Capital.com EURUSD Handel

Die 5 besten EUR/USD Trading Broker im Vergleich

Die besten 5 Broker für das Trading von EUR/USD im Überblick:

EUR/USD Trading Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
FX konto:
1. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
# TradingView
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG
IG Markets Logo
FCA, BaFin
Ab 0,4 Pips ohne Kommission
(DMA Ausführung)
17.000 Märkte+
# Deutsche Niederlassung
# Guter Support
# Viele Plattformen
# Größte Auswahl
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. eToro
CySEC, FCA, ASIC
100+ Kryptowährungen
# Einfache Plattform
# Große Auswahl
# Social Trading
# PayPal
# Krypto Wallet
Live-Konto ab 50€
(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)
4. Libertex
Libertex Logo
CySEC
Keine Spreads
Ab 0,001% Kommission
200 Märkte+
# Keine Spreads
# Gute Plattform
# 50+ Kryptos
Live-Konto ab 100€70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.
5. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
BaFin, FCA, CySEC
Ab 0,0 Pips +2,5€/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
500 Märkte+
(Spezial Konditionen nur über mich)
# Deutsche Niederlassung
# Hohe Liquidität
# Beste Ausführung
# MT4/MT5
# Günstigster Broker
Live-Konto ab 500€(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Beim EUR/USD handelt es sich um das meistgehandelte Währungspaar der Welt. Denn der US-Dollar und die Gemeinschaftswährung Euro gehören zu den größten globalen Volkswirtschaften. Mit einer hohen Volatilität und einem liquiden Handelsvolumen ist das EUR/USD Währungspaar prädestiniert für das Trading. Neben einer fundierten Analyse des EUR/USD Trends und der Identifikation eines Setups kommt es auf die Wahl des besten EUR/USD Trading Brokers an, um langfristig und profitabel EUR/USD zu handeln. 

Warum sollte man EUR/USD traden? 

Bevor es um die besten EUR/USD Trading Broker geht, stellt sich die Frage, warum man überhaupt das konkrete Währungspaar wählen sollte. Schließlich gibt es zahlreiche Assets rund um Aktien, Indizes, Kryptos oder Rohstoffe, die sich zum Trading eignen. Zugleich existieren auch im Forex-Markt verschiedene Haupt- und Nebenwährungspaare sowie sogenannte Währungsexoten, die sich über Forex Broker ohne Spread traden lassen. 

Mit einer hohen Liquidität des meistverkauften Währungspaares der Welt ist EUR/USD bei Tradern beliebt. Durch das hohe Handelsvolumen lässt sich EUR/USD hervorragend mit charttechnischen Ansatzpunkten handeln, da die hohe Handelsaktivität auch eine attraktive Volatilität für Trader bereithält. Zugleich gibt es fundamentale Schwankungen, makroökonomische Gegebenheiten und politische Faktoren, die den Währungskurs beeinflussen. 

Durch die enge Preisbildung entstehen geringere Kosten für Trader. Währungspaare wie EUR/USD lassen sich erfahrungsgemäß mit geringen Pips handeln. Zugleich ist der Handel von EUR/USD rund um die Uhr möglich – der Devisenmarkt bietet für Trader von Sonntagabend bis Freitagabend durchgehend die Möglichkeit, profitable Trades zu eröffnen und schließen. 

Wie kann man EUR/USD traden? 

Wer Währungen handelt, kauft natürlich nicht einfach den Euro, um langfristig von einer positiven Wertentwicklung und mehr Stärke im Vergleich zum US-Dollar zu profitieren. Vielmehr wird der Handel über bestimmte Handelsinstrumente abgewickelt, wie beispielsweise Währungs-Futures oder Forex-CFDs. Da sich die minimalen Schwankungen im Währungskurs häufig erst in einer weiteren Nachkommastelle bemerkbar machen, setzen Marktteilnehmer auf das Trading mit gehebelten Handelsinstrumenten, um vom Leverage profitieren zu können. Broker mit hohem Hebel bieten sich hier an.

Die besten Broker, um EUR/USD zu traden 

Während man bei herkömmlichen Aktien-Brokern häufig nicht am Forexmarkt handeln kann, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Broker, bei denen man mit CFDs oder anderen Handelsinstrumenten erfolgreich EUR/USD traden kann. 

1.     Capital.com 

Capital.com EURUSD Handel

Der europäische CFD-Broker Capital.com bietet auch den Handel mit Devisen an. Beim Capital.com kann man via CFD in Echtzeit Fremdwährungen am globalen Devisenmarkt handeln. Natürlich steht hier auch das Währungspaar EUR/USD zur Verfügung. Der Spread ist gering und beträgt regelmäßig nur 0,00006. Zugleich ist es auch möglich, die Währungspaare mit einer Hebelwirkung von 30:1 zu traden. Folglich braucht man nur 100 USD Kapital, um eine Position mit einem Marktwert von 3000 US-Dollar zu eröffnen. Mit dem automatischen Risikomanagement kann man insbesondere im Forex-Markt den Handel automatisieren. 

Weltweit setzen mittlerweile über 400.000 Menschen auf das Angebot von Capital.com. Insgesamt gibt es über 6000 verschiedene CFDs, mit Basiswerten wie Aktien, Indizes, Kryptos, Rohstoffen, Edelmetallen oder eben Devisen. Die moderne KI-Handelsplattform enthält Features für das charttechnische Analysieren, fundamentale Benachrichtigungen und Weiterbildungsfunktionen. 

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2.     IG.com

Bei IG.com handelt es sich um einen der größten Online Broker der Welt, bei denen mehrere Millionen Menschen Kunden sind. Bei den über 16.000 Handelsinstrumenten stehen auch Devisen für die Kunden von IG.com zum Trading bereit. Auf der modernen Plattform kann man intuitiv eine Position auf das Währungspaar EUR/USD eröffnen. 

IG EURUSD Handel

(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

3.     eToro

Der zypriotische Online Broker eToro hat sich in den ersten Jahren nach der Gründung auf das Social-Investing-Angebot konzentriert. Mittlerweile avancierte eToro jedoch zu einem umfassenden All-in-One-Broker mit über 4000 Handelsinstrumenten – neben echten Aktien, ETFs und Kryptos gibt es auch CFDs, mit denen man den Devisenmarkt handeln kann. eToro gilt als international mehrfach regulierter Broker mit einem seriösen Angebot. Beim Forex-Trading können die Kunden von eToro EUR/USD long, short und mit Hebel handeln.  

eToro EURUSD Handel

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

4.     Libertex 

Libertex EURUSD Handel

Mit einer Erfahrung von über 20 Jahren im Brokerage-Geschäft ist Libertex ebenfalls eine gute Adresse, wenn man EUR/USD handeln möchte. Mit geringen Gebühren, einem engen Spread und einer schnellen Ausführung kann man über die moderne Handelsplattform von Libertex Währungen handeln. Neben EUR/USD können die Kunden von Libertex alle weiteren Hauptwährungspaare traden. Zugleich stehen auch einige Crosses- und Exotic-Devisen zur Verfügung. 

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

5.     GBE Brokers 

GBE Brokers EURUSD Handel

Der letzte Anbieter in der Vorstellung der EUR/USD Online Broker ist GBE Brokers. Dabei handelt es sich um einen vollständig regulierten und lizenzierten Online Broker, der in Deutschland eine Niederlassung in Hamburg hat. GBE Brokers punktet mit einer gigantischen Auswahl von über 100 Währungspaaren. Der Handel ist hier ab 0 Pips möglich. Zugleich kann man bei GBE Brokers den Meta Trader 4 oder 5 nutzen, um die modernste und beliebteste Charting-Software für die technische Analyse von EUR/USD einzusetzen. 

Über den oberen Butten bekommen Sie 0,1 Pips Spread Rabatt oder 1€ Kommission Rabatt

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Fazit 

Beim Devisenpaar EUR/USD handelt es sich um eine Währung am Forex-Markt, die von einer hohen Liquidität geprägt ist. Damit bietet sich das Währungspaar für das kurzfristige Trading an. Dennoch kommt es trotz grundlegender Eignung natürlich auch auf den individuellen Ansatz, das Timing und die Strategie an. Wer sich mit dem EUR/USD Handel beschäftigt, kann beispielsweise beim EUR/USD Trading Broker Capital.com ein Konto eröffnen. Hier ist der Devisenhandel mit CFDs und Hebelwirkung möglich, um die hohe Volatilität in profitable Gewinne umzusetzen.

FAQs: Häufige Fragen zum EUR/USD Trading Broker? 

Was ist der EUR/USD Handel? 

Der EUR/USD Handel beschreibt das Trading im Forex-Markt. Dabei wird die Wertentwicklung eines Währungspaars abgebildet. Die Trader spekulieren darauf, wie sich die Kurse der Währungen verändern. Dementsprechend können die Trader reagieren und auf eine Long- oder Short-Entwicklung spekulieren. 

Wann sollte man EUR/USD handeln? 

Obgleich der Handel von EUR/USD unter der Woche rund um die Uhr möglich ist, sollten Trader insbesondere zwischen 8 Uhr und 22 Uhr das Währungspaar handeln. Dies lässt sich damit begründen, dass in London und New York die größten Forex-Märkte geöffnet sind. Daraus resultiert eine hohe Liquidität im Markt. Die größte Volatilität mit der Chance auf profitable Gewinne ist erfahrungsgemäß im frühen europäischen Nachmittag vorhanden, da dann der Handel bei den kapitalstarken US-Tradern beginnt. 

Was bedeutet EUR/USD? 

Bei EUR/USD handelt es sich um das Währungspaar am Devisenmarkt, das aus den Währungen Euro und US-Dollar besteht. Das Währungspaar wird umgangssprachlich auch als Euro-Handel bezeichnet. Wenn das Währungspaar beispielsweise bei 1,20 notiert, bedeutet dies, dass man 1,20 USD braucht, um einen Euro zu erhalten. 

Was ist bei einem EUR/USD Trading Broker wichtig? 

Bei einem EUR/USD Trading Broker kommt es auf verschiedene Kriterien an. Zum einen sollten die Gebühren günstig und die Pips gering sein. Zum anderen kommt es beim Forex-Handel auch auf eine vielseitige Handelsplattform an, um schnell und adäquat auf neue Setups reagieren zu können. 

Was ist der beste EUR/USD Trading Broker? 

Ein vielversprechender EUR/USD Trading Broker ist Capital.com. Hier können die Trader mit CFDs im Forex-Markt traden und beispielsweise auch das Hauptwährungspaar EUR/USD handeln. Zugleich profitieren die Kunden von günstigen Gebühren, einer innovativen Handelsplattform, hoher Sicherheit und strenger Regulierung. 

Wo findet der EUR/USD Handel statt? 

Das überwiegende Handelsvolumen stammt im Devisenmarkt vom sogenannten Interbankenhandel, der zwischen den Banken und Finanzinstituten abgewickelt wird. Mittlerweile haben nicht nur institutionelle, sondern auch private Investoren Zugriff auf den Forex-Markt. 

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 29/09/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.