Broker:Bewertung:Regulierung:Assets:Spreads:Vorteile:Jetzt starten:
1. BDSwiss
5 out of 5 stars (5 / 5)
Zum Testbericht
FSC (Mauritius)400+Ab 0.4 Pips Individuelle Angebote
Hoher Hebel 1:400
Bester Service
(Ihr Kapital ist gefährdet)
2. RoboForex
4.9 out of 5 stars (4,9 / 5)
Zum Testbericht
IFSC (Belize) & IFC5000+Ab 0.0 Pips + 7$ Kommission/Lot Support 24/5
Bonus Angebote
Bestes Gesamtpaket
(Ihr Kapital ist gefährdet)
3. IC Markets
4.9 out of 5 stars (4,9 / 5)
Zum Testbericht
ASIC (Australien)200+Ab 0.0 Pips + 7$ Kommission/Lot True ECN
Top Konditionen
PayPal
(Ihr Kapital ist gefährdet)
4. Vantage FX
4.7 out of 5 stars (4,7 / 5)
Zum Testbericht
ASIC (Australien) & CIMA (Cayman Island)120+Ab 0.0 Pips + 4$ Kommission/Lot ECN Broker
Top Konditionen
Kontomodelle
(Ihr Kapital ist gefährdet)

Bei den vorgeschlagenen Brokern handeln Sie nicht unter EU-Regulierungen!

Sie benötigen weiterhin einen hohen Hebel im Forex und CFD Handel? – Dann müssen Sie ab 2018 einen Broker mit einer Regulierung außerhalb der EU wählen. Seit 2018 wird der Hebel für alle Broker mit einer europäischen Regulierung durch die ESMA auf 1:30 beschränkt. Die folgende Liste/Tabelle wird Ihnen die besten Broker außerhalb der EU zeigen. Informieren Sie sich ausfühlich in den nachfolgenden Texten!
 

Sind die ESMA Regulierungen ein Aus für kleine Trader?

Die neusten Änderungen für private Trader aus Europa schlagen hohe Wellen. Viele Händler sehen sich in Ihren Möglichkeiten an den Märkten zu agieren extrem beschränkt. Dies entspricht leider der Wahrheit, denn man brauch nun viel mehr Kapital, um eine bestimmte Positionsgröße zu handeln.

Diese Regulierungen treten ab dem 1.08.2018 für europäische Broker ein:

  • Verbot von Binären Optionen
  • Hebelbeschränkungen auf maximal 1:5 – 1:30
  • 50% Margin-Stopout

Im Klartext heißt dies: Sie benötigen nun direkt 3.333€ an Kapital (Margin), um 1 Lot im EUR/USD zum Beispiel zu handeln. Witzig ist, dass 1 Futurekontrakt bei manchen Brokern nur 500$ oder weniger braucht.

Von diesen Regeln sind besonders diese Trader betroffen:

  • Händler, die mehrere Positionen in verschiedenen Märkten halten möchten
  • Händler, welche mit engem Stop-Loss und hohen Positionen handeln (Scalping)
  • Händler, welche sich in verschiedenen Märkten Hedgen möchten

Das Umgehen der ESMA Beschränkungen für Forex & CFD Broker ist kinderleicht

Da Die ESMA nur für den europäischen Wirtschaftsraum zuständig ist, kann sich ein Trader einfach bei einem Broker anmelden, welcher nicht unter einer europäischen Regulierung handelt. Es muss bewusst ein Broker außerhalb der EU gewählt werden.

Die oben gezeigten vorgestellten Broker haben das Regulierungsproblem sehr schlau gelöst. Eigentlich sind diese Unternehmen auch im europäischen Raum ansässig und besitzen dort Regulierungen. Die Broker agieren international und besitzen dementsprechend auch viele verschiedene Regulierungen und Lizenzen. Sie können einfach unter einer anderen Lizenz traden (außerhalb der EU), um den hohen Hebel zu behalten!

Zu den Test- und den Erfahrungsberichten der Broker außerhalb der EU ohne ESMA Regeln:

  1. BDSwiss Erfahrungen
  2. RoboForex Erfahrungen
  3. IC Markets Erfahrungen
  4. Vantage FX Erfahrungen

Forex & CFD Broker außerhalb EU – Vergleich und Eigenschaften

Die oben verglichenen Broker können Ihnen fast alle einen deutschsprachigen Support bieten. BDSwiss hat sogar ein Kundencenter in Berlin. Im Vergleich habe ich auf Service, Gebühren und Handelsangebot geachtet. Zusammengefasst sind alle Anbieter sehr günstig und haben im Bereich Handelsgebühren nur kleine Unterschiede. Zudem sind die vorgestellten Unternehmen schon seit vielen Jahren am Markt und verfügen somit über eine Menge Erfahrungen.

