Ripple (XRP) – Aktuell & Heute – Chart & wichtigste Infos!

In diesem Text über Ripple (XRP) erfahren sie alles Wichtige über Ripple. Sie finden in diesem Artikel Informationen darüber, wo Sie die XRP Kryptowährung handeln können und wie der Ripple Kurs entsteht. Natürlich zeigen wir Ihnen auch, wann der Preis der XRP Coins ansteigt und wann der Preis der Crypto fällt. Und Sie erfahren, zu welchen Handelszeiten Sie diese Kryptowährung und andere Coins in Realtime handeln können.

Betrachten Sie den aktuellen Ripple/USD Kurs:

Mein Tipp: Über 6.000 Märke ohne Kommissionen und professioneller Plattform handeln!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was ist Ripple?

Ripple gehört zu den Kryptowährungen. Der XRP Coin wird schon seit einigen Jahren auf zahlreichen Crypto Börsen und von vielen Brokern gehandelt. So haben Sie z. B. bei Binance die Möglichkeit, die Coins der Kryptowährung Ripple zu kaufen, zu tauschen und zu verkaufen.

Ripple selbst ist ein Protokoll für ein Zahlungsnetzwerk, das Open Source ist. Das heißt, jeder Entwickler, kann in diesem Open Source Protokoll schreiben und es mit weiterentwickeln. Das Ripple Netzwerk wurde von Ryan Fugger, einem Webentwickler, Chris Larsen, einem Geschäftsmann und Jed McCaleb, einem Programmierer, entworfen und entwickelt. Ripple Labs hat dann die weitere Entwicklung übernommen. Die Kryptowährung von Ripple ist XRP. Als solches wird inzwischen das Ripple Netzwerk auch oft bezeichnet, dennoch ist auch der frühere Namen präsent geblieben in der Crypto Szene wie auch in der breiten Öffentlichkeit.

Von der Marktkapitalisierung her liegt XRP aktuell an der 7. Stelle (laut Coinmarketcap.com) mit einer Kapitalisierung von gut 30 Milliarden US Dollar auf dem Crypto Markt. Auch wenn Ripple vom Preis her je Coin vergleichsweise sehr niedrig ist, so spielt die Kryptowährung XRP trotzdem eine wichtige Rolle auf dem weltweiten Markt.

Wo kann man Ripple handeln?

Es gibt zahlreiche Börsen und Broker für Kryptowährungen, bei denen die XRP Coins gekauft werden können. Eine der weltweit besten und auch größten Trading Plattformen für den Coin Handel ist Binance. Dort gibt es neben dem Bitcoin, ETH und andere Cryptos natürlich auch die Ripple Coins zu kaufen.

Da der Kryptowährungen Handel rund um die Uhr möglich ist, kann auch Ripple jederzeit in Realtime live gehandelt werden. Auf Binance finden Sie zahlreiche Angebote von XRP. Sie können sich dann den Anbieter bzw. Verkäufer auf der Trading Plattform Binance aussuchen, der Ihnen vom Preis her am meisten zusagt. Doch es gibt nicht nur die Möglichkeit, echte Coins von Ripple zu kaufen. Mit dem CFD Handel auf die Kryptowährung XRP haben Sie die Möglichkeit, ohne den Coinkauf von der Entwicklung des Preises profitieren zu können.

Übrigens!

Da es beim Handel mit CFDs auch die Möglichkeit gibt, auf sinkende Crypto Kurse zu setzen, können Sie auch bei fallendem Preis Gewinne erzielen. Der Handel mit Ripple CFDs ist bei Capital.com möglich. Der CFD Broker bietet den Handel mit Derivaten zu niedrigen Gebühren an.

CFDs auf XRP handeln

Beim Handel mit CFDs werden keine richtigen Coins von Kryptowährungen gekauft. Stattdessen wird auf die Entwicklung der Kursbewegungen gesetzt. Das heißt, es ist beim CFD Trading möglich, auf einen steigenden Preis einer Kryptowährung wie z. B. Ripple zu setzen. Es ist aber auch möglich, wenn man den entsprechenden Riecher hat oder Trend sieht, auf einen fallenden XRP Kurs zu setzen.

Bei dem CFD Broker Capital.com ist das CFD Trading auf Ripple und andere Kryptowährungen zu günstigen Spreads möglich. Der Broker ist natürlich vollständig reguliert und gilt deshalb als einer sichersten Anbieter im Bereich des Handels mit Derivates. Gerade in diesem Anlagebereich ist es wichtig, sich einen seriösen Broker zu suchen. Denn es gibt zahlreiche unregulierte Plattformen gibt, bei denen das Geld verschwinden kann, anstatt damit Gewinne zu erzielen. Achten Sie vor der Eröffnung eines Kontos bei einem CFD Broker deshalb unbedingt auf die Regulierung des jeweiligen Anbieters!

Bei Capital.com liegt der Mindestbetrag mit nur 20 US Dollar vergleichsweise sehr niedrig. Während andere Broker für den CFD Handel für Auszahlungen oftmals Gebühren berechnet, bietet Capital.com dies kostenfrei an. Neben CFDs auf Ripple können bei Capital.com auch CFDs auf zahlreiche andere Kryptowährungen gehandelt werden. Die Auswahl des Brokers ist sehr breit und wird fortlaufend um neue Crypto CFDs erweitert. Capital.com bietet seinen neuen Kunden darüber hinaus die Möglichkeit, den Handel mit CFDs auf Kryptowährungen erst mit einem Demo-Account zu starten. Damit kann der Derivate-Handel auf XRP und andere Cryptos entspannt und unverbindlich getestet werden. Das Demokonto ist natürlich kostenfrei.

Meine besten Broker-Tipps: Jetzt über 10.000 Märkte zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Wie entsteht der Ripple Kurs?

Kurse von XRP und andere Cryptos werden nicht von einer Notenbank festgelegt. Die Zentralbanken haben auf die Preise der Coins keinen Einfluss. Wie hoch der Kurs von Ripple ist, ergibt sich immer aus der Nachfrage nach XRP und dem Angebot an zu verkaufenden Coins. Wechselkurse gibt es entsprechend keine für Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und andere. Die Kursbewegungen ergeben sich allein durch die Preise beim Verkauf und Kauf von XRP Coins.

Ist die Nachfrage nach Coins der Kryptowährung Ripple hoch, und das Angebot ist gleichzeitig niedriger, steigt der Preis von XRP. Werden aber nur wenige Coins nachgefragt, das Angebot von Verkäufern für Ripple ist gleichzeitig hoch, dann fällt der Kurs. Der Bewegungen des Kurses von Ripple gehen immer in die Richtung, in die gerade das Angebot und Nachfrage nach den Coins der angebotenen Cryptos gehen.

Wir empfehlen, den Kursverlauf von Ripple im Auge zu behalten, um mögliche Trends nicht zu verpassen. Auch sollte nicht jeder Coin verkauft werden, wenn der Preis fällt und nicht unbedingt Coins gekauft werden, wenn der Preis steigt. Dies führt zwar zu weiteren Preissteigerungen. Dies kann aber dann auch schnell wieder in den Keller gehen, wenn die Nachfrage gestillt ist, das Angebot jedoch plötzlich wieder steigt.

Ripple Trading Ordermaske

Berechnung des XRP Kurses

Der Kurs des Ripple Coin kann nicht nach den Maßstäben von normalen Währungen oder wie Aktien berechnet werden. Anders als beispielsweise in einem Aktienindex gibt es bei Kryptowährungen keine Gewichtung und darüber hinaus auch keine Einstufungen. Der Preis der jeweiligen Coins wie dem Ripple entsteht aus dem jeweils aktuellen Angebot an verkäuflichen Coins und der Nachfrage danach.

Und wichtig gerade für Einsteiger in den Handel mit Kryptowährungen: Es gibt keinen festgelegten Preis für die Coins. Wie viel gezahlt werden muss für einen Ripple Coin oder einen Coin Anteil legt immer der Verkäufer fest. Die Kryptowährungen Börsen und Crypto Broker sind nur Vermittler für den Kauf und Verkauf von Coins, bieten selbst aber keine digitalen Währungen an. Für Sie als Käufer bedeutet dies, dass Sie sich immer zwischen mehreren Angeboten und Anbietern für XRP Coins entscheiden können, wenn das Angebot dies hergibt. Sie können dann wählen zwischen den Verkäufern und ihrem Preisangebot.

Die Handelszeiten von Ripple Coins

Aktien können nur zu den Handelszeiten der jeweiligen Börsen gekauft und verkauft werden. Je nach Börse gibt es auch den Frühhandel und den Späthandel. Doch auch hierfür gelten bestimmte Zeiten. Rund um die Uhr ist es nicht möglich, Aktien und Indizes zu handeln. Anders ist dies bei Kryptowährungen.

Cryptos wie Ripple können jederzeit live in Realtime gehandelt werden. Für Kryptowährungen Broker und Börsen gibt es keinen Börsenschluss und keine Öffnungszeiten. Sie können jederzeit XRP Coins kaufen, wenn Ihnen das vorhandene Angebot zusagt. Auch Binance, eine der wichtigsten Börsen für Kryptowährungen und Coins bietet den Handel rund um die Uhr an. An 7 Tagen die Woche können an 24 Stunden XRP und andere Crypto Coins gekauft, getauscht und verkauft werden.

Und auch der CFD Handel auf Ripple ist jederzeit möglich, da auch für das Trading von CFDs keine Öffnungszeiten gelten. Sie können XRP CFDs z. B. bei Capital.com handeln.

Mein Tipp: Über 6.000 Märke ohne Kommissionen und professioneller Plattform handeln!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Warum fällt der Ripple Kurs?

Der Kurs des XRP fällt immer dann, wenn es mehr mögliche Verkäufer als Käufer gibt. Das heißt, die Nachfrage nach Ripple Coins ist dann niedriger als das Angebot. Da Kryptowährungen immer Schwankungen unterliegen, kann sich dies von Stunde zu Stunde ändern. Steigt die Nachfrage, steigt auch der Preis wieder.

Für Einsteiger ist es deshalb besonders wichtig, sich in Ruhe mit den Kursbewegungen zu beschäftigen und nicht gleich viel Geld in Kryptowährungen zu stecken. Da hier die Gefahr besteht, bei starken Schwankungen viel Einsatz zu verlieren, sollten Investitionen in Coins immer mit Bedacht geschehen.

Warum steigt der Rippe Kurs?

Wenn der Preis von XRP steigt, dann ist die Nachfrage gestiegen, das Angebot aber kleiner geworden. Der Ripple Coin wird in der Folge teurer.

Da die Trading Plattformen, Kryptowährungen Börsen und Broker den Preis nicht selbst festlegen, sondern immer nur die Coin Verkäufer, kann es zu deutlichen Preisunterschieden bei den Verkaufsangeboten kommen. Außerdem ist es wichtig, vor dem Kauf auf die Höhe der Transaktionskosten zu achten, die von der jeweiligen Plattform für den Coinkauf verlangt wird. Die Gebühren für Transaktionen von Crypto Coins können sich je nach Anbieter sehr voneinander unterscheiden.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich nach einer günstigen Kryptowährunge Börse umsehen. Besonders niedrig sind die Gebühren bei Binance. Hier zahlen Sie sehr niedrige Transaktionskosten. Eröffnen Sie noch heute Ihr Binance Kryptowährungen Konto! Außerdem können Sie jederzeit in Echtzeit CFDs auf Ripple und andere Kryptowährungen. Dies ist z. B. bei dem CFD Broker Capital.com zu sehr guten Konditionen möglich. Auch hier können Sie schnell und einfach ein Kundenkonto eröffnen und mit dem CFD Handel auf XRP, Bitcoin und Co. beginnen!

Mein Tipp: Über 6.000 Märke ohne Kommissionen und professioneller Plattform handeln!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere Artikel zum Thema Börsenkurse:

Zuletzt geupdated am 03/05/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.