Wann ist es sinnvoll, den Dax zu traden?

Indizes verteilen das Risiko des Traders und sind meist für gute Durchschnittsrenditen bekannt. Deutsche Trader nutzen den DAX 40 gleichermaßen wie amerikanische Akteure den Dow Jones. In diesem Beitrag widmen wir uns den lukrativen Situationen des DAX 40 Tradings, denn rund um die Uhr ist der Handel wenigsinnvoll.

Dieser Beitrag bietet Händlern eine detaillierte Aufschlüsselung des CFD Tradings auf den DAX 40-Index und Gründe für den Handel mit DAX CFDs. Zudem eine Erörterung der Vorteile des Handels mit Index-CFDs auf den DAX und einen DAX 40 Handelsstrategie, mit der Sie sofort loslegen können.

Schauen Sie sich den aktuellen DAX Kurs an:

Die Geschichte des DAX-Index 

Der deutsche DAX 40 (ehemals DAX 30) wurde von Frank Mella entworfen, einem Redakteur der Börsen-Zeitung. Er war mit der Aufgabe betraut, einen deutschen Aktienindex der bedeutendsten Unternehmen in der BRD zu entwickeln. Das Ergebnis dieser Arbeit gefiel seinen Vorgesetzten und sie stellten es einer Gruppe erfahrener Banker vor. Sie waren ebenfalls vom Wert von Mellas Arbeit beeindruckt und beschlossen, zu kooperieren, um den deutschen Index DAX 40 zu gründen.

Der DAX startete mit einem Basiswert von 1.000 am 30. Dezember 1987 und wurde offiziell am 1. Juli 1988 eingeführt. Der DAX ist eigentlich eine Fortsetzung eines älteren deutschen Index aus den 1950er Jahren. In seinen früheren Jahren durchlief der DAX eine Reihe von Fusionen, Umstrukturierungen und Übernahmen, die zu Instabilität und negativer Stimmung bei den Anlegern führten. Dennoch verzeichnete der DAX bald ein starkes Wachstum und überschritt 1993 die 2.000-Punkte-Marke und 1998 die 5.000-Punkte-Marke. 

Auf die Kurse des DAX können Sie jedoch auch mittels ETF CFDs setzen.

Der Dotcom-Boom und Crash in den frühen 2000er Jahren tat dem DAX jedoch nicht gut, und Anfang 2003 fiel der Index unter 2.500 Punkte. Dann kam der Wiederaufstieg – zwischen 2003 und 2007 erlebte der DAX einen massiven Aufwärtstrend mit rekordverdächtigen 1.587 aufeinanderfolgenden Wachstumstagen und einem Indexwert von über 8.100. Wie die meisten anderen globalen Indizes litt auch der DAX unter dem Finanzmarktcrash 2008 und fiel erstmals seit Jahren wieder unter 4.000 Punkte. Er erholte sich jedoch erneut und erreichte im Laufe des nächsten Jahrzehnts immer höhere Niveaus, einschließlich des Durchbrechens der 12.000-Marke Anfang 2015. 

Heutzutage ist der DAX nach wie vor einer der volatilsten Marktindizes der Welt, was ihn für viele risikofreudige Händler und Anleger zu einem sehr attraktiven Instrument macht. Darüber hinaus wächst auch die Popularität der deutschen Unternehmen aus dem DAX 40 weiter und macht sie zum Rückgrat der deutschen Wirtschaft.

Überlegungen zum Handel mit dem DAX 40 Index CFD 

Beim Handel mit dem Deutschland 40 Index CFD fallen Übernacht-Finanzierungskosten an. Das bedeutet, dass Ihr Konto an jedem Tag belastet wird, an dem Sie die Position nach dem Handelsschluss der emittierenden Börse halten. Sie müssen auch alle Dividenden berücksichtigen, die möglicherweise auf die Aktien innerhalb des Index gezahlt werden. Wenn eine der Top 40 Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse eine Dividende zahlt, erhalten Sie eine Gutschrift, wenn Sie den Index long halten. Wenn Sie Short positioniert sind, dann werden Sie anteilig belastet. Alle Belastungen und Gutschriften werden auf der Registerkarte „Aktivitätsverlauf“ auf der Plattform Ihres Brokers deutlich hervorgehoben.

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Wichtige Fundamentaldaten, die beim Handel mit dem DAX zu beachten sind 

Es ist praktisch, die folgenden Datenpunkte im Auge zu behalten:

  • Wahlen und Referenden in der BRD respektive der Eurozone
  • Sitzungen und Zins Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB)
  • Arbeitsmarkt, Inflation und Berichtssaison für die im Index enthaltenen Aktien

Wann den DAX traden?

Die meisten Anfänger begehen beim Handel einen Fehler, der mit der Zeit zu Frust und Misserfolg führen kann. Sie nehmen die Aussage zu wörtlich, dass Differenzkontrakte rund um die Uhr handelbar sind. Grundsätzlich stimmt das, aber Bewegung kommt in die Kurse erst, wenn die jeweiligen Börsen und Märkte öffnen. Und da die 40 DAX Konzerne an der Frankfurter Börse notiert sind, ist die Öffnungszeit dieses Marktplatzes von erstrangiger Bedeutung.

Versuchen Sie einmal den DAX nach Mitternacht oder in den frühen Morgenstunden zu handeln – oder besser, versuchen Sie es nicht, denn es ist weitgehend erfolglos.

Zeiteinheit Trading

Ab morgens um 07:00 Uhr MEZ kommt etwas Bewegung in die Kursentwicklung. Ab 08:00 Uhr wird der Handel mit dem DAX 40 volatiler, in der Regel hält die hohe Volatilität bis um 10:00 Uhr MEZ an. Nach 11:00 Uhr wird es ruhiger bis rund 1 Stunde, bevor die Frankfurter Börse schließt. In der letzten Stunde versuchen vor allem Tageshändler, ihre Positionen zu schließen, und dieser Umstand bietet Käufern einige Chancen.

Wie wir bereits in diesem Beitrag erwähnt haben, hat der DAX 40 (ehemals DAX 30) CFD Markt feste Zeitpläne, die etwas von denen der Börse abweichen:

  • Wann öffnet der DAX 40 CFD Markt? 08:00 Uhr. 
  • Wann schließt der DAX 40 CFD Markt? 22:00 Uhr.

Während dieser Zeit können Sie den DAX 40 CFD in Echtzeit über die MetaTrader-Plattform MT4 oder MT5 handeln. Sie können von den Marktöffnungsbewegungen und den Strategien profitieren, die rund um die Eröffnungslücken und Marktintervalle entwickelt wurden.  Sie können auch von engen Margins profitieren, damit Ihre Trades so schnell und profitabel wie möglich sind. Da es sich um ein Finanzinstrument handelt, das eng mit der Wirtschaft und den Unternehmen verbunden ist, können Sie sich ständig über die Preisentwicklung des DAX Index informieren und Ihre Trades entsprechend planen.

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wann den DAX 40 traden: Fazit 

Der DAX 40 ist ein volatiler Index, aber der Handel mit ihm kann sehr lohnend sein. Aufgrund seiner Natur und seiner Verbindungen zwischen den Märkten sehen Sie sehr oft die besten Bewegungen des DAX 40 während der Sitzungen in Frankfurt und New York.  Es gibt ein sogenanntes„Follow-the-Leader“-Phänomen, da der Dow Jones normalerweise den FTSE verfolgt, welcher wiederum den DAX 40 verfolgt. Das Verfahren kann täglich beobachtet werden, bis die amerikanischen Märkte nach der Mittagspause mit der Eröffnungsglocke starten. Also gegen 14:00 Uhr MEZ.

Wenn Sie von der Aussicht auf den Handel mit CFDs auf den DAX 40-Index begeistert sind, ist es eine gute Idee, das Trading mit einem kostenfreien Demokonto, ohne Risiko zu üben.

Weitere Artikel zum Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 23/03/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.