Widerstand und Unterstützung Moving Average als Widerstand und Unterstützungsindikator

Unabhängig davon, welche Einstellungen bevorzugt werden, bildet jeder Moving Average den durchschnittlichen Kurs der entsprechenden Zeitperiode ab. Damit gilt dieser Wert auch als fairer Preis. Und bei fairen Preisen wird immer eine Gruppe von Händlern agieren. Der Durchschnittskurs spiegelt also auch immer eine mögliche Unterstützung bzw. einen Widerstand wider. Wie wir aber wissen, nutzen die Marktteilnehmer viele unterschiedliche Einstellungen, diverse Moving-Average-Varianten sowie unterschiedliche Bänder. Diese decken einen großen Bereich ab. 

Es gibt also in diesem Sinne keine perfekten Einstellungen. Betrachte es als Zone oder Bereich. Je nach Marktumfeld kannst Du damit rechnen, dass in Unterstützungszonen Käufer und in Widerstandszonen Verkäufer agieren werden.

Wie kannst Du diese Erkenntnisse im Trading umsetzen?

Weiterführende Artikel zum Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 09/02/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.