Blackbull Markets Erfahrungen & Test

Auf der Suche nach einem seriösen Forex Broker mit einem hohen Hebel stößt man sehr schnell auf Blackbull Markets. Ist dieses Unternehmen vertrauenswürdig oder nicht? – In dem nachfolgenden Testbericht kläre ich Sie über meine Erfahrungen mit dem Online-Broker auf. Sie erfahren alles Wissenswerte über die Sicherheit des Brokers und Konditionen für Trader.

Blackbull Markets Homepage

Blackbull Markets Homepage

Blackbull Markets Globale Liquidität

Blackbull Markets Globale Liquidität

Blackbull Markets Spreads

Blackbull Markets Spreads

Blackbull Markets MetaTrader 4 Plattform

Blackbull Markets MetaTrader 4 Plattform

Bewertung:5 out of 5 stars (5 / 5)
Regulierung:FSPR, FSCL (Neuseeland)
Demokonto:✔ Kostenlos
Livekonto ab:200€
Assets:100+, Währungen, Indizes, Rohstoffe
Hebel:Maximal 1:500
Ausführung:ECN, No Dealing Desk

(Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Blackbull Markets vorgestellt

Blackbull Markets ist ein reiner ECN No Dealing Desk Forex Broker aus Neuseeland, welcher seit 2014 am Markt ist. In Europa ist das Unternehmen noch nicht sehr bekannt, denn der Hauptkundenstamm kommt aus Asien. Die Homepage ist aber fehlerfrei auf Deutsch übersetzt und es werden Deutsche Trader als Kunden angenommen. Der Service des Brokers erstreckt sich vom privaten Anleger bis hin zum professionellen Trader.

Der Broker verspricht eine sehr gute Ausführung über verschiedene Liquiditätsanbieter. Zu günstigen Gebühren kann man hier Forex und CFDs mit einem hohen Hebel von bis zu 1:500 traden. Neuseeland ist ein wichtiger Standort für “Fintechs”. Sehr viele Online-Broker verfügen über eine Niederlassung in diesem Land.

Blackbull Markets vorgestellt

Das Ziel von Blackbull Markets ist es auch dem privaten Anleger die Konditionen von institutionellen Anlegern gepaart mit einem professionellen Support über eine online Plattform zu geben.

Fakten über Blackbull Markets:

  • Gegründet 2014
  • Hauptsitz in Stockwerk 22, 120 Albert Street. Auckland 1010, Neuseeland
  • Deutsche Trader sind willkommen
  • ECN und No Dealing Desk Broker
  • Trading ohne Interessenkonflikt
  • Top Konditionen für Trader

Die Regulierung von Blackbull Markets

Blackbull Markets ist mit der Firmennummer 5463921 eine eingetragene Gesellschaft in Neuseeland. “Hier” können Sie beispielsweise die Firmendaten einsehen. Neben der Registrierung als Unternehmen muss jeder Broker in Neuseeland auch registriert für Finanzdienstleistungen sein. Blackbull Markets ist mit der Registriernummer FSP403326 in das Financial Service Provider Register (FSPR) aufgenommen.

Blackbull Markets registriert durch die FSPR

Blackbull Markets registriert durch FSPR

Zusätzlich zu der Regulierung ist der Broker ein Mitglied im Streitbeilegungsverfahren “Financial Service Complaints Limited (FSCL)” und hält alle Anti-Geldwäsche/Anti-terrorismusfinanzierung (AML/CFT) Richtlinien ein. Zusammengefasst ist Blackbull Markets ein vollständiges Unternehmen in Neuseeland bei dem ein Betrug ausgeschlossen werden kann.

Die Regulierungen im Überblick:

  • Eingetragene Gesellschaft
  • Reguliert als “Financial Service Provider” (FSPR)
  • Mitglied des Financial Service Complaints Limited (FSCL)

Sicherheit der Kundengelder

Für die Aufbewahrung der Kundengelder wird die bekannte ANZ Bank benutzt. Diese hat ein sehr gutes Rating von verschiedenen Ratingagenturen. Der Broker bewahrt diese Gelder unter anderem getrennt von den Firmengeldern auf. Auch Spekulationen oder Investments mit Kundengeldern sind nicht erlaubt.

Blackbull Markets nutzt die ANZ Bank

Blackbull Markets nutzt die ANZ Bank

Für Ein- und Auszahlungen werden außerdem auch nur regulierte Zahlungsanbieter benutzt worauf ich später noch genauer eingehen werde. Viele Trader fürchten die Nachschusspflicht bei ausländischen Brokern. Bei Blackbull ist diese jedoch abgeschafft worden und Sie können keine Schulden machen. Zudem wird der Broker Sie bei zu wenig Margin automatisch ausstoppen.

Finanzielle Sicherheit im Überblick:

  • Kundengelder werden in der ANZ Bank aufbewahrt
  • Getrennte Konten
  • Keine Nachschusspflicht

Was kann man bei Backbull Markets traden?

Blackbull Markets ist nach meinen Recherchen ein auf den Forexhandel spezialisierter Broker. Für interessierte Händler sind über 64 Währungspaare verfügbar, welche ab einem Spread von 0.1 Pips starten. Die Ausführung ist sehr schnell, denn der Broker ist Partner von dem großen Liquiditätsnetzwerk der Banken. Es ist ein No Dealing Desk Broker mit ECN-Ausführung.

Im unteren Bild sehen Sie beispielsweise die Spreads:

Blackbull Markets Spreads

Blackbull Markets Spreads

Trader können zwischen verschiedenen Kontomodellen wählen. Es gibt das kostenlose Demokonto, ECN Standard, ECN Prime und ECN Institutionell Konto. Je höher die Einzahlung beim Blackbull Markets ist desto niedriger kann das Unternehmen die Handelsgebühren gestalten. Ein Hebel von maximal 1:500 steht jedem Kunden zur Verfügung. Die Mindesteinzahlung liegt bei niedrigen 200$, welche mit verschiedenen Zahlungsmethoden überweisen werden kann.

Neben den Währungspaaren werden auch Indizes, Rohstoffe und Metalle angeboten. Dazu zählen Dax30, S&P500, Gold, Silber und ÖL. Einzelne Aktien können bei Blackbull Markets nicht gehandelt werden. Zusammengefasst sind die Konditionen durch die schnelle Ausführung und niedrigen Gebühren perfekt für Forex Trader. Auch der Dax lässt sich unter 1 Punkt Spread traden.

Zusammenfassung der Angebot von Blackbull Markets:

  • Kostenloses Demokonto
  • Mindesteinzahlung ab 200$
  • Über 64 Währungspaare, Aktienindizes, Rohstoffe und Metalle
  • Sehr gute Handelskonditionen mit schneller Ausführung
  • Hoher Hebel von bis zu 1:500
  • Verschiedene Kontomodelle

(Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Professionelle Handelsplattform MetaTrader 4

Der MetaTrader 4 ist eine sehr bekannte Trading Software, welche von vielen Forex Brokern angeboten wird. Bei Blackbull Marktes können Sie den MetaTrader für Windows, Mac, Android und iOS herunterladen. Auch eine Web-Version is verfügbar. Sie benötigen lediglich nur einen Loginzugang, um sich auf jedem Gerät anzumelden.

Blackbull Markets MetaTrader 4

Blackbull Markets MetaTrader 4 für jedes Gerät

Der MetaTrader erlaubt es Ihnen jede Trading Strategie zu benutzen und unterstützt auch automatisiertes Trading. Sie können eine Vielfalt an nützlichen Tools ausprobieren. Die Software bietet Ihnen kostenlose Indikatoren und Zeichentools für die Analyse an, welche vom Trader selbstständig konfiguriert werden können. Auch neue und externe Tools lassen sich einfügen.

MetaTrader 4 Blackbull Markets

MetaTrader 4 Blackbull Markets (Screenshot)

Im oberen Bild sehen Sie einen Screenshot vom MetaTrader 4. Die Charts können nach den Vorstellungen des Traders angepasst werden. Multi-Charting ist auch möglich, sodass Korrelationen getradet werden können. Über die Hilfreiche Option “1-Click-Trading” können die Orders in wenigen Millisekunden geöffnet oder geschlossen werden. Insgesamt ist der MetaTrader 4 aus meinen Erfahrungen die perfekte Handelsplattform für den privaten Trader, weil es sehr viele Einstellungsmöglichkeiten gibt.

Die Vorteile der MetaTrader 4 Handelsplattform: 

  • Verfügbar für jedes Gerät mit nur einem Loginzugang
  • Einfacher Handhabung und anfängerfreundlich
  • Kostenlose und anpassbare Tools (Indikatoren und mehr)
  • Unterstützt automatisiertes Trading
  • Umfangreiche Einstellungen für die eigenen Trading Strategien

Kontoeröffnung bei Blackbull Markets

Als reguliertes Unternehmen bietet der Broker eine ähnliche Accounteröffnung wie auch seine Europäischen Kollegen. Ein Handelskonto kann in wenigen Minuten erstellt werden. Sie müssen zuerst Angaben zu Ihrer Person machen und persönliche Daten einfügen. Danach müssen Sie Ihre Email-Adressen bestätigen.

Um mit echtem Geld handeln zu können, muss die Kontoeröffnung vollständig abgeschlossen werden. Der Forex Broker wird Sie nach Ihrem Wissensstand über die Finanzmärkte fragen und zu welchem Zweck Sie investieren möchten. Zum Schluss müssen Identitätsdokumente hochgeladen werden. Bequem lässt sich auch ein Bild per Webcam erstellen. Die Daten werden innerhalb von 24 Stunden Werktags überprüft und danach können Sie mit dem Handel beginnen.

Blackbull Markets Kontoeröffnung

Blackbull Markets Kontoeröffnung

(Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Übersicht über die Kontomodelle:

Blackbull Markets bietet 3 verschiedene Kontomodelle für das Live-Trading an. Je höher Ihre Einzahlung ist desto besser können die Handelskonditionen für Sie sein. Der Broker verdient sein Geld durch den Handelsumsatz.

Händler können mit sehr guten Konditionen ab einer Einzahlung von 200$ starten. Dieses Konto ist ohne Kommissionen und mit einem zusätzlichen Spread. Wer mehr als 200€ einzahlt bekommt die direkten Spreads von dem Liquiditätsnetzwerk und zahlt seine Handelsgebühren per Kommission. Bei höheren 5-stelligen Summen kann der Händler über die Kommissionen mit dem Broker verhandeln.

Blackbull Markets Kontomodelle

Blackbull Markets Kontomodelle

ECN Standard:ECN Prime:ECN Institutionell:
Mindesteinzahlung:200$2.000$20.000$
Spreads ab:0.8 Pips0.1 Pips0.0 Pips
Positionen ab:0,01 Lot0,01 Lot0,01 Lot
Hebel:Bis zu 1:500Bis zu 1:500Bis zu 1:500
Kommission:Keine Kommission6$ pro LotVerhandelbar
Equinix Server:NY4NY4Persönliche Einstellung

Erfahrungen mit der Ein- und Auszahlung:

Einzahlungen und Auszahlungen können mit verschiedenen Methoden durchgeführt werden:

  • Banküberweisung
  • Neteller, Skrill, China Union
  • Kreditkarten

Bitte beachten Sie dass es sich bei der Banküberweisung um eine internationale Überweisung handelt. Ihre Bank kann dafür Gebühren verlangen. Blackbull Markets verlangt keine Gebühren bei der Einzahlung. Es werden viele verschiedene Währungen angenommen (Euro, USD, GBP, AUD und mehr). Die Einzahlung wird bei elektronischen Methoden direkt Ihrem Konto zugewiesen. Bei der Banküberweisung kann es 1 – 3 Tage dauern.

zahlungsmethoden blackbull markets

Zahlungsmethoden bei Blackbull Markets

So sicher ist Ihr Geld:

Alle Kundengelder werden auf sicheren Tier 1-Banken aufbewahrt. Zusätzlich verfolgt der Broker eine 24-Stunden-Auszahlungspolitik. Kundengelder werden sofort ausgezahlt und nicht mit den Firmengeldern vermischt.

Bei der Ausahlung können je nach Methode Gebühren anfallen. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung per Banküberweisung beträgt 100$ und es kann eine Gebühr von 20$  pro Banküberweisung geben. Bei e-Wallets liegt die Gebühr bei 5$ und bei Kreditkarten 10$. Zusammengefasst gibt es keine Probleme mit den Transaktionen von Kundengeldern. Der Broker benutzt die beste Technik und Sicherheit für die Kundengelder.

Zusammenfassung: 

  • Zahlungsmethoden: Banküberweisung, Neteller, Skrill, China Union, Kreditkarten
  • Keine Gebühren bei der Einzahlung
  • Gebühren bei der Auszahlung
  • 24-Stunden-Auszahlungspolitik
  • Sichere Zahlungsmethoden und Kundengelder

Test des Supports für Kunden:

Die Webseite ist komplett fehlerfrei auf Deutsch übersetzt und geschrieben. Deutsche Kunden ohne Englischkenntnisse sollten sich aus meinen Erfahrungen gut zurecht finden.

Der Support ist für Kunden 24 Stunden unter der Woche verfügbar. Es wird ein Telefon-, Email- und Chatsupport geboten. Der Support arbeitet allerdings auf Englisch. Für einen reibungslosen Kontakt sollten Sie einen Übersetzer nutzen (Google Übersetzer) oder Grundkenntnisse in Englisch haben.

Blackbull Markets Support

Blackbull Markets Support

Für Anfänger werden Trading Tutorials (Anleitungen) und Training Videos auf der Webseite geboten. Auch die Mitarbeiter von Blackbull Markets können Ihnen behilflich bei der Softwareeinrichtung sein. Über den Newsletter gibt es fast täglich neue Analysen der Märkte, sodass der Trader immer wieder neue Trading Ideen generieren kann. Zusammengefasst bietet der Broker eine gute und professionelle Beratung für die Fragen der Händler an. Deutsche Kunden müssen sich aber auf Englische Mitarbeiter einstellen.

Support:Sprachen:Adresse:Telefonnummer:
Mon – Fri (10:00 – 23:00 NZT) per Email, Telefon, ChatEnglischBlackBull Markets
Etage 22
120 Albert Street
Auckland, 1010
(+64) 9 558 5142

Fazit: Guter Forex Broker mit hohem Hebel

Kunden bei Blackbull Markets profitieren von einem hohem Hebel und auserordentlich guten Handelskonditionen für das Forex Trading. Auch der Dax ist beispielsweise unter einem Punkt Spread handelbar. Blackbull Markets ist als Neuseeländischer Broker vollständig reguliert und agiert nach den höchstens Sicherheitsstandards. Dies kann man mit Europäischen Standards vergleichen.

Aus meinen Erfahrungen eignet sich dieser Broker für das private Trading mit dem MetaTrader 4 exzellent. Sie bekommen eine große Auswahl an handelbaren Märkten über einen verlässlichen Partner bereit gestellt. Besonders hervorheben muss ich bei diesem Broker die niedrigen Handelsgebühren und schnelle Ausführung der Trades. Zusammengefasst kann ich diesen Forex Broker vollständig empfehlen, denn im Vergleich zu anderen Anbietern schneidet er in vielen Punkten besser ab.

Vorteile von Blackbull Markets: 

  • Neuseeländischer Broker mit hohem Hebel 1:500
  • Vollständig reguliert
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Hohe Liquidität (No Dealing Desk Broker)
  • ECN Konten
  • Kostenloses Demokonto
  • Mindesteinzahlung nur 200$
  • Spreads ab 0.0 Pips
  • Deutsche Homepage

(Ihr Kapital kann gefährdet sein)