CROCI

Was ist CROCI? – Definition und Erklärung 

Hinter dem Akronym CROCI verbirgt sich die Abkürzung für Cash Return On Capital Invested. Es handelt sich um eine Analysemethode, um den Wert von Wertpapieren und Renditen zu bestimmen. CROCI wird seit 1996 an der Börse genutzt, ein Stratege der deutschen Bank, Pascal Constantini, hat sie entwickelt

CROCI: Bessere Aktien mit genauer Analyse

Bei jedem Aktiengeschäft geht es um die Rendite. Analysen sind an der Börse nichts Neues, jeder Broker versucht, stets die besten Wertpapiere zu finden. CROCI ist eine fundamentale Aktienanalyse, die Wertpapiere mit solidem Kurspotenzial und bilanziellen Werten ermitteln soll. Entscheidend ist das zu ermittelnde KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis). Dem ökonomischen Aktien KGV wird eine stärkere Aussagekraft zugesprochen als dem klassischen KGV, welche als Aktienkennziffer den Markt lange dominiert hat. 

CROCI setzt den Gewinn einer Aktie in Relation zu den vorhandenen Kapitalmitteln einer Aktiengesellschaft und berücksichtigt dabei auch Verbindlichkeiten. Patente und andere Vermögenswerte, die nicht in Materie gerechnet werden, sind bei CROCI ebenfalls ein zentrales Thema. Anders als beim konventionellen KGV berechnet CROCI Forschungskosten als positiv und zählt sie nicht zu den Betriebsausgaben.

Beispiel: CROCI Fonds für Anleger, die noch unsicher sind

Unter dem normalen KGV kann eine Aktie teuer erscheinen, während die CROCI-Analyse eine hohe Wertigkeit voraussagt. Interessant sind sogenannte CROCI Fonds vor allem für Anleger, die ein breit gestreutes Depot anlegen möchten. CROCI Fonds analysieren nicht nur Aktien auf dem eigenen Markt, sondern auch global wichtige Branchen. Dabei werden die wichtigsten Zielregionen Japan, Europa und die USA integriert. Bislang konnten die CROCI-Top-Fonds mit ihrer Wertentwicklung überzeugen, sodass sich die Analysestrategie bewährt hat.

Zuletzt geupdated am 04/01/2023 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert