Capital.com Plattform

Das perfekte Online Broker Konto finden – Worauf ist zu achten

Die Anzahl der Menschen, die mit dem Handel von Wertpapieren und Finanzinstrumenten beginnen wollen, steigt kontinuierlich an. Dazu kommen die Anleger, die auf der Suche nach einem weiteren oder besseren Depot ist. Schließlich möchte jeder Anleger und Investor das perfekte Broker Konto haben. Im folgenden Beitrag schauen wir uns an, worauf man achten muss, wenn man das perfekte Broker Konto finden möchte. 

Capital.com Plattform

Was ist ein Broker Konto? 

Bei einem Broker Konto können die Anleger online über einen lizenzierten Broker an den Finanzmärkten handeln. Das Broker Konto ist somit der Zugang der Anleger zum Finanzmarkt. Nun geben die Kunden via Konto Aufträge an den Broker weiter. Dieser führt die Orders im Namen und auf Rechnung für die Kunden aus. Da Privatanleger nicht direkt an den Finanzmärkten handeln können, ist das Broker Konto ein Instrument, um Geld zu investieren und gezielt anzulegen. 

Wie funktionieren Trading im Internet / Online Handel? 

Das Trading im Internet ist Folge der Digitalisierung. Früher wurden Trades über die Handelsplätze direkt abgewickelt. Das altbekannte Börsenparkett war der Ort, an dem Aktien gekauft und verkauft wurden. Doch die Digitalisierung hat die Zugänglichkeit zum Finanzmarkt deutlich erhöht. Das Broker Konto ist die digitale Lösung, um einfach via PC und Smartphone die Aufträge an den Broker weiterzuleiten. Dieser nutzt ein elektronisches Handelssystem, um an den Finanzmärkten nun die Trades direkt entsprechend den gewählten Parametern der Kunden auszuführen. Im Anschluss taucht die Position im Broker Konto auf. 

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren – ob Aktien, ETFs, CFD Handel oder Optionen: Jetzt bei diesen einem dieser drei Online Broker zu den besten Konditionen handeln:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,1 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500
Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2,5€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Das beste Broker Konto finden: Was ist wichtig?  

Obgleich sich die individuellen Präferenzen bei der Suche nach dem besten Broker unterscheiden, gibt es objektive Kriterien, die in keinem Vergleich fehlen dürfen. Im folgenden Abschnitt schauen wir uns an, was das beste Broker Konto aufweisen muss. Schließlich sollte man sich vor der Broker Kontoeröffnung über einige Aspekte wie Asset-Auswahl, Kundenservice, Sicherheit oder Anmeldeprocedere informieren. 

Verfügbare Märkte 

Beim perfekten Broker Konto sollten die Assets zur Verfügung stehen, die die Kunden handeln wollen. Je mehr Märkte zur Verfügung stehen, desto besser ist dies für die Kunden. Beispielsweise überzeugt der Broker Capital.com mit über 6000 Märkten, sodass der Handlungsspielraum der Kunden enorm ist. Zugleich können sich auch die verfügbaren Handelsinstrumente unterscheiden. Beliebt für das Trading sind CFDs, die unterschiedliche Assetklassen als Basiswert anbieten: 

Capital.com Märkte
  • Aktien & ETFs 
  • Indizes 
  • Devisen & Kryptos 
  • Rohstoffe & Edelmetalle 
  • Anleihen 

Handelsplattform 

Die Handelsplattform der Broker stellt den Zugang zwischen Anleger und Finanzmarkt dar. Ein Broker Konto sollte somit immer eine hochwertige Handelsplattform und -software bieten. Neben einer schnellen Ausführung und zuverlässigen Funktionsweise kommt es auch auf die komfortable Handhabung an. Wer ein neues Broker Konto eröffnet, sollte sich schnell zurechtfinden. 

Deshalb ist es wichtig, eine übersichtliche Handelsplattform zu erhalten, die eine intuitive Nutzung ermöglicht. Innovative Funktionen können das Angebot abrunden, beispielsweise verwendet der CFD Broker Capital.com eine moderne, mehrfach ausgezeichnete Software, mit der Kunden die Märkte vielfältig analysieren und sich via Risikomanagement absichern können. 

Kundenservice 

Bestenfalls gibt es keine Probleme mit dem Broker Konto und der Handel gelingt immer zuverlässig. Doch selbst beim besten Broker Konto können technische Schwierigkeiten oder Wünsche nicht ausgeschlossen werden. Dann muss ein kompetenter Kundenservice Abhilfe schaffen und sich um die Optimierung des Angebots kümmern. 

Kaum etwas ist nervenaufreibender als Probleme mit dem Broker Konto und einen Kundendienst, den man nicht umgehend erreicht. Deshalb sollte bei der Suche nach dem perfekten Broker Konto auch ein Auge auf den Kundenservice geworfen werden. Bestenfalls lassen sich verschiedene Kommunikationskanäle nutzen, zugleich sollte der Kundenservice bestenfalls 24/7 oder wenigstens während der Öffnungszeiten der Börsen bereitstehen.

Capital.com Help Center

Anmeldung beim Broker 

Wie lange dauert es, das perfekte Broker Konto zu eröffnen? Wenn die Suche abgeschlossen ist, soll alles ganz schnell gehen. Eine einfache Anmeldung gelingt regelmäßig in weniger als zehn Minuten und sollte vollständig online abgewickelt werden. Das Post-Ident-Verfahren ist veraltet. Moderne Broker mit einem hochwertigen Broker Konto setzen ausschließlich auf die Legitimierung im Online-Ident-Verfahren. 

Capital.com Anmeldung

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Sicherheit und Regulierung

Nicht jeder Online Broker wird den hohen Ansprüchen in puncto Sicherheit gerecht. Allerdings setzt man beim Broker Konto das eigene Kapital ein und möchte dieses selbstredend sicher verwahrt wissen. Deshalb gehören die Aspekte der Sicherheit und Regulierung zu den entscheidenden Aspekten bei einer Broker Wahl. Damit man sich keine Sorgen um das eigene Vermögen machen muss, sollte man folgende Sicherheitsaspekte berücksichtigen. 

Staatliche Überwachung und Regulierung 
Die Broker unterliegen einer staatlichen Überwachung und Regulierung, mit welcher dieser intentional die Verbraucher schützen wollen. Europäische Broker werden von der ESMA reguliert. Für eine sichere Regulierung sind beispielsweise auch die Crypus Securities and Exchange Commission (CySEX) und die britische Financial Conduct Authority (FCA) bekannt. 
Datenschutz 
Heutzutage wird der Handel vollständig elektronisch abgewickelt. Die Datenübertragung sollte somit maximal sicher sein, im Broker Konto werden moderne Datenschutzstandards verwendet.
Einlagensicherung 
Wenn das Geld auf dem Broker Konto der Einlagensicherung unterliegt, ist das Kapital, das nicht investiert wurde, abgesichert. 
Segregierte Konten 
Der Broker verwahrt dann die Gelder der Kunden getrennt vom eigenen Vermögen. Wenn der Broker insolvent geht, ist das Kapital der Kunden geschützt. 
Bewertungen und Transparenz 
Um einen ehrlichen und transparenten Eindruck vom Broker Konto zu bekommen, kann man sich an den Erfahrungen anderer Kunden orientieren. Zugleich sollte der Broker das eigene Angebot und insbesondere die Kosten transparent darstellen. 

Ein- und Auszahlung 

Das nächste Kriterium bei der Suche nach einem Broker Konto sind die Zahlungsmethoden. Denn für das Trading oder Investieren muss man zunächst das Konto kapitalisieren. Hier sollten verschiedene Einzahlungsmethoden zur Auswahl stehen, die den kostenlosen Transfer von Guthaben zum Broker Konto ermöglichen. Darüber hinaus sollte auch ein Blick auf die Zeiträume erfolgen, die der Anbieter für die Gutschrift veranschlagt. Grundsätzlich gilt: Je mehr Zahlungsmethoden zur Auswahl stehen, desto höher ist die Flexibilität. Allerdings genügt es, wenn die präferierten Methoden angeboten werden. 

Capital.com Banküberweisung

Demokonto

Ein Demokonto verfolgt unterschiedliche Zwecke. Zum einen kann man mit dem Demokonto kostenlos und unverbindlich das Broker Konto testen und die Handelsplattform kennenlernen. Zum anderen ist der Demo-Modus auch für fortgeschrittene Anleger hilfreich, die neue Strategien ausprobieren und backtesten wollen. Das Demokonto sollte immer alle Features enthalten, die das Broker Konto auch inkludiert. Zugleich sind eine kostenlose und zeitlich unbegrenzte Nutzung entscheidend. 

Capital.com Demokonto

Hebel

Beim Handel mit CFDs profitieren die Anleger von der möglichen Hebelwirkung, mit welcher man die Gewinne potenzieren kann. Denn Differenzkontrakte bilden lediglich die Wertentwicklung eines Basiswerts ab, ohne diesen selbst zu besitzen. Hier kann man einen individuellen Hebel wählen, der als Multiplikator für die Performance dient – natürlich in beide Richtungen. Die maximal möglichen Hebel unterscheiden sich je nach Broker deutlich. Hier bedarf es eines genauen Blicks auf die möglichen Hebel je nach Assetklasse.

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Broker Gebühren und Kosten: Verschiedene Modelle 

Die Bedürfnisse der Investoren unterscheiden sich mitunter deutlich. Dementsprechend sollte die Auswahl des besten Broker Kontos erfolgen. Verschiedene Broker und Kontomodelle werden den Bedürfnissen der Investoren bestmöglich gerecht. Da die Kosten eines der wichtigsten Kriterien ist, sollte man die verschiedenen Gebührenmodelle kennen:

Capital.com Provision

Kommission 

Viele Broker verlangen eine Kommission, um die durchgeführten Leistungen zu vergüten. Wenn man eine Order in Auftrag gibt – Kauf oder Verkauf – wird die Kommission fällig. Die Höhe kann sich mitunter deutlich unterscheiden. Was die beste Wahl ist, hängt hier insbesondere vom Trading-Intervall ab. Wer viel und auch mit kleineren Summen tradet, sollte besonders stark darauf achten, dass das Broker Konto keine oder nur eine geringe Kommission verlangt. Mittlerweile gibt es jedoch auch verschiedene Anbieter, die das provisionsfreie Handeln ermöglichen. Dann belaufen sich die typischen Trading-Gebühren nur auf den Spread (Finden Sie hier Broker ohne Spread)

Spread

Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufswert einer Position. Diese Preisspanne fällt bei jeder Order an. Insbesondere provisionsfreie Broker Konten basieren auf einer Vergütung via Spread. Allerdings gibt es mittlerweile auch Broker ohne Spread, bei welchen man nur eine fixe Kommission zahlt. Die Spreads sollten wettbewerbsfähig und eng sein. Hier kann es sich mitunter lohnen, Broker Konten zu vergleichen oder auch ein zweites Broker Konto zu eröffnen. Dann kann man sich je nach Trade für den Anbieter entscheiden, der geringere Spreads bietet. 

Günstige Gebühren beim Broker Konto 

Darüber hinaus gibt es weitere Services, die bei den einzelnen Broker Konten Kosten veranschlagen können. Dies sind beispielsweise: 

  • Einzahlung
  • Auszahlung
  • Kontoführung
  • Inaktivität 
  • Overnight-Fee
  • Gebühren für News 
  • Handelsplattform-Features 

Potenzielle Kunden eines Brokers sollten hier die eigenen Bedürfnisse berücksichtigen und dann potenzielle Kosten eruieren. Schließlich sind die Gebühren zwar nicht das einzige Vergleichskriterium. Dennoch muss man die Kosten berücksichtigen. Denn der Gewinn beim Investieren und Traden ergibt sich erst nach dem Abzug der Kosten. Je höher die Kosten sind, desto mehr Rendite muss erzielt werden, um Gewinne zu machen. Folglich haben die Anleger ein berechtigtes Interesse, ein Broker Konto mit geringen Gebühren zu finden. 

Die besten Broker Konten im Überblick 

Wenn man verschiedene Broker Konten zur Auswahl hat, ist es oftmals nicht einfach, den Überblick zu behalten. Die drei besten Broker Konten im Überblick gibt es im folgenden Abschnitt. Diese überzeugen mit einer umfangreichen Auswahl an Assets, hoher Sicherheit und niedrigen Kosten. 

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

1.    Capital.com 

Capital.com ist ein britischer Broker, der mit einer umfangreichen Auswahl an Assets punktet. Denn der CFD Broker bietet den Handel von über 6000 Märkten an. Als Basiswerte kommen hier beispielsweise Aktien, ETFs, Kryptos, Rohstoffe oder Devisen in Betracht. Besonders großen Mehrwert bietet die KI-gestützte Handelsplattform von Capital.com, die in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet wurde. Hier finden die Kunden im Broker Konto zahlreiche Analyse-Tools, können Risikomanagement betreiben oder aktuelle News lesen. Standorte von Capital.com befinden sich in Großbritannien, Zypern und Australien, sodass das Broker Konto mehrfach reguliert ist. 

2.    GBE Brokers 

GBE Brokers ist ein CFD Broker mit einem innovativen Angebot. Die Niederlassung des Unternehmens befindet sich in Deutschland in Hamburg. Mit einem jungen Team legt man großen Wert auf Innovation und Qualität. Hier kann man sowohl CFDs als auch am Forex Markt handeln. Aktuell bietet GBE Brokers über 500 verschiedene Instrumente an. Die Auswahl ist somit nicht so groß, wie bei anderen Broker Konten. Dafür ist der deutsche Kundenservice schnell und adäquat zur Stelle, um bei Problemen oder Wünschen der Kunden zu helfen. 

3.    IG.com 

IG.com ist ein internationaler Broker für das CFD Trading. Mit Niederlassungen in über 15 verschiedenen Ländern ist IG.com global aufgestellt. Die deutsche Niederlassung ist in Frankfurt am Main. Seit fast 50 Jahren beschäftigt sich IG.com mit Brokerage. Das Angebot ist maximal vielseitig, insgesamt gibt es über 17.000 Märkte. Mögliche Basiswerte sind Indizes, ETFs, Devisen, Anleihen, Kryptos oder Aktien. Bei IG.com können die Kunden in weniger als 10 Minuten das Konto eröffnen und auf eine komfortable Trading-Plattform mit vielfältigen Features zurückgreifen. 

So kann man das perfekte Broker Konto in weniger als 10 Minuten eröffnen 

Das perfekte Broker Konto wurde gefunden – was ist der nächste Schritt? Jetzt müssen die Kunden ein Broker Konto eröffnen. Dies gelingt bei den besten Broker Konten in weniger als 10 Minuten. In nur vier Schritten kann man mit dem Investieren und Traden beginnen. Im folgenden Abschnitt zeigen wir am Beispiel von Capital.com, wie man ein Broker Konto eröffnet. 

1.    Registrieren 

Zunächst wollen die Broker wissen, wer ein Broker Konto eröffnen möchte. Dafür gibt man einige persönliche Daten ein. Bei Capital.com gelingt dies schnell über das Anmeldeformular auf der Website. Im Anschluss schickt man die Daten ab und wartet auf eine Bestätigungsmail des Anbieters. 

Capital.com Anmeldung

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2.    Verifizieren 

Wer ein Broker Konto in Europa eröffnen möchte, muss seine Identität nachweisen. Schließlich sind Finanzdienstleister im Zuge der Know-your-Customer-Richtlinien verpflichtet, die Identität der Kunden zu kennen. Heute ist dies schnell und einfach über das Online-Ident-Verfahren möglich. Mit einem gültigen Ausweisdokument kann man sich im Video-Call legitimieren. 

Capital.com Authentifizierung

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

3.    Kapitalisieren 

Bevor man mit dem Investieren beginnt, steht das Kapitalisieren des Brokers Kontos an. Dafür nutzt man eine der verfügbaren Zahlungsmethoden – bei Capital.com beispielsweise Banküberweisung oder Kreditkarte. 

Capital.com Neteller

4.    Investieren 

Nun ist das perfekte Broker Konto eröffnet und die Kunden können mit dem Investieren oder Traden beginnen. Dafür gibt man einfach den gewünschten Begriff in die Suchleiste ein oder durchstöbert die über 6000 Märkte von Capital.com. Im Anschluss bestimmt man einige Trading-Parameter wie Hebel, Investitionssumme und Orderart. 

Capital.com Brent Oil kaufen

Das beste Broker Konto wählen: 3 wichtige Tipps 

Die objektiven Kriterien aus diesem Beitrag und die drei besten Broker Konten können bei der Entscheidung helfen. Dennoch sollte man noch weitere Tipps beherzigen, um wirklich das perfekte Broker Konto zu finden. 

  • Individuelle Ziele definieren: Zunächst muss man die individuellen Ziele definieren, die man mit einem Broker Konto verfolgt. Wer beispielsweise kurzfristig traden möchte, braucht ein gutes Trading Konto. Wenn man beispielsweise auf CFDs setzen möchte, muss man einen CFD Broker finden. Falls Kryptowährungen Teil der Anlagestrategie sind, sollte der Broker diese auch anbieten. Die Definition der individuellen Ziele ist somit immer der erste Schritt. Bestenfalls priorisiert man ebenfalls die eigenen Bedürfnisse, um das perfekte Broker Konto zu finden. 
  • Kosten kalkulieren: Die Kosten sind ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für ein Broker Konto. Hilfreich für die Entscheidung ist eine sorgfältige Kalkulation der Gebühren, die immer abhängig vom eigenen Trading-Verhalten ist. Beispielsweise kann man bei der Berechnung an Beispielen herausfinden, ob ein Broker ohne Spread oder ein Broker mit Spreads die bessere Wahl ist. 
  • Im Demokonto testen: Zugleich sollten alle Trader und Anleger zuerst das Demokonto des Brokers ausprobieren. Hier kann man die Handelsplattform kennenlernen, das Angebot testen und die Zuverlässigkeit prüfen. Nach einem umfangreichen Test im virtuellen Modus ist man sich dann sicher, ob es sich um das perfekte Broker Konto handelt. Somit sollte es obligatorisch sein, dass zum Broker Konto auch ein Demo-Modus gehört. 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Das Fazit zum perfekten Broker Konto 

Das Broker Konto ist von eminenter Bedeutung, um an den Finanzmärkten handeln zu können. Als Schnittstelle zwischen Kunden, Broker und Finanzmarkt kann man über das Broker Konto Assets kaufen und verkaufen. Bei der Suche nach dem perfekten Broker Konto sollte man verschiedene Kriterien berücksichtigen. Neben der Sicherheit, der Auswahl, der Handelsplattform und den Zahlungsmethoden spielen insbesondere die Kosten eine Rolle. Wer weniger Gebühren beim Investieren über das Broker Konto bezahlt, erreicht schneller den Break-Even-Point, um eine positive Rendite zu erzielen. Hochwertige Broker Konten gibt es beispielsweise von Capital.com, GBE Brokers oder IG.com. 

FAQs: Häufige Fragen rund um das perfekte Broker Konto 

Was ist ein Broker Konto? 

Bei einem Broker Konto handelt es sich um ein Konto eines Anbieters, welches den Zugang zum Finanzmarkt sicherstellt. Über das Broker Konto können die Anleger Trades durchführen.

Welches Broker Konto ist das Beste? 

Die Antwort hängt immer auch von den persönlichen Bedürfnissen ab. Hochwertige Broker Konten gibt es beispielsweise bei Capital.com, GBE Brokers und IG.com. 

Gibt es ein kostenloses Broker Konto? 

Alle hier vorgestellten Broker Konten sind kostenlos. Gebühren für die Eröffnung oder Führung fallen nicht an. Vielmehr müssen die Gebühren bei Einzahlung, Auszahlung, Trading und Co. berücksichtigt werden. 

Wie sicher und seriös sind die Broker Konten? 

Nicht jedes Broker Konto ist sicher und seriös. Bei der Suche nach dem perfekten Broker Konto sollte man die staatliche Regulierung, die Einlagensicherung, die getrennte Verwaltung von Kundenvermögen sowie Datenschutzstandards berücksichtigen. Hilfreich kann auch immer ein Blick auf die Erfahrungen anderer Kunden sein, um einen authentischen Eindruck vom Broker Konto zu erhalten. 

Weitere Trading Guides gibt es hier:

Zuletzt geupdated am 22/09/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.