Plattform Capital.com

So finden Sie das beste Trading Konto – Anleitung & Vergleich

Eine steigende Anzahl von Menschen interessiert sich für das Trading. Ganz gleich, ob man hauptberuflich oder als Nebentätigkeit mit dem Trading durchstarten möchte – man braucht ein geeignetes Trading Konto, um erfolgreich die Finanzmärkte zu handeln. Zwar bedarf es insbesondere einer profitablen Strategie und einem gefestigten Mindset – dennoch kommt auch dem Trading Konto große Bedeutung zu, um geeignete Setups zu finden und erfolgreich umzusetzen. Im folgenden Beitrag zeigen wir, wie man das beste Trading Konto für die eigenen Zwecke findet. 

Capital.com Handel

Was ist ein Trading Konto? 

Wer das beste Trading Konto für die eigenen Bedürfnisse sucht, sollte zunächst wissen, was ein Trading Konto eigentlich ist. Denn hierbei handelt es sich um das Gegenstück zu einem Investmentkonto. Ein Investmentkonto eignet sich für die langfristige Geldanlage in verschiedenen Assets. Demgegenüber ist das Trading Konto eher kurzfristig ausgerichtet. Hier spekulieren die Trader mit verschiedenen Assets an der Börse. 

Somit handelt es sich beim Investieren und Traden um gänzlich verschiedene Ansätze. Dies muss selbstverständlich auch berücksichtigt werden, wenn man ein Trading Konto sucht. Hier kann man mit steigenden und fallenden Kursen Geld verdienen. Zugleich finden regelmäßig deutlich mehr Aktionen statt, da Investoren langfristig ein Asset kaufen und meist lange halten. Trader kaufen und verkaufen demgegenüber immer wieder die Handelsinstrumente. Trades werden eröffnet und auch wieder geschlossen. 

Merke!

Das Ziel der Trader ist es, mit einem Trading Konto kurzfristige Gewinne zu erzielen und das eigene Kapital zu mehren. Somit muss das beste Trading Konto diesen Ansprüchen genügen. Wie die Suche erfolgreich abgeschlossen wird, erfahren angehende Trader im folgenden Beitrag. 

Welche Trading Konten gibt es? Die Unterschiede im Blick 

Bevor wir uns jedoch der konkreten Suche nach dem besten Trading Konto mit wichtigen Kriterien widmen, müssen die verschiedenen Arten von Trading Konten vorgestellt werden. Denn Trading Konto ist nicht gleich Trading Konto. Vielmehr gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten. 

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Online Trading Konto 

Das Online Trading Konto ist die beliebteste Form der Trading Konten. Hier eröffnet man ein Konto bei einem Online Broker. Diese sind erfahrungsgemäß günstig. Die Trader können nun eigenverantwortlich entsprechend der jeweiligen Auswahl die Finanzmärkte handeln. Der Online Broker fungiert als Schnittstelle zwischen Finanzmarkt und Marktteilnehmer. Die Aufträge werden proaktiv erteilt und vom Online Broker umgesetzt. 

Die Online Trading Konten punkten jedoch mit einer großen Vielfalt. Hier kann man beispielsweise Aktien, ETF, CFDs, Kryptos und viele weitere Märkte handeln. Da die einzelnen Trading Konten sowohl Stärken als auch Schwächen aufweisen, bedarf es immer einer genauen Analyse. 

Mobile Trading Konto 

Demgegenüber bietet ein Mobile Trading Konto für die Trader die Möglichkeit, die verschiedenen Märkte mobil zu handeln. Immer mehr Marktteilnehmer bevorzugen das Trading via Smartphone, um zeit- und ortsunabhängig Trades durchzuführen. Dann braucht es einer komfortablen Trading App, die alle wichtigen Features enthält. Mobile Trading Konten sind günstig und beliebt. Allerdings kann die Funktionsvielfalt nicht immer mit einem Online Trading Konto mithalten. 

Glücklicherweise bieten die meisten Broker eine Kombination an. Wer hier ein Trading Konto eröffnet, bekommt eine Online-Version für den Desktop und eine Trading App für den mobilen Handel. 

