PowerCell-Logo (png-Datei)

Powercell Aktie kaufen und investieren – Anleitung für Einsteiger

PowerCell-Logo (png-Datei)

Für Anfänger kann grüne Energie ein guter Einstieg in das Aktiengeschäft sein, da hier zukunftsträchtig gedacht und gearbeitet wird. Der Kurs der Powercell Aktien ist gerade in einem steigenden Trend inbegriffen. Das hängt sicherlich mit dem Konflikt in der Ukraine zusammen, denn gerade Energie ist für die übrigen europäischen Länder wegen der Abhängigkeit von Russland ein großes Thema. Powercell bietet genau das aktuell Benötigte an, nämlich eine Energiequelle, die nicht mit Russland in Verbindung steht. Das alleine schon lässt die Aktie in einen positiven Trend geraten. Es erscheint überhaupt gerade eine günstige Zeit für neue Energieanbieter zu sein und dieser allgemeine Trend zieht Powercell ebenfalls mit nach oben. 

Während die Jahresperformance der Aktie bei einem Minus von mehr als 30 % liegt, kann der Monatstrend mit einem Plus in etwa bei diesem Wert sich einpendeln. Es ist also ganz offensichtlich, dass gerade der aktuelle Monat mit seinen Ereignissen die Aktien von Powercell nach oben bringt. Steigende Benzinpreise und Abhängigkeit von russischem Öl sind auch für die Fahrzeugindustrie Angstszenarien, mit denen man sich eigentlich gar nicht näher beschäftigen will. Powercell bietet hier Lösungen an und profitiert entsprechend. Mobilität macht den Normalverbrauchern an der Zapfsäule aktuell bereits zu schaffen bei einem Benzinpreis von über 2 Euro pro Liter Benzin, sodass gerade Unternehmen mit hohen Fahrleistungen nach Alternativen suchen.

PowerCell Sweden All - Offizielle Webseite

Der aktuelle Preis ist dann auch ein klarer Absatz vom Jahrestief, das bei 11,27 Euro liegt. Hier ist schon eine erstaunliche Steigerung um fast 100 % zu bemerken. Der Powercell Aktienkurs bewegt sich weiter nach oben und wird in absehbarer Zeit auch das Jahreshoch angreifen, das momentan mit 30,90 Euro noch ein ganzes Stück entfernt ist. Der Anstieg ist derzeit aber so massiv, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass Powercell auch diesen Wert noch kassieren wird. 

Aktien von Powercell kaufen – Wie geht man vor?

Zunächst müssen wichtige Informationen über die Aktie beschafft werden, denn Wissen und Erfolg an der Börse hängen sehr korrelativ zusammen. Powercell Sweden Aktie ging 2018 an den Markt und erlebte dann drei Jahre lang einen starken Aufstieg mit bis zu 2000 % Kurszugewinnen. Das führte das Unternehmen gleich an die Spitze der Börsengewinner. Ab 2021 drehte sich dann aber der Wind und Powercell begab sich in einen lang anhaltenden Abwärtstrend, der die Aktie einen Großteil der hinzugewonnen Prozente wieder kostete. Die Aktie brach um 65 % ein und der Trend schien sich nicht stoppen zu lassen. 

Seit dem Beginn der Ukraine-Krise aber ist die Aktie wieder enorm gestiegen und profitiert von der neu entfachten Diskussion über ein schnelles Umstellen von fossilen Brennstoffen auf neue Energien. Es muss hierbei aber beobachtet werden, ob der Kursanstieg nun nachhaltig ist oder nur ein kurzer auf den Konflikt in Europa bezogener Effekt wird. Der Power Cell Aktie Kurs wird sich sicherlich noch einen Moment nach oben entwickeln, muss aber den Test bestehen, ob er dauerhaft sich wieder auf altbekannte Höhen begeben kann. Die Aktie Powercell steht unter Beobachtung der Analysten, die sich mit einer Empfehlung ebenfalls nicht leicht tun und gespalten agieren. 

Die offene Frage, die Analysten noch zu keinem Ergebnis kommen lässt, nach dem Zeitpunkt des Endes eines negativen Nettoumsatzes ist aber noch nicht beantwortet. Im Jahr 2022 wird dieser negative Nettoumsatz wohl noch bestehen bleiben. Es muss dabei beachtet werden, dass der gesamte Markt der sauberen Energie immer härter umkämpft wird, da mehr und mehr Unternehmen auf den Markt drängen, die sich dieser Technologie verschrieben haben. Die Aktie Powercell Sweden hat dabei eine harte Konkurrenzsituation, besonders mit dem kanadischen Unternehmen Ballard Power, die nicht unbeachtet werden sollte. Da Powercell aktuell noch in einer Performance steckt, die noch nicht alle Aktionäre überzeugt, könnte auch die Konkurrenzsituation hier ein wichtiger Faktor zur Bewertung der Aktienchancen werden

Schritt 1: Wählen Sie den richtigen Broker

Bei jedem Online-Broker lassen sich Powercell Aktien problemlos erwerben. Hierbei sind allerdings einige Einzelheiten zu beachten. Wenn man bedenkt, dass die Powercell Aktie 2018 mit einem Kurspreis von 3,99 Euro an den Start ging, dann ist die Gesamtkurssteigerung bereits bei über 500 % angekommen und ein Ende ist dabei noch nicht abzusehen. Mit einem Depot bei einem Online-Broker, wie Capital, lassen sich bequem auch die anderen Aktiengeschäfte, die getätigt werden, organisieren. Achten Sie dabei aber immer auf die anfallenden Gebühren, die im Laufe der Zeit eine gewichtige Rolle spielen können.

Broker und Aktien Trading Plattform - My Watchlist

Gute Broker wie Capital zeichnen sich durch folgende Kriterien aus:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Sekundenschnelle Ausführung von Transaktionen
  • Offizielle Regulierung & Zertifizierung
  • Niedrige und transparente Gebühren
  • Kundenservice in deutscher Sprache
  • Übertragung der Kursdaten in Echtzeit
Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die Verwendung von Capital bietet Ihnen viele Vorteile. Sie haben Zugriff auf eine benutzerfreundliche Oberfläche. Transaktionen werden binnen weniger Sekunden ausgeführt. Capital hat eine offizielle Regulierung und Zertifizierung. Sie bezahlen lediglich niedrige Gebühren, die transparent sind. Alle Kursdaten werden in Echtzeit übertragen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich an den Kundenservice in deutscher Sprache wenden.

Schritt 2: Anmeldung und Registrierung bei dem ausgewählten Broker

Das Eröffnen eines Trading Accounts oder Depots bei einem Online-Broker ist nicht weiter schwierig. Zuerst legen Sie ein Konto mit Ihren persönlichen Daten an. Hier sind besonders die Kontaktdaten sehr wichtig. Auch die Verifizierung muss unbedingt gemacht werden, damit Sie sich die Gewinne aus den Geschäften am Ende auch auszahlen lassen können. Es ist dann eher ärgerlich, wenn eine schnelle Auszahlung behindert wird, weil die Verifizierung des Accounts noch nicht vorgenommen wurde.

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 3: Geld auf das eigene Konto einzahlen

Die Basisdaten müssen in Ordnung sein und schon können Sie mit einer Einzahlung beginnen. Wenn das Geld auf Ihrem Konto gebucht ist, kann es mit dem Trading losgehen. Wählen Sie dazu eine Zahlungsmethode aus, die Sie auch als Auszahlungsoption gerne ziehen würden. Viele Trader haben mehrere Möglichkeiten im Angebot, um eine Einzahlung auszuführen. In den meisten Fällen ist das völlig gebührenfrei

Die Ersteinzahlung fällt meistens höher aus als die Folgezahlungen, da ein Mindestbetrag eingezahlt werden muss. Schließlich hat Ihr Broker für Ihre Anmeldung einen gewissen Aufwand. Sollten Sie nicht dazu bereit sein, den Mindestbetrag einzuzahlen, ist dies für Ihren Broker nicht sonderlich attraktiv. Der Mindestbetrag für die Ersteinzahlung beläuft sich auf wenige hundert Dollar oder Euro. Es lohnt sich nicht, mit weniger Geld am Aktienhandel teilzunehmen, weil Sie Ihr Verlustrisiko dann nicht minimieren können, indem Sie Ihr Geld auf mehrere Wertpapiere aufteilen. Nur durch die Verteilung Ihres Geldes auf mehrere Aktien ist es möglich, ein geringes Risiko zu haben und seinen Gewinn zu maximieren.

Capital.com
Wählen Sie eine Bezahlmethode beim Aktiendepot von Capital.com

Bei der Entscheidung für einen Broker achten Sie darauf, dass verschiedene Zahlungsmethoden wie PayPal oder Banküberweisung angeboten werden. Berücksichtigen Sie außerdem, ob Zusatzgebühren anfallen. Am besten entscheiden Sie sich für eine kostenlose Zahlungsmöglichkeit. Wählen Sie eine Lösung, bei der Ihr Guthaben sofort auf das Konto eingezahlt wird, damit Sie möglichst schnell in Powercell Aktien investieren können.

Bei Capital sind die folgenden Fakten und Zahlungsmöglichkeiten zu beachten:

Die Mindesthöhe einer Ersteinzahlung liegt bei 20 EUR

Elektronische Methoden erlauben Trading in Echtzeit.

Akzeptiert werden die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:

  • PayPal
  • Online-Ranking
  • Banküberweisungen
  • Debitkarten
  • Kreditkarten
  • Sofort-Überweisung
  • Rapid Transfer
  • Neteller
  • Skrill
  • Bei Capital fallen grundsätzlich keine zusätzlichen Gebühren bei Einzahlungen an

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 4: Erwerb von Powercell Aktien

Machen Sie sich danach mit den Funktionen des Depots vertraut, denn es ist unheimlich wichtig, dass Sie in der Lage sind schnell zu handeln und im richtigen Moment die richtigen Klicks ausführen. Gerade beim Verkauf der Aktien soll es manchmal schnell gehen und dann sollten die Eingaben nicht einen noch höheren Gewinn verhindern. Diese Vorabbedingungen sollten unbedingt erfüllt sein. Sie können dann über die Suchleiste bei Ihrem Broker den Begriff „Powercell“ eingeben und sich die Aktie mit dem aktuellen Kurs anzeigen lassen. Wenn Sie sie gefunden haben, kaufen Sie einen Anteil der Aktien und beobachten Sie nun in Ihrem persönlichen Depot, welche Gewinne und Verluste sich ergeben. Denken Sie immer daran, dass es ein großes Risiko bedeutet, wenn Sie nur auf eine Aktie setzen und Ihr ganzes Geld nur in eine Aktie investieren. Sie können aber diversifizieren, indem Sie sich die Entwicklung des Markts anschauen. Da gerade erneuerbare Energien einen Anstieg erleben, wären auch Konkurrenzaktien zu Powercell Sweden mitunter interessant. Aber auch Kryptowährungen oder andere Rohstoffe lassen sich zur Diversifizierung einsetzen. 

  • Kürzel: 27W
  • WKN: A14TK6
  • ISIN: SE0006425815

Am Beispiel von Capital können Sie sehen, wie einfach es ist, eine Powercell Aktie zu kaufen und das Wertpapier für Ihr Portfolio zu sichern. Es ist wichtig, dass Sie in eine Aktie investieren und nicht nur einen CFD-Trade eröffnen, sofern Sie nicht nur am spekulativen Differenzgeschäft mitwirken wollen.

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was ist Powercell?

Powercell Sweden ist ein Unternehmen, das sich mit der Herstellung von Brennstoffzellensystemen beschäftigt. Powercell ist damit eine zukunftsorientierte Unternehmung, die mit sauberer Energie beschäftigt ist. Die Power Cell Aktie hat im vergangenen Jahr sehr viel an Wert verloren und hatte einen schweren Stand am Markt. In der letzten Zeit allerdings ist der Aktie ein komplettes Reversal gelungen und sie hat hohe Gewinne eingefahren. Aktuell liegt die Aktie bei einem Wert von um die 20 Euro und macht noch nicht den Eindruck, als ob der Aufwärtstrend nachlassen würde. 

Gerade Start-Ups wie Powercell haben meist ein hohes Risiko mit im Gepäck, versprechen aber andererseits auch hohe Gewinne, die den Anlegern das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Hier sollte immer abgewogen werden und auf keinen Fall einseitig investiert werden, da das Risiko dann zu hoch wird. Als Teil eines Aktienpakets kann die Powercell Aktie aber sehr gut funktionieren und auch die entsprechenden Gewinne realisieren. Legen Sie von Beginn an fest, welchen Kurswert Sie idealerweise erwarten und lassen Sie sich bei Erreichen des Kurswerts auszahlen. Hier ist auch wichtig, dass der Anleger nicht gierig wird. Genauso sollte eine feste Zahl eingegeben werden, die dem Anleger zu hohe Verluste verhindert, indem ein Stop-Loss eingerichtet wird, der bei Unterschreiten einer Marke einen automatischen Verkauf zur Verlustminimierung einrichtet.

Hier sehen Sie den aktuellen Preischart der Powercell Aktie:

Weshalb investieren in Powercell?

Aktuell sind 52.142,434 Aktien von Powercell im Umlauf. Diese Zahl bedingt eine Marktkapitalisierung von 847,57 Millionen Euro für das Unternehmen, das mit diesem Kapital natürlich das eigene Business fördern kann. Ein aktueller Folgeauftrag aus den USA von einem Hersteller von landwirtschaftlichen Fahrzeugen ist ein weiterer Booster für die Powercell Aktie, die gerade ohnehin im Aufwärtstrend ist. Solche Aufträge geben auch den Anlegern das Vertrauen in die Aktie, dass der Aufschwung bei den neuen Energiequellen von Bestand sein wird und auch die Powercell Aktie nicht mehr in ein allzu tiefes Loch fallen wird.

Wasserstoff als neuer Energieträger ist neben den anderen erneuerbaren Energien Wind und Solar ein Hoffnungsträger für die Zukunft. Das hat auch die EU erkannt und ein neues Programm aufgelegt, mit dem Wasserstoff als Methode zur Unabhängigkeit von russischen fossilen Energien noch stärker gefördert und in den Mittelpunkt gerückt werden soll. Das EU-Programm diesbezüglich ist auf die kommenden Jahrzehnte hinaus angelegt und klingt natürlich für Unternehmen wie Powercell sehr vielversprechend, da hier Aufträge in unbegrenzter Anzahl über die nächsten Dekaden hinaus möglich werden. 

Die beschleunigte Transformation zur grünen Energie beflügelt eben auch den Brennstoffzellenspezialisten Powercell, der mit seinen Zellen gerade auf den Fahrzeugmarkt abzielt und für normale Privatmobilität, aber auch unternehmensorientiert angelegt ist. Die Brennstoffzellen sollen als Energiequelle den ohnehin transformativen Markt der Automobilbranche unterstützen und dabei helfen, neue Lösungen für die Mobilität, die verlässliche und stabile Indikatoren benötigt, zu erschließen. Auch die Bundesregierung hat diesen Trend bereits erkannt und wollte sowieso auf erneuerbare Energien setzen. Durch die aktuelle politische Entwicklung weltweit kommt nun aber eine enorm beschleunigte Variante der Transformation, was natürlich die dadurch bevorteilten Industrien am Aktienmarkt gerade den Turbo zünden lässt. 

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Worauf sollte man achten?

Die aktuelle Empfehlung an die Anleger ist, die Aktie derzeit zu halten. Während einige Trader bereits ans Verkaufen denken und ihre bisher erzielten Gewinne mitnehmen möchten, so ist doch noch mehr Potenzial im Powercell Aktie Kurs enthalten und ein weiteres Halten hätte sehr wahrscheinlich noch eine weitere Gewinnoptimierung zur Folge. Der Moment die Aktie zu kaufen ist derzeit ein wenig verpasst worden, aber es sind noch kleinere Gewinnmöglichkeiten vorhanden, da momentan noch kein gegenläufiger Trend auszumachen ist. 

PowerCell-Logo (png-Datei)

Obwohl die Chancen bei Powercell Aktien vorhanden sind, bleibt es aber auch eine Risikoaktie, die sich bei kleinen Problemen mit durchschnittlichen Verlusten zurückgemeldet hat. Eine Beendigung des Konflikts in der Ukraine hat bisher noch nicht analysierte Auswirkungen auf die Powercell Aktien, auch wenn kaum damit zu rechnen ist, dass die Weltwirtschaft mit Russland danach sofort wieder zur Tagesordnung übergehen wird. Es wird vielmehr eine Zukunft mit größerer Unabhängigkeit im Energiesektor angestrebt und vielleicht auch diesmal von der Politik ernst genommen. Daher muss kalkuliert werden, dass Powercell auch langfristig auf einem hohen Niveau laufen kann und der aktuelle Preis von um die 20 Euro sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange darstellt. Es ist sicherlich nicht die einzige interessante Aktie aus dem Energiesektor, aber Powercell ist wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt und will nun auch dort bleiben.

Alternativen und Konkurrenz von Powercell

Alternativen aus dem gleichen Land mit einer besseren Bewertung der Analysten wären die Unternehmen:

  • Modern Times GRP MTG
  • Saab AB
  • Boliden AB

Aus der gleichen Branche wie Powercell können folgende Unternehmen ebenfalls mit ihren Wertpapieren punkten:

  • Greencoat Renewables
  • CS Wind
  • Solaria Energie y Medio Ambiente

Powercell Aktie: Überblick der Vor- und Nachteile

Verschaffen Sie sich einen Blick über die Vor- und Nachteile der VW Aktie:

Vorteile
Nachteile
Zukunftsorientiertes Unternehmen
Einzelteiltransport gestaltet sich schwierig
Florierender Markt der alternativen Energien
Produktion ist noch nicht umweltfreundlich
Brennstoffzellen verfügen über sehr schnelle Ladezeiten
Umweltfreundliche Motoren

Fazit: Powercell Aktie kaufen oder nicht?

Die Powercell Aktie hat sich in den letzten Jahren mit großen Schwankungen am Markt erwiesen, aber der Umstieg in der EU und auch global auf die erneuerbaren Energien ist eine echte Chance. Die aktuelle politische Haltung Russlands kann wie ein Brandbeschleuniger wirken und die Transformation noch deutlich schneller machen. Anleger haben derzeit die Möglichkeit, noch aufzuspringen und entsprechende Gewinne mitzunehmen, auch wenn die besten Preise vielleicht schon der Geschichte angehören.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Weitere Beiträge zu Aktien:

Zuletzt geupdated am 26/11/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert