Welches Trading Konto sollte man nutzen? – Tipps für Anfänger

Heutzutage ist es möglich, von Zuhause aus mit allen handelbaren Assets zu traden. Alles, was Sie dafür brauchen, sind ein Broker und ein Trading Konto. Brokerage-Anbieter offerieren die unterschiedlichsten Handelskonten, insbesondere für Anfänger wird die Wahl zur Qual. Wir können Ihnen die Auswahl nicht abnehmen, aber nachfolgend einige Kontoarten vorstellen.

Trading Konto eröffnen – was sollte im Vorfeld getan werden?

Sie haben sich für das Trading entschieden, einen Vermögenswert selektiert und einen Broker ausgewählt. Es mangelt aber an praktischer Erfahrung, welche nur ungern mit echtem Geld gemacht werden soll. Vor allem Forex und CFD Broker bieten Ihnen hierzu das kostenfreie Demokonto mit virtueller Einlage an.

Ein Demokonto ist der erste Account für einen Trader, mit ihm kommt er erstmalig mit den Märkten in Kontakt und lernt den Handel. Der Demoaccount ist bei den meisten Brokern für mindestens 30 Tage nutzbar. Das Einrichten ist einfach und erfordert nur die Angabe von Telefon, E-Mail-Adresse und Name. Auf dem Demokonto sind meist 10.000 virtuelle Währungseinheiten oder mehr verbucht, welche Sie zum Lernen und Üben nutzen können. Hier machen Sie die ersten Gewinne oder Verluste und sammeln vor allem wertvolle Handelserfahrung. Sobald Sie die Grundzüge des Tradings verinnerlicht haben, können Sie an die Einrichtung eines Livkontos denken.

Demokonto und Realkonto in der Trading Plattform
Demokonto und Realkonto in der Trading Plattform

Welches Trading Konto passt zu mir?

Das 100 Euro Trading Konto

Broker bieten ihren Kunden die unterschiedlichsten Trading Konten an. Wesentliche Unterschiede bestehen in der erforderlichen Mindestsumme. Einige Broker ermöglichen das Eröffnen eines Livekontos bereits mit 100 Euro. Diese Konten sind auf Anfänger ausgerichtet, die zunächst mit wenig Einsatz traden und Erfahrungen sammeln möchten.

Ob es sinnvoll ist, mit niedriger Einlage zu beginnen, hängt unter anderem vom offerierten Hebel ab. Mit einer Hebelkraft von 30:1 ergibt das Einsteigerkonto keinen Sinn, weil Sie nur mit maximal 100 mal 30 gleich 3.000 Euro Volumen traden können. Mit dieser Positions-Größe gewinnen Sie pro positivem Pips nur 0,30 Euro.

Anders sieht das Bild bei einem Broker aus, der Ihnen einen Hebel von 500:1 oder mehr anbietet. Aus 100 Euro werden damit 50.000 und ein positiver Pips resultiert in 5 Euro Gewinn. Ob das Einsteigerkonto letztlich in Betracht gezogen wird, entscheiden die damit verbundenen Handelskosten. In der Regel sind die Spreads moderat bis günstig, manchmal aber für Leute mit Scalping Ansatz entschieden zu hoch. 

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 79,17% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Das Trading Konto für den Profi

Professionelle Trader arbeiten oft mit größeren Volumen, traden öfter und werden von den Brokerage-Anbietern für das Engagement mit niedrigen Handelsgebühren entlohnt. Hierbei muss jeder Trader die für ihn beste Lösung, selbst finden. In Option stehen:

  • Entweder Spread oder Kommission
  • Eine Kombination aus beidem

Gerade bei den günstig anmutenden Trading Konten sollte darauf geachtet werden, ob sonstige Gebühren in Rechnung gestellt werden. Beispielsweise für Ein- und Auszahlungen oder bei Inaktivität. Darüber hinaus gibt es weitere Kriterien, die bei der Entscheidung für ein Trading Konto beachtet werden sollten.

Trading Profis

Sicherheit des Kapitals

Broker verwalten das Geld ihrer Kunden nicht alleine, sondern deponieren es auf separaten Konten bei regulierten Banken, getrennt vom Unternehmensvermögen. Interessant ist, wie die Bank das Kapital der Trader gegen Insolvenz schützt.

  • Broker und Banken der Eurozone garantieren Tradern bis zu 100.000 Euro pro Person
  • Institute in Großbritannien schützen Einlagen bis zu 50.000 britische Pfund
  • Im EU-Ausland muss auf die Bestimmungen des Broker-Heimatlandes geachtet werden. In der Regel stehen die freiwilligen Sicherheitseinrichtungen denen in der Eurozone in nichts nach

Es spielt also keine wesentliche Rolle, wo Sie Ihr Konto zum Trading einrichten, weil das Geld überall durch Schutzvorrichtungen des verwaltenden Geldhauses gesichert ist.

Sicherheit bei Bitfinex

Trading Konto und Software

Sie sollten bei der Auswahl des Brokers nicht nur darauf achten, welche Trading Konten er zu welchen Konditionen offeriert. Entscheidend ist die Plattform respektive Software, auf welcher der Handel vonstattengeht. Denkbar ungeeignet ist eine extrem langsam agierende oder störanfällige Plattform, weil Sie mit dieser nie das Beste aus Ihren Trades herausholen können. Bei allen Handelsarten, insbesondere aber beim Scalping ist es wichtig, dass Ihr Trade zum richtigen Zeitpunkt ausgeführt oder geschlossen wird.

In volatilen Zeiten kann eine Verzögerung von nur einer Sekunde in verpassten 20 Euro resultieren. Bei häufigem Handel werden aus 20 Euro schnell mehrstellige Beträge, die den Spread in den Schatten der Geringfügigkeit stellen. Achten Sie im eigenen Interesse darauf, dass Ihr Trading Konto mit einer Plattform aus dem Hause Meta Quotes verknüpft ist. MT4 und MT5 sind nicht nur optimal ausgestattete Plattformen mit leicht verständlicher Struktur, sie sind auch für schnelle Orderausführung bekannt und geschätzt.

MetaQuotes-Trading-Plattform

Beherzigen Sie den Tipp. Es ergibt nämlich keinen Sinn, beim Trading Konto peinlich genau auf den Spread zu achten, während eine langsame Plattform Ihnen Hundert mal größere Einnahmen vorenthält. MT4 und MT5 optimieren mit zahlreichen Indikatoren Ihr Trading und ermöglichen mit umfangreicher Ausstattung die technische Analyse. Sie holen mit diesen Plattformen das Beste aus Ihrem Trading Konto heraus, auf jedem Markt in jeder Phase.

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 79,17% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Trading Konto und Kundenservice

Bei jedem Trader tauchen irgendwann einmal Fragen zum Trading Konto oder hinsichtlich der Plattform auf, welche nicht alleine gelöst werden können. Hierfür bietet jeder Broker einen Kundendienst, der vor allem kompetent und jederzeit in der Landessprache erreichbar sein sollte. Sie sollten den Kundendienst Ihres Brokers vor der Einrichtung eines Trading Accounts auf Herz und Nieren prüfen, damit technische Unzulänglichkeiten nicht zu Katastrophen mit größerem Ausmaß führen.  

MultiCharts-support

Konfrontieren Sie den Kundendienst mit vermeintlich vorhandenen Problemen und bewerten Sie ihn anhand seiner Lösungsvorschläge. Zusammenfassend kann bemerkt werden, dass es bei der Auswahl des Trading Kontos mehrere Faktoren zu berücksichtigen gibt. Sehr wichtig ist, auf welcher Plattform das Handelskonto basiert. Ebenso von Bedeutung ist bei Fehlern die Kompetenz des Kundendienstes.

Fazit

Mit der Wahl des richtigen Trading Accounts haben Sie den Grundstein für eine erfolgversprechende Handelskarriere gelegt. Es handelt sich eben aber nur um das Fundament, auf welchem ein Trading-Stil oder eine Strategie aufgebaut werden muss.

Andersherum betrachtet können Sie die beste Strategie entwickeln und bleiben dauerhaft erfolglos, wenn Sie bei der Wahl des Trading Kontos und/oder der Plattform nachlässig sind. Nutzen Sie, wenn immer möglich, den kostenlosen Demomodus Ihres Brokers zum Lernen und Entwickeln einer vielversprechenden Strategie. Halten Sie daran in jeder Marktphase fest.

(Risikohinweis: 79,17% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere Artikel zum Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 03/02/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.