DAI

Was ist das DAI? – Definition und Erklärung 

DAI ist die Abkürzung für Deutsches Aktieninstitut e.V. Der Arbeitskreis wurde 1953 gegründet als Vereinigung diverser Institutionen und Unternehmen des deutschen Kapitalmarkts. Das DAI hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. Das Ziel dieser Organisation ist die Interessensvertretung aller kapitalmarktorientierten Banken, Börsen, Investoren und Unternehmen.  

DAI: Die verschiedenen Aufgabenbereiche des Deutschen Aktieninstituts e.V. 

Zu den Tätigkeiten des DAI gehören unter anderem die Entwicklung und Schaffung von Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte. Das schließt den Primär- und Sekundärmarkt mit ein, umfasst aber auch die Gouvernance und die ökonomische Bildung. Das Deutsche Aktieninstitut ist nicht im Sinne eines Wirtschaftsunternehmens tätig, es vertritt die Interessen des Finanzplatzes in Deutschland

Die Dachaufgabe des DAI ist es, für Deutschland eine starke Position im internationalen Wettbewerb möglich zu machen. Die Bundesrepublik soll als zentraler Standort für unterschiedliche Finanzdienstleistungen global gestärkt werden. Hierfür ist eine Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen auf dem Kapitalmarkt nötig. Ein weiteres Aufgabengebiet umfasst die Information der Öffentlichkeit und Aufklärungsarbeit zur Gewinnung neuer Anleger an der Börse. 

Beispiel: Im Ausland für das Inland werben 

Dachfonds investieren zu keinem Zeitpunkt in einzelne Wertpapiere, sondern machen Zielfonds für ihre Investitionen aus. Dazu gehören neben klassischen Aktien- und Rentenfonds auch Privat-Equity-Fonds, Immobilienfonds oder Mischfonds. Werden diverse Anlageklassen genutzt, lässt sich das Risiko breiter streuen

Anlegerinnen investieren nicht in einen Zielfonds, sondern in den Dachfonds, der dann wiederum nach Zielfonds sucht. Bei den meisten Dachfonds handelt es sich um offene Investmentfonds. Die Anteile können an der Präsenzbörse oder an E-Börsen gehandelt werden.

Zuletzt geupdated am 04/01/2023 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert