ADA

Cardano kaufen

Cardano kaufen & traden – Anleitung für Anfänger

Es gibt inzwischen tausende von Kryptos. Eine der aktuell spannendsten Kryptowährungen ist ADA, eine digitale Währung, die zum Cardano Netzwerk gehört. Cardona ist ein Open Source Netzwerk, das dazu dient, die Probleme der Skalierbarkeit und andere Probleme des Bitcoin und anderer Kryptos eben nicht mehr zu haben. Gerade in Sachen Zeit bei Transaktionen ist das Cardano Netzwerk z. B. weitaus schneller als der Bitcoin. Die Plattform wurde vor allem dafür entwickelt, eine Plattform für intelligente Verträge zu bieten. Cardano und die dazugehörige Kryptowährung ADA werden von der unabhängigen Schweizer Cardano Foundation kontrolliert und überwacht. 

Wie beim Ethereum und der Kryptowährung Ether, so hat sich auch beim Cardano Netzwerk in der Öffentlichkeit die Bezeichnet Cardano für die Kryptos eingebürgert. Eigentlich heißt diese ja ADA. Aber da immer mehr Medienberichte die digitale Währung der Cardano Plattform auch so nennen, nutzen auch wir diese Bezeichnung im weiteren Text. So verwirren wir Sie nicht und Sie wissen immer, um welche Kryptowährung es geht. In unserem Ratgeber „Cardano kaufen & traden – Anleitung für Anfänger“ zeigen wir Ihnen, wie Sie Cardano kaufen können, welche Börsen die Kryptowährung anbieten, welche Kosten dafür anfallen und welche Chancen und Risiken die ADA Coins von Cardano haben. 


Wie kauft man die Kryptowährung Cardano?

Die Coins von Cardano können Sie je nach Anbieter entweder mit einer FIAT-Währung kaufen, das heißt mit Euro, US Dollar oder anderen Währungen. Sie können Cardano aber auch mit den Coins anderer Kryptowährungen erwerben. Dies ist je nach Krypto Broker oder Tradingplattform ganz unterschiedlich. Nachfolgend stellen wir Ihnen drei Cardano Broker vor. 

Auswahl der Börse und Broker 

Cardano ist für viele, die sich bei Kryptos auskennen, mittlerweile zum möglichen Bitcoin Nachfolger geworden. Während der BTC immer Probleme mit der Skalierbarkeit haben wird, was unter anderem zu langen Transaktionszeiten geführt hat, je mehr Coins davon gekauft oder getauscht werden oder mit dem Bitcoin gezahlt wird. Hat genau das Cardano nicht. Hier wurde ein Netzwerk geschaffen, das viel weiter ist als der Bitcoin. Und das deshalb auch beim Handel mit Kryptowährungen attraktiv geworden ist. 

Wir stellen Ihnen drei Broker vor, bei denen Sie Cardano kaufen und verkaufen können oder bei denen der Handel mit Cardano CFDs möglich ist: 

  1. eToro: Die Social Trading Plattform bietet den Kauf von ADA Coins des Cardano Netzwerkes an. Außerdem können auf der Plattform CFDs auf Cardano gehandelt werden. 
  2. Markets.com: Der Broker Markets.com bietet den Handel von Cardano CFDs an. So können Sie auf steigende und fallende Kurse der ADA Coins setzen, ohne die Kryptowährung selbst kaufen zu müssen. 
  3. Libertex: Auch der Broker Libertex bietet den Handel mit CFDs auf Cardano an. Dadurch müssen Sie keine Coins der Cardano Kryptowährung ADA kaufen und diese verwahren, sondern können nach Belieben auf Kursbewegungen setzen. 
Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
35+ Kryptowährungen
# Einfache Plattform
# Große Auswahl
# Social Trading
# PayPal
# Krypto Wallet
Live-Konto ab 50€
(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)
2. Libertex
CySEC
250+ Assets per CFD
# Nutzerfreundlich
# Hebel bis 1:30
# Große Auswahl
# Deutscher Support
# PayPal
Live-Konto ab 100€
83% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.
3. Markets.com
CySEC, FCA, ASIC, FSCA
25+ Kryptowährungen
# Beste Plattform
# Analysen, Signale
# Deutscher Service
# Hohe Sicherheit
Live-Konto ab 250€
(Risikohinweis: 67% der Konten verlieren Geld)

Wenn Sie Cardano Coins kaufen möchten, benötigen Sie einen Broker, bei dem dies möglich. Ein solcher Broker ist eToro. Um dort Kryptowährungen zu kaufen, benötigen Sie ein Konto auf der Social Trading Plattform. Hierfür ist eine Registrierung erforderlich. 

