Cross Hedge

Was ist das Cross Hedge? – Definition und Erklärung 

An der Börse werden Ersatzsicherungsgeschäfte (deutsch) als Cross Hedging oder Cross Hedge bezeichnet. Hedge steht dabei für die Absicherung von Anlagen durch einen mit ähnlichen Kursbewegungen ausgezeichneten Basiswert. Das Ziel beim Cross Hedging ist die Reduktion des Risikos, da zwei unterschiedliche (über Kreuz stehende) Positionen eingegangen werden.

Cross-Hedge: Anlagen absichern mit Kreuzpositionen

Einzelne Handelspositionen bergen grundsätzliche Risiken. Cross Hedge impliziert die Einnahme zweier einander gegenüberstehender Positionen mit einem gleichartigen Basiswert. Als Beispiel können Rohöl und Kerosin zu nennen sein. Kommt es auf einer Seite zu finanziellen Verlusten, kann der finanzielle Gewinn der anderen Seite abfedernd wirken. Prinzipiell ist es möglich, dass sich beide Basiswerte in eine identische Richtung entwickeln, positiv oder negativ. 

Genutzt wird Cross Hedging überwiegend für den An- und Verkauf von derivativen Produkten. Terminbörsen bieten den Kauf von Kontrakten für Rohstoff-Lieferungen in der Zukunft an. Unternehmen mit hohen Rohstoffmengen im Lager können von derartigen Märkten stark profitieren. Cross Hedging wird auf Unternehmensebene angewandt, um Risiken durch Preisschwankungen zu reduzieren.

Beispiel: Fluggesellschaften von Schwankungen der Kerosinpreise betroffen 

Die Einnahmen einer Fluggesellschaft hängen von den Kerosinpreisen ab. Starke Preisanstiege führen zum Verlust der Rentabilität. Um diesem Szenario vorzubeugen, kann die Fluggesellschaft Futures auf Treibstoffe für Flugzeuge kaufen. Sie erhalten damit ihre Gewinnspanne, da sie das Recht auf den Erwerb des Rohstoffs zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft erwerben. 

Sind keine Terminkontrakte verfügbar, wird Cross Hedging eingesetzt. Die Fluggesellschaft erwirbt dann einen verwandten Vermögenswert, um ihre Verluste auf diese Weise abzufedern. Anstelle von Kerosin selbst, könnte das Unternehmen zur Ersatzsicherung Futures auf Rohöl kaufen.

Zuletzt geupdated am 16/12/2022 von Timm Schaffner

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert