Sicheres Bitcoin Trading mit CFDs 2019

Sie wollen wissen, wie man die Kryptowährung Bitcoin sicher in wenigen Schritten handelt? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig! Ich werde Ihnen in den nachfolgenden Abschnitten das Trading mit Bitcoin CFDs zeigen. Dies hat enorme Vorteile gegenüber dem klassischen Handel and Kryptowährungen Börsen und ist ein regulierter und sicherer Handel. Informieren Sie sich in wenigen Minuten, wie Sie in Bitcoins investieren können.

Enorme Vorteile von Bitcoin CFDs

CFDs (Übersetzt: Differenzkontrakte) sind ein reguliertes Finanzprodukt, welches es einem Händler ermöglicht schon mit kleinem Kapital und einem Hebel in beliebige Märkte zu investieren. Der Differenzkontrakt wird von einem Broker angeboten und hat die Eigenschaft, dass man in steigende und fallende Kurse investieren kann.

Der erste Vorteil besteht darin, dass dieses Finanzprodukt reguliert und lizenziert ist. Beim Trading besitzt man nur diesen Kontrakt, weshalb auch ein Wallet nicht nötig ist. Der Handel ist insgesamt also sicherer für den Investor. Zudem kann wahlweise ein Hebel benutzt werde, um die Gewinne zu maximieren. Viele CFD Broker bieten auch eine professionelle Handelsplattform an, welche Analysen und ein gutes Handling erlaubt.

Zusammengefasst haben CFDs mehrere Vorteile gegenüber dem klassischen Bitcoin Trading. Das Trading mit CFDs auf Kryptowährungen gestaltet sich als sehr einfach für jeden Händler. Handelskonten können in wenigen Minuten eröffnet werden und die Investition kann beginnen.

Die Vorteile vom Bitcoin Trading mit CFDs:

  • Reguliertes und sicheres Finanzprodukt
  • Einfache Kontoeröffnung und Bedienung
  • Wahlweise ein Einsatz eines Hebels
  • Investitionen auf in fallende Kurse
  • Umfassender Service vom CFD Broker und professionelle Plattformen
  • Kein Wallet nötig

Seriösen und sicheren Anbieter auswählen

Für das Bitcoin Trading mit CFDs muss zuerst ein seriöser und sicherer Anbieter ausgewählt werden. Dazu zählt, dass der Broker offiziell reguliert und lizenziert ist. in der unteren Tabelle bekommen Sie einen Überblick über meine top 3 getesteten Anbieteter. Wahlweise kann auch ein kostenloses Demokonto erstellt werden, um den Handel mit virtuellem Guthaben zu testen.

Krypto Broker:Bewertung:Kryptos:Vorteile:Anmeldung:
1. Etoro
5 out of 5 stars (5 / 5)
Zum Testbericht
15 Stück+ Hebel 1:1
Enge Spreads
PayPal
66% der privaten CFD Konten verlieren Geld
2. BDSwiss
4.9 out of 5 stars (4,9 / 5)
Zum Testbericht
15 Stück+ VIP Angebote
Hebel 1:25
Bester Service
(Ihr Kapital ist gefährdet)
3. IQ Option
4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)
Zum Testbericht
10 Stück + Innovativ
Hebel 1:2
24/7 Support
(Ihr Kapital ist gefährdet)

So traden Sie Bitcoin CFDs Schritt für Schritt

In dem folgenden Abschnitt möchte ich Ihnen eine ausführliche Anleitung darüber geben, wie Sie Bitcoins sehr einfach per CFDs traden können.

Kurzanleitung:

  1. Eröffnen Sie ein Handelskonto bei den empfholenen Anbietern (obere Tabelle)
  2. Nutzen Sie wahlweise ein kostenloses Demokonto, um die Plattform zu testen
  3. Zahlen Sie auf Ihr Handelskonto Geld ein
  4. Kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie Bitcoins per CFD

Was können die Bitcoin Plattformen bieten?

