Keltner Channel: Einstellungen in TradingView

Anhand der weitverbreiteten TradingView-Software zeige ich Dir, wie du die jeweiligen Einstellungen vornehmen kannst. Die TradingView Chartsoftware ist kostenlos.

Einstellungen in TradingView vornehmen

Unter der Rubrik „Indikatoren“ wählst Du den Indikator Keltner Channels aus. TradingView legt dann diesen Indikator automatisch in deinen Chart. Mit einem Mausklick auf das Werkzeug Symbol oder mit einem Maus-Doppelklick auf den Keltner Channel öffnet sich das Einstellungsmenü: 

  • Length  = Länge der Zeitperiode 
  • Multiplier = Multiplikationsfaktor für die Vola Berechnung 
  • Source = Berechnungsgrundlage für den MA 

Für die Berechnungsgrundlage (Source) kannst Du wählen zwischen:

  • close  = Berechnung erfolgt auf Basis des Schlusskurses 
  • open  = auf die Eröffnungskurse 
  • High  = auf die Hochs 
  • Low  = auf die Tiefs 
  • HL2 = Berechnung erfolgt auf Basis der Hochs und Tiefs 
  • HLC3 = auf Hochs, Tiefs und Schlusskurse 
  • OHLC4 = auf die Eröffnung, Hochs, Tiefs und Schlusskurse 

Für den Keltner Channel empfehle ich dir Berechnung auf HLC3 Exponential haken wir an, damit die aktuellen Kurse mehr Gewicht erhalten als ältere Kurse; und für den Band Style nutzen wir die True Range (ATR) 

Oben links im Einstellungsmenü kannst Du im Reiter „Style“ Farben und Linienbreite etc. individuell festlegen. 

STARC Bänder – Einstellungen in TradingView 

Manning Stoller hat in den 80er Jahren interessante Modifikationen am Keltner Channel vorgenommen. Insbesondere kann er für den Moving Average (also der Mittellinie) eine andere Periodeneinstellung vornehmen als für die Volatilitätsberechnung.  Mit dem üblichen Keltner Channel geht das nicht. So kann ich z.B. mit den STARC Bändern die durchschnittliche Periodenberechnung für den MA auf 6 einstellen, aber für die ATR Periode z.b. den Durchschnitt von 10. 

Je nach Handelsstrategie kann ich also flexibler den Indikator einstellen. Die STARC Bänder sind bei TradingView kein Standard Indikator.  Alex Orekhov hat aber ein Script für TradingView geschrieben. Mit diesem Script steht für dich der Indikator im Trading kostenlos zur Verfügung. 

Weiterführende Artikel im Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 09/02/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.