Die Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Kontos zum Handel mit Cardano ist bei eToro in wenigen Minuten durchgeführt. Geben Sie dort die erforderlichen Daten ein, um sich auf der Plattform zu registrieren

Dies sind Vorname, Nachname, der von Ihnen gewählte Nutzername (wird auch als Username bezeichnet), Ihre E-Mailadresse, Ihre Handynummer und das von Ihnen gewünschte Passwort für Ihren eToro Account. Für die Registrierung zum Cardano kaufen auf eToro ist auch Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung der Social Plattform erforderlich. Nur so können Sie die Registrierung auch abschließen. Sie können ein eToro Konto übrigens auch über Facebook oder Gmail eröffnen. Davon raten wir jedoch aufgrund der Datensammelei der beiden Techkonzerne ab.  Nach der Registrierung Ihres eToro Kontos ist für den Kauf von Cardano eine Verifizierung Ihrer persönlichen Daten erforderlich. 

Etoro Registrierung

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Die Verifizierung

Um sich zu verifizieren für ein Echtgeldkonto bei eToro, müssen Sie einen Identifizierung vornehmen. Nur so können Sie auch mit PayPal auf eToro Kryptowährungen wie Cardano kaufen.  Als Identitätsnachweis ist ein gültiger Personalausweis oder ein gültiger Reisepass erforderlich. Dazu müssen Sie einen Adressnachweis erbringen, z. B. mit einer Stromrechnung, die nicht älter als sechs Monate ist. 

Außerdem ist für Kunden aus Deutschland und anderen Ländern der Europäischen Union bei der Verifizierung für seriöse Broker wie eToro erforderlich, einen Fragebogen auszufüllen. Dieser ist Teil des so genannten KYC Prozess zum Verifizieren Ihrer Daten. Der KYC Prozess ist in der gesamten EU gemäß der in der Richtlinie 2005/60/EG vorgeschrieben. Dies dient letztlich auch Ihrer Sicherheit als Kunde.  Im Fragebogen werden Punkte abgefragt wie Ihr Wissen über die Kapitalmärkte, die finanziellen Möglichkeiten, die Investitionsziele und das von Ihnen von maximal gewünschte Risikoniveau Ihrer Anlage. Dadurch werden Ihnen z. B. keine Investitionen angeboten, die über Ihrem persönlich gewählten Risikoniveau liegen. 

Haben Sie die Registrierung und die Verifizierung durchlaufen, können Sie Ihre erste Einzahlung bei eToro vornehmen, damit Sie Cardano kaufen können. 

eToro-verifizieren

Die erste Einzahlung auf dem Brokerkonto

Auf der Social Trading Plattform eToro haben Sie mehrere Möglichkeiten, Geld einzuzahlen, um Cardano ADA Coins zu kaufen. Unter anderem werden Einzahlungen mit PayPal, Kreditkarte und Überweisung angeboten. Bei den verschiedenen Einzahlungsmethoden gilt zu beachten, dass es je nach gewählter Zahlungsmöglichkeit unterschiedlich lange dauern kann, bis das Geld auf Ihrem Konto bei eToro gutgeschrieben ist. 

Auch gilt es, den Mindestbetrag für Einzahlungen im Auge zu behalten. Bei diesem Broker ist diese Mindesteinzahlung vergleichsweise niedrig mit nur 50 Euro.  Sehr schnell geht es, wenn Sie auf eToro über PayPal einzahlen. Der Zahlungsdienstleister weist das Geld umgehend nach der Transaktion auf eToro an. Sie können dann zeitnah Cardano kaufen und in die ADA Coins investieren. Und natürlich auch andere Kryptowährungen damit kaufen, wenn Sie dies möchten oder auf eToro mit Krypto CFDs handeln. 

Sichere Einzahlung bei Etoro

Das erste Mal Cardano kaufen 

Wenn Ihre Einzahlung auf Ihrem eToro Brokerkonto angekommen ist, können Sie umgehend Cardano kaufen. Sie gehen dazu auf den Reiter „Trading“, der sich dann zum weiteren Anklicken öffnen. Dort sehen Sie dann „Krypto auf eToro“ und klicken diesen Link. Dann öffnet sich direkt die Seite, auf der Sie Kryptowährungen auf der Social Trading Plattform kaufen können. 

Wenn Sie die geöffnete Seite ein wenig nach unten scrollen, sehen Sie direkt einige der Kryptos, die Sie dort kaufen können, darunter auch ADA, die Kryptowährung von Cardano. Dort klicken Sie auf den Button „Kaufen“ und es öffnet sich der Bereich, in dem Sie die Coins kaufen wollen. Dazu klicken Sie den Button „Traden“ an und können dann angeben, wie viel Geld oder andere Kryptos Sie in Cardano investieren möchten. Wenn Sie den Kauf abschließen, wird der Kaufbetrag und die Transaktionsgebühr für den Cardano Kauf von Ihrem Brokerkonto abgezogen. Der Kauf ist damit abgeschlossen. Sie können dann entscheiden, ob Sie Ihre gekauften ADA Coins in Ihrem eToro Wallet lassen wollen oder diese in einem anderen Wallet ablegen möchten. Mehr über Krypto Wallets erfahren Sie in unserem Ratgeber-Artikel. Der Ablauf ist bei anderen Krypto Brokern ähnlich. Wenn Ihnen eToro aus irgendeinem Grund nicht zusagt als Broker, können Sie auch über einen Vergleich eine andere Tradingplattform finden.

Welche Kosten fallen an?

Für den Kauf von Kryptowährungen fallen grundsätzlich Gebühren an. Diese Transaktionsgebühren werden auch fällig, wenn Sie Cardano kaufen. Je nach Krypto Broker oder Börse können diese Kosten für den Krypto Kauf unterschiedlich hoch sein.  Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor der Eröffnung eines Kontos bei einer solchen Tradingplattform einen Vergleich der verschiedenen Anbieter durchzuführen.  Dies gilt übrigens nicht nur für die Transaktionsgebühren selbst. Sondern auch für die Gebühren, die für Einzahlungen und Auszahlungen auf das Brokerkonto anfallen können! 

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)


Chancen und Risiken

Die Chancen von Cardano

Nicht jede Kryptowährung wird es schaffen, sich bei Investoren durchzusetzen und wirklich an Wert gewinnen. Cardano aber ist inzwischen immer bekannter und wird auch von Finanzzeitungen wie dem „Handelsblatt“ ernst genommen. Dies könnte, mit den ADA Coins, die zum Cardano Netzwerk gehören, tatsächlich eine digitale Währung sein, die zahlreiche Investoren anziehen und dadurch stark im Wert steigen können. Die Chancen, Gewinne zu erzielen beim Handel mit Cardano sind deshalb zumindest im Moment sehr groß. Ob dies so bleiben wird, das wird sich erst im Laufe der Zeit zeigen. Wie bei allen anderen Kryptos auch. Doch wer Geld verdienen will mit Kryptowährungen, der dürfte vor allem die Gewinnchancen sehen bei Cardano und nicht schon mögliche Risiken. 

Die Risiken von Cardano

Jede Kryptowährung hat ihre Risiken, was die Kursentwicklung und die Kursbewegungen angehen. Der Kurs von Kryptos kann stark schwanken. Das heißt, Sie können bei der Investition in Cardano auch Geld verlieren und nicht nur hohe Gewinne machen. Das Risiko ist eben immer mit dabei, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht. Das sollten Sie sich im Auge behalten.  Um die Risiken von starken Kursbewegungen zu gehen und Verluste bei sinkendem Kurs zu machen, können Sie statt dem Kauf von Coins mit Cardano CFDs handeln. So können Sie, wenn Sie Ihre CFD Handelsposition auf „Short“ setzen, auch von fallenden ADA Kursen profitieren und Gewinne machen. 

Wer sich nicht sicher ist, was besser ist, der Kauf von ADA Coins des Cardano Netzwerks oder der CFD Handel damit, der kann auch auf beides setzen und so in diese Kryptowährung investieren. Möglich ist dies z. B. auf der Social Trading Plattform eToro – die übrigens auch eine sehr gute App zum mobilen Handel von Kryptos wie Cardano anbietet! 

Cardano kaufen oder nicht?

Das Cardano Netzwerk und die dazu gehörende Kryptowährung ADA ist zurzeit in vieler Munde. Es wird viel darüber geschrieben, dass Cardano die Zukunft gehört. Ob das so ist, kann niemand voraussagen.  Doch wer in neue Kryptowährungen einsteigen möchte, anstatt nur in den mittlerweile sehr teuer gehandelten Bitcoin einzusteigen, der kann möglicherweise eines Tages von den Preissteigerungen bei Cardanos ADA Coins profitieren. 

Wichtig ist eines, und dies empfehlen wir dringend: Setzen Sie niemals Geld auf den Kauf von Kryptos, das Sie anderweitig benötigen. Dafür ist der Handel mit Kryptowährungen zu risikoreich, da hier die Kurse oft recht stark schwanken. Und setzen Sie nicht alles auf eine einzige digitale Währung, sondern verteilen Sie Ihre Investition auf mehrere Kryptos.  So können Sie selbst dann Gewinne machen, wenn eine oder mehrere der von Ihnen gekauften Kryptowährungen fallende Kurse haben. 

Wenn Sie übrigens nicht nur Kryptos kaufen, sondern auch von fallenden Kursbewegungen profitieren möchten, können Sie auch Cardano CFDs handeln. So kaufen Sie die Kryptowährung nicht, sondern investieren nur in die Kursentwicklung – je nach Wunsch auf steigende Kurse oder auf fallende. Cardano CFDs können Sie auch auf eToro traden! 

Trading auch per App möglich

Etoro App

Wenn Sie keinen Computer haben oder kein Laptop, können Sie Cardano trotzdem kaufen. Viele seriöse Broker und Krypto Börsen bieten Trading Apps für den Kauf von Kryptowährungen an. Auch die Social Trading Plattform eToro bietet den Kauf von Cardano über eine App an.  Diese Apps sind so ausgerichtet, dass Sie damit mobil Kryptowährungen kaufen und verkaufen können. Damit können Sie jederzeit und überall da, wo Sie eine Internetverbindung haben, Kryptos traden. 

Sie können solche Trading Apps für den Cardano Kauf im App Store für iOS oder im Google Play Store für Android finden und sich dort kostenfrei herunterladen.  Was Sie nicht machen sollen: Sich Apps herunterladen von irgendwelchen Seiten. Laden Sie Trading Apps für den Kauf von Kryptowährungen immer nur aus den beiden oben genannten offiziellen Stores herunter. 

Cardano nach dem Kauf in einem Wallet verwahren:

Wenn Sie die ADA Coins des Cardano Netzwerkes gekauft haben, müssen Sie diese auch verwahren. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:  Sie können die gekauften Coins auf der Krypto Börse, bei der Sie diese gekauften haben, in einen dort zur Verfügung gestellte Wallet legen.  Oder Sie verwahren Ihre Kryptos in einem eigenen Wallet, abseits der Krypto Börse. 

Wir empfehlen übrigens die zweite Möglichkeit. So sind Ihre Coins noch sicherer. Wenn Sie oft Kryptowährungen kaufen und diese halten wollen, dann ist ein Hardware Wallet, die völlig getrennt von ihrem Internetanschluss agiert, der sicherste Aufbewahrungsort. Dies ist natürlich eine Investition, die erst einmal getätigt werden will. Aber wer oft mit Kryptos handelt, der weiß die Sicherheit eines Hardware Wallet besonders zu schätzen. 

Fazit: In Cardano investieren und von Kursanstiegen profitieren 

Der Bitcoin kostet mittlerweile viel Geld. Und die Transaktionen mit der Nummer 1 der Kryptowährungen werden immer langsamer, je mehr BTC im Umlauf sind und je mehr mit den Coins gehandelt wird. Deshalb ist es umso interessanter für Investoren, sich nach anderen Kryptos zum Kauf und Handel umzusehen.  Eine der zurzeit immer mehr gehandelten Kryptowährungen abseits des Bitcoin ist ADA, die digitale Währung des Cardano Netzwerks. Mittlerweile sagen so einige Cardano eine große Zukunft voraus. 

Ob es tatsächlich so kommen wird, weiß natürlich niemand. Doch noch ist es attraktiv, in Cardano zu investieren und ADA Coins zu kaufen, da diese noch vergleichsweise preisgünstig sind. Das Cardano Netzwerk ist seriös. Da zählt für Investoren auch, dass hinter der vergleichsweise neuen Kryptowährung (seit 2017) eine unabhängige Stiftung steht, die Cardano Foundation. Diese finanziert sich auch selbst und ist nicht auf Eigenmittel angewiesen. Wenn Sie Cardano kaufen und vom Boom der ADA Coins profitieren wollen, eröffnen Sie noch heute ein Echtgeldkonto bei dem Krypto Broker eToro!

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen & Antworten:

Was ist Cardano?

Cardano ist ein Netzwerk, das vor allem dafür da ist, intelligente Verträge zu ermöglichen. Im Laufe der Zeit haben sich beim Bitcoin so einige Probleme gezeigt, die Transaktionen werden immer langsamer, je mehr Coins geschürft und im Umlauf sind und je mehr der Bitcoin gekauft oder damit bezahlt wird. Das Cardano Netzwerk ist unter anderem dieses Problem angegangen. Durch den Proof of Stake hat Cardano genau dieses Geschwindigkeitsproblem nicht, dass der Bitcoin immer mehr hat. Das Netzwerk setzt darauf, dass die jeweiligen Transaktionen von den Nutzern von Cardano selbst verarbeitet werden, indem sie mit den Coins auf Hold gehen.

Durch das Halten der Coins werden neue ADA Coins freigeschaltet. 
Finanziert wird die unabhängige Cardano Foundation, die hinter dem Netzwerk steht, über ein Treasury System. Dadurch wird keine externe Finanzierung benötigt, stattdessen ist das Netzwerk selbst finanziert. Entwickelt wurde das Cardano Whitepaper, das hinter dem Netzwerk und der Kryptowährung ADA steht, von Charles Hoskinson. Cardano soll die Probleme von Blockchain Projekten erforschen und Lösungen dafür anbieten. Das ist es auch, was dieses Netzwerk, und die Coins dazu, so spannend macht. 

ADA, die Coins von Cardano, sind nach der Programmiererin Ada Lovelace benannt. Lovelace war eine britische Mathematikerin, die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gelebt hat und wird als die erste Programmiererin der Welt angesehen.

Welche Vorteile hat Cardano?

Das Cardano Netzwerk bietet den Vorteil schneller Transaktionen. Hier können intelligente Verträge im Finanzbereich abgewickelt werden. Da die Cardano Foundation unabhängig agiert und sich selbst finanziert, ist zugleich ein Einfluss von außen ausgeschlossen. Durch das Halten der Coins werden durch die Nutzer des Netzwerks neue Coins der Cardano Kryptowährung ADA freigeschaltet. Cardano ist außerdem günstiger als der Bitcoin es mittlerweile ist. Für Investoren, die sich nach Bitcoin Alternativen umsehen, kann Cardano eine spannende Möglichkeit sein. 

Ist Cardano seriös?

Im Bereich Kryptowährungen gibt es mittlerweile so viele Anbieter und Coins und Token, dass kaum mehr jemand durchblickt. Da hinter Cardano eine unabhängige Stiftung steht, die Cardano Foundation, die sich außerdem selbst finanziert und nicht von fremden Mitteln abhängig ist, kann davon ausgegangen werden, dass Cardano und die dazu gehörende Kryptowährung ADA seriös ist. 

Trotzdem empfehlen wir, beim Kauf von Kryptos nicht alles auf eine einzige Kryptowährung zu setzen, sondern die Investitionen zu verteilen. Auf Börsen wie eToro geht das gut, da die Mindestbeträge für den Einsatz beim Kauf niedrig sind. So können auch Kleinanleger in verschiedene Cryptos investieren. 

Sie möchten sich weitergehend über Kryptowährungen informieren? Hier finden Sie ähnliche Beiträge:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.