Bookbuilding

Was ist das Bookbuilding? – Definition und Erklärung 

Das Blockbuilding-Verfahren ist eine Methode der Wertpapierplatzierung, bei der die Bank oder das Konsortium, das eine Aktie platziert, mit den institutionellen Investoren vorab einen Preis für die Aktie vereinbart. Die Verhandlungen werden im sogenannten „Book“ geführt – deshalb auch der Name Bookbuilding. Sobald sich alle Investoren auf einen Preis geeinigt haben, wird dieser als Angebotspreis festgelegt und an die Börse weitergeleitet.

Wie funktioniert das Bookbuilding-Verfahren?

Beim Bookbuilding-Verfahren wird ein Preis festgelegt, zu dem das Unternehmen seine Anleihe emittieren möchte. Darüber hinaus gibt es jedoch auch andere Konditionen wie etwa die Laufzeit oder die Stückelung, die verhandelt werden könnenZiel des Bookbuildings ist es in erster Linie, den optimalen Preis für die Anleihe herauszufinden. Gleichzeitig soll aber auch sichergestellt werden, dass genügend Investoren an der Emission interessiert sind. Nur so lässt sich gewährleisten, dass ein Unternehmen tatsächlich die gewünschte Summe an Kapital aufnehmen kann.

Welche Vorteile bietet das Bookbuilding-Verfahren?

Das Bookbuilding-Verfahren ist ein effizientes Verfahren, um den optimalen Preis für einen Börsengang zu ermitteln. Gleichzeitig bietet es Investoren die Möglichkeit, sich an der Preisbildung zu beteiligen und so ihre Rendite zu maximieren. Das Bookbuilding-Verfahren ermöglicht es, den Ausgabepreis mit den Vorstellungen der Investoren in Einklang zu bringen. 

Dies minimiert das Risiko für den Emittenten, einen Teil seiner Aktien unter Wert verkaufen zu müssen. Gleichzeitig wird durch das Verfahren sichergestellt, dass Investoren keine Aktien kaufen, die deutlich über dem aktuellen Marktwert notieren. Das Bookbuilding-Verfahren ist somit ein fairer Prozess für alle Beteiligten.

Weitere Artikel des Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 13/12/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert