Was ist ein Ausreißer an der Börse? – Definition und Erklärung

Aktienausreißer sind Aktien, die sich stark von der allgemeinen Marktentwicklung abheben. Dies kann sowohl positiv als auch negativ sein. Ein Aktienausreißer kann ein Indikator für eine starke fundamentale Entwicklung eines Unternehmens sein, aber auch für eine überbewertete Aktie, die bald fallen wird.

Wie erkennt man Ausreißer?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Aktienausreißer zu erkennen. Zunächst einmal sollten Sie sich die Kursentwicklung der letzten Zeit ansehen. Wenn eine Aktie in den letzten Tagen oder Wochen deutlich gestiegen ist, ist es wahrscheinlich, dass sie bald wieder fallen wird. Achten Sie auch auf die Volatilität des Kurses. Wenn eine Aktie sehr volatil ist, ist es ein Zeichen dafür, dass sie bald ausreißen könnte.

Auch die technische Analyse kann bei der Erkennung von Aktienausreißern hilfreich sein. Technische Indikatoren wie der Relative Strength Index (RSI) und der Moving Average Convergence Divergence (MACD) können helfen, potenzielle Ausreißer zu erkennen.

Wie kann man von Ausreißern profitieren?

Es gibt einige Möglichkeiten, von den Aktienausreißern zu profitieren. Zunächst einmal sollten Sie versuchen, die Hauptgründe für die Kursbewegungen zu ermitteln. Wenn Sie wissen, warum die Aktie steigt oder fällt, können Sie besser einschätzen, wann Sie kaufen oder verkaufen sollten.

Zweitens ist es wichtig, die technischen Indikatoren zu beobachten. Viele Händler nutzen technische Analysen, um die Aktienkurse vorherzusagen. Wenn Sie die technischen Indikatoren beobachten, können Sie mögliche Trends erkennen und entsprechend handeln. Drittens sollten Sie auch die Nachrichten über die betreffende Aktie verfolgen. Oft geben die Nachrichten Hinweise darauf, ob eine Aktie steigt. Wenn Sie die Nachrichten verfolgen, können Sie besser einschätzen, ob es sich lohnt, in eine Aktie zu investieren oder nicht.


Weitere Beiträge meines Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 05/08/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.