Die Bitcoin Trading Plattform für CFDs wird kostenlos vom Broker angeboten. Für Sie entstehen dadruch keine zusätzlichen Kosten. Die Handelsplattform kann alledrings von Anbieter zu Anbieter variieren. Im prinzip ist die Handelsausführung aber immer gleich.

Die Plattformen sind verfügbar für jedes Gerät. Sie können ihren Computer oder Smartphone benutzen. Dies hat den Vorteil, dass Sie jederzeit auf Ihr Bitcoin Portfolio zugreifen können. Neben vielen hilfreichen Tools der Handelsplattformen zur Analyse bieten die Broker auch gesondertes Schulungsmaterial an, welches Ihnen beim Trading helfen kann.

Bitcoin traden mit jedem Gerät

Die Vorteile der Bitcoin CFD Trading Plattformen: 

  • Ein Login für jedes Gerät
  • Eingebaute Support und Service Funktionen
  • Zahlreiche Indikatoren und Tools zur Analyse
  • Neue Marktnachrichten über Kryptowährungen
  • Schneller Handel mit nur einem Klick

Charting und Analyse

In den CFD Handelsplattformen haben Sie fast unendlich viele Möglichkeiten den Bitcoin Chart zu analysieren. Nurzen Sie dazu unterschiedliche Charteinstellungen oder Zeiteinheiten. Es ist egal, ob Sie eine kurzfristige Position oder langfristige Position eröffnen wollen, die Plattform lässt sich individuell konfigurieren.

Kostenlose Indikatoren sind verfügbar und lassen sich direkt auf den Chart duplizieren. Je nach Belieben können hier Einstellungen nach Strategie vorgenommen werden. Unter anderem sind auch Zeichentool verfügbar, wodurch eine Technische Analyse durchgeführt werden kann.

Fakten zum Charting:

  • Die Plattformen lassen sich individuell anpassen auf Ihre Strategie
  • Nutzen Sie verschiedene Charteinstellungen
  • Anpassbare Indikatoren und Zeichentools

Kontoeröffnung – Üben Sie zuerst im Demokonto

Ich empfehle es Ihnen sich zuerst ein Bitcoin Demokonto zu eröffnen und die Handelsplattform zu testen. Die CFD Broker bieten ein vollkommen kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben an. Sie handeln ohne Risiko und nur mit Spielgeld. Dies immitiert den Handel mit echtem Geld.

Die Kontoeröffnung gestaltet sich sehr einfach und schnell. Geben Sie Ihre persönlichen Daten an und verifizieren Sie den Account. Der Anbieter wird Sie nach weiteren Daten fragen und leitet Sie durch die Kontoeröffnung.

Kostenlose und schnelle Kontoeröffnung

75% der privaten CFD Konten verlieren Geld

So eröffnen Sie Ihren ersten Bitcoin Trade

In dem folgenden Bild sehen Sie die typische Ordermaske des MetaTraders. Klicken Sie auf neue Order oder auf Kaufen/Verkaufen in Ihrer Handelsplattform. Davor muss natürlich der Bitcoin Chart ausgewählt werden. Das Volumen gibt die Positionsgröße an. In diesem Fall entsprechen 1.00 Volumen genau einem Bitcoin. Auch kleinere Positionen von 0.01 können bespielsweise eröffnet werden.

Die Positionen sind auch absicherbar durch einen Stop Loss und Take Profit, worauf ich gleich eingehen werde. Danach muss der Händler sich für einen Kauf oder Verkauf entscheiden. Ihre Position wird direkt eröffnet.

Hier eröffnen Sie Ihre Positionen

Kurzanleitung:

  1. Wählen Sie den Bitcoin als Handelssymbol aus
  2. Wählen Sie ein passendes Volumen für Ihre Position (Sie können einen Hebel benutzen)
  3. Eine direkte Marktausführung oder Limit Order ist möglich
  4. Schützen Sie Ihre Position durch einen Stop Loss
  5. Investieren Sie in steigende oder fallende Kurse

Wie Sie Ihre Positionen im Bitcoin CFD absichern

In der Handelsplattform lassen sich ein Stop Loss und Take Profit einstellen. Dies sind Preismarken für einen Verlust und einen Gewinn. Der Stop Loss schließt Ihre Position automatisch bei einem bestimmten Preis im Verlust und der Take Profit schließt Ihre Position bei einem bestimmten Preis im Gewinn. Mit diesen Tools lässt sich ein optimales Risikomanagement durchführen.

  • Der Stop Loss schließt Ihre Position automatisch im Verlust
  • Der Take Profit schließt Ihre Position automatisch im Gewinn

Der Einsatz eines Hebels

Bitcoin CFD Broker bieten den Handel mit einem Hebel oder ohne einen Hebel an. Die vogestellten Anbieter BDSwiss und RoboForex haben beispielsweise einen maximalen Hebel von 1:50 und beim Anbieter eToro können Sie ohne Hebel Bitcoin traden.

Der Einsatz eines Hebels erlaubt es Ihnen größere Positionen am Markt zu eröffnen. Sie benötigen für eine Handelsposition von 10.000$ weniger Kapital in Form von einer Margin.

Beispiel Hebel 1:50 

Ein Trader läd auf sein Konto 1000€ auf und möchte Bitcoin spekulativ traden. Das Konto ist mit einem Hebel von 1:50 bei Kryptowährungen unterlegt. Maximal wäre eine Positionsgröße von 50.000€ im Bitcoin möglich (1000€ x 50 Hebel = 50.000€). Dies würde aber sofort in einem Margin Call enden und der Broker würde Sie automatisch ausstoppen, da die Sicherheitsleistung von 1000€ sofort aufgebraucht wurden.

Intelligenter weise möchte der Trader genau einen Bitcoin traden. Der aktuelle Preis liegt momentan bei 9000€ von einem Bitcoin. Er eröffnet die Position mit einem Volumen von 1.00. Dies ist möglich durch den hohen Hebel von 1:50. Es wird eine niedrigere Margin von nur 180€ vom CFD Broker verlangt (9000€ / 50 Hebel = 180€).

Zusammengefasst erlaubt es Ihnen der Hebel höhere Positionen zu eröffnen. Die aktuelle Preisschwankung der hohen Position wirkt sich aber direkt auf Ihren Kontostand aus. Würde der Preis von 9000€ auf 8000€ sinken und der Trader hätte gekauft. Dann wäre sein Konto jetzt nahe 0. Der Hebel muss also überlegt eingesetzt werden und der Trader sollte nicht zu große Positionen eröffnen.

Welche Gebühren können beim Bitcoin Trading anfallen?

Der CFD Broker muss sich finanzieren und verlangt bei jeder Positionseröffnung einen zusätzlichen Spread. Dies können Sie auch transparent in der Handelsplattform einsehen. Je nach Kontomodell kann auch eine Handelskommission anfallen. Im Prinzip verlangt der CFD Broker immer eine Gebühr bei dem eröffnen und schließen einer Position.

CFDs können sogar günstiger sein als der herkömmliche Handel an Kryptobörsen. Oft ist die Orderausführung dort verzögert und man muss mehrere Minuten auf seinen Trade warten. Mit CFDs können Sie Ihre Position direkt eröffnen.

Der Spread ist der Unterschied zwischen Kaufts- und Verkaufspreis. Dieser liegt höher als der aktuelle Marktspread und der Broker nimmt sich diesen Unterschied als Provision. Weiterhin kann es auch zu Finanzierungskosten der Position kommen. Bei einem Handel mit Hebel benutzen Sie Fremdkapital, um die Position aufrecht zu erhalten. Die Finanzierungsgebühr wird aber nur fällig, wenn die Position über Nacht gehalten wird.

Diese Gebühren können anfallen:

  • Spread: Unterschied zwischen Kaufs- und Verkaufspreis.
  • Finanzierungsgebühr (Swap): Gehebelte Positionen müssen finanziert werden. Die Gebühr fällt nur über Nacht an.

Die Risiken vom gehebeltem Bitcoin Trading

Der Einsatz eines Hebels kann sehr risikoreich sein. Insgesamt kommt es hier aber immer auf den Trader an und welches Risiko er bereit ist einzugehen. Sie sollten sich nicht überschätzen und deshalb vorher im Demokonto üben. Des Weiteren kommt die Angst vor einer Nachschusspflicht. Da der Bitcoin sehr inliquidide ist, kann es im schlimmsten Fall sein, dass Position nicht oder zu spät ausgeführt werden.

Durch einen hohen Hebel kann das Konto dann theoretisch in negativen Saldo landen, wenn der Markt gegen die geplante Traderichtung schießt. Dies ist aber nicht möglich, denn die regulierten CFD Broker haben einen Schutz vor einem negativen Saldo. Sobald keine nötige Margin mehr verfügbar ist, wird die Position zwangsweise beendet.

Hinweis:

Es gibt keine Nachschusspflicht bei den regulierten CFD Brokern

Bitcoin ist ein stark volatiles Finanzinstrument. Letzendlich legt der Händler aber immer sein eigenes Risiko in Form der Positionsgröße und dem Stop Loss fest. Überschätzen Sie sich nicht und investieren Sie auch sinnvolle Beträge, die Sie bei einem Verlust verkraften können. Ohne Risiko lässt sich kein Gewinn erwirtschaften.

Warum ist Bitcoin Trading so beliebt bei Spekulanten?

Neben der interessanten Entwicklung dieser Kryptowährung und dem System, welches dahinter steht, hat der Bitcoin für die meisten Trader einen sehr großen Reiz. Dies liegt an seinen starken Bewegungen, die oftmals mehrere Tage hintereinander in eine Richtung laufen. Es ist möglich sein eingesetztes Kapital in wenigen Tagen zu verdoppeln.

Im Gegensatz zu normalen Märkten (Aktien, Forex usw.) bewegt sich der Bitcoin sehr schnell. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass es zu einer sehr schnellen Multiplizierung des Preises kommen kann. Besonders durch die Aufmerksamkeit der Medien und anderen Instituten schnellte der Preis in die Höhe.

Meiner Meinung nach ist der Bitcoin derzeit als reines Spekulationsobjekt zu betrachten, denn für eine normale Währung schwankt der Preis viel zu stark.

Fakten zum Bitcoin:

  • Hoch volatiles Instrument
  • Hat weniger Liquidität als normale Währungen
  • Ist von Hypes getrieben
  • Kapitalverdopplungen in wenigen Tagen möglich
  • Interessantes System hinter dem Bitcoin

Mein Fazit: Ist Bitcoin Trading per CFD sicher?

Zusammengefasst ist das Bitcoin Trading per CFD (Differenzkontrakt) eine sichere Alternative zu herkömmlichen Kryptobörsen. Nicht nur, dass die Anbieter reguliert sind, Sie benötigen auch kein Wallet und sind vor Hacks geschützt. In der Vergangenheit kam es schon sehr oft zu Hacks von Kryptobörsen.

Traden Sie den Bitcoin 24/7 mit nur wenigen Klicks auf einer professionellen Handelsplattform zu günstigen Gebühren. Sie profitieren von hoher Liquidität, einem Hebel und schneller Ausführung. CFDs gewinnen für mich ganz klar zu den herkömmlichen Kryptobörsen.

Weiterhin sollte ein seriöser Anbieter gewählt werden. Auf dieser Seite habe ich Ihnen eine komplette Anleitung zum Handel mit Bitcoin CFDs gezeigt. Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie starten wollen.

Viel Erfolg beim Handel!

Zu den Testberichten der Anbieter: 

75% der privaten CFD Konten verlieren Geld

Andre Wi.Erfahrener Trader seit mehr als 5 Jahren