Kreditkarte bereits für die Einzahlung genutzt wurde, um auch für die Auszahlung zulässig zu sein. Zudem ist es nur möglich, einen Auszahlungsbetrag zu transferieren, der nicht höher als die Einzahlung ist. Dies dürfte bei einem profitablen Trading regelmäßig nicht der Fall sein, wenn Guthaben größeren Ausmaßes transferiert werden soll. Dann kann die Kreditkarte nur begrenzt als Mittel zur Auszahlung fungieren. GBE Brokers zahlt nun den ursprünglich eingezahlten Betrag über die Kreditkarte aus. Der Überschuss wird dann via Banküberweisung an das Bankkonto der Kunden geschickt, das im Kundenportal hinterlegt wurde. 

Zahlungsmethode verifizieren: Ist es notwendig für die GBE Brokers Auszahlung? 

GBE Brokers verlangt über Umwege eine Verifizierung der verschiedenen Zahlungsmethoden, wenn Gelder ausgezahlt werden sollen. Schließlich ist es nur möglich, Gelder mit der gewünschten Methode abzubuchen, wenn diese bereits für die Einzahlung genutzt wurde. Für diese ist es wiederum zwingend erforderlich, die Zahlungsmethode zu verifizieren. Dies erfolgt unterschiedlich je nach Variante. 

Gbe Brokers USP
  • Banküberweisung: Sofern die Banküberweisung nicht über das SEPA System geleistet wurde, ist zunächst eine Kopie der Überweisungsbestätigung erforderlich. 
  • Kreditkarte: Bei einer Einzahlung via Kreditkarte muss die Zahlungsmethode verifiziert werden, indem eine vollständige und gut lesbare Kopie des Ausweises in Farbe zur Verfügung gestellt wird. Zugleich wird eine Kopie der Kreditkarte verlangt. 
  • PayPal, Neteller oder Skrill: Bei den hiesigen Zahlungsmethoden müssen die GBE Brokers Kunden ebenfalls einen Identitätsnachweis als Farbkopie uploaden. Im Anschluss müssen die Trader noch einen Screenshot ihres Kontos machen, sofern die hinterlegte E-Mail-Adresse beim Zahlungsinstitut nicht mit der GBE Brokers Mail Adresse identisch ist. 

Die erforderlichen Unterlagen können immer über das Kundenportal von GBE Brokers hochgeladen oder via Support dem Kundenservice zur Verfügung gestellt werden. Im Anschluss erfolgt in kürzester Zeit die Verifizierung der jeweiligen Zahlungsmethode. 

Fazit: Alles über die Auszahlung bei GBE Brokers 

Wenn man sich die Auszahlung bei GBE Brokers näher anschaut, stoßen die Bestandskunden und interessierte Trader auf ein vielseitiges Angebot, das überzeugen kann. Zunächst stehen rund zehn verschiedene Auszahlungsmethoden zur Verfügung, die für jeden Kunden die passende Methode bereitstellen. Wer sein Geld schnell und umgehend abbuchen möchte, kann dies mit kleinen Gebühren tun. Zugleich ist es via Banküberweisung möglich, dass das Guthaben von GBE Brokers kostenlos auf die privaten Bankkonten transferiert wird. Die Dauer einer Auszahlung bewegt sich ebenfalls im fairen Rahmen. Zudem lässt GBE Brokers als lizenzierter und regulierter Anbieter keine Wünsche in puncto Sicherheit offen. Mit Blick auf die Auszahlung der Gelder bei GBE Brokers kann man den Broker somit uneingeschränkt empfehlen. Mit der Wahl der richtigen Zahlungsmethode geht alles ganz schnell und es fallen geringe oder sogar gar keine Gebühren an. 

Über diesen Button bekommen Sie 0.1 Pips oder 1$ pro Lot Kommission Rabatt

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

FAQs: Häufige Fragen zur Auszahlung bei GBE Brokers? 

Kann ich Geld auf Fremdkonten auszahlen? 

Die Auszahlung der Gelder von GBE Brokers ist nur auf die Konten möglich, die auch im Eigentum des Kontoinhabers sind. Die Namen des GBE Brokers Kontos und des Auszahlungskontos müssen somit immer übereinstimmen. Ein abweichendes Vorgehen ist nicht möglich. 

Wie teuer ist die Auszahlung? 

Grundsätzlich ist die Auszahlung bei GBE Brokers kostenlos möglich, wenn eine SEPA Überweisung in Euro auf ein Bankkonto durchgeführt wird. Zudem gibt es allerdings auch andere Zahlungsmethoden wie PayPal, Kreditkarte, Neteller und Co., bei denen Gebühren verlangt werden. Diese lassen sich jedoch transparent entnehmen und wurden auch im Laufe des Beitrags näher thematisiert. 

Welche Methode ist für die GBE Brokers Auszahlung am besten? 

Die Wahl der besten Methoden für die Auszahlung bei GBE Brokers hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Wer sein Geld schnell auf dem privaten Konto haben möchte, kann beispielsweise PayPal oder die Kreditkarte wählen. Allerdings verlangt GBE Brokers für diese Zahlungsmethoden Gebühren, die sich jedoch im überschaubaren Rahmen bewegen. Wer demgegenüber nicht schnell auf das Geld angewiesen ist, kann mit gutem Gewissen die Banküberweisung wählen, die in Euro vollständig kostenlos möglich ist. 

Kann ich auch Bargeld ein- oder auszahlen? 

Bei GBE Brokers werden weder Zahlungen von Dritten noch Bargeld akzeptiert. Die Auszahlung der Gelder ist nur mit den vorgegebenen Zahlungsmethoden möglich. 

Ist das Geld bei GBE Brokers sicher?

GBE Brokers erfüllt alle Sicherheitsstandards etablierter Broker. Die Daten werden SSL-verschlüsselt und GBE Brokers unterliegt der gesetzlichen Regulierung in Zypern. Zudem arbeitet man nur mit vertrauenswürdigen Zahlungsdienstleistern zusammen, sodass die Auszahlung von Guthaben vollständig sicher erfolgt. 

Ist GBE Brokers seriös? 

GBE Brokers ist ein Broker, der bereits im Jahr 2013 gegründet wurde. Bei GBE Brokers finden die Kunden ein hochwertiges Angebot und eine strenge Regulierung. Zudem steht ein kompetenter Kundenservice in Deutschland zur Verfügung. Die langjährige Erfahrung, die volle Lizenzierung und der Kundenservice sprechen für sich. Zweifelsfrei handelt es sich bei GBE Brokers nicht um Scam, sondern um einen seriösen Anbieter für das CFD- und Forex-Trading. 

Über diesen Button bekommen Sie 0.1 Pips oder 1$ pro Lot Kommission Rabatt

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

Zuletzt geupdated am 09/08/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert