Aktienhandel Österreich: Definition & Erklärung

Der österreichische Aktienhandel beruhigt auf einer umfassenden Geschichte und langen Traditionen. Seinen Ursprung hat er in der Wiener Börse, die global eine der ältesten Börsen ist. Modernste westeuropäische Wertpapiere können an der Börse in Österreich gehandelt werden, die beiden wichtigsten Indizes sind ATX und ATXfive, analog zum deutschen DAX zu nennen. 

Österreich agiert ähnlich wie die meisten Aktienländer und fasst seine börsennotierten Unternehmen in verschiedenen branchenspezifischen Indizes zusammen. ATX und ATXfive sind die beiden wichtigsten Indizes und beinhalten Wertpapiere von Unternehmen aus Handel-, Dienstleistungs- und Industriebranche. Kleinere Indizes sind ATXBi und ATXCps, die sich je auf eine Branche spezialisiert haben. 

Aktienhandel in Österreich: Diese Vorzüge bringt er konkret für Anleger

Während Krisen ist der Wunsch nach Erfolg bei Anlegern besonders groß. Eine sichere Rendite und Vermögenswachstum stehen im Fokus. Bei österreichischen Indizes sind Zuwachsraten von 20 Prozent nicht selten, was die Innovationskraft des Burgenlandes widerspiegelt. Fachleute und Experten sind sich einig, dass der Handel mit Aktien aus Österreich eine lohnende Angelegenheit ist. 

Beispiel: In den österreichischen Aktienmarkt einsteigen 

Um in den Aktienhandel in Österreich einsteigen zu können, ist die Börse in Wien der wichtigste Anlaufpunkt. 1771 wurde das renommierte Haus gegründet und ist weltweit eines der Bekanntesten. Hier wird das Handelssystem XETRA genutzt, was dem neuesten Stand in Europa entspricht. 

Interessierten Einsteigern wird empfohlen, einen Broker oder eine Bank mit dem Einstieg in den Aktienmarkt Österreichs zu betrauen. Ein Blick auf die wichtigsten Kurse und auch die namhaftesten Unternehmen am Aktienmarkt bietet Neueinsteigern eine erste Orientierungshilfe an. 

Zuletzt geupdated am 01/09/2022 von Timm Schaffner

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.