Ist Trade Republic zum Daytrading geeignet?

In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, ob Trade Republic ein idealer Broker für das Daytrading ist. Trade Republic ist eine ausschließlich für deutsche, österreichische und französische Händler zugängliche Handelsplattform nur für Mobilgeräte. Benutzer können in der mobilen App von Trade Republic mit Aktien, ETFs, Anleihen und einigen Rohstoffen handeln. Trade Republic bietet neuerdings auch Kryptowährung an, offeriert eine sehr begrenzte Anzahl nichteuropäischer Aktien und bietet nicht die Leistung und Anpassbarkeit einer Desktop-Plattform.

Wenn Sie nach einer professionelleren Tageshandelserfahrung mit vollem Zugang zu den internationalen Märkten suchen, empfehlen wir Capital.com. Der Broker Capital.com erhebt niemals Handelsgebühren, und da er viele Kryptowährung und ein vollständiges Demokonto bietet, ist er deutlich leistungsfähiger als Trade Republic.

Trade Republic Logo

Funktioniert das Daytrading mit Trade Republic?

Trade Republic ist eine deutsche Wertpapierhandelsbank, welche in letzter Zeit bei deutschen Händlern beliebt geworden ist. Trade Republic begann als Alternative zu Banken, um den Handel von Ihrem Telefon aus zu ermöglichen. Mobile Handelsplattformen sind heutzutage alltäglich, aber als Trade Republic 2019 auf den Markt kam, versprach das Unternehmen eine mobile Plattform, die einzigartig und effektiv sein sollte. Trade Republic ist die erste rein mobile Wertpapierhandelsbank in Deutschland.

Trade Republic verbrachte die Jahre 2015-2019 damit, eine Banklizenz zu erwerben. Dies bedeutet, dass Sie immer dann, wenn Sie ein Konto eröffnen und mit dieser Bank handeln, direkt mit einer legalen und zertifizierten Bankgesellschaft zu tun haben. Trade Republic ist außerdem Partner der SolarisBank AG, der HSBC Deutschland, von BlackRock und der Lang & Schwarz Exchange.

Trade Republic betreibt heute alle Geschäfte an der Lang & Schwarz Börse, die wiederum an der Hamburger Börse (HAM) operiert. Das bedeutet, dass nur Personen, die in Deutschland Steuern zahlen, in der Anfangszeit berechtigt waren, ein Konto bei Trade Republic zu eröffnen. Inzwischen hat der Brokerage-Anbieter auch nach Österreich und Frankreich expandiert.

Trade Republic Watch List

Vorteile beim Engagement mit Trade Republic

  • Keine Einzahlungs-, Auszahlungs- oder Inaktivitätsgebühren
  • Unterstützt von juristischen Personen wie HSBC Deutschland und Solaris Bank AG
  • Alle Kundenkonten sind bis zu 100.000 Euro geschützt
  • Eine optimierte und benutzerfreundliche mobile Plattform
  • Für die Kontoeröffnung ist keine Mindesteinzahlung erforderlich
  • Trade Republic besitzt eine offizielle Banklizenz, was sie sowohl zur Wertpapierhandelsbank als auch zum Broker macht
  • Bis zu 7.300 Vermögenswerte, wenn Sie sowohl Aktien als auch ETFs zählen
  • Ermöglicht den Handel mit Vermögenswerten der bekanntesten Märkte

Nachteile

  • Trade Republic erhebt eine Gebühr von 1,00 Euro pro Trade, unabhängig vom Volumen
  • Bietet nur Support in 3 Sprachen (Deutsch, Englisch und Französisch)
  • Support ist nur per E-Mail für deutsche, österreichische und französische Staatsbürger verfügbar
  • Bietet nur eine mobile Plattform, es gibt keine Desktop- oder Webversionen
  • Sie können Ihr Geld nur auf ein Bankkonto einzahlen
  • Hat nur 3 Arten von Rohstoffen, Gold, Silber und Öl
  • Sie können nur ETFs von Ishares und Wisdom Tree handeln
  • Trade Republic bietet nur ausgewählte Kryptowährungen an
  • Keine Bildungsressourcen
  • Kein Demokonto verfügbar

Daytrading ist mit diesem Anbieter grundsätzlich möglich, aber aus meiner Sicht schwerer als mit Mitbewerbern. Wer als Tageshändler mit Scalping Ansatz unterwegs ist, wird an den vermeintlich niedrigen Gebühren nur eingeschränkt Gefallen finden. Mit eingeschränktem Support kann ein Daytrader leben, nicht aber mit ausschließlich einer mobilen Plattform. Diese eignet sich weder für die technische Analyse, noch ist sie schnell und präzise genug für die Daytrading Variante Scalping. 

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen day traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500
Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
App Store Trade Republic App Download

Ein limitiertes Handelsuniversum ist für einen Tageshändler kein Beinbruch, solange wichtige und volatil gehandelte Assets vorhanden sind. In diesem Kontext vermisse ich herkömmliche Devisen. Letztlich kann ein Anfänger bei Trade Republic nur schwer risikofreie Erfahrungen sammeln, weil dazu ein nicht vorhandenes Daytrading Demokonto notwendig wäre. Das aus meiner Sicht größte Manko bei Trade Republic ist die fehlende Desktop-Plattform. Für einige Akteure ist dies vielleicht keine so große Sache, aber für professionelle Daytrader, die sich darauf verlassen, dass sie ihr Setup anpassen können, um ihre Gewinne zu maximieren, ist es ein großes Problem. 

Wir sagen nicht, dass die Trade Republic-Plattform schlecht ist – wir sagen nur, dass Sie als Trader, der sein Daytrading professioneller angeht, wahrscheinlich nicht gerne Tausende von Euro von Ihrem Mobiltelefon aus verteilen möchten. Das Fehlen einer Desktop-Plattform behindert auch diejenigen Händler, die gerne ihre eigenen Handelsstrategien entwickeln, da die Funktionalität der App eingeschränkt ist.

Trading App Trade Republic

Der große Vergleich zwischen Trade Republic und Capital.com

Unsere Ergebnisse sind auf einer 10-Punkte-Skala in 10 verschiedenen Kategorien bewertet:

  • Gebühren: Trade Republic 8 – Capital.com 10
  • Anmeldeprozess: beide Kandidaten jeweils 10.
  • Mindesteinzahlung: 10 – 10.
  • Benutzerfreundlichkeit: 5 – 10 
  • Einzahlungs- und Auszahlungsoptionen: 5 – 10.
  • Kundendienst: 4 – 10.
  • Asset-Klassen: 9 – 10.
  • Empfehlungsprogramm: 0 – 1.
  • Demokonto und Bildungsressourcen: 0 – 10.
  • Sicherheit & Regulierung: 10 – 10.
  • GESAMT: 61 – 91.

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Daytrading mit Trade Republic, ja oder nein?

Die Anbieter Trade Republic und Capital.com sind über jeden Zweifel erhaben – für unterschiedliche Kunden geeignet. Trade Republic zieht in erster Linie Anleger an, Capital.com eher Händler und vor allem Daytrader.

Diese erhalten bei Capital.com solide Unterstützung bei der Weiterbildung zum Tageshändler. Zudem stehen ihnen bewährte Plattformen mit Tools und Indikatoren in Option. Letztlich ist das Handelsuniversum eher für das Daytrading geeignet, weil es volatile Assets wie Hauptwährungspaare umfasst. 

Der wesentliche Punkt, der gegen Trade Republic als Broker für das Daytrading spricht, ist aber die nicht vorhandene Desktop Handelsplattform.  An diese kommt keine mobile Variante auch nur ansatzweise heran.

Capital.com-Trading-Plattform

Fazit: Trade Republic oder Capital.com?

Im Laufe der Überprüfung haben wir festgestellt, was funktioniert und was nicht. Wir haben beide Broker auf einer Skala von 0 bis 100 bewertet, und ein Online Broker erhielt eine deutlich höhere Punktzahl als der andere: Capital.com. Basierend auf unserem Punktesystem erhält Trade Republic eine Gesamtpunktzahl von 61/100, während Capital eine Gesamtpunktzahl von 91/100 erhält. Lassen Sie uns also näher darauf eingehen, was Capital.com so viel besser macht als Trade Republic.

  • Gebühren: 1 Euro pro Trade vs. keine Gebühren 

Die Gebühr von 1 Euro pro Trade von Trade Republic mag gering klingen, summiert sich jedoch schnell, insbesondere wenn Sie mehrmals täglich handeln. Capital hingegen erhebt keinerlei Handelsgebühren. 

  • Kundensupport: nur E-Mail versus Live-Chat, vorrangige Telefonleitungen und E-Mail.
  • Keine Bildungsressourcen im Vergleich zu einer vollständigen Bibliothek zum Lernen.

Letztendlich ist Trade Republic keine schlechte Handelsplattform. Sie bietet deutschen, österreichischen und französischen Anlegern eine vernünftige Möglichkeit, Aktien für 1 Euro pro Trade zu kaufen und zu verkaufen. 

Wenn Sie jedoch nach einem gebührenfreien Daytrading Broker mit einer viel breiteren Palette von Vermögenswerten suchen, regen wir zum Engagement bei Capital.com an. Mit Kryptowährung, gehebelten Trades, einem vollständigen Daytrading Demokonto und exzellentem Kundensupport empfehlen wir, noch heute ein Konto bei Capital.com zu eröffnen.

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Erfahren Sie mehr zum Thema Daytrading:

Zuletzt geupdated am 27/08/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.