Berkshire Hathaway Aktie kaufen und investieren – Anleitung für Einsteiger

Die Berkshire Hathaway Inc. ist eine Holdinggesellschaft, zu der über 80 Unternehmen gehören. Die Holdinggesellschaft wurde 1839 von Oliver Chace in New Bedford in Massachusetts in den Vereinigten Staaten gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Omaha in Nebraska, seit 1970 ist Warren Buffett der CEO von Berkshire Hathaway. Zu den Tochtergesellschaften der Holding gehören unter anderem HomeServices of America und Geico. Der Berkshire Hathaway Aktienkurs liegt derzeit zwischen rund 314 und 324,50 EUR. Im Jahr 2021 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 276,1 Milliarden US-Dollar.


Sie sind neu am Börsenmarkt? Wenn Sie Aktien kaufen möchten, sollten Sie möglichst immer in Unternehmen investieren, die bereits seit vielen Jahren am Markt bestehen, wie Berkshire Hathaway. Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Ihnen der Einstieg auf dem Börsenmarkt ganz einfach gelingt und wie Sie Berkshire Hathaway Aktien kaufen können. Außerdem erfahren Sie, worauf Sie beim Handel mit Wertpapieren achten sollten. Des Weiteren erhalten Sie zusätzliche interessante Informationen über Berkshire Hathaway.

Wie kann man in Berkshire Hathaway Aktien investieren?

Wenn Sie früher am Börsenmarkt einsteigen wollten, mussten Sie erst Ihren Broker benachrichtigen oder einen Termin bei der Bank machen, was natürlich alles viel Zeit in Anspruch genommen hat. Schließlich musste man sich an die entsprechenden Öffnungszeiten halten. In der Zeit konnte sich ein guter Aktienkurs bereits deutlich verschlechtert haben. Zum Glück können Sie Ihre Börsengeschäfte heutzutage ganz einfach und bequem an Ihrem Smartphone erledigen. Wenn Sie einen Broker auswählen, achten Sie unbedingt darauf, welche Arten von Trading angeboten werden.

Sollten für die Leistungen Gebühren anfallen, schauen Sie nach, für welche Leistungen Kosten entstehen können. Das ist wichtig, weil es leider auf dem Börsenmarkt immer noch schwarze Schafe gibt. Dies ist ein Grund, weshalb Sie sich für einen Broker mit einer offiziellen Regulierung entscheiden sollten. Dadurch schützen Sie sich vor unseriösen Angeboten.

Schritt 1: Wählen Sie den richtigen Broker

Es gibt viele gute Trading-Apps und genauso viele, die weniger gut sind. Wenn Sie sich für eine Trading-App entscheiden, achten Sie darauf, dass dort mit echten Aktien und nicht nur mit CFDs gehandelt wird. Dies ist nämlich bei vielen Trading-Apps bedauerlicherweise der Fall. Wenn Sie einen CFD Trade eröffnen, profitieren Sie von steigenden oder fallenden Aktienkursen. Sie sind dann allerdings nicht im Besitz echter Wertpapiere. Sie können nur in den Handel mit Wertpapieren einsteigen, wenn Ihr Broker diese Leistung auch wirklich anbietet und dort nicht nur mit CFDs gehandelt wird.

Broker und Aktien Trading Plattform - My Watchlist

Bevor Sie sich bei einem Broker anmelden, stellen Sie sicher, dass dieser über eine offizielle Regulierung verfügt. Dies ist eines der Kriterien, woran Sie einen seriösen Broker erkennen können. Ein Broker mit offizieller Regulierung ist zum Beispiel eToro. Dieser Broker erfüllt die folgenden Kriterien:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Transaktionen binnen Sekunden
  • Offizielle Regulierung und Zertifizierung
  • Faire und transparente Gebühren
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Kursdatenübertragung in Echtzeit
Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Anmeldung und Registrierung beim ausgewählten Broker

Wenn Sie sich für einen Aktien Broker entschieden haben, müssen Sie sich dort registrieren und einen Account erstellen, damit Sie in Berkshire Hathaway Aktien investieren können. Seriöse Broker verlangen nach Ihrer Anmeldung eine Verifizierung, damit sie sich und ihre Kunden vor Betrügern schützen können. Das mag Ihnen ein wenig umständlich erscheinen, aber Sicherheit geht nunmal vor. Wenn Sie sich verifizieren müssen, halten Sie ein gültiges Ausweisdokument wie Ihren Personalausweis oder Ihren Reisepass als Identitätsnachweis (POA) und eine aktuelle Rechnung als Adressnachweis (POI), auf der Ihre aktuelle Adresse zu sehen ist, bereit. Für den Adressnachweis können Sie etwa Ihre Stromkostenabrechnung verwenden. Wenn Sie mit Aktien handeln, können Gebühren anfallen, die Ihnen unter etoro.com/trading/fees angezeigt werden.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 3: Geld auf das Konto einzahlen

Wenn Sie mit Aktien handeln möchten, benötigen Sie Guthaben auf Ihrem Konto. Sobald Ihr Konto freigeschaltet wurde, können Sie Geld darauf einzahlen. Sie sind sich noch unsicher? Dann können Sie, bevor Sie echtes Geld in Aktien investieren, mit Spielgeld üben. Dadurch gewinnen Sie nicht nur Sicherheit im Umgang mit Ihrer bevorzugten Broker-Plattform, sondern Sie lernen auch das Geschehen am Börsenmarkt und die Aktienkurse besser einzuschätzen. Bei eToro können Sie für diesen Zweck ein Demokonto einrichten. Für die erste Einzahlung müssen Sie einen Mindestbetrag einzahlen, der höher ausfällt als die Folgezahlungen. Dies liegt daran, weil der Broker für Ihre Anmeldung einen gewissen Aufwand hat und unter anderem Ihre Unterlagen prüfen muss usw. Sollten Sie nicht dazu bereit sein, diesen Mindestbetrag zu bezahlen, lohnt sich Ihre Anmeldung für den Broker nicht. Die erste Einzahlung schlägt mit wenigen hundert Dollar oder Euro zu Buche. Sie haben sich dazu entschlossen, in Wertpapiere zu investieren? Dann teilen Sie Ihr Geld möglichst immer auf mehrere Unternehmen auf, um Ihr Verlustrisiko so gering wie möglich zu halten.

Etoro - Geld einzahlen beim Aktien Broker
Geld einzahlen in das Aktiendepot

Wenn Sie auf der Suche nach einem Broker sind, sollten Sie darauf achten, dass dieser mehrere Zahlungsmethoden anbietet und mindestens PayPal und Banküberweisung unter den Zahlungsmöglichkeiten aufgelistet sind. Dabei sollten Sie außerdem berücksichtigen, dass für manche Zahlungsarten Zusatzgebühren anfallen können. Entscheiden Sie sich am besten immer für eine kostenlose Zahlungsmöglichkeit, bei der Ihr Geld sofort auf Ihrem Konto verfügbar ist. Dies ist wichtig, damit Sie so schnell wie möglich in Berkshire Hathaway Aktien investieren können, wenn ein für Sie günstiger Aktienkurs herrscht. Der Aktienkurs kann sich jederzeit ändern, weshalb Sie mit Ihrer Investition nicht zu lange warten sollten.

Die Mindesthöhe für die Ersteinzahlung liegt bei 50 USD, was etwa 47 EUR entspricht.

Bei eToro können Sie das Trading in Echtzeit durchführen. eToro unterstützt diese Zahlungsmethoden:

  • PayPal
  • Kreditkarten
  • Debitkarten
  • Online-Ranking
  • Sofort-Überweisung
  • Banküberweisungen
  • Rapid Transfer
  • Neteller
  • Skrill

eToro berechnet für die Einzahlung keine Gebühren. Beachten Sie jedoch, dass für den Handel mit Wertpapieren andere Gebühren anfallen können, die Sie unter etoro.com/trading/fees erfahren.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 4: Erwerb von Berkshire Hathaway Aktien

Wenn Sie Berkshire Hathaway Aktien kaufen möchten, ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass Sie das richtige Aktienpaket ausgewählt haben. Die Berkshire Hathaway Aktie wird an verschiedenen Börsen gehandelt. Sie erkennen die Aktie an folgenden Identifikatoren:

  • Kürzel: BRK.B
  • WKN: A0YJQ2
  • ISIN: US0846707026

Wie Sie am Beispiel von eToro sehen, ist es kinderleicht, Berkshire Hathaway Aktien zu kaufen und sie für Ihr Portfolio zu sichern. Es ist wichtig, dass Sie darauf achten, keinen CFD Trade zu eröffnen, wenn Sie Wertpapiere kaufen möchten. Wenn Sie einen CFD Trade eröffnen, profitieren Sie nur von steigenden oder fallenden Aktienkursen. Sie sind dann jedoch nicht im Besitz von echten Aktien. Beachten Sie, dass für den Handel mit Aktien Gebühren berechnet werden können. Die Liste der Gebühren können Sie sich unter etoro.com/trading/fees ansehen.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Was ist Berkshire Hathaway?

Die Berkshire Hathaway Inc. ist eine Holdinggesellschaft, zu der über 80 Unternehmen gehören. Gegründet wurde die Holding im Jahre 1839 von Oliver Chace in New Bedford in Massachusetts in den USA. Der Hauptsitz von Berkshire Hathaway liegt in Omaha in Nebraska. Seit 1970 ist Warren Buffett CEO des Unternehmens. Er ist auch der Eigentümer der Holdinggesellschaft. Das durchschnittliche Kursziel von Berkshire Hathaway liegt derzeit bei 542 802,67 US-Dollar. Im Jahr 2021 hatte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 276,1 Milliarden US-Dollar. Der Berkshire Hathaway Aktie Kurs schwankt derzeit zwischen rund 314 und 324,50 EUR.

Hier sehen Sie den aktuellen Preischart der Berkshire Hathaway Aktie:

Berkshire Hathaway hat viele Unternehmen aufgekauft, wie:

  • Nebraska Furniture Mart
  • Scott-Fetzer
  • Shaw Industries

Weiterhin ist die Holdinggesellschaft an verschiedenen namhaften Unternehmen beteiligt, wie bei den Folgenden:

  • Coca-Cola
  • Gillette
  • The Washington Post

Berkshire Hathaway hat noch weitere Geschäftsfelder für sich erschlossen, wie zum Beispiel:

  • Möbelgeschäfte (R.C. Wiley und andere)
  • Juweliere (Borsheim und andere)
  • Bekleidung (Fruit of the Loom und andere)
  • Jet-Sharing (NetJets)
  • Nachrichtenverbreitung (Business Wire)
  • Schuhe (H. H. Brown und andere)
  • Lebensmittelgroßhandel (Mc Lane)
  • Süßwaren (See´s Candies)

Berkshire Hathaway hat zwei Aktien zur Auswahl, und zwar die Berkshire Hathaway A Aktie und die Aktie Berkshire Hathaway B. Bei der A Variante handelt es sich um die normalen Aktien. Nur ist der Aktienkurs nach einer Zeit derart enorm angestiegen, dass sich Kleinanleger die A Aktie Berkshire Hathaway nicht mehr leisten konnten, weshalb die B-Aktie ins Leben gerufen wurde. Die A-Aktie kostet mittlerweile über 500.000 US-Dollar.

Warum sollte man in Berkshire Hathaway Aktien investieren?

Berkshire Hathaway ist eine weltweit bekannte Holdinggesellschaft, die zahlreiche Unternehmen aufgekauft hat und in vielen namhaften Unternehmen die Finger im Spiel hat. Zudem erfährt die Aktie ein stetiges Wachstum. Warren Buffett ist weltbekannt und Besitzer des Unternehmens. Er führt Berkshire Hathaway seit Jahrzehnten erfolgreich und tut immer wieder neue Wege auf, um für ein weiteres Unternehmenswachstum zu sorgen. Buffet ist bekannt als Menschenfreund, der viel Geld in wohltätige Zwecke investiert. Er ist nicht nur ein legendärer Investor, sondern genießt auch aufgrund seiner menschlichen Seite einen hervorragenden Ruf.

Die Berkshire Hathaway Aktie bewegt sich laut den Analysten auf ein durchschnittliches Kursziel in Höhe von 542 802,67 US-Dollar zu. Der Aktienkurs für die Berkshire Hathaway B Aktie EUR bewegt sich derzeit zwischen rund 314 und 324,50 EUR. Die A-Aktie schlägt mit über 500.000 US-Dollar zu Buche. Von 3 Analysten rät einer zum Kauf der Aktie und zwei empfehlen sie auf halten zu setzen.

Worauf sollte man beim Kauf von Berkshire Hathaway Aktien achten?

Der Aktienkurs von Berkshire Hathaway ist zwar ziemlich stabil, aber es kann trotzdem auch bei so großen Unternehmen zu Kursschwankungen kommen, die unterschiedlich stark ausfallen können. Aus diesem Grund sollten Sie den Aktienkurs stets im Auge behalten. Sie können die Aktienkurse auf der Plattform Onvista in Echtzeit beobachten. Außerdem lohnt es sich immer, die Empfehlungen der Analysten im Blick zu behalten. Derzeit empfiehlt einer von drei Analysten die Berkshire Hathaway Aktie zu kaufen und zwei raten dazu, sie auf halten zu setzen.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Sie sind sich noch nicht sicher, ob Sie für den Börsenmarkt bereit sind? Dann machen Sie doch einen Testlauf und richten Sie sich ein Demokonto ein, um den Aktienhandel erstmal mit Spielgeld zu üben. Dies ist unter anderem bei eToro möglich. Dort können Sie mithilfe des Demokontos erlernen, das Marktgeschehen zu beobachten und die Aktienkurse bei Schwankungen besser einzuschätzen. Sie lernen, worauf es beim Aktienhandel ankommt. Wenn Sie in Berkshire Hathaway Aktien investieren möchten, teilen Sie Ihr Geld auf Aktien von unterschiedlichen Unternehmen auf, um Ihr Verlustrisiko gezielt zu minimieren.

Alternativen und Konkurrenz von Berkshire Hathaway

Sie sind an der Berkshire Hathaway Aktie interessiert? Dann schauen Sie sich am besten auch die Konkurrenzunternehmen an. Wie Sie ja bereits wissen, ist es besser, wenn Sie Ihr Investment auf mehrere Unternehmen aufteilen, um Ihr Verlustrisiko zu senken. Wenn Sie an Berkshire Hathaway Aktien interessiert sind, dann sind möglicherweise auch folgende Unternehmen für Sie relevant:

  • ALLIANZ
  • Swiss Life Holding
  • Chubb
  • Blackstone Inc.
  • Johnson & Johnson

Berkshire Hathaway Aktie: Überblick der Vor- und Nachteile

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Vor- und Nachteile der Berkshire Hathaway Aktie:

VORTEILE
NACHTEILE
Weltweit bekanntes Unternehmen
Uninteressant für Kleinanleger
Hohe Umsätze
Aktien sehr teuer
Konstantes Wachstum
Eher für langfristige Anlage geeignet
Zahlt hohe Dividenden aus

Fazit: Berkshire Hathaway Aktie kaufen oder nicht?

Berkshire Hathaway ist ein weltweit bekanntes Unternehmen. Zu dieser Holdinggesellschaft gehören über 80 Unternehmen. Berkshire Hathaway wird von Warren Buffett geführt, der nicht nur als legendärer Investor, sondern auch als Menschenfreund bekannt ist, der viel Geld in wohltätige Zwecke investiert. Das Unternehmen hat viele bekannte Unternehmen aufgekauft oder ist an ihnen beteiligt. Es gibt viele triftige Gründe, die dafür sprechen, in Berkshire Hathaway Aktien zu investieren, wie  die Ausschüttung hoher Dividenden, die auch in Krisenzeiten bezahlt werden. Von drei Analysten rät einer zum Kauf der Aktie, während zwei empfehlen, sie auf halten zu setzen. Die Berkshire Hathaway Aktie ist für Kleinanleger leider zu teuer und auch nicht für das schnelle Geld gemacht, sondern eher für langfristige Anlagen.

Wenn Sie in die Aktien investieren möchten, beobachten Sie den Aktienkurs langfristig und schauen Sie, ob Sie die Aktien zu einem günstigeren Preis bekommen können. Zudem sollten Sie sich auch unbedingt die Konkurrenz anschauen und Ihr Geld auf mehrere Unternehmen aufteilen, um Ihr Verlustrisiko so gering wie nur möglich zu halten.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Weitere Beiträge zu Aktien:

Zuletzt geupdated am 25/11/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert