Airbnb Aktie kaufen und investieren – Anleitung für Einsteiger

Viele der unglaublichen Erfolgsgeschichten der Unternehmen starten mit einer guten Idee. Es geht um eine Idee für etwas, dass es noch nicht gibt, wofür aber großer Bedarf besteht. Dann fehlt nur noch ein bisschen geschickt und ein Haufen Glück zum großen global Player. Drei der Ideenhaber, welche beide dieser Qualitäten zu besitzen scheint, sind Brian Chesky, Joe Gebbia und Nathan Blecharczyk, welche im Jahre 2008 mit einer Idee die Firma Airbnb in San Francisco gründeten. Die drei hatten bei einer gut besuchten Konferenz im Vorjahr am eigenen Leib erfahren, wie wenige, Hotelzimmer, WG Plätze oder sonstige Übernachtungsmöglichkeiten in der Stadt vorhanden waren.

Daraufhin gründeten sie ein Unternehmen mit dem Namen “Airbedandbreakfast”, was so viel heißt wie Luftmatratze und Frühstück. Daraus wurde später die Abkürzung Airbnb. Und das Ganze schlug ein, wenn auch nicht sofort. Das Unternehmen wuchs stetig an, zögerte jedoch lange, an die Börse zu treten. Ganze zehn Jahre hielt sich Airbnb zurück, doch hat es schließlich im Jahre 2019 dann doch gewagt und das mit einigem Erfolg. Die Airbnb Aktie ist beliebt unter jungen Anlegern und viele sind mit ihrer Entscheidung zufrieden. Denn das Unternehmen hat es geschafft, in diesem Zeitraum derart angewachsen, dass es im letzten Jahr einen Umsatz von rund 5 Milliarden US-Dollar machte. So ist die Firma ganz bestimmt kein kleiner Fisch mehr im Ozean, sondern kann sich sehen lassen.

Für viele Anleger war der Kauf der Airbnb Aktie kein schlechtes Geschäft und auch Quereinsteiger sollten sich mit dem Unternehmen auseinandersetzen. Der Chart der Airbnb Aktie ist ein aufregender. Im Folgenden soll nun erklärt werden, wie Sie als Neuling an der Börse generell in den Handel mit Wertpapieren einsteigen können, was Sie dabei unbedingt beachten sollten und wie es insbesondere mit der Aktie von Airbnb steht. Zudem soll Ihnen das Unternehmen an sich etwas vorgestellt werden, damit Sie sich einen Überblick über die Geschichte und aktuellen Tätigkeiten des Konzerns verschaffen können.

Wie kann man in Airbnb Aktien investieren?

Wer neu in das Geschäft mit Aktien einsteigen will, sollte wissen, dass es oft recht hitzig an der Börse zugeht und eventuell jede Minute zählt. Aus diesem Grund können wir vom Glück reden, dass wir mittlerweile im digitalen Zeitalter des sekundenschnellen globalen Informationstransfers angekommen sind. Während man früher noch selbst durch den Regen, im Gewirr der Straßen sich durch das Getümmel finden musste, um an der Börse selbst auf die Anzeigetafeln zu blicken, kann man dies heutzutage bequem Zuhause im Wohnzimmer tun. 

Wer Wertpapiere, Devisen und dergleichen traden will, kann dies ganz einfach vom Computer oder sogar dem Smartphone aus in nur wenigen Sekunden tun. Dabei ist es jedoch einiges zu beachten, denn das Internet ist, wie man weiß nicht immer der sicherste Ort und man sollte Acht geben, um unnötig hohen Gebühren aus dem Weg zu gehen und Kontrolle über das Verfahren zu behalten. Hier eine grundsätzliche Anleitung, wie Sie hierbei vorgehen sollten.

Schritt 1: Wählen Sie den richtigen Broker

Wie so vieles andere gibt es auch von Brokern Websites eine Großzahl im World Wide Web. In den letzt Jahren sind immer mehr Anbieter dazu gekommen und es lohnt sich, diese miteinander zu vergleichen, bevor man sein gutes Geld anlegt. Außerdem muss man darauf acht, dass man einen Anbieter findet, bei welchem man auch wirklich Wertpapiere und nicht nur Differenzkontrakte erwerben kann. Bei dem Trading mit diesen Differenzkontrakten oder CFDs können Sie zwar vom Fall oder Anstieg einer Aktie profitieren, sind dabei jedoch nicht im Besitz des eigentlichen Wertpapiers.

Wollen Sie jedoch mit wirklichen Aktien handeln, sollten Sie eben einen Broker finden, welcher dies auch anbietet. Bei der Suche nach dem richtigen Anbieter sind einige Punkte zu beachten, welche kritisch für einen komfortablen Ablauf des Geschäfts sind. Ein Broker, welcher all diese Punkte erfüllt und sich in den letzten Jahren bewiesen hat, ist der Anbieter eToro. Der Anbieter erfüllt alle der folgenden Kriterien: 

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Transaktionen binnen Sekunden
  • Offizielle Regulierung und Zertifizierung
  • Faire und transparente Gebühren
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Kursdatenübertragung in Echtzeit
Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Anmeldung und Registrierung beim ausgewählten Broker

Sobald Sie sich für einen Broker entschieden haben, können Sie daran gehen, sich auf der Website des Brokers anzumelden. Die meisten der seriösen Plattformen fragen bei der Registrierung neben der normalen Informationen noch nach einer Verifizierung Ihrer Person. Dafür benötigen Sie zumeist eine Kopie eines gültigen Ausweisdokumentes (POI), sowie beispielsweise einen aktuellen Mietvertrag als Adressnachweis (POA). Auch wenn Ihnen dies erst einmal umständlich vorkommen mag, hilft dies dem Broker, der Sicherheit auf der Plattform zu erhalten und Betrügereien vorzubeugen.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 3: Das Konto auffüllen

Sobald das persönliche Kundenkonto dann einmal freigeschaltet ist, können Sie sich erst einmal auf der Website umsehen und einen Blick auf den Markt werfen. Bevor Sie jedoch damit beginnen können, Aktien zu erwerben, sollten Sie jedoch noch Geld auf Ihr eigenes Kundenkonto hochladen. Wem dies zu schnell geht, bietet die Website die Einrichtung eines sogenannten Demo Kontos an. Mit einem solchen Konto können Sie sich erst einmal mit Spielgeld mit der Plattform vertraut machen, bevor es dann ans Eingemachte geht. 

Sobald Sie die erste Einzahlung machen wollen, müssen Sie sich für eine Zahlungsmöglichkeit entscheiden. Websites wie eToro bieten oft eine Großzahl unterschiedlicher Möglichkeiten an. Auch hierbei sollten Sie sich vorher informieren. Manche Zahlungsoptionen sind zeitaufwendiger als andere und andere können zusätzliche Gebühren enthalten. Entscheiden Sie sich also möglichst für eine schnelle und kostenfreie Zahlungsoption. Die Mindesteinzahlung liegt bei ein paar Hundert Euro oder Dollar. Diese Summe mag Ihnen vielleicht erst einmal viel vorkommen, doch wird Ihnen das Geld natürlich auf Ihr Konto gutgeschrieben und bildet eine gute Grundlage, erste Investitionen zu tätigen.

Etoro - Geld einzahlen beim Aktien Broker
Geld einzahlen in das Aktiendepot

Folgende Fakten und Zahlungsmöglichkeiten sollten Sie bei Etoro beachten:

  • Die Mindesthöhe einer Ersteinzahlung liegt bei 200 USD (ca. 170 EUR)
  • Elektronische Methoden erlauben Trading in Echtzeit
  • Akzeptiert werden die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:
    • Banküberweisungen
    • Debitkarten
    • Kreditkarten
    • Online-Ranking
    • PayPal
    • Sofort-Überweisung
    • Rapid Transfer
    • Neteller
    • Skrill
  • Bei Etoro fallen grundsätzlich keine zusätzlichen Gebühren bei Einzahlungen an

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Schritt 4: Erwerb von Airbnb Aktien

Auf dem Aktienmarkt gibt es viele Aktien. Deshalb ist es wichtig, sicher zu gehen, auch die richtige Aktie ausgewählt zu haben, bevor man die Transaktion tätigt. Die Airbnb Aktie hat außerdem beispielsweise zwei unterschiedlich Papiere, welche man kaufen kann. Um das richtige Wertpapier auswählen zu können, hat jede Aktie eigene Indikatoren, welche sie als solche identifizieren. 

