Asset Management: Definition und Erklärung 

Asset Management ist ein englischer Begriff, der die Verwaltung des Vermögens durch professionelle Finanzinstrumente beschreibt. Das Ziel dahinter ist die Vermehrung des eingesetzten Kapitals. Als Asset Manager werden Unternehmen oder Experten engagiert, die das Vermögen zu Geschäftszwecken verwalten. Die Ersparnisse des Anlegers werden gebündelt und dann nach einer umfassenden Asset Allocation in der Weltwirtschaft kapitalsteigernd angelegt

Asset Management: In Deutschland als Finanzportfolioverwaltung bekannt

Die englische Deklaration als Asset Management, die auch hierzulande oft von Brokern genutzt wird, trägt entsprechend § 1 Abs. 1a Nr. 3 des KWG die Bezeichnung Finanzportfolioverwaltung. Anders als bei der klassischen Anlageberatung wird beim Asset Management nicht nur ein Vorschlag erteilt, sondern der Asset Manager hat vielmehr die Befugnis, eigenständige Entscheidungen für künftige Anlagen zu tätigen. Als Asset Manager kommen unabhängige und neutrale Unternehmen, Versicherungen oder Banken zum Einsatz.

Beispiel: So handelt ein Asset Manager

Global werden rund 85 Billionen Euro durch Asset Manager verwaltet, wobei mit mehr als 60 Prozent der größte Anteil auf den amerikanischen Markt fällt. Europa ist zweitplatzierter Kontinent, Asien holt gerade erst auf. Asset Management ist nicht nur für private Anleger wichtig, sondern auch für staatliche, karitative und öffentliche Einrichtungen. Auch die Vermögenswerte von Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Banken werden verwaltet. 

Über die Erteilung von Spezialmandaten darf im Rahmen des Asset Managements auf dem globalen Wirtschaftsmarkt investiert werden. Das Ziel dabei ist stets, die eingesetzten Kapitalwerte zu vermehren, so dass beim Asset Manager eine herausragende Expertise vorhanden sein muss.

Zuletzt geupdated am 01/09/2022 von Timm Schaffner

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.