Was ist eine Akquisition? – Definition und Erklärung

Akquisition ist der Erwerb von Unternehmensanteilen oder ganzen Unternehmen durch ein anderes Unternehmen. Sowohl die Übernahme der Unternehmensleitung als auch die Kontrolle über den Ressourceneinsatz des entsprechenden Unternehmens ist hier das Ziel. Die eigene Marktposition kann durch die Akquisition gestärkt werden, da hier die Wettbewerber unter Kontrolle gebracht werden können. Es bedarf beispielsweise keiner eigenen Forschungen oder Entwicklungen, um in neue Märkte vorzudringen. 

Beispiel: Die Akquisition als eine geniale Managementstrategie

Zur Erweiterung der Geschäftsfelder wird die Akquisition von vielen Unternehmen genutzt. Daher sind Akquisitionen inzwischen zum festen Bestandteil der Management- oder Unternehmensstrategie geworden. Google ist hierfür das perfekte Beispiel. Durch den Kauf einer Vielzahl anderer Unternehmen hat sich Google inzwischen zu einem weltweit agierenden Technologiekonzern entwickelt. Zum Konzern gehören inzwischen Firmen wie Boston Dynamics, ein Robotik-Unternehmen und Nest, ein Hersteller von vernetzten Rauchmeldern und Thermostaten.

Was ist der Unterschied zwischen Akquisition und feindlicher Übernahme?

Der entscheidende Unterschied zwischen der Akquisition und der feindlichen Übernahme liegt im Einverständnis. Stimmen der Eigentümer und das Management der Übernahme zu, so handelt es sich um eine Akquisition. Gibt es hier keine Zustimmung, so handelt es sich um eine feindliche Übernahme, die auch Takeover genannt wird. 

Möglich ist eine feindliche Übernahme bei börsennotierten Unternehmen. Hier hält das akquirierende Unternehmen so viele frei gehandelte Aktien des Übernahmekandidaten, bis es die Mehrheit der Aktien erworben hat. So erhält es auch automatisch den entscheidenden Einfluss auf das Unternehmen. Ebenso ist es möglich, ein Übernahmeangebot für die Aktien der Altaktionäre zu unterbreiten. Hierbei liegt das Kaufpreisangebot meist über dem börsennotierten Wert der Aktien. Bei beiden Szenarien hat das Management so gut wie keinen Einfluss auf den Verkauf des Unternehmens. 


Weitere Beiträge meines Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 08/07/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.