Altcoins Alternative

Altcoins: Welche Alternativen zu Bitcoin gibt es?

Der Bitcoin ist die Kryptowährung mit der höchsten Marktkapitalisierung. Das heißt, die gesamten Coins des BTC, die im Umlauf sind, haben den meisten Wert von allen Kryptos. Doch neben dem Bitcoin gibt es noch viele viele andere Kryptos. Inzwischen geht ihre Zahl in die tausende. Nun ist natürlich nicht jede Kryptowährung ein möglicher Ersatz für den den BTC. Doch es gibt so einige Kryptos, die Alternativen zum Bitcoin sind. Darunter sind einige Altcoins, aber auch Ethereum, das nicht als Altcoin gilt, aber ein großer Bitcoin Konkurrent geworden ist.

In unserem Ratgeber-Artikel „Altcoins: Welche Alternativen zu Bitcoin gibt es?“ stellen wir Ihnen die wichtigsten Kryptowährungen vor. Wir schauen uns an, welche Krypto der nächste BTC werden könnte und welche Kryptos interessant sind für Investoren. Natürlich stellen wir auch die Frage, welche Kryptowährung im Preis steigen wird und einen Blick lohnen könnte.

Altcoins sind eine gute Alternative zum Bitcoin
Altcoins sind eine gute Alternative zum Bitcoin

Das sind die besten Alternativen zu Bitcoin

Der Bitcoin ist inzwischen so teuer, dass ein einzelner Coin der Kryptowährung um die 60.000 US Dollar kostet. Viele Anleger können es sich gar nicht leisten, einen Bitcoin zu kaufen, sondern suchen nach Alternativen zur teuersten Kryptowährung. Nachfolgend stellen wir Ihnen die besten Alternativen zum BTC vor. Alle aufgeführten Kryptos sind spannend und eine Anlagealternative zum Bitcoin. Gerade Ethereum hat sich inzwischen zu einem großen Bitcoin Konkurrenten gemausert.

Die Marktkapitalisierung des Bitcoins ist gigantisch. Lohnt sich da überhaupt noch ein Einstieg?
Die Marktkapitalisierung des Bitcoins ist gigantisch. Lohnt sich da überhaupt noch ein Einstieg?

Ethereum

Die Kryptowährung Ether des Ethereum Netzwerks ist der größte Konkurrent des Bitcoin. Ethereum hat den Vorteil, dass Transaktionen schneller durchgeführt werden können als auf der Bitcoin Blockchain. Der Krypto Konkurrent hat die Skalierungsprobleme des BTC gelöst, auch indem er eine andere Blockchain entwickelt hat. Die Ethereum Blockchain ist dadurch schneller und hat nicht die Probleme, mit denen der Bitcoin als erste Kryptowährung zu kämpfen hatte und hat.

Aktuell ist Ethereum von der Höhe der Marktkapitalisierung her auf Platz 3 der Kryptowährungen. Vom Preis hingegen ist Ether die Nummer 2 der Cryptos. Auch wenn sich Cardano zeitweise vor Ethereum geschoben hat bei dem zirkulierenden Marktvolumen, sind der Wert von ETH und die Kapitalisierung auf dem Krypto Markt noch weitaus höher als die von Cardano. Ethereum ist kein Altcoin, da die Blockchain des Netzwerk anders aufgebaut ist als die des Bitcoin.

Der Kurs von Ethereum:

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)


Bitcoin Cash

Der Bitcoin Cash hat, wie der Name schon sagt, viel mit dem Bitcoin zu tun. Die Kryptowährung entstand durch den so genannten „hard fork“. Dies ist eine Abspaltung vom Bitcoin. Das Problem vor dem „hard fork“ war die für die vielen Transaktionen der Bitcoin Blockchain mittlerweile viel zu kleinen Blockgröße. Durch die Abspaltung des Bitcoin Dash vom BTC konnte die Blockgröße der Blockchain auf 8 MB erhöht werden. Beim Bitcoin liegt die Blockgröße bei 1 MB. Der Bitcoin Cash hat inzwischen eine Marktkapitalisierung von fast 12 Milliarden US Dollar erreicht. Vom Preis her liegt die Kryptowährung BCH bei aktuell gut 620 US Dollar je Coin.

Ob Bitcoin Cash jemals den hohen Bitcoin Preis erreichen kann, ist nicht absehbar. Es bleibt eben eine Abspaltung von der absoluten Nummer 1 der Kryptowährungen.

Der Kurs von Bitcoin Cash:


IOTA

IOTA ist für Anfänger in den Krypto Handel oft unbekannt. Auch in der Presse wird selten darüber geredet. Trotzdem gehört IOATA zu den spannenden Kryptowährungen, die durchaus zu den Alternativen zum Bitcoin gezählt werden können. Der größte Vorteil von IOTA ist die hohe Skalierbarkeit. Genau das ist ja das bekannte Problem des Bitcoin, der einfach viel zu langsam ist, je mehr Transaktionen es auf der BTC Blockchain gibt. IOTA löst damit genau dieses Skalierbarkeitsproblem und macht Krypto Transaktionen schneller.

Natürlich ist auch diese Kryptowährung dezentral, das IOTA Hauptbuch ist verteilt auf Open Source. Das heißt, es handelt sich hier nicht um ein geschlossenes Netzwerk von einigen Entwicklern, sondern jeder kann an der Weiterentwicklung von IOTA mitarbeiten. MIOTA, wie IOTA auf dem Krypto Markt bezeichnet wird, ist noch günstig im Preis zu haben. Das heißt, wer hier 100 Euro nimmt und in diese Kryptowährung investiert, bekommt viele Coins. Sollte der Preis von IOTA eines Tages höher oder sogar deutlich höher steigen, ist ein hoher Gewinn möglich.

Der Kurs von IOTA:

Übrigens!

Die IOTA Coins können Sie z. B. auf der Social Trading Plattform eToro kaufen. Eröffnen Sie noch heute ein eToro Konto und kaufen Sie IOTA und andere Kryptowährungen!

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)


Ripple

Auch Ripple ist eine sehr spannende Kryptowährung. Dabei handelt es sich um ein Finanzzahlungssystem, das längst eine wichtige Rolle einnimmt. Schließlich wird es inzwischen in der ganzen Welt von mittlerweile 280 Anbietern zum Bezahlen akzeptiert. Bei Ripple handelt es sich um eine alternative Kryptowährung, die eine hohe Sicherheit bei Zahlungen über Ländergrenzen hinweg bietet.

Auf dem Krypto Markt heißt Ripple kurz XRP. Diese Kryptowährung bietet schnellere Transaktionen und ist von den Kosten bei Zahlungen niedriger als viele andere Zahlungsmöglichkeiten. XRP hat einen noch niedrigen Preis, aber eine hohe Marktkapitalisierung von mittlerweile gut 50 Milliarden US Dollar. Die Bedeutung dieser Kryptowährung könnte in den kommenden Jahren noch deutlich steigen, was natürlich auch den Kurswert steigern dürfte. Ripple Coins bekommen Sie natürlich auch auf eToro, wo Sie XRP und andere Kryptos kaufen und verkaufen können.

Der Kurs von Ripple:


Litecoin

Der Litecoin gehört zu den Altcoins, den Kryptowährungen, die auf der gleichen Blockchain Technologie aufgebaut sind wie der Bitcoin. Der Litecoin gehört zu den Kryptos, die weitaus schneller sind als der Bitcoin, wenn es um Transaktionen geht. Dies verkürzt die Transaktionsdauer, was den Litecoin natürlich attraktiv macht zum Nutzen der Blockchain für Zahlungen.

Noch ist der Litecoin Preis um ein Vielfaches niedriger als der Bitcoin Preis. Dennoch ist LTC spannend für Anleger, da dies eine der Kryptowährungen ist, die sich bei Zahlungsanbietern durchsetzen können. Litecoin gilt deshalb schon heute als wichtige Alternative zum Bitcoin und gehört zu den vielversprechendsten Altcoins.


Weitere BTC Alternativen

Neben den bereits genannten Kryptowährungen gibt es noch zahlreiche weitere Bitcoin Alternativen. Dazu gehört ADA, die Kryptowährung des Cardano Netzwerks, hinter dem eine Stiftung steht. Auch die Open Source Plattform Cardano ist sehr sicher und könnte im Preis noch deutlich steigen. Die Marktkapitalisierung von ADA ist bereits hoch und dürfte voraussichtlich weiter steigen.

Monero hingegen ist eine private Kryptowährung. Monero ist Open Source, das heißt, sie hat nicht eine Stiftung hinter sich oder ein Gründer-Netzwerk, sondern wird von einer Gemeinschaft betrieben. Die Zahlungen mit Monero sind aufgrund der Ring Signaturen Technik, die hinter der Kryptowährung steht, anonym. Außerdem hat Monero eine hohe Skalierbarkeit, was zusätzlich eine wichtige Alternative zum Bitcoin darstellt. XMR, wie Monero auf dem Markt bezeichnet wird, hat inzwischen eine Marktkapitalisierung von knapp 5 Milliarden US Dollar erreicht und aktuell einen Wert von gut 275 US Dollar je Coin.

Die Coins der Kryptowährung Monero können Sie z. B. auf Kraken kaufen, einer der weltweit größten Krypto Börsen. Kraken ist zudem eine der günstigen Börsen, auf der Sie Crypto Coins und Token handeln können.

Mein Tipp: Investieren Sie sofort in Kryptos bei Etoro

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Kryptowährungen direkt kaufen und verkaufen
  • Über 3.000 verschiedene Märkte
  • Nur 50€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Kopieren Sie bereits erfolgreiche Trader (Social Trading)
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(67% der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.)

Die wichtigsten Fragen zum Thema Bitcoin Alternativen:

Natürlich stellen sich beim Thema Kryptowährungen und den möglichen BTC Alternativen auch einige Fragen. Diese möchten wir Ihnen nachfolgend gerne beantworten.

Welche Alternative zu Bitcoin?

Der Bitcoin hat immer mehr Konkurrenten. Auch wenn es keine Kryptowährung mit höherer Marktkapitalisierung und einem höheren Preis gibt, es gibt längst viele andere spannende Kryptos. Ethereum z. B. ist vermutlich der wichtigste Bitcoin Konkurrent. Auch Litecoin und Ripple sind hier natürlich zu nennen. Und auch Bitcoin Cash, eine Abspaltung vom Bitcoin, vor ein paar Jahren durch einen so genannten „hard fork“ geschehen, gehört zu den Bitcoin Alternativen.

Darüber hinaus gibt es so viele Kryptowährungen, die vielleicht eines Tages zur Konkurrenz werden könnten. Schließlich gibt es inzwischen mehrere tausend von Kryptos. Und so manche Kryptowährung könnte sich vielleicht in den kommenden Jahren zu einem ernstzunehmenden Bitcoin Konkurrenten entwickeln.

Was könnte der nächste Bitcoin werden?

Welche Kryptowährung ist der nächste Bitcoin, das ist eine gute Frage. Und diese Frage kann Ihnen kein Experte der Welt beantworten. Auf dem Krypto Markt bewegt sich so viel, dass niemand sagen kann, welche Coins sich so stark entwickeln werden, dass sie den fulminanten Weg des Bitcoin wiederholen könnte. Vielleicht wird dies niemals der Fall sein. Vielleicht aber wird es gleich mehrere Kryptowährungen geben, die eine so starke Rallye hinlegen, dass sie dem Bitcoin Konkurrenz machen oder ihn gar überholen können. Aber das weiß niemand und kann auch niemand voraussehen.

Kryptowährungen Handelsplattform von Etoro ohne Wallet nutzbar

Welche Kryptowährungen sind interessant?

Es gibt tausende von Kryptos. Viele dieser Kryptowährungen sind frei verfügbar und können bei Krypto Börsen und Brokern gekauft werden. Welche Sie für sich interessant finden, wissen am Ende nur Sie selbst am besten. Doch spannend finden wir neben dem Bitcoin:

  • Ethereum
  • Tether
  • Binance Coin
  • Cardano
  • USD Coin
  • XRP
  • Dogecoin
  • Polkadot
  • Binance USD

Darüber hinaus finden Sie z. B. auf Coinmarketcap.com einen Überblick über die aktuellen Top 100 der Kryptowährungen, beispielsweise nach Wert und nach Marktkapitalisierung aufgeteilt. Auch können Sie dort die neuesten Kryptos auf dem Markt entdecken.

Welche Kryptowährung wird steigen 2022?

In diesem Jahr hat sich viel bewegt bei den Kryptos. Doch welche Kryptowährung wird 2022 steigen und teurer werden? Das haben sich natürlich schon viele Experten gefragt. Und Investoren hoffen darauf, die richtigen Coins und Token zu kaufen, damit diese im Wert steigen können. Der Bitcoin dürfte wohl weiter steigen. Auch wenn die hohe Volatilität dieser Kryptowährung ein Auf und Ab im Preis bedeutet, durch die Begrenzung an Coins wird der BTC wohl nach und nach immer teurer werden.

Aber nicht nur der Bitcoin wird wohl an Wert zu legen. Auch andere Kryptowährungen sind und bleiben spannend. Da ist z. B. Cardano zu nennen. ADA, die Kryptowährung des Cardano Netzwerks hat in diesem Jahr eine Rallye hingelegt. Inzwischen ist die Marktkapitalisierung hoch, der Preis aber noch niedrig. Das könnte sich aber bald ändern. Ebenso interessant ist IOTA. Dieses Netzwerk gehört zur Nachfolge-Generation von Ethereum. Das heißt, die Blockchain von IOTA kann noch ein wenig mehr und ist vor allem ein so genannter Anwendungscoin. Hier lässt sich noch so einiges an Wertsteigerung erwarten in der Zukunft.

Alternative digitale Währungen zum Bitcoin
Alternative digitale Währungen zum Bitcoin

Auch spannend könnte es bei Solana werden. Hier liegt die Marktkapitalisierung mittlerweile bei fast 60 Milliarden US Dollar und da könnte sich noch einiges bewegen. Im Jahr 2020 wurde der erste Solana Token auf den Markt gebracht, die Plattform ist offen und kann am ehesten mit dem Netzwerk von Ethereum verglichen werden. Dafür, dass es die SOL Token erst seit dem letzten Jahr gibt, hat diese Kryptowährung schon eine sehr starke Marktkapitalisierung erlebt.

Noch einen sehr niedrigen Preis hat Tether. Doch vielleicht lohnt sich gerade deshalb ein Blick auf diese Kryptowährung. Die Marktkapitalisierung ist bereits hoch und liegt inzwischen bei fast 70 Milliarden US Dollar. Ob der Preis in diesem Jahr noch steigt, kann natürlich niemand vorhersagen. Aber in den kommenden Jahren könnte sich bei den USDT Token, wie die Kryptowährung von Tether heißt, so einiges tun.

Welche Kryptowährungen soll ich kaufen statt dem Bitcoin?

Es gibt tausende von Kryptos. Der Markt ist inzwischen so voll, dass sogar Experten keinen wirklichen Überblick mehr über die angebotenen Kryptowährungen haben. Doch welche Coins und Token soll ich nun kaufen statt des Bitcoin? Das ist die Frage, die sich alle Investoren stellen. Welche Kryptos im Wert steigen werden, können auch wir nur vermuten, voraussagen können wir es nicht. Dafür bewegt sich zu viel in diesem Bereich, das kann der beste Experte der Welt nicht.

Denn welche Kryptowährungen ich statt des Bitcoin kaufen soll, das ist etwas, was letztlich Sie selbst wissen müssen. Wir können nur einige Cryptos, die wir interessant zum Kaufen finden, vorstellen. Statt des Bitcoin können Sie z. B. Ether kaufen. Ether ist, wie oben schon beschrieben, die Kryptowährung des Ethereum Netzwerks. Von der Marktkapitalisierung her liegt ETH schon länger auf Platz 2 der am meisten gekauften Kryptos. Und Ethereum wird weiter spannend bleiben, da die Blockchain anders ausgebaut ist als die des BTC und die Transaktionen damit viel schneller sind als beim Bitcoin.

In den Medien in diesem Jahr wurde besonders häufig Cardano erwähnt. Die Kryptowährung ADA des Cardano Netzwerks ist noch recht günstig zu haben je Coin, hat aber inzwischen längst eine hohe Marktkapitalisierung erreicht.

Hat die Stunde des Bitcoins geschlagen? Noch nicht, aber nach Alternativen sollten Sie sich schon jetzt umschauen
Hat die Stunde des Bitcoins geschlagen? Noch nicht, aber nach Alternativen sollten Sie sich schon jetzt umschauen

Interessant könnten auch Ripple, Litecoin, IOTA und Monero sein. Doch welche Kryptos Sie letztlich kaufen, das bleibt Ihre Entscheidung. Wir empfehlen gerade Einsteigern in den Handel mit Kryptowährungen, den Markt regelmäßig zu beobachten und die Entwicklung des Preises und der Kapitalisierung zu verfolgen. Dies gilt natürlich auch für professionelle Trader, doch diese machen dies meist sowieso automatisch, da sie es vom regelmäßigen Handeln her gewohnt sind, die Preisbewegungen zu verfolgen. Einsteiger hingegen verlassen sich zu häufig auf Medienberichte und vermeintliche Experten Geheimtipps, die aber nicht immer dem entsprechen, was dann auch geschieht auf dem Markt für Kryptos.

Soll ich trotzdem noch den Bitcoin kaufen?

Der Bitcoin ist zwar inzwischen sehr teuer, weshalb man als Investor oft nur einen ganz kleinen Teil eines Coins der ersten Kryptowährung bekommt. Doch trotzdem ist es nach wie vor sinnvoll, in den Bitcoin zu investieren. Schließlich sind die Coins des BTC begrenzt, was auch in Zukunft zu starken Wertsteigerungen beim Bitcoin führen dürfte.

Investieren Sie aber nicht alles Geld in den Bitcoin, sondern teilen Sie Ihr Geld lieber auf. Denn wenn Sie alles nur auf eine einzige Kryptowährung setzen, können Sie im schlimmsten Falle hohe Verluste machen, beispielsweise wenn die Coins oder Token stark an Wert verlieren oder eine neueKCrypto plötzlich wieder vom Markt verschwindet. Wir haben Ihnen in diesem Ratgeber-Artikel einige spannende Kryptos genannt. Welche davon Sie kaufen möchten, bleibt Ihrer Entscheidung überlassen.

Kryptos kaufen können Sie z. B. auf der Social Trading Plattform eToro. Dort haben Sie nur eine Mindesteinzahlung von 50 Euro bzw. US Dollar und können schon mit kleinem Geld Kryptowährungen handeln. Eröffnen Sie noch heute Ihr Kundenkonto auf eToro!

Mein Tipp: Investieren Sie sofort in Kryptos bei Etoro

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Kryptowährungen direkt kaufen und verkaufen
  • Über 3.000 verschiedene Märkte
  • Nur 50€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Kopieren Sie bereits erfolgreiche Trader (Social Trading)
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(67% der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.)

Soll ich mein Geld aufteilen auf verschiedene Kryptowährungen?

Sein Geld auf eine einzige Kryptowährung zu setzen, kann zwar gewinnbringend sein. Es kann aber auch hohe Verluste bescheren. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf von Kryptos überlegen, ob Sie wirklich nur in eine Kryptowährung investieren wollen oder ob Sie Ihr Geld nicht besser auf mehrere Coins und Token aufteilen.

Dadurch vermindern Sie das Risiko, mit den gekauften Kryptos viel Geld oder alles zu verlieren, wenn eine Kryptowährung seinen Wert verliert oder gar ganz verschwindet aus irgendwelchen Gründen.

Ein diversifiziertes Portfolio ist auch im Krypto Trading empfehlenswert
Ein diversifiziertes Portfolio ist auch im Krypto Trading empfehlenswert

Und wir empfehlen:

Sie können Ihre gekauften Coins und Token zwar bei den Börsen oder bei dem Broker, bei dem Sie ein Krypto Konto haben, aufbewahren. Sollten Sie aber vorhaben, regelmäßig in Kryptowährungen zu investieren, sich ein eigenes Wallet zuzulegen. Am besten einen so genannten Hardware Wallet. Dies ist technisch gesehen die sicherste Verwahrung für Kryptos

Fazit: Mit Altcoins und Alternativen zum Bitcoin Geld verdienen

Wer sein Geld verdienen möchte mit Kryptowährungen, der hat längst eine sehr große Auswahl an möglichen Kryptos, die er kaufen kann. Es gibt zahlreiche Altcoins und Alternativen zum Bitcoin.

In diesem Ratgeber-Artikel haben wir Ihnen einige interessante Kryptos vorgestellt. Welche Kryptowährungen Sie am Ende kaufen werden, bleibt Ihrem Riecher überlassen. Auf dem Crypto Markt passiert so viel, da lässt sich kaum abschätzen, welche Bitcoin Alternativen wirklich an Wert zulegen werden.

Um Kryptowährungen kaufen zu können, benötigen Sie ein Kundenkonto bei einer Krypto Börse, einem Broker, bei dem Sie Coins und Token kaufen können. Oder eine Tradingplattform wie eToro, die den Handel mit Kryptos weit über den Bitcoin hinaus anbieten. Sie können auf der Social Trading Plattform eToro kostenfrei ein Echtgeldkonto öffnen und schon heute damit anfangen, Kryptos zu handeln und Geld mit den Bitcoin Alternativen zu verdienen.

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Lesen Sie mehr zum Thema Kryptowährungen:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.