Wichtiger ist es jedoch, dass der Broker reguliert und lizenziert ist. Es gibt auch unregulierte Broker, welche einen hohen Hebel anbieten. Von diesen Anbietern rate ich generell ab, da es sehr unseriös ist. Trotz dem Angebot von Finanzprodukten außerhalb der EU, kann man hier von guten Unternehmen sprechen.

Worauf ein Trader unbeding bei eine Brokerauswahl achten sollte:

  • Regulierung und Lizenz durch eine offizielle Finanzaufsichtsbehörde
  • Gute Verbindung ohne Abbrüche zu der Handelsplattform
  • Schneller Support zu den offiziellen Handelszeiten
  • Günstige Gebühren und Kosten beim Handel
  • Der Broker sollte keine versteckten Kosten haben
  • Hohe Auswahl und Angebot an Assets (Trader haben hier Vorlieben)

Im Vergleich ist IC Markets der einzige Broker, der keinen deutschsprachigen Support anbieten kann. Die oben verglichenen Anbieter wurden von mir mit echtem Geld getestet.

Achten Sie auf Regulierung und Lizenzen

Auch Broker außerhalb der EU besitzen Regulierungen und Lizenzen von staatlichen Aufsichtsbehörden. Diese Regulierungen sind für einen sicheren und transparenten unbedingt Notwendig. Es wird dringend davon abgeraten bei unregulierten Broker zu traden. So kann ein Betrug verhindert werden, denn Regulierungen werden nur unter bestimmten Auflagen und Kriterien vergeben. Eine beliebtes Land is zum Beispiel Australien. Dort herrschen hohe Sicherheitsstandards und Broker werden von der ASIC reguliert.

Alle gezeigten Unternehmen auf dieser Webseite sind reguliert, weshalb ein Betrug ausgeschlossen werden kann. Wie schon weiter oben erwähnt, besitzen manche Broker (BDSwiss und Roboforex) sogar eine europäische Lizenz und haben eine Niederlassung in Europa.

Schnelle und einfache Depoteröffnung

Eine Depoteröffnung bei einem ausländischen Broker stellt den Trader normalerweise vor keine Herausforderung, denn die Webseiten sind in der Regel auf Deutsch verfügbar. Ähnlich wie bei europäischen Brokern muss man seine persönlichen Daten eingeben und den Account vor dem Echtgeldhandel verifizieren. Dazu wird ein Bild eines Ausweises und Wohnsitznachweises verlangt. In der Regel werden die Konten innerhalb von weniger als 24 Stunden verifitiert.

Das Demokonto zum risikofreiem Handel

Die oben gezeigten Broker können Sie natürlich auch zuerst in einem Demokonto testen. Dies ist ein spezieller Account, der mit virtuellem Geld den Echtgeldhandel simuliert. Sie können somit die Handelsplattform ausführlich testen und das Angebot des Brokers überprüfen. Er eignet sich auch dafür, dass man neue Strategien entwickelt und ausprobiert.

Handelsplattformen im Test

Ein weiteres Kriterium für einen guten Broker ist eine professionelle Handelsplattform. Auch Broker außerhalb der EU haben ein großes Angebot and Plattformen für den Handel. Weltweit wird zum Beispiel der Metatrader 4 und 5 angeboten. Dies ist eine universelle Handelsplattform für Computer, Browser und mobile Geräte.

Diese Broker bieten den Metatrader 4 und 5 an:

forex cfd broker ohne esma

Metatrader Handelsplattform für jedes Gerät

Charting und Analyse

Ich denke viele Besucher dieser Webseite werden den Metatrader 4 oder 5 schon kennen. Dennoch möchte ich hier erwähnen, dass diese Plattform sehr flexibel ist. Neben der Möglichkeit mehrere Geräte zu benutzen kann man Indikatoren und technische Tools selbstständig einfügen und einstellen. Auch selbst programmierte Programme oder Indikatoren können eingefügt werden. Bereits nach der Installation bringt der Metatrader mehr als 40 Indikatoren mit sich. Auch Zeichentools für die Technische Analyse sind verfügbar und frei verwendbar. Die Software ist eine der besten Lösungen für jeden Handelsstil und kann deswegen empfohlen werde.

  • Indikatoren
  • Technische Zeichentools
  • Automatische Programme
  • Eigenständig programmierbare Tools

Mobiles Trading

Mobiles Trading ist heutzutage ein sehr wichtiges Feature einer Handelsplattform. Besonders viele Neuanfänger wollen von einem mobilen Gerät handeln. Dies hat massive Vorteile, denn es können von Unterwegs aus Positionen geöffnet und geschlossen werden. Es gibt einen eizigen Zugang für jedes Gerät. Einer Portfolioüberprüfung steht also nichts mehr im Wege. Nutzen Sie Apple iOS und Android Geräte für die Metatrader 4 App. Auch sie läuft reibungslos und ist flexibel.

Einzahlungen und Auszahlungen bei Brokern außerhalb der EU

Einzahlungen und Auszahlungen funktionieren genauso einfach, wie bei europäischen Brokern. In den meisten Fällen werden die gleichen Zahlungsmethoden angeboten. Eine Ein- und Auszahlung kann über elektronische Methoden durchgeführt werden. Hierfür fallen in der Regel keine Gebühren an. In meinem Vergleich werden keine Gebühren von den Brokern für die Einzahlung verlangt.

Die Auszahlungen funktionieren aus meinen Erfahrungen auch reibungslos. Bei BDSwiss, RoboForex, Vantage FX und IC Markets fallen meistens keine Gebühren bei der Auszahlung an. Bei kleineren Auszahlungen unter 200€ kann es jedoch zu Gebühren kommen. Insgesamt werden bekannte Methoden, wie Banküberweisung, Neteller, Skrill, Kreditkarte und Kryptowährungen, angeboten. Eine Ein- und Auszahlung ist also nicht problematisch

Nutzen Sie für Ihre Transaktionen:

  • Kreditkarten
  • E-Wallets (Neteller, Skrill usw.)
  • Sofortüberweisung
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Auszahlungen innerhalb 24 Stunden.

Deutscher Support auch bei Brokern außerhalb der EU?

Der Support und Service für Trader ist ein weiteres Kennzeichen für einen guten Broker. Der Support sollte schnell und kompetent antworten. Bei Fragen oder Problemen ist ein guter Service unerlässlich. Bei den vorgestellten Unternehmen dieser Seite wird ein Telefon, Email und Chat Support angeboten. Dieser arbeitet in der Regel 24/5 in der Woche (Werktags). RoboForex ist eine Ausnahme mit einem 24/7 Support.

Einen deutschen Support findet man auch bei Brokern ohne EU Lizenz. In diesem Vergleich sind Vantage FX und IC Markets die einzigen Broker, die keinen deutschsprachigen Support anbieten. Die Webseiten wurden aber in Deutsch übersetzt. Alle anderen Unternehmen beschäftigen deutsche Mitarbeiter, die professionell geschult werden. Zusätzlich wird ein weiterer Service in Form von Webinaren, Analysen und Coachings angeboten. Zusammengefasst haben alle Broker den Test des Supports bestanden und ich konnte keine Mängel feststellen.

  • Support per Telefon, Email und Chat
  • Support 24/5 Werktags
  • Webinare, Coachings und erweiterter Service

Mein Fazit zum Trading mit Brokern, welche nicht der ESMA Regulierung unterliegen

Die neuen europäischen Regulierungen für außerbörsliche Finanzprodukte sind für manch ein Trader ein großes Problem. Für jedes Problem gibt es aber meistens eine Lösung, wie ich Ihnen auf dieser Seite vorgestellt habe.

Mit einem Hebel von max. 1:30 ist es zwar möglich zu traden, jedoch funktionieren bestimmte Strategien oder Handelsmethoden nicht mehr. Einen Ausweg bietet nur noch ein Broker, welcher nicht unter europäischer Lizenz registriert ist. Manche Broker sind zwar in der EU registriert, aber Kunden können unter außereuropäischen Lizenzen handeln.

Ein Broker zu finden ohne ESMA Beschränkung ist nach diesem Vergleich für Forex und CFD Anbieter gut möglich. Testen Sie die vorgeschlagenen Broker selbst im Demokonto. Viel Erfolg beim Handel!

Andre Wi. Erfahrener Trader seit mehr als 4 Jahren
Forex/CFD Broker ohne Esma
4.8 (96.36%) 11 votes