Wie funktioniert Libertex? – Anleitung zum Trading

Bei Libertex handelt es sich um einen CySec regulierten Broker, der das Trading mit CFDs anbietet. Die gleichnamige Plattform wird aktuell von der Indication Investment Ltd. betrieben, ein Mitglied der Libertex Gruppe die bereits 1997 gegründet wurde.

LIbertex kommt auch den Tradern zugute, die hier eine komfortable Handelsplattform finden und von einer nutzerfreundlichen Funktionsweise profitieren wollen. Im folgenden Beitrag schauen wir uns die Funktionsweise des CFD-Brokers ein wenig genauer an. 

Libertex Handelsplattform (WEB)

Das ist der CFD-Broker Libertex – Handelsangebot

Libertex ist einer der ältesten Broker, die digital tätig sind. Der in Zypern regulierte Broker ist verschiedenen Ländern der EEA aktiv. Auf der deutschsprachigen Website finden insbesondere deutsche Trader ein umfangreiches Angebot. Wer sich für Libertex entscheidet, eröffnet das Konto bei einem Broker, der in den letzten Jahren über 40 Auszeichnungen erhielt. Insgesamt sind mehrere Millionen Kunden bei Libertex zufrieden und handeln mit CFDs die unterschiedlichen Finanzmärkte. Als Sponsor der Tottenham Hotspurs hat sich Libertex in der Premier League ein Aushängeschild gesucht, um die Bekanntheit weiter zu vergrößern. 

Bei Libertex können die Kunden aktuell rund 250 verschiedene underlying Assets nutzen, um am Finanzmarkt zu traden. Im folgenden Abschnitt gehen wir auf die einzelnen Basiswerte näher ein, da diese elementar wichtig für die Funktionsweise des CFD-Tradings bei Libertex sind. Je nach Präferenz können die Trader unterschiedliche Basiswerte auswählen. 

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Aktien CFDs 

Bei Libertex finden die Trader eine vielfältige Auswahl an Aktien CFDs. Neben etablierten Technologie Unternehmen wie Amazon, Apple oder Microsoft gibt es auch Hype-Branchen wie Cannabis. Libertex bietet hier eine bunte Auswahl an Aktien CFDs. Sicherlich sind die Trader in ihrer Auswahl begrenzt und können nicht jede Aktie als CFD auswählen.

Kryptowährungen CFDs

Der Handel mit Kryptowährungen CFDs bietet bei Libertex sogar eine Besonderheit. Denn hier gibt es keinerlei Provisionsgebühren. Vielmehr verzichtet Libertex sowohl auf eine Kommission als auch die Swap-Gebühr. Krypto-CFDs können somit vollständig kostenlos getradet werden. Die Kunden von Libertex profitieren von einer vielfältigen Auswahl unterschiedlicher Assets wie CFDs auf Bitcoin, Ethereum, Cardano und vielen weiteren Top-Coins. Teilweise gibt es sogar verschiedene CFDs auf Währungspaare, bei denen sich Kryptowährungen CFDs gegeneinander handeln lassen. 

Libertex Kryptowährungen

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Währungen CFDs

Den Kunden von Libertex steht auch der Handel am Devisenmarkt per CFDs zur Verfügung. Hier gibt es sowohl die bekanntesten Währungspaare CFDs wie EUR/USD, GBP/USD oder USD/CHF als auch exotischere Handelspaare CFDs wie USD/DKK. Wer bei Libertex Devisen handeln möchte, kann das Handelsinstrument Contract for Difference gezielt nutzen. 

Metalle CFDs

Metall-CFDs geben den Kunden von Libertex die Chance, von einer positiven Wertentwicklung bestimmter Edelmetalle zu profitieren. Jedoch können Trader auch hohe Verluste machen. Aktuell gibt es bei Libertex exakt fünf zur Verfügung stehende Basiswerte als CFDs: Gold, Silber, Kupfer, Platin und Palladium. 

Indizes

Metalle bei Libertex

Ein CFD bietet für Trader die Möglichkeit, die Wertentwicklung eines bestimmten Index abzubilden und sogar mit Hebelwirkung zu partizipieren. Beispielsweise gibt es den Nasdaq 100, den Russel 2000 oder den Dow Jones als Index CFDs aus den USA. In Europa gibt es als handelbare Basiswerte beispielsweise den DAX, den Euro Stoxx und viele weitere Indizes. 

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Landwirtschaftliche Rohstoffe CFDs

An den weltweiten Finanzmärkten lässt sich so allerlei handeln. Dazu zählen auch CFDs auf landwirtschaftliche Rohstoffe. Vielmehr kann der Handel mit landwirtschaftlichen Rohstoffen CFDs erfolgen. Bei Libertex stehen aktuell rund 10 Rohstoff CFDs aus der Landwirtschaft zur Auswahl: CFDs auf Sojabohnen, Kaffee oder Kakao sind nur einige Beispiele. 

Landwirtschaft bei Libertex

Öl & Gas  CFDs

Die CFDs auf Öl & Gas erfreuen sich bei vielen Anlegern großer Beliebtheit. Obgleich das Zeitalter von Öl und Gas vorbei scheint, lassen sich diese Rohstoffe via CFD hervorragend am Finanzmarkt handeln. Aktuell gibt es bei Libertex fünf verschiedene Öl und Gas-CFDs. 

ETFs CFDs

ETFs erfreuen sich bei passiven Investoren aufgrund der natürlichen Diversifikation und dem reduzierten Risiko großer Beliebtheit. Doch auch via CFD können Trader auf die Wertentwicklung von ETFs wetten. Aktuell stehen rund zehn verschiedene ETF CFDs bei Libertex zur Verfügung – darunter ein ETF CFD auf den S&P 500 oder der MSCI Germany ETF CFD. 

Libertex-gehebelte-Anlagen

Konto eröffnen bei Libertex: Die Anleitung

Wer von dem Angebot von Libertex und der Funktionsweise des CFD-Tradings überzeugt ist, sollte ein Konto eröffnen, um die Handelsplattform kennenzulernen und im Anschluss mit CFDs zu traden. Im folgenden Abschnitt zeigen wir somit in drei Schritten, wie das Konto bei Libertex eröffnet werden kann. 

1.     Registrierung bei Libertex

Für ein Trading bei Libertex ist die Eröffnung eines Handelskontos erforderlich. Dafür registrieren sich die Neukunden auf der Website oder in der App. Zunächst muss nur eine E-Mail-Adresse eingegeben und ein starkes Passwort ausgewählt werden. Im Anschluss ist es dann erforderlich, weitere Informationen zur Verfügung zu stellen, da Libertex als Finanzdienstleister zu „know-your-customer“ verpflichtet ist. 

Libertex Registrierung

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

2.     Guthaben einzahlen bei Libertex

Nun ist die Einzahlung von Guthaben bei Libertex erforderlich, um im späteren Verlauf CFDs traden zu können. Hier stehen über zehn verschiedene Einzahlungsmethoden zur Auswahl – unter anderem Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung oder PayPal. Die meisten Zahlungsmethoden sind kostenlos und funktionieren ab 100 Euro Mindesteinzahlung. Bei der Banküberweisung fallen ggf. Gebühren der Bank an, dafür gibt es jedoch keinen Mindestbetrag zur Überweisung nach Libertex. 

Einzahlungen und Auszahlungen bei Libertex

3.     Verifizierung online abschließen 

Nach der Einzahlung von Guthaben ist auch die Verifizierung der Identität erforderlich. Diese verlangt Libertex nach der Einzahlung. Vorher lässt sich jedoch schon das Demokonto nutzen. Um mit dem Echtgeld-Trading zu beginnen, müssen die Trader nun ein Ausweisdokument und gültigen Adressnachweis uploaden. Dann bestätigt Libertex innerhalb der nächsten drei bis fünf Tage die erfolgreiche Legitimierung und Kontoeröffnung. 

Libertex Konto Verifizierung

Trading bei Libertex: CFD-Trading beginnen 

Um bei Libertex mit dem CFD-Trading zu beginnen, sollten Anleger bereits ein Konto eröffnet haben. Wie dies funktioniert, wurde im vorhergehenden Abschnitt beschrieben. Im Anschluss ist es schnell möglich, den ersten CFD-Trade bei Libertex zu eröffnen. 

Dafür können die Trader über die verschiedenen Kategorien oder die Suchleiste ein Asset ihrer Wahl aussuchen. Im Anschluss müssen sich die Händler entscheiden, ob sie auf einen steigenden Kurs beim Basiswert spekulieren oder von einer negativen Kursentwicklung ausgehen. Zudem muss der konkrete Anlagebetrag ausgewählt werden. Bei der Verwendung eines Multiplikators steigen sowohl die Chancen auf hohe Gewinne als auch das Risiko beträchtlicher Verluste. Anfänger nehmen erfahrungsgemäß einen geringen Multiplikator, um zunächst moderat in das CFD-Trading zu starten. Nun genügt es, auf „Kaufen“ oder „Verkaufen“ zu klicken, um den CFD-Trade bei Libertex zu eröffnen. 

Kryptowährungen Broker Libertex

Multiplikator

Wenn Anfänger mit dem CFD-Trading beginnen und die Funktionsweise von Libertex verstehen wollen, sollten diese spezifische Begriffe kennen.

Der Multiplikator bietet den Tradern die Möglichkeit, mit größeren Beträgen zu traden, er multipliziert Ihren eingesetzten Betrag. Dieser vergrößert die Gewinne als auch Verluste in beide Richtungen. Wenn der Multiplikator beispielsweise 2 beträgt, steigt der Gewinn für den Trader doppelt so schnell wie bei einem Investment des vorhandenen Kapitals. 

Libertex-Risikomanagement-Hebel

Margin und verfügbare Margin: Was muss ich wissen? 

Neben dem Multiplikator finden auch die Termini Margin und verfügbare Margin beim CFD-Trading via Libertex Verwendung. Deshalb sollen im folgenden Abschnitt die Unterschiede kurz dargelegt werden. 

Margin 

Bei der Margin handelt es sich um einen Betrag, der im Saldo des Tradingkontos reserviert wird. Dieser dient der Absicherung der offenen Trades. Wenn die Position geschlossen wird, ist der Betrag wieder im Saldo verfügbar. Die Auszahlung der Margin ist nicht möglich. Bei einer Auszahlung müssen Trader immer die Margin berücksichtigen, da andernfalls der Antrag auf Auszahlung abgelehnt wird. 

Die Margin berechnet sich wie folgt:  Investitionsbetrag * Multiplikator

Verfügbare Margin

Die verfügbare Margin ist die freie Margin, die noch für das CFD-Trading zur Verfügung steht. Diese ergibt sich aus dem Saldo auf dem Tradingkonto und der verwendeten Margin. 

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Die Libertex Handelsplattformen im Überblick 

Libertex überzeugt beim CFD-Trading mit verschiedenen Handelsplattformen, die den Kunden zur Verfügung stehen. In den letzten Jahren hat Libertex insgesamt über 40 internationale Auszeichnungen erhalten – einige davon auch für die eigenen Handelsplattformen. Im folgenden Beitrag erfahren Trader, worüber der Handel bei Libertex alles möglich ist. 

Libertex Handelsplattform 

Die Libertex Handelsplattform bietet allen Kunden online Trading an. Die Libertex App wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Neben dem kostenlosen Demokonto steht auch das Echtgeld-Trading mobil zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es die Libertex App für iOS- und Android-Betriebssysteme. Insgesamt stehen mehr als 250 Trading-Assets auch in der App von Libertex zur Verfügung, wenn man orts- und zeitunabhängig Zugriff auf das eigene Tradingkonto wünscht. 

Libertex-Kryptowaehrungen-Plattform

Libertex MetaTrader 

Libertex bietet seinen Kunden den Handel über die Tradingsoftware MetaTrader an. Beim MetaTrader 4 handelt es sich um die beliebteste Handelsplattform der Welt, die zahlreiche Features für Anfänger und Fortgeschrittene bietet. Neben dem MetaTrader 4 gibt es mittlerweile auch die Nachfolger-Software MetaTrader 5. 

Libertex MetaTrader 4

Gebühren bei Libertex: Wie teuer ist das Trading? 

Wer mit dem Trading beginnen möchte oder einen neuen Broker für das CFD-Trading sucht, sollte immer auch auf die Kosten achten. Denn die Gebührenstruktur kann den Gewinn/Verlust beträchtlich mindern. Günstige Kosten heißen die Devise, obgleich diese nicht zulasten des Angebots eines Brokers gehen sollten.  Grundsätzlich sind die Eröffnung eines Kontos und die anschließende Verwaltung vollständig kostenlos.

Wenn ein Client über 180 Tage inaktiv ist (keine eröffneten Positionen, keine offenen Positionen, keine Auszahlungen/Einzahlungen), die Firma nimmt sich das Recht raus eine Gebühr von 10 € pro Monat zu verlangen (Gilt für alle Trader mit einem Kontostand von unter 5000€). Das Demokonto steht den Tradern ebenfalls ohne Gebühren zur Verfügung. 

Bei der Ein- und Auszahlung gibt es zahlreiche Methoden. Bei einigen Zahlungsmethoden fällt eine kleine Provision bzw. Gebühr des Zahlungsdienstleisters an. Allerdings haben Kunden von Libertex die Möglichkeit, mit der Wahl der richtigen Methoden kostenlos Geld einzuzahlen und Guthaben abzuheben.  Lediglich die Spreads, die erfahrungsgemäß eng sind, und die Kommission, die pro Trade bei 0,0003 % beginnt, fallen für die CFD-Trader an. Die Gebühren werden jedoch immer transparent aufgezeigt. Die engen Spreads sind teilweise deutlich besser als bei der Konkurrenz, sodass es sich bei Libertex um einen konkurrenzfähigen Broker für das CFD-Trading handelt. 

Libertex Konto Übersicht

Die Regulierung bei Libertex im Blick 

Libertex gilt als seriöser und erfahrener Anbieter, der den Komfort der Kunden in den Vordergrund rückt. Den eigenen Angaben des Brokers nach ist die Regulierung oberste Priorität. Deshalb werden die Authentifizierungsalgorithmen kontinuierlich überprüft und optimiert. Die Übermittlung persönlicher Daten erfolgt 100 % SSL-verschlüsselt. Zudem erfolgt die Aufbewahrung der Gelder auf verschiedenen Banken. Bei den Zahlungsabwicklungsprotokollen erfolgte die Verifizierung von den führenden Kreditkartenherausgebern der Welt, Visa und Mastercard, sodass auch hier der beste Standard gewährleistet ist. Gemeinsam mit der Regulierung in Zypern folgt draus, dass der Broker alle Regeln verfolgt.

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Fazit: So funktioniert Trading beim beliebten CFD-Broker Libertex 

Das Trading beim beliebten CFD-Broker Libertex kann grundsätzlich überzeugen. Denn die Handelsplattformen sind komfortabel und bieten zahlreiche Features. Dazu steht Komfort auch bei allen weiteren Schritten mit Libertex an oberster Stelle. Die Kontoeröffnung erfolgt schnell und vollständig online. In nur wenigen Minuten können die Trader eines von über 250 Handelsassets traden.

Die günstige Gebührenstruktur, die hohe Regulierung und die verschiedenen Assetklassen machen Libertex zu einer grundsätzlich guten Wahl für Trader. Allerdings sollten diese wissen, dass die Auswahl bei Aktien und Co. teilweise überschaubar ist. Wer mehrere 1000 Aktien weltweit zur Verfügung haben möchte, fährt bei einem anderen Anbieter besser.

FAQs: Häufige Fragen zur Funktionsweise von Libertex:

Ist Libertex seriös? 

Als ein Mitglied der Libertex Group, die bereits seit über 20 Jahren am Finanzmarkt aktiv ist, Libertex ist ein erfahrener Broker. Zudem unterliegt Libertex durch Firmensitz in Zypern einer strengen Regulierung. Die Gebührenstruktur ist transparent und die Handelsplattform modern. Die Libertex Erfahrungen anderer Kunden deuten ebenfalls daraufhin, dass der Broker seriös ist. 

Wie funktioniert die Authentifizierung bei Libertex? 

Als erfahrener Broker legt Libertex hohen Wert auf die Authentifizierung der Kunden. Für die Datenübermittlung werden nur die besten Standards verwendet. Zugleich wird das Geld der Kunden auf verschiedenen Konten verwahrt.

Ist Libertex kostenlos? 

Die Kontoeröffnung und die Kontoführung sind bei Libertex vollständig kostenlos. Wenn ein Client über 180 Tage inaktiv ist (keine eröffneten Positionen, keine offenen Positionen, keine Auszahlungen/Einzahlungen), die Firma nimmt sich das Recht raus eine Gebühr von 10 € pro Monat zu verlangen (Gilt für alle Trader mit einem Kontostand von unter 5000€). Zugleich steht ein Demokonto mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung, um sich an den Finanzmärkten auszuprobieren und die Handelsplattform kennenzulernen. Für die Ausführung der einzelnen Order verlangt Libertex eine transparente Provision. Zugleich sind die Spreads bei Libertex erfahrungsgemäß eng. Wenn die Trader die richtigen Methoden für die Ein- und Auszahlung wählen, manche von diesen sind ebenfalls vollständig kostenlos. 

Ist Libertex reguliert? 

Libertex ist ein CFD-Broker mit Sitz in Zypern. Die Regulierung und Lizensierung erfolgt durch die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC mit der Lizenznummer 164/12. 

Was ist Libertex? 

Libertex ist ein bekannter und erfahrener CFD-Broker mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen ist heute in verschiedenen Ländern aktiv und bietet über 250 verschiedene Underlyingassets an. Mit den CFDs können die Trader sowohl auf steigende als auch fallende Kurse setzen. Die verfügbaren Basiswerte per CFD reichen bei Libertex von Aktien und ETFs über Kryptos bis hin zu Devisen und Rohstoffen aller Art. 

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

Zuletzt geupdated am 03/05/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.