Handeln mit Capital.com

CFD Trading Konto 

Bei einem CFD Trading Konto handelt es sich um eine spezielle Form des Trading Kontos, mit welchem Differenzkontrakte gehandelt werden können. Dabei handelt es sich um sogenannte Contract for Differences, bei denen eben nicht die Basiswerte gekauft werden. Vielmehr handelt es sich um Finanzderivate, die sich nur entsprechend der Wertentwicklung der Basiswerte bewegen. CFDs bieten den Vorteil, dass man zahlreiche Märkte handeln kann. Zugleich können die Trader mit einem CFD Trading Konto auf fallende und steigende Kurse spekulieren sowie Hebel verwenden. 

Forex Trading Konto 

Mit einem Forex Trading Konto können die Trader am Forexmarkt mit Devisen spekulieren. Als spezielles Trading Konto ist dieses ausschließlich auf die Foreign Exchange ausgerichtet. Allerdings gibt es immer mehr Trading Konten, die auch eine Kombination ermöglichen – Forex Trading und das Trading anderer Märkte. Mit einem Forex Trading Konto bekommen die Kunden einen Zugang zum Interbankensystem, bei dem die Trader mit verschiedenen Banken handeln können. Mit einem täglichen Handelsvolumen von einigen Billionen US-Dollar ist der Forex Markt der Finanzmarkt mit der global höchsten Liquidität. 

Wichtig!

Ein Forex Trading Konto bietet die Möglichkeit, auf die Wertentwicklung verschiedener Währungen zu spekulieren. Hier kann man sowohl auf Wertsteigerungen als auch Wertverluste einzelner Währungen setzen, indem man das jeweilige Währungspaar abbildet. Die Auswahl und die maximale Hebelwirkung unterscheiden sich grundlegend je nach Forex Trading Konto. 

Automatisches Trading Konto / Robo Advisor 

Ein automatisches Trading Konto unterscheidet sich grundlegend von den anderen Trading Konten. Hier greifen die Broker auf eine KI-basierte Technologie zurück, die mit einem Algorithmus die Finanzmärkte analysiert, spannende Setups findet und Trades durchführt. Diese werden auch als sogenannte Robo Advisor bezeichnet, welche das Trading automatisieren können. Häufig investieren die Robo Advisor das Geld in kostengünstige Handelsinstrumente und verlangen dafür eine pauschale Gebühr. Unerfahrene Anleger können mit einem automatischen Trading Konto den Handel am Finanzmarkt lernen, allerdings werden die Ergebnisse in puncto erzielter Rendite bei den automatisierten Trading Konten nicht immer den Ansprüchen gerecht. 

Das beste Trading Konto finden: So geht’s 

Doch wie kann man das beste Trading Konto bei einer steigenden Auswahl von Anbietern finden? Im folgenden Abschnitt haben wir eine Checkliste zusammengestellt, die die wichtigsten Kriterien für die Auswahl eines Trading Kontos enthält. Mit diesen Kriterien kann man das Trading Konto der Wahl finden und im Anschluss eröffnen. Zudem gibt es zum Abschluss eine Tabelle mit wichtigen Fragen, die man sich stellen sollte, bevor die Entscheidung für ein konkretes Trading Konto fällt. 

Checkliste: Die wichtigsten Kriterien für das Trading Konto 

Die folgenden Kriterien sind für die Auswahl eines Trading Kontos wichtig. Je nach individuellen Bedürfnissen und Priorität sollte man die Kriterien unterschiedlich gewichten, um langfristig und profitabel die gewünschten Märkte zu handeln. 

Trading Solana

Gebühren 

Mit jedem Trading Konto gehen unterschiedliche Gebühren einher. Schließlich müssen die Trading Broker auch Geld verdienen. Die Trader sollten insbesondere die Kommission und die Spreads im Blick behalten. Hier ist ein Vergleich mit den Wettbewerbern erforderlich, um das günstigste Trading Konto zu finden. Weitere Kostenfallen bergen die Ein- und Auszahlung, eine mögliche Inaktivität, das Übernacht-Halten und sonstige Extras. 

Trader sollten bei der Wahl des Trading Kontos unbedingt auf eine günstige Kostenstruktur achten. Schließlich muss das Mehr an Gebühren ansonsten erst mit der Rendite kompensiert werden. Somit dauert es länger, bis man wirklich profitabel tradet.

Sicherheit 

Sicherheit ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium beim Trading Konto. Schließlich wollen die Kunden das eigene Kapital bestmöglich verwahrt wissen. Hier sollte man insbesondere auf die folgenden Aspekte achten: 

  • Regulierung und Aufsicht 
  • Einlagensicherung 
  • Getrennte Verwahrung von Kundengeldern und Broker-Vermögen 
  • Weitere Schutzmechanismen 
  • Slippage-Funktion 
  • Datenschutzstandards

Verfügbare Märkte 

Wichtig bei der Entscheidung für ein Trading Konto ist die Auswahl der Märkte. Wer Kryptowährungen traden möchte, darf kein Trading Konto wählen, bei welchem es nur Aktien gibt. Das Gleiche gilt natürlich umgekehrt. Abhängig von der eigenen Trading Strategie müssen ausreichend Märkte zur Verfügung stehen. Beliebt unter Tradern sind die folgenden Assetklassen: 

  • Aktien 
  • ETFs 
  • Indizes 
  • Rohstoffe 
  • Forex 
  • Anleihen 
  • Kryptowährungen 
Kategorien Capital.com

Handelsplattform 

Ein grundlegender Faktor für Erfolg beim Trading ist die Handelsplattform bzw. verwendete Software. Hier kommt es auf die Zuverlässigkeit der Funktionen an. Jede Order sollte schnell und zuverlässig ausgeführt werden. Zugleich können sich die Funktionen je nach Software unterscheiden. Grundsätzlich bietet ein Mehr an Features enorme Flexibilität. Bei Anfängern droht jedoch auch Überforderung, wenn das Trading Konto zu viele Funktionen beinhaltet. Beliebte Tools für Trader sind die Folgenden: 

  • Multichart-Sichtweisen 
  • Analysetools
  • Watchlist 
  • Risikomanagement 
Plattform Capital.com

Kundenservice & Erfahrungen 

Selbst erfahrene Marktteilnehmer müssen manchmal Hilfe in Anspruch nehmen. Wenn es Probleme mit dem eigenen Trading Konto gibt, können diese das Trading erschweren oder schlimmstenfalls finanzielle Verluste bedeuten. Deshalb sollte der Kundenservices bestenfalls über verschiedene Kanäle erreichbar sein und börsentäglich zur Verfügung stehen. 

Mobile App  

Im 21. Jahrhundert ist das Smartphone zum besten Freund vieler Menschen geworden. Mit dem Smartphone kann man im Alltag überall Trades durchführen, schließen oder die Finanzmärkte kontrollieren. Deshalb sollte das Trading Konto auch eine mobile App enthalten. Zugleich ist es wichtig, dass hier die standardmäßigen Funktionen der Desktop-Version gespiegelt werden, um mit der Trading App die verfügbaren Märkte gezielt zu traden. 

Einzahlung 

Bevor man mit dem Echtgeld-Trading beginnt, muss Guthaben zum Trading Konto transferiert werden. Beim Broker der Wahl sollten somit die Einzahlungsmethoden zur Verfügung stehen, die man präferiert. Meistens bieten die Trading Konten jedoch die Einzahlung via Überweisung, Kreditkarte oder auch PayPal. Für ausreichend Flexibilität ist somit gesorgt. Zugleich ist eine subjektive Beurteilung wichtig, da jeder Trader andere Zahlungsmethoden bevorzugt. 

Gebühren 
Sind die Gebühren günstig und transparent? Fallen versteckte Kosten an?
Sicherheit
Ist der Broker reguliert und sicher? Handelt es sich um einen seriösen Anbieter? Wie sind die Kundenerfahrungen? 
Verfügbare Märkte 
Kann ich die gewünschten Märkte handeln? Welche Handelsinstrumente gibt es im Trading Konto? 
Handelsplattform
Welche Handelsplattformen stehen zur Verfügung? Welche Features bietet die Handelsplattform? 
Kundenservice 
Kann ich den Kundenservice während der Handelszeiten erreichen? Ist der Support zugänglich, bspw. via Live-Chat? 
Mobile App
Gibt es eine mobile App für das Trading Konto? Hat die Trading App alle wichtigen Funktionen? 
Zahlungsmethoden 
Wie kann ich das Konto kapitalisieren? Sind die Ein- und Auszahlung kostenlos? 
Wichtig: Prioritäten und individuelle Bedürfnisse  
Habe ich meine eigenen Bedürfnisse berücksichtigt? Welche Kriterien sind für mich besonders wichtig? 

Das beste Trading Konto gefunden: Wie geht’s weiter? 

Wenn man das beste Trading Konto gefunden hat, möchte man alsbald mit dem Trading starten. Im folgenden Abschnitt zeigen wir fünf wichtige Schritte am Beispiel von Capital.com, um Tradern den Einstieg zu erleichtern. 

1.     Für das Trading Konto registrieren 

Zunächst besucht man die Website von Capital.com, um sich beim Online Broker zu registrieren. Hier gibt man die persönlichen Daten ein und wartet im Anschluss auf eine Bestätigungsmail für das Trading Konto. Zugleich verlangt Capital.com die Verifizierung des Kontos. Diese ist einfach im Online-Ident-Verfahren mit einem gültigen Ausweisdokument möglich und gelingt erfahrungsgemäß in weniger als fünf Minuten.  

Capital.com Anmeldung

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2.     Demokonto nutzen 

Nun kann man bereits das Trading Konto im virtuellen Modus nutzen. Die Neukunden und Trader können die Handelsplattform kennenlernen und die eigene Strategie testen. 

Demowechsel Capital.com

3.     Trading Konto kapitalisieren 

Wenn man sich bereit für den Echtgeld-Handel fühlt, muss man das Trading Konto kapitalisieren. Hier kann man beispielsweise bei Capital.com die Einzahlung via Kreditkarte oder Banküberweisung tätigen. 

Bankkarten Einzahlung Capital.com

4.     Den ersten Trade eröffnen 

Sobald das Geld bei Capital.com angekommen ist, können die Kunden mit dem Trading beginnen. Dafür loggen sie sich in ihr Trading Konto ein und entscheiden sich für ein Handelsinstrument der Wahl. Nun müssen nur noch die Order-Parameter für das CFD-Trading festgelegt werden. Im Anschluss ist die Position eröffnet. 

Silber Trade eröffnen

5.     Regelmäßiges Backtesting 

Für ein langfristig erfolgreiches Trading ist der fünfte Schritt entscheidend. Denn Trader sollten die eigene Strategie fortlaufend optimieren und das Backtesting durchführen. Dann ist es möglich, fortlaufend besser zu werden und maximal profitabel zu traden. Kontrolle ist somit entscheidend – Tracking-Tools der Trading Konten können dabei helfen. 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Redaktionstipp: Empfehlungen für die besten Trading Konten 

Bei der Vorstellung standardisierter Kriterien für die Suche nach einem Trading Konto soll es an dieser Stelle nicht bleiben. Vielmehr wollen wir, basierend auf den Erfahrungen und der Expertise der Redaktion, drei spannende Trading Konten als Empfehlung vorstellen. Denn die drei folgenden Anbieter eignen sich perfekt, um die Finanzmärkte erfolgreich zu handeln. 

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

1.     Capital.com 

Capital.com Logo

Bei Capital.com handelt es sich um einen britischen CFD Broker, der weltweit aktiv ist. Verschiedene Standorte befinden sich in Großbritannien, Zypern und Australien. Deshalb profitieren die Kunden von einer hohen Sicherheit durch die mehrfache Überwachung und Regulierung. Das britische Fintech wurde in den vergangenen Jahren wiederholt als besonders innovativ und qualitativ ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es schon über 800.000 Kunden, die zufrieden ein Trading Konto von Capital.com nutzen. Die moderne Handelsplattform basiert auf KI-Technologie und bietet innovative Features. Der Kundenservice steht rund um die Uhr bereit, um Probleme zu lösen und den Kunden weiterzuhelfen. 

Insgesamt kann man bei Capital.com über 6000 Märkte handeln. Das Angebot besteht dabei ausschließlich aus CFDs. Beispielsweise können die Kunden CFDs auf Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe, Devisen oder Kryptos traden. 

2.     IG.com 

IG Logo

IG.com ist ein internationaler Broker, der sich auf das Trading via CFDs spezialisiert hat. Mittlerweile hat man in über 15 verschiedenen Ländern eine eigene Niederlassung, in Deutschland befindet sich diese in Frankfurt am Main. Mit einer Gründung im Jahr 1974 profitieren die Kunden von einer langjährigen Erfahrung und hohen Sicherheit. Denn das professionelle und seriöse Auftreten charakterisiert IG.com. 

Mit einem vielseitigen Angebot können die Trader nahezu alle erdenklichen Märkte handeln. Insgesamt stehen über 17.000 Märkte zur Verfügung: Index, ETF, Forex, Rohstoffe, Anleihen oder Kryptos als CFDs sowie Optionen. Die schnelle Kontoeröffnung und die komfortable Handelsplattform runden das Trading Konto von IG.com erfolgreich ab. 

3.     GBE Brokers 

GBE Brokers Logo

GBE Brokers ist ein beliebter CFD Broker mit Niederlassung in Hamburg. Das junge Team von GBE Brokers legt hohen Wert auf ein innovatives und qualitatives Angebot. Der Kundenservice steht insbesondere für die deutschen Kunden zur Verfügung. Zugleich kann man bei GBE Brokers CFDs und Forex handeln – es handelt sich somit um eine Kombination aus Forex Trading und CFD Trading Konto. Insgesamt gibt es über 500 verschiedene Instrumente, mit denen die Kunden Aktien, Indizes, Forex, Rohstoffe oder Anleihen handeln können. 

Mein Tipp: Über 400 Kryptos auf einer Plattform traden!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit: Alles über das beste Trading Konto 

Das Trading Konto ist ein elementarer Grundbaustein für ein erfolgreiches und profitables Trading. Trader sollten sich auf die Suche nach einem Trading Konto machen, das den eigenen Präferenzen entspricht. Verschiedene Kriterien wie Kosten, Handelsplattform, Auswahl an Assets und Sicherheit sollten berücksichtigt werden, damit man wirklich dauerhaft mit dem Trading Konto zufrieden ist. 

Beliebte Trading Konten gibt es beispielsweise von Capital.com, GBE Brokers oder IG.com. Dieser Beitrag hat gezeigt, wie man in nur drei Schritten ein Trading Konto eröffnen und schon in weniger als zehn Minuten mit dem Handel durchstarten kann. 

FAQs: Das beste Trading Konto finden – häufige Fragen 

Was ist ein Trading Konto? 

Bei einem Trading Konto handelt es sich um ein Konto, das für das kurz- bis mittelfristige Spekulieren an den Finanzmärkten gedacht ist. Im Vergleich zum Investieren eignet sich das Trading Konto vermehrt für eine hohe Handelsfrequenz und bietet auch typische Handelsinstrumente, die vornehmlich für kurzfristig orientierte Marktteilnehmer gedacht sind. 

Was ist beim Trading Konto wichtig? 

Wer das beste Trading Konto finden möchte, sollte verschiedene Kriterien berücksichtigen. Besonders wichtig sind die Gebühren, die Auswahl an Handelsinstrumenten und die Trading Plattform bzw. App. 

Was für Arten von Trading Konten gibt es? 

Die Auswahl an Trading Konten ist schier unermesslich. Zugleich gibt es verschiedene Arten, die einen unterschiedlichen Schwerpunkt setzen. Online Trading Konten basieren auf einer Desktop-Handelsplattform, während ein mobiles Trading Konto das Handeln via App ermöglicht. CFD Trading Konten bieten Differenzkontrakte an, während ein Forex Trading Konto ausschließlich das Handeln an der Foreign Exchange ermöglicht. Automatische Trading Konten oder Robo Advisor eignen sich nur bedingt und führen das Trading basierend auf Algorithmen durch. 

Was ist das beste Trading Konto?

Die Wahl des besten Trading Kontos hängt immer auch von den persönlichen Bedürfnissen ab. Grundsätzlich ein hochwertiges Angebot bieten Capital.com, GBE Brokers und IG.com. Anleger können mit gutem Gewissen ein derartiges Trading Konto wählen und dort in Zukunft verschiedene Märkte handeln. 

Weitere Trading Guides gibt es hier:

Zuletzt geupdated am 22/09/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.