Downgrade

Was ist das Downgrade? – Definition und Erklärung 

Ein Downgrade stellt die Herabstufung eines Analysten-Ratings dar. Im Gegensatz zur Abwertung, bei der es um die Herabstufung eines bestehenden Ratings geht, handelt es sich beim Downgrade um einen vorhersehbaren Vorgang, der von Ratingagenturen durchgeführt wird.

Die meisten Downgrades resultieren aus dem Verlust von Kreditwürdigkeit oder aus anderen negativen Änderungen in den Unternehmensdaten oder der Umgebung des Unternehmens. Die Gründe für ein Downgrade können vielfältig sein und sich sowohl auf die Zukunft als auch auf die Vergangenheit beziehen.

Welche Auswirkungen hat ein Downgrade?

Ein Downgrade kann verschiedene Auswirkungen haben. Zum einen kann es dazu führen, dass die Zinsen für Anleihen oder Kredite steigen. Dies trifft insbesondere auf Unternehmen zu, deren Ratings herabgestuft wurden und die nun mit einem höheren Risiko assoziiert werden. Auch für Staaten kann ein Downgrade negative Konsequenzen haben.

So könnte ein Downgrade beispielsweise dazu führen, dass diese Organisationsformen keinen Zugang mehr zu bestimmten internationalen Kapitalmärkten bekommen oder sogar von internationalen Organisationen boykottiert werden.

So lassen sich potenzielle Risiken vermeiden!

Downgrades können für Anleger und Unternehmen gleichermaßen große finanzielle Risiken darstellen. Umso wichtiger ist es, sich im Vorfeld über die potenziellen Folgen eines Downgrades informieren zu können. Dabei ist es ratsam, sowohl das Rating selbst als auch die Konsequenzen für das Unternehmen zu kennen. Zudem ist es wichtig zu wissen, welche Handlungsmöglichkeiten Anleger oder Unternehmen nach einem Downgrade haben.

Ein wesentlicher Faktor, der die Auswirkungen eines Downgrades beeinflusst, ist die Höhe des Ratings. Je höher das Rating ist, desto stärker ist in der Regel auch der negative Effekt eines Downgrades. Ein weiterer Faktor ist die Dauer der Herabstufung. Eine kurzfristige Herabstufung hat für gewöhnlich nämlich weniger Auswirkungen als eine längerfristige.

Weitere Artikel des Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 13/12/2022 von Timm Schaffner

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert