Börsenplatz

Was ist der Börsenplatz? – Definition und Erklärung 

Die Börse wird auch als Börsenplatz bezeichnet. Es handelt sich um einen Ort, an dem diverse Finanzinstrumente und Wertpapiere gehandelt werden. Unterschieden wird zwischen der Parkettbörse (reale Wertpapierbörse) und der virtuellen Börse. Es gibt nationale Börsenplätze und internationale Parketts. Weltweite Bekanntheit hat der Börsenplatz NYSE, der zu den amerikanischen Börsen gehört.

Börsenplatz: Welche bekannten Börsenplätze hat Deutschland?

In Deutschland gibt es mehrere große und kleine Börsenplätze. Etwa 90 % aller Aktienkunden legen an der Frankfurter Börse an. Sie gilt als der größte Börsenplatz in Deutschland. Er ist ein Teil der Frankfurter Wertpapierbörse, dem auch das elektronische System Xetra untersteht. Ebenfalls gehört mit EUREX eine Terminbörse zur Börse Frankfurt. Weitere bekannte Börsen in Deutschland haben ihren Sitz in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Das Handelsangebot ist nicht identisch. An der Frankfurter Börse wird mit allen bekannten Wertpapieren gehandelt. Einige Regionalbörsen handeln hingegen deutlich spezifischer. In Stuttgart findet ausschließlich der Handel mit Derivaten statt, in München werden nur Aktien mittelständischer Unternehmen getradet. 

Beispiel: Der größte Börsenplatz der Welt

Mit dem Begriff „Wallstreet“ wird gemeinhin der amerikanische Aktienmarkt gemeint. Der größte und einflussreichste Börsenplatz der USA ist die New York Stock Exchange (NYSE), die seit 1792 existiert. Der Definition nach ist NYSE der einzige Börsenplatz der USA, der als Wallstreet bezeichnet werden darf. Andere amerikanische Börsen wie die Nasdaq oder die Chicagoer Terminbörse haben mit der Begrifflichkeit nichts zu tun. Internationale Börsenplätze können von Nutzern global besucht werden. Große Unternehmen lancieren ihre Aktien oft nicht nur national, sondern streben die Verbreitung an der weltgrößten Börse an.

Weitere Artikel des Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 21/12/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert