Aktienoption: Definition & Erklärung

Die Aktienoption ist auch als „Stock Options“ bekannt gibt dem Inhaber einer Aktie das Recht, diese zu einem zuvor definierten Ausübungspreis an einem ebenfalls festgelegten Fälligkeitstermin zu veräußern oder zu erwerben. Eine Aktienoption umfasst in aller Regel 100 einzelne Aktien. Unterschieden werden muss zwischen Call- und Put-Optionen

Aktienoptionen werden zu den Derivaten gezählt, ihr Wert basiert auf dem Grundwert der Aktie und leitet sich während der Optionsdauer davon ab. Die Aktienoption ist ein Vertrag, der zwischen zwei Parteien abgeschlossen wird. 

Beispiel: Welche Rahmenbedingungen müssen bei einer Aktienoption berücksichtigt werden?

Jede Aktienoption ist anhand vertraglicher Rahmenbedingungen standardisiert. Dabei zeichnet sich aus, dass jede Aktienoption einen festgelegten Fälligkeitstermin in der Zukunft hat. Die Zeit bis zu diesem Termin (Termingeschäft) wird als Laufzeit bezeichnet. Ebenfalls ist ein vordefinierter Ausübungspreis vorhanden, der in der Fachsprache als Strike oder Basispreis deklariert ist. 


Mit der Aktienoption werden keine Anteile am Unternehmen erworben, lediglich eine Verbriefung des Rechts auf Erwerb oder Verkauf zu einem bestimmten Preis, an einem bestimmten Tag, findet statt. Der Inhaber der Aktienoption hat das Wahlrecht, ob er zum vereinbarten Termin Kaufen oder Verkaufen möchte. 

Aktienoptionen, aber auch allgemeine Optionen, werden in Put- und Call-Optionen unterteilt. Die Put-Option ist eine Verkaufsoption, während die Call-Option die Kaufoption darstellt. 

Mit der Put-Aktienoption wird dem Inhaber das Recht gewährt, das vorliegende Underlying zu verkaufen. Wenn der Put in Anspruch genommen wird, muss der Stillhalter die zuvor definierte Stückzahl (100 Aktien) zum festgelegten Preis kaufen. 

Mit der Call-Aktienoption wird dem Inhaber das Recht gewährt, die zugrunde liegende Aktie zu erwerben. Wenn er den Call in Anspruch nimmt, muss der Stillhalter 100 Aktien am vordefinierten Termin zum festgelegten Preis an den Inhaber verkaufen.

Zuletzt geupdated am 01/09/2022 von Timm Schaffner

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.