Netflix Aktie kaufen und investieren – Anleitung für Einsteiger

Will man in Aktien investieren und dabei Erfolg haben, sollte man grundsätzlich nach einer Firma oder einer bestimmten Branche Ausschau halten, welche mit dem Geist der Zeit geht. Viel hat sich in den letzten Jahren auf unserem Planeten geändert und der technologische Fortschritt hat so manches Neues in das Leben der Menschen gebracht. Das Internet ist dabei offensichtlich der größte Motor, welcher unsere Leben im Grundsatz vereinfacht und gleichzeitig aber auch verkompliziert hat. Eine ganz wichtige und große Entwicklung ist der Sprung vom Kaufen und Besitzen hin zum Streamen und Teilen.

Während man vor Jahren noch in den Laden gehen musste, um Musik auf CD, Kassette oder Platte zu kaufen, besitzt man heute diese Musik gar nicht mehr in diesem Sinne, sondern streamt sie ganz einfach von einer Plattform. Dies spart Geld, Zeit und vor allem Platz auf der Festplatte und zu Hause. Das Gleiche gilt für Filme. Noch vor nicht allzu langer Zeit musste man ins Kino gehen oder in der Videothek Filme auf DVD ausleihen, wenn man diese zu Hause sehen wollte. Ansonsten gab es nur das gute alte Fernsehen, mit seinem vorgegebenen Programm und eingeschränkten Möglichkeiten. Eine Firma hat die Art und Weise, wie wir heutzutage Filme, Serien und Dokumentationen sehen, grundlegend revolutioniert und es dabei geschafft ein unglaublich großes Monopol zu errichten und die Filmkultur im Ansatz zu verändern. 

Die Firma, um die es geht, ist natürlich Netflix. Der amerikanische Anbieter hat es innerhalb recht kurzer Zeit geschafft, einen neuen Markt zu erfinden und diesen komplett zu bestimmen. Das Konzept ist einfach. “Net” steht für das Internet und “Flix” für Filme. So kann man nun mit einem einfachen Abonnement eine extrem große Zahl von Filmen, Serien und Dokumentationen von überall aus streamen, ohne sich umständlich die Filme organisieren zu müssen.

Der Anbieter Netflix ist heute einer der größten seiner Art und schaffte es bis zum Jahr 2020 sogar den weltweit berühmten Konzern Walt Disney Company in Sachen Umsatz zu überschreiten. Kein Wunder also, dass auch die Anleger an der Börse längst auf Netflix aufmerksam geworden sind und in kräftig in die Firma investieren. Wer auch ein Stück vom Erfolg des Unternehmens Netflix abbekommen möchte, sollte also den Kauf von Netflix Aktien in Erwägung ziehen. Viele, welche sich noch nicht im Geschäft der Börse auskennen, werden sich jedoch fragen, wie man denn eigentlich Aktien überhaupt erwerben kann. Für diese Neulinge an der Börse, haben wir im Folgenden eine Anleitung dazu erstellt, wie man grundsätzlich in das Geschäft an der Börse einsteigen kann, wie man dabei vorgeht und vor allem, was man dabei zu beachten hat. Zusätzlich soll auf die Firma Netflix genauer eingegangen und die Netflix Aktie genauer unter die Lupe genommen werden, sodass Sie sich einen Überblick über den Konzern machen können. Los geht’s!

Netflix Aktien kaufen – Wie geht man vor?

Wie so vieles hat das gute alte Internet die Welt der Börse einfacher gemacht. Doch gleichzeitig brachte es natürlich auch eine Menge Gefahren und Betrügereien mit sich, vor welchen man sich in Acht nehmen sollte. In den letzten paar Jahren sind viele neue Broker Anbieter auf dem Internet dazu gekommen. Nicht alle der Anbieter sind jedoch von derselben Qualität. Aus diesem Grund, sollten Sie sich gut informieren, bevor Sie sich an einer dieser Plattformen anmelden. Es ist immer wichtig, das Kleingedruckte und eventuell Reviews der Website zu lesen. Manche Anbieter bieten beispielsweise nur den Kauf sogenannter CFDs an. Auch mit den CFDs kann man Geld verdienen, doch gelangt man mit dem Kauf eines solchen Differenzkontraktes nicht in den Besitz der eigentlichen Aktie. 

Wie geht man also vor, wenn man sich an der Börse anmelden und Aktien kaufen möchte? Und was macht einen seriösen Broker aus? Wir haben hier eine Anleitung für Sie!

Schritt 1: Wählen Sie den richtigen Broker

Es ist alles nicht mehr wie früher. Viele, welche der älteren Generation angehören, können sich vielleicht erinnern, wie es in den Achtziger Jahren noch an der Börse zuging. Damals musste man noch persönlich bei der Börse in Frankfurt oder an der Wall Street in New York antreten und sich durch einen Haufen brüllender Broker kämpfen, um überhaupt die Möglichkeit zu haben eine Aktie zu erstehen. Heutzutage geht das weitaus einfacher. Zum Traden von Aktien und Wertpapieren brauche Sie heute nicht mehr als einen Laptop, Smartphone oder Tablet mit Internetzugang.

Da es, wie bereits erwähnt, eine extrem große Zahl an Brokern auf dem Markt gibt, ist es wichtig den richtigen zu finden, um versteckten Kosten, Klauseln und Enttäuschungen vorzubeugen. Sucht man also den besten Broker, sollte man auf einige Dinge achte, welche ein Broker erfüllen sollte, um als seriös und sicher zu gelten. Ein Anbieter, welcher sich als transparent, schnell, benutzerfreundlich und sicher erwiesen hat, ist der Broker eToro. EToro erfüllt Experten zufolge alle der folgenden Kriterien, welche bei der Auswahl des besten Brokers von Bedeutung sind:

Gute Broker wie eToro zeichnen sich durch folgende Kriterien aus:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Sekundenschnelle Ausführung von Transaktionen
  • Offizielle Regulierung & Zertifizierung
  • Niedrige und transparente Gebühren
  • Kundenservice in deutscher Sprache
  • Übertragung der Kursdaten in Echtzeit
Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Anmeldung und Registrierung beim ausgewählten Broker

Sobald man sich dann für einen guten Broker entschieden hat, geht es daran, sich auf der Plattform zu registrieren. Dies geht ganz einfach, wie bei anderen Plattformen auch. Bei Broker-Plattformen ist jedoch zu beachten, dass diese einen zusätzlichen Schritt zur Verifizierung erfordern. Grund dafür ist, dass es ja schließlich um das Geld der Firmen und privaten Anlegern geht und das Treiben an der Börse somit extrem sicher sein muss. Die meisten Plattformen wie eToro erfordern neben der normalen Informationen auch eine Verifizierung der Identität (POI), sowie eine Bestätigung der eigenen Meldeadresse. Hierfür reicht zumeist eine Kopie eines gültigen Ausweisdokumentes, sowie eine Stromkostenabrechnung oder ähnliches aus.

Auch wenn Ihnen das zunächst kompliziert vorkommen mag, ist dieses Vorgehen wichtig, um Betrug vorzubeugen und einen sicheren Ablauf des Handels garantieren zu können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRXRvcm8gS29udG9lcsO2ZmZudW5nOiBTbyBmdW5rdGlvbmllcnQgZXMhIC0gQW5sZWl0dW5nICZhbXA7IEVyZmFocnVuZ2VuIGbDvHIgVHJhZGVyIiB3aWR0aD0iMTUwMCIgaGVpZ2h0PSI4NDQiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvS3B2TGhRSW1WNjQ/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 3: Geld auf das Konto laden

Sobald das Konto dann eingerichtet ist, können Sie sich auf der Plattform umsehen und sich auch die Aktien der Firmen und deren Verläufe genauer ansehen. Bevor Sie jedoch Aktien kaufen können, müssen Sie noch Geld auf Ihr persönliches Kundenkonto einzahlen. Hierfür bieten die Anbieter meist eine Vielzahl unterschiedlicher Zahlungsoptionen an.

Geld einzahlen in das Aktiendepot

Des Weiteren ist zu beachten, dass für die erste Einzahlung meistens eine Mindestsumme festgelegt ist. Dies gründet sich auf dem etwas höheren Aufwand, den der Broker hat, um einen Kunden neu zu registrieren. Bei eToro liegt der Mindestbetrag für die Ersteinzahlung bei 50 Euro. Dieses Geld wird Ihnen natürlich restlos gutgeschrieben und bildet gleichzeitig eine erste kleine Grundlage für den Kauf von Wertpapieren. 

Sollten Sie sich noch nicht ganz sicher sein, wie das ganze denn überhaupt funktioniert, können Sie bei eToro ein Demokonto einrichten, mit welchem Sie sich erst einmal ausprobieren können, bevor es dann ans Eingemachte geht. Außerdem empfiehlt es sich für Quereinsteiger, auf YouTube Videos und Tutorials zu eToro und dem Aktienhandel anzusehen.

eToro unterstützt folgende Zahlungsmöglichkeiten:

  • PayPal
  • Online-Banking
  • Banküberweisungen
  • Kreditkarten
  • Debitkarten
  • Sofort-Überweisung
  • Rapid Transfer
  • Neteller
  • Skrill

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 4: Kauf von Netflix Aktien

Sie werden schnell sehen, dass es eine extrem große Anzahl an Aktien gibt und es gar nicht so einfach ist den Überblick zu behalten. Damit man nicht durcheinander kommt und aus Versehen die falsche Aktie kauft, haben die Aktien der einzelnen Firmen bestimmte Indikatoren, welche sie unverkennbar als solche identifizieren. Dazu ist zu beachten, dass die Netflix Aktie beispielsweise auch an verschiedenen internationalen Börsen, wieder Börse in Frankfurt am Main oder der Wallstreet in New York angeboten wird. Durch den Unterschied in den Währungen können dabei geringe Preisunterschiede entstehen. 

Die Aktie von Netflix ist über die folgenden Identifikatoren eindeutig identifizierbar:

  • Kürzel: NFLX
  • WKN: 552484
  • ISIN: US64110L1061

Sollten Sie nicht nur ein spekulatives Differenzgeschäft, etwa durch ein CFD-Trading tätigen wollen, stellen Sie sicher, dass Sie auch wirklich das Wertpapier von Netflix kaufen und es in Ihr persönliches Portfolio mit aufnehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQWt0aWVuIGthdWZlbiBiZWkgRXRvcm86IFNvIGZ1bmt0aW9uaWVydCBlcyEgLSBBbmxlaXR1bmcgJmFtcDsgRXJmYWhydW5nZW4gZsO8ciBUcmFkZXIiIHdpZHRoPSIxNTAwIiBoZWlnaHQ9Ijg0NCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9FRU4zdWtLb19vTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Was ist Netflix?

Auch, wenn es für viele schon auf der Hand liegt und vielleicht keiner Erläuterung bedarf, wollen wir hier ein wenig genauer auf die Firma Netflix eingehen. Wie bereits erwähnt, ist die Firma Netflix ein amerikanischer Streaming-Anbieter für Filme und Serien. Konzept der Firma ist es, eine Vielzahl an Filmen und Serien auf ihrer Plattform kostenpflichtig anzubieten. 

Das Unternehmen Netflix wurde bereits im Jahr 1997 im kalifornischen Los Gatos von Red Hastings und Marc Randolph gegründet.  Zunächst agierte das Unternehmen als Online-Videothek mit dem Versand von Filmen, damals noch auf DVD und Blu-ray. Inspiriert von Amazon, erfanden die beiden Unternehmer, welche schon zu dieser Zeit im Silicon Valley tätig waren, die Videothek neu.

Für eine lange Zeit ging es eher schleppend mit der Firma. Konzepte wurden verworfen, irreführende Werbung führte zu Gerichtsprozessen und im Jahr 2000 schrieb das Unternehmen, trotz seiner bereits mehr als 300.000 Abonnenten rote Zahlen. Zusätzlich war das Unternehmen durch den Versand von DVDs stark von der Post abhängig. Trotzdem wuchs das Geschäft der Firma weiter an und ​​2005 waren 35.000 verschiedene Filme bestellbar und Netflix versandte damals täglich fast eine Million DVDs. Im Jahr 2007 hatte das Unternehmen bereits mehr als eine Milliarde DVDs an seine Kunden verschickt und entschloss sich endlich komplett auf Digital umzustellen und von einer Versandfirma zu einem Streamingdienst umzustellen. 

Im Jahr 2010 begann das Unternehmen Netflix über die USA hinaus das Geschäft nach Kanada weiter auszubauen. So wuchs das Unternehmen auf internationaler Ebene weiter an und bediente bald auch Süd- und Mittelamerika, sowie die Karibik. Die Coronakrise, welche 2020 eintrat, verhalf dem Anbieter weiter zum Wachstum. Die veränderten Lebensumstände trieben mehr und mehr Leute zur Anmeldung an der Streaming-Plattform und gewann so über 36 Millionen neue Abonnenten dazu. Heute agiert das Unternehmen neben den amerikanischen Kontinenten auch in Europa, Asien, Afrika und Australien. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 25 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 gehört das Unternehmen zu den größten auf der Welt. 

Hier sehen Sie den aktuellen Preischart der Netflix Aktie:

Warum investieren in Netflix?

Es gibt einige Argumente, welche für einen Einstieg bei Netflix sprechen. Zum einen, muss gesagt werden, dass das Unternehmen unglaublich gut aus der Coronakrise herauskam. Während die Krise gesamte Industrien schwächte und vielen Unternehmen eine extrem schwere Zeit bescherte, konnte Netflix aufgrund seines Modells sein Business weiter ausbauen und extrem grüne Zahlen schreiben.

Dazu kommt, dass die Sparte von Netflix extrem etabliert ist. Obwohl mittlerweile auch andere Firmen in das Geschäft des Filmstreamings eingestiegen sind, ist Netflix immer noch on top der Branche. Netflix schaffte es, das Sehen von Filmen weltweit zu revolutionieren, was klar für sein Modell spricht. Zusätzlich sollte man auf den Graphen der Netflix Aktie und die Netflix Prognosen hinweisen. In den letzten fünf Jahren wuchs das Unternehmen extrem stark an und die Experten und Analysten sehen dem Unternehmen weiterhin sonnige Tage voraus. Ein klares Kaufargument!

Worauf sollte man beim Erwerb der Netflix Aktie achten?

Auch wenn die Netflix Aktie extrem gut aussieht, sollte man sich immer auch die Schattenseiten der Firma ansehen, bevor man sich zum Kauf entscheidet. Doch davon gibt es bei Netflix wirklich wenige. Man kann anführen, dass Netflix natürlich in Zeiten der Krise nicht zu den unverzichtbaren Firmen gehört. Netflix ist mehr oder weniger ein luxuriöses Produkt und ist somit von den finanziellen Mitteln seiner Kunden abhängig. 

Außerdem, hat das Unternehmen in den letzten Jahren starke Konkurrenz bekommen und ist nun nur noch einer von diversen Streaming-Diensten. Des Weiteren, klagen viele Kunden über die Einseitigkeit des Angebots der Firma. Die Firma hat eine klar amerikanisch, westliche Linie und bietet hauptsächlich leichte Unterhaltung an. Wer nach intellektuellem Content such und sich weiterbilden will, ist hier an der falschen Adresse

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Alternativen und Konkurrenz von Netflix

Die Firma ist natürlich nicht der einzige Spieler am Tisch. Wer sich für die Branche interessiert sollte sich definitiv auch die Firmen Amazon Prime, Mubi und HBO genauer ansehen. 

Netflix Aktie: Überblick der Vor- und Nachteile

In der untenstehenden Tabelle werden noch einmal die Vor- und Nachteile der Netflix Aktie veranschaulicht:

VORTEILE
NACHTEILE
Stark nach der Krise:  Die Firma schaffte es, in der Coronakrise weiter zu wachsen.
Nicht unverzichtbar: Netflix Produkte gehören nicht zu den wichtigsten der Welt.
Gute Etablierung:  Die Firma konnte bereits große Kunden für sich gewinnen und wichtige Verträge schließen.
Konkurrenz: In den letzten Jahren hat das Unternehmen starke Konkurrenz bekommen. 
Gute Aussichten: Experten sehen weiteres Wachstum für Netflix voraus. 
Einseitiges Angebot: Die Firma bietet hauptsächlich westliche Unterhaltung an und es fehlt an intellektuellem Angebot.

Fazit: Netflix Aktie kaufen oder nicht?

Zusammenfassen kann man sagen, dass die Firma Netflix ein extrem interessantes Unternehmen ist. Der Graph der Firma sieht gut aus und so raten Experten zum Kauf. Wer also schon hat, sollte halten, wer noch nicht hat, sollte kaufen!

Was kostet eine Netflix Aktie?

Eine Netflix Aktie kostet derzeit rund 375 US-Dollar

Wie viele Netflix Aktien gibt es?

Es gibt nur die Netflix Aktie NFLX

Wo kann man Netflix Aktien kaufen?

Unter anderem an der Börse in Frankfurt und der Wallstreet in New York

Warum sollte man die Netflix Aktie kaufen?

Experten raten zum Kauf.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Weitere Beiträge zu Aktien:

Zuletzt geupdated am 09/04/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.