Die Aktie von Airbnb ist über die folgenden Identifikatoren eindeutig identifizierbar:

  • Kürzel: ABNB
  • WKN: A2QG35
  • ISIN: US0090661010

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Was ist Airbnb?

Bevor man sich für den Kauf einer Aktie entscheiden kann, muss man sich natürlich erst einmal mit der Firma, um die es geht, auseinandersetzen. Es ist wichtig zu wissen, was genau die Firma tut und in welcher Branche sie tätig ist, um den Verlauf der Aktie zu verstehen und gegebenenfalls richtig vorauszusagen. 

Bei Airbnb handelt es sich um eine Website, welche Nutzern das Vermieten der eigenen Wohnung und das Mieten fremder Wohnungen anbietet. Die Idee kam drei jungen Unternehmern, welche im Jahr 2019 in San Francisco eine Firma gründeten. Seit der Gründung ist einiges passiert und heute zählt die Firma zu den erfolgreichsten ihrer Art. Über die Jahre konnte sich das Unternehmen einige Investoren sichern und somit weiter ausbauen. Anfangs war es nur in Kalifornien und dann in den USA tätig. Heute gibt es Airbnb fast überall auf dem Planeten. Bereits im Jahr 2011 machte das Unternehmen Verträge mit dem Social Media Giganten Facebook und so ist es seitdem möglich, die beiden Netzwerke miteinander zu verbinden. Dies ermöglichte dem Unternehmen weiteres Wachstum, da es einen extrem großen Zugang zu Kundschaft gewann. Durch Kommissionen von 6–12 % von den Gästen und 3 % von den Gastgebern gewinnt das Unternehmen ca. 150 Millionen Dollar bei etwa 10 Millionen Übernachtungen.

Auch In Europa und Japan sowie Afrika und Australien ist das Unternehmen sehr erfolgreich. Noch vor der Pandemie im Jahr 2019 durchbrach die Firma die eine Milliarde Dollar Umsatz Marke. Während es in der Pandemie zwangsläufig weitaus ruhiger zuging, hat das Unternehmen sich wieder aufgerappelt und weiteres Wachstum ist in Sicht. Im Jahre 2019 kündigte das Unternehmen dann auch endlich seinen Börsengang an. Seit dem ist das Unternehmen an der New Yorker NASDAQ gelistet und seither in zwei Klassen mit unterschiedlichen Stimmrechten erhältlich. Ende des Jahres 2020 erlang die Firma bereits Platz 149 der weltweit wertvollsten Unternehmen und war somit der größte Neuling des Jahres an der Börse. Heute kostet eine Aktie von Airbnb um die 110 US-Dollar.

Hier sehen Sie den aktuellen Preischart der Airbnb Aktie:

Weshalb investieren in Airbnb?

Es gibt einige Gründe, die für einen Einstieg bei Airbnb sprechen. Zum einen überzeugt Airbnb stark mit seinen Finanzkennzahlen und seinem Wachstum. Alleine der Fakt, dass sich das Unternehmen innerhalb so kurzer Zeit so stark vergrößern konnte, spricht dafür, das die Firma einer guten Idee zugrunde liegt, welche eventuell noch mehr Potenzial hat, sich auszubreiten. Die Firma hat eine bestimmte Größe erreicht, welche ihr einen festeren Platz auf dem Markt sichert, so scheint es. 

Ein weiterer Punkt ist, dass die Bewertungen und die Stimmung der Anleger der Airbnb Aktie gegenüber sehr positiv gesinnt sind. Das junge Unternehmen mit seiner einzigartigen Idee hat viele Menschen inspiriert und so ist es möglich, das die Anleger auch in kälteren Zeiten weiter halten und die Firma unterstützen würden. Die Aktie ist gerade nicht wirklich auf einer Raketenfahrt und scheint recht instabil zu sei. Dies bedeutet aber nicht, dass man keine Gewinne erzielen kann. Viele Anleger bevorzugen solche Aktien, da man hier an den starken Schwankungen des Charts in kurzer Zeit viel Geld verdienen kann. Wer kein Risiko scheut und auf der Hut ist, kann hier Gold finden. 

Worauf man trotzdem achten sollte

Trotzdem gibt es auch bei einer so schönen Aktie wie der Airbnb Aktie einiges zu beachten. Ein ganz grundlegender Punkt ist, dass die Firma gerade erst an die Börse gegangen ist und somit noch nicht viel Geschichte vorhanden ist. Viele Anleger wollen hier erst einmal zusehen und observieren, wie sich das Unternehmen schlägt, bevor sie sich letztendlich selber zum Kauf entscheiden.

Außerdem ist die Aktie gerade nicht wirklich stabil. Viele Experten sprechen von einem Hype, welcher jedoch nicht standhalten wird. Es ist nicht wirklich sicher, wie sich die Aktie weiter schlagen wird und Experten sprechen recht pessimistisch über die Airbnb Aktie. Ein letztes Manko ist, dass weil die Firma eben erst an die Börse gegangen ist, sie noch keine Dividende an seine Anleger ausschüttet und dies auch nicht vor dem Jahr 2025 machen wird.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)


Alternativen und Konkurrenz von Airbnb

Wer auf Nummer sichergehen will, sollte sich stets nach Alternativen auf dem Markt umsehen. Es ist immer ratsam, nicht nur in eine Aktie zu investieren, sondern sein Geld intelligent auf verschiedene Spieler am Tisch zu verteilen, um das Verlustrisiko zu verringern. Die größten Konkurrenten von Airbnb sind unter anderem die Reise-und Hotelriesen TUI, Marriott und China Travel International Investment Hong Kong Ltd. Wer sein Geld geschickt anlegen will, sollte sich diese Unternehmen zusätzlich genauer ansehen. 

Airbnb Aktie: Überblick der Vor- und Nachteile

In der untenstehenden Tabelle werden noch einmal die Vor-und Nachteile der Airbnb Aktie veranschaulicht:

VORTEILE
NACHTEILE
Größe und Wachstum: Das Unternehmen Airbnb ist extrem gut auf dem Markt aufgestellt und hat über die Jahre große Marktanteile für sich gewinnen können.
Kurz nach dem Börsengang: Die Firma ist neu an der Börse und viele zögern noch. 
Gute Stimmung:  Junge Anleger sind dem Unternehmen positiv gestimmt. 
Instabil: Die Firma hat in letzter Zeit mit Verlusten zu kämpfen, was sich auch auf den Chart auswirkt.
Schwankungen: Schwankungen müssen nicht unbedingt schlecht sein.
Keine Dividende: Die Firma schüttet keine Dividende an ihre Anleger aus.

Fazit: Airbnb Aktie kaufen oder nicht?

Zusammenfassend kann man sagen, dass Airbnb ein extrem interessantes und erfolgreiches Unternehmen ist, welches man definitiv im Auge behalten sollte. Dennoch geht es derzeit stark auf und ab und somit muss man sagen, das es sich hierbei um ein sehr risikofreudiges Investment handelt. Wer noch nicht hat, sollte es im Auge behalten.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Ist Airbnb an der Börse? 

Ja, seit 2019 ist Airbnb an der Börse.

Wie heißt die Airbnb Aktie?

Die Aktie von Airbnb ist über die folgenden Identifikatoren eindeutig identifizierbar:
Kürzel: ABNB
WKN: A2QG35
ISIN: US0090661010

Ist Airbnb überbewertet?

Pessimistische Experten sehen die Aktie oft als überbewertet.

Wann ist Airbnb an die Börse gegangen?

Airbnb ist seit 2019 an der Börse

Wie teuer ist eine Airbnb Aktie?

Heute kostet eine Aktie von Airbnb um die 110 US-Dollar. 

Weitere Beiträge zu Aktien:

Zuletzt geupdated am 09